Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Kleine Durststrecke beendet  |  18.10.2020  |  13:01 Uhr

Sallaku, Höng und Aklassou: 1.FC Passau zeigt Charakter und bezwingt spielstarke Kastler

Lesenswert (12) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken Fotostrecken Fotostrecke


  • Artikel 2 / 52
  • Pfeil
  • Pfeil




Die drei Passauer Torschützen: (von links) Elias Höng (2:1), Senad Sallaku (1:0) und Noah Akklassou (3:2). −Foto: Michael Sigl

Die drei Passauer Torschützen: (von links) Elias Höng (2:1), Senad Sallaku (1:0) und Noah Akklassou (3:2). −Foto: Michael Sigl

Die drei Passauer Torschützen: (von links) Elias Höng (2:1), Senad Sallaku (1:0) und Noah Akklassou (3:2). −Foto: Michael Sigl


Die kleine Durststrecke des 1.FC Passau ist vorbei: Nach zuletzt zwei Niederlagen gegen Hallbergmoos und Töging sowie einem Remis gegen Kirchheim haben die Dreiflüssestädter mal wieder ein Spiel für sich entscheiden können. Das Team zeigte beim 3:2 über den TSV Kastl Charakter und konterte zwei Ausgleichstreffer der Gäste mit eigenen weiteren Treffern. Mit dem Sieg knackte die Mannschaft von Trainer Günther Himpsl die 40-Punkte-Marke. In Sicherheit wiegen kann man sich dennoch nicht, weil die Abstiegszone nur acht Punkte entfernt liegt – bei sechs eigenen ausstehenden Spielen in der Landesliga Südost.

Zu früher Anstoßzeit – um 11 Uhr – traf der Tabellen-8. Passau auf seine Gäste aus Oberbayern. Kastl belegte als 14. den ersten Abstiegs-Relegationsplatz.

Hier lesen Sie: 3:0 in Rosenheim! Die Waldkirchner Hoffnung lebt – Sturm fängt sich späten Ausgleich

Der FC begann engagiert, hatte aber Glück, dass Kastl in den anfänglichen Minuten in Person von Alois Straßer zwei dicke Chancen vergab. Die Führung für die Passauer besorgte nach 27 Spielminuten Senad Sallaku, der den Ball nach einem Kopfball von Sebastian List zu seinem zweiten Saisontreffer über die Linie drosch. Kastl schlug allerdings sofort zurück: Timo Pagler erzielte den Ausgleich nach einem völlig misslungenen Schuss eines Mitspielers. Pagler rannte in den "Schuss" – der Ausgleich (29.). Bis zur Halbzeit blieb es beim 1:1. Kurz vor dem Pfiff war Himpsl allerdings zu einem Wechsel gezwungen und holte Patrick Mühlberger (künftig zusammen mit Sebastian List Spielertrainer bei Passau-West) vom Feld, für ihn kam Alexander Moser. Zur Halbzeit dann gleich die Wechsel 2 und 3 auf Passauer Seite: Niklas Schröder und Benedikt Buchinger durften aufs Feld, Thomas Raster und Johannes Woyke hatten Feierabend.

Es dauerte geschlagene 24 Minuten bis zur ersten echten Torchance des Spiels in der zweiten Hälfte – und die wurde gleich genutzt. Elias Höng schoss Passau per Abstauber in Front (69.), nachdem der Ball zuvor nicht den Weg ins Tor finden konnte. Kurz zuvor hatten die Kastler den Angreifer Leonhard Thiel eingewechselt, der für einige Wochen das Schaldinger Trikot übergestreift hatte. Analog zum 1:0 dauerte es wieder nicht lange, ehe die Oberbayern zum Ausgleich trafen (77.): Es war der erste Treffer des Tages, der nicht einem Querschläger entsprang. Sebastian Spinner veredelte ein Zuspiel von Philipp Grothe.

Doch diesmal konnte der 1.FC Passau im direkten Gegenzug zurückschlagen: Nach einer Ecke zog der eingewechselte Moser ab, Noah Aklassou konnte den Ball annehmen und aus der Drehung zum 3:2 kraftvoll versenken (79.), auch für ihn war es das zweite Saisontor. Es war der Siegtreffer, weil die Passauer das nötige Glück hatten, als...
1. die Innenverteidigung Dominik Grothe passieren ließ, der aber am prächtig reagierenden Torhüters Marcel Caka scheiterte (83.) und ...
2. der Ball nach einem Spinner-Schuss vom linken Innenpfosten in die Arme von Caka sprang (89.).

Die Kastler waren spielerisch überlegen, Passau dafür effektiver. FC-Trainer Günther Himpsl freute sich und sagte: "Endlich hatten auch wir einmal das nötige Glück. Wir nehmen auch einen dreckigen Sieg gerne an. "

Am kommenden Samstag (14 Uhr) erwartet der 1.FC Passau den FC Sturm Hauzenberg zum ersten Spiel im Ligapokal. Drittes Mitglied der Gruppe 6 ist der TSV Waldkirchen. Das aufstrebende Tabellenschlusslicht hat nach dem 3:0-Sieg in Rosenheim spielfrei.

Passau – Kastl 3:2. SR Markus Heerwagen (Hainsacker); 150 Zuschauer. − brö / sli













Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2020
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
Karlsfeld
28
56:35
52
2.
Hallbergmoos
27
54:30
52
3.
Erlbach
25
52:32
47
4.
Grünwald
28
46:41
45
5.
Traunstein
27
44:50
44
6.
Freising
27
41:27
43
7.
1.FC Passau
28
40:38
40
8.
Töging
26
46:43
39
9.
Unterföhring
27
45:46
38
10.
Kirchheim
28
46:45
37
11.
Hauzenberg
26
43:42
34
12.
Holzkirchen
25
49:43
32
13.
SB-DJK Rosenheim
26
50:66
32
14.
Spvgg Landshut
26
35:43
32
15.
Kastl
27
48:60
32
16.
Ampfing
26
34:53
26
17.
Dachau
26
35:45
23
18.
Waldkirchen
25
23:48
19




Rollt er oder ruht er, der Ball? In Niederbayern wird diese Frage am Wochenende erneut unterschiedlich zu beantworten sein. −Symbolbild: Lakota

An diesem Wochenende werden viele angesetzte Fußballspiele nicht stattfinden können...



 - 1.FC Schweinfurt/Facebook

Das für Samstagnachmittag angesetzte Regionalliga-Spiel des SV Schalding-Heining beim 1...



−Foto: Mike Sigl

Die Liste der Spielabsagen für dieses Wochenende wird länger und länger. Auch der Kreisligist DJK...



Schenkten sich gar nichts: Der SV Oberpolling um Martin Braumandl (Mitte) und der SV Grainet um Sebastian Seidl (r.). −Foto: Sven Kaiser

Der SV Oberpolling und der SV Grainet haben sich ein wildes Freitagabendspiel in der Bezirksliga Ost...



Die Bruise Brothers sorgten bei ihrem Debüt für die Passauer Tore: Sena Acolatse (l.) und Mitchell Heard. −Fotos: Mike Sigl

Ein über weite Strecken gelungenes Testspiel-Debüt haben die Passau Black Hawks am Freitagabend...





−Foto: Lakota / Montage: PNP

Für das kommende Wochenende hoffen die Spielleiter, Vereine und Spieler/innen auf weniger...



−Foto: Symbolbild/Andreas Lakota

Der Landkreis Regen hat sich in den vergangenen Tagen zum Corona-Hotspot entwickelt...



Auf Fußballplätzen muss künftig eine Maske getragen werden, wenn die 7-Tages-Inzidenz größer als 35 ist. −Foto: Mike Duschl

Der Sportbetrieb in Bayern kann trotz steigender Corona-Zahlen weiterlaufen wie bisher...



−Symbolfoto: M. Duschl

Zum Liga-Auftakt wird der Amateurfußball weiter von etlichen Absagen in Zusammenhang mit Covid-19...



−Foto: Mike Sigl

Die Liste der Spielabsagen für dieses Wochenende wird länger und länger. Auch der Kreisligist DJK...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver