• pnp.de
  • am-sonntag.de




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





11.11.2017  |  16:13 Uhr

Sieg gegen die Löwen nach drei Derby-Pleiten: Burghausen schafft vor 8500 Fans die Sensation

von Oliver Wagenknecht

Lesenswert (23) Lesenswert 5 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken Fotostrecken Fotostrecke






− Foto: Gabi Zucker

− Foto: Gabi Zucker

− Foto: Gabi Zucker


Irre! Da ist der SV Wacker Burghausen in der Regionalliga Bayern fünf Spiele sieglos, vergeigt dabei alle drei Südostbayern-Derbys – und dann haut die Elf von Patrick Mölzl die Löwen weg! Mit einem kaum für möglich gehaltenen 2:0 haben sich die Burghauser am Samstag gegen den Spitzenreiter aus der Krise geschossen. Und das am Ende sogar absolut verdient! Für 1860 München war’s die vierte Saisonniederlage..

Zweitliga-Atmosphäre am Samstagnachmittag in der Wacker-Arena! 8520 Zuschauer verfolgen an diesem trüben Nachmittag das Burghauser Spiel des Jahres. Nach torloser erster Halbzeit macht Mölzls Team plötzlich richtig Dampf. Tim Sulmer taucht schon nach wenigen Sekunden vor Gästekeeper Marco Hiller auf. In der 53. Minute dann die Führung: Ecke von rechts durch Tim Sulmer, der Ball geht im Strafraum durch Freund und Feind hindurch, am zweiten Pfosten steht Christoph Buchner goldrichtig – und der aufgerückte Verteidiger schießt das Leder flach ins lange Eck.

Bei den Löwen geht nach vorne nicht mehr viel zusammen. Burghausen hat dagegen einige Abschlüsse. Etwa durch Sascha Marinkovic (57.), aber Hiller kann den Ball mit der Hand ablenken. Gut eine Viertelstunde vor Schluss dann die Vorentscheidung: Den ersten Schussversuch des im Sechzehner freigespielten Marius Duhnke wehrt Hiller noch ab, aber gegen den Nachschuss von Marinkovic ist er machtlos. Der Toptorjäger der Regionalliga knallt den Ball von der Strafraumlinie ins Netz (73.) – sein 14. Saisontor. Und die Hausherren – das ist die eigentliche Sensation – bringen dieses 2:0 fast ohne größere Mühen über die Zeit.

In der ersten Hälfte hat 1860 noch klare Vorteile, aber Wacker die dickste Chance: Duhnke gibt den Ball im Strafraum von rechts herein, im Fünfer ist Sulmer völlig frei – und schießt aus kürzester Distanz an die Latte (21.). Da war’s schwieriger, das Tor nicht zu treffen…

Bei den in Hellgrün gekleideten Löwen ist’s bis dahin immer wieder Sascha Mölders, der die Kugel aufs Tor bringt. Ein Kopfball gegen die Laufrichtung von SVW-Keeper Flückiger nach weiter Linksflanke von Steinhart springt knapp am langen Pfosten vorbei (18.). Einen Freistoß aus guter Position, halbrechts 24 m vor dem Tor, zirkelt der Sturmtank an der Mauer vorbei, aber genau in die Arme von Flückiger (34.). Der Schlussmann ist auch bei einem Flachschuss des Ex-Burghausers Benjamin Kindsvater zur Stelle (27.), so wie kurz zuvor auf der Gegenseite 1860-Torwart Hiller bei einem Versuch von Marinkovic (25.) . − red













Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2018
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
Greuther Fürth II
1
5:1
3
1.
Bayern München II
1
5:1
3
3.
Schweinfurt
1
3:1
3
4.
1860 Rosenheim
1
3:2
3
5.
Nürnberg II
1
2:1
3
5.
Burghausen
1
2:1
3
7.
Aschaffenburg
1
2:2
1
7.
Buchbach
1
2:2
1
9.
Heimstetten
0
0:0
0
9.
Schalding-Heining
0
0:0
0
9.
Bayreuth
0
0:0
0
9.
Memmingen
0
0:0
0
13.
Garching
1
2:3
0
14.
Augsburg II
1
1:2
0
14.
Ingolstadt II
1
1:2
0
16.
Illertissen
1
1:3
0
17.
Pipinsried
1
1:5
0
17.
Eichstätt
1
1:5
0




Zweites Spiel für den 1.FC Passau, zweites Tor: Ondrej Bublik (links), der hier von Sebastian Loibl und Michael Pillmeier gefeiert wird. − Foto: Andreas Lakota

Zweiter Spieltag in der Landesliga Mitte – und der Aufsteiger 1.FC Passau hat seinen...



Tauscht das Sturm-Trikot gegen das Dress des SV Schalding: Maxi Ammerl. − Foto: Kaiser

Das ging aber schnell: Maximilian Ammerl (21) kehrt nach zwei Monaten beim FC Sturm Hauzenberg...



−Symbolbild: M. Duschl

Die DJK Straßkirchen hat ihre 2. Mannschaft mit sofortiger Wirkung aus der A-Klasse Waldkirchen...



Sehenswerter Treffer, herrlicher Torjubel: Vilzings Nico Tremmel bejubelt seinen Freistoßtreffer zum zwischenzeitlichen 1:2. − Foto: Bernhard Nadler

Die DJK Vilzing hat das Bayernliga-Derby bei der Spvgg Hankofen mit 3:2 gewonnen...



Hilft kurzfristig als Zbinden-Ersatz beim SV Wacker aus: Der Ex-Rosenheimer Robert Mayer. − Foto: 1860Rosenheim.de

Der SV Wacker Burghausen hat schnell auf die Vertragsauflösung von Ersatzkeeper Rafael Zbinden...





Wie plant Jogi Löw seine neue

Nationalmannschafts-Manager Oliver Bierhoff hat Fehler im Umgang mit Fußball-Nationalspieler Mesut...



Gut gelaunt präsentierte sich Markus Weinzierl in Dingolfing. − Foto: Nadler

Jahn Regensburg, FC Augsburg, FC Schalke 04 – das sind die Trainerstationen von Markus...



Mesut Özil. − Foto: dpa

Nach der viel diskutierten Äußerung von Oliver Bierhoff zu Mesut Özil hat dessen Vater Mustafa Özil...



Bayerns Matchwinner: Otschi Wriedt. − Foto: Lakota

Zweites Spiel, zweiter Sieg. Der FC Bayern München II hat sich am Dienstagabend in der Regionalliga...



Vorgeprescht, dann zurückgerudert: Oliver Bierhoff, Teammanager der National-Elf. − Fotos: Charisius/Thissen/Fassbender/dpa

Die Aufarbeitung des WM-Desasters wird zum nächsten Debakel: Während der angeschlagene Joachim Löw...





Die neue sportliche Führung des SV Hutthurm: Konrad Behringer (l.) fungiert als Teammanager, Armin Gubisch wird neuer Cheftrainer. − Foto: Lakota

Fast zwei Monate lang herrschte Ungewissheit über die sportliche Zukunft beim Landesligisten SV...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver