• pnp.de
  • am-sonntag.de




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





30.03.2018  |  17:05 Uhr

Drei Spiele in sieben Tagen und sieben Ausfälle − da platzt Buchbachs Trainer Bobenstetter der Kragen

Lesenswert (3) Lesenswert 14 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Sauer auf die Spielplanung: TSV-Coach Anton Bobenstetter. − Foto: Buchholz

Sauer auf die Spielplanung: TSV-Coach Anton Bobenstetter. − Foto: Buchholz

Sauer auf die Spielplanung: TSV-Coach Anton Bobenstetter. − Foto: Buchholz


Wenn der TSV Buchbach am Karsamstag um 14 Uhr in der SMR-Arena gegen den FC Pipinsried um den ehemaligen Burghauser Kapitän Christoph Burkhard antritt, muss Trainer Anton Bobenstetter gleich auf sieben Stammkräfte verzichten – fünf davon blieben bei der unglücklichen 1:3-Niederlage drei Tage zuvor beim VfB Eichstätt auf der Strecke. "Das einzig Positive ist, dass die meisten am Dienstag gegen Ingolstadt wieder dabei sind", so der Buchbacher Coach – das ist dann die dritte Partie binnen sieben Tagen für die Regionalliga-Amateure.

Drei verletzte und drei gesperrte Spieler – so die Bilanz der Mittwochpartie, in der sich die Rot-Weißen aufgrund einer bärenstarken ersten Halbzeit zumindest einen Punkt verdient gehabt hätten. Symptomatisch die Szene aus der 8. Minute, als Thomas Leberfinger zum 1:0 einschießen wollte, im Strafraum aber gefoult wurde und sich dabei auch noch verletzte, so dass er frühzeitig vom Feld musste. "Wir haben jetzt in 27 Spielen genau drei Elfmeter bekommen. Bei den intensiven Videoanalysen hat man aber gesehen, dass wir deutlich öfter Elfmeter hätten bekommen müssen, doch das wurde anscheinend leider Gottes übersehen", ärgert sich Bobenstetter: "Wenn wir in Eichstätt in Führung gegangen wären, hätten wir mindestens einen Punkt geholt. Dieses Spiel hat uns richtig weh getan."

Leberfinger hat am Donnerstag aber wieder mit der Mannschaft trainieren können und wird gegen Pipinsried spielen. Anders sieht es bei Maxi Bauer (Oberschenkel) und Stefan Denk (Knöchel) aus. "Beide haben den Härtetest nicht bestanden, da müssen wir dann am Montag schauen, ob es für Dienstag reicht", so Bobenstetter. Sicher nicht dabei sind auch Maxi Hain und Aleks Petrovic, die sich in Eichstätt jeweils die fünfte Gelbe abgeholt haben, und auch Markus Grübl muss aufgrund seiner Ampelkarte heute zuschauen. Hinzu kommen noch die verletzten Christian Brucia und Patrick Walleth, der nach seiner Kehlkopfprellung immer noch nicht richtig schlucken kann und auch Sportverbot hat.

Dass die Buchbacher am Samstag gegen Pipinsried ran müssen und am Dienstag um 19 Uhr erneut in der SMR-Arena gegen den FC IngolstadtII, passt den Rot-Weißen überhaupt nicht in den Kram: "Der Verband hat unsere Heimspiele einfach verlegt. Wir wollten am Ostermontag gegen Pipinsried spielen, schon allein wegen der Zuschauer", so Bobenstetter, den besonders stört: "Unsere Heimspiele wurden verlegt, weil andere Mannschaften in den letzten 14 Tagen abgesagt haben." Das Heimspiel gegen Ingolstadt, das ja ursprünglich für Ende Februar angesetzt war, hatten die Buchbacher frühzeitig verlegt. Bobenstetter: "Wir wissen ja, dass man im Februar bei uns nicht spielen kann. Deswegen wollten wir die Partie auf 1. Mai verlegen. Das durften wir nicht, jetzt spielen aber andere Mannschaften am 1. Mai, wir hingegen nicht. Das sollen die Zuschauer schon wissen, die uns wegen der Termine attackieren, dass wir eben diese Termine nicht gemacht und auch nicht gewollt haben." − mb












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2018
Dokument erstellt am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
Bayern München II
2
7:1
6
2.
Greuther Fürth II
1
5:1
3
3.
Schweinfurt
1
3:1
3
4.
1860 Rosenheim
1
3:2
3
5.
Nürnberg II
1
2:1
3
5.
Burghausen
1
2:1
3
7.
Aschaffenburg
1
2:2
1
7.
Buchbach
1
2:2
1
9.
Heimstetten
0
0:0
0
9.
Schalding-Heining
0
0:0
0
9.
Bayreuth
0
0:0
0
9.
Memmingen
0
0:0
0
13.
Garching
1
2:3
0
14.
Augsburg II
1
1:2
0
15.
Illertissen
1
1:3
0
16.
Ingolstadt II
2
1:4
0
17.
Pipinsried
1
1:5
0
17.
Eichstätt
1
1:5
0




Auf Gran Canaria: Karge Landschaft, felsige Wege – so ging’s für Martin Grill im Februar über 128 Kilometer und 7500 Höhenmeter quer durch die Atlantik-Insel vor der Küste Westafrikas. − Fotos: Privat

Wer sich schon einmal als Bergwanderer "gemütlich" in zwei Tagen übers Kaitersberg-Massiv...



Zweites Spiel für den 1.FC Passau, zweites Tor: Ondrej Bublik (links), der hier von Sebastian Loibl und Michael Pillmeier gefeiert wird. − Foto: Andreas Lakota

Zweiter Spieltag in der Landesliga Mitte – und der Aufsteiger 1.FC Passau hat seinen...



"Positiv intensiv" sei die Vorbereitung gewesen, sagt Perlesreuts Trainer Georg Süß (rechts) – hier im Gespräch mit dem Waldkirchner Coach Anton Autengruber. − Foto: Sven Kaiser

Los geht’s, ab heute zählt’s für die Fußballer des FC Tittling und SV Perlesreut...



Nur ein Verein der 18 Klubs der Landesliga Mitte muss in der Saison 2018/2019 direkt absteigen. − Foto: Andreas Lakota

Anders als in den zurückliegenden Jahren steigen heuer in allen fünf bayerischen Landesligen nur...



Zwischen Trauer und Fokus aufs Sportliche: Spielertrainer Stefan Köck muss einen schwierigen Spagat meistern. − Foto: Lakota

Sie können es nicht vergessen. Und sie wollen es auch gar nicht vergessen. Der plötzliche und höchst...





Wie plant Jogi Löw seine neue

Nationalmannschafts-Manager Oliver Bierhoff hat Fehler im Umgang mit Fußball-Nationalspieler Mesut...



Bayerns Matchwinner: Otschi Wriedt. − Foto: Lakota

Zweites Spiel, zweiter Sieg. Der FC Bayern München II hat sich am Dienstagabend in der Regionalliga...



Gut gelaunt präsentierte sich Markus Weinzierl in Dingolfing. − Foto: Nadler

Jahn Regensburg, FC Augsburg, FC Schalke 04 – das sind die Trainerstationen von Markus...



Mesut Özil. − Foto: dpa

Nach der viel diskutierten Äußerung von Oliver Bierhoff zu Mesut Özil hat dessen Vater Mustafa Özil...



Vorgeprescht, dann zurückgerudert: Oliver Bierhoff, Teammanager der National-Elf. − Fotos: Charisius/Thissen/Fassbender/dpa

Die Aufarbeitung des WM-Desasters wird zum nächsten Debakel: Während der angeschlagene Joachim Löw...





Die neue sportliche Führung des SV Hutthurm: Konrad Behringer (l.) fungiert als Teammanager, Armin Gubisch wird neuer Cheftrainer. − Foto: Lakota

Fast zwei Monate lang herrschte Ungewissheit über die sportliche Zukunft beim Landesligisten SV...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver