Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





15.03.2019  |  12:12 Uhr

ASCK Simbach: Die Null muss gegen Kastl stehen – TuS Pfarrkirchen hofft auf mehr Offensiv-Power in Rosenheim

Lesenswert (1) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 13 / 37
  • Pfeil
  • Pfeil




Eine verbesserte Defensive braucht der ASCK Simbach mit Regisseur Michael Spielbauer, um die ersten Landesliga-Punkte im neuen Jahr gegen den TSV Kastl einfahren zu können. −Foto: Walter Geiring

Eine verbesserte Defensive braucht der ASCK Simbach mit Regisseur Michael Spielbauer, um die ersten Landesliga-Punkte im neuen Jahr gegen den TSV Kastl einfahren zu können. −Foto: Walter Geiring

Eine verbesserte Defensive braucht der ASCK Simbach mit Regisseur Michael Spielbauer, um die ersten Landesliga-Punkte im neuen Jahr gegen den TSV Kastl einfahren zu können. −Foto: Walter Geiring


Ein Muster ist beim ASCK Simbach in den beiden Spielen der Fußball-Landesliga Südost nach der Winterpause erkennbar: In Freising ein Gegentor in Minute vier, in Grünwald zwei Gegentore in den ersten 13 Minuten.
"Durch den schnellen Doppelschlag war es natürlich schwer, da rennst du hinterher. Das müssen wir verbessern, und sechs Gegentreffer in zwei Spielen sind einfach zu viel. Es werden individuelle Fehler gemacht, weil nicht konsequent genug gegen den Mann verteidigt wird", moniert Spielertrainer Heiko Schwarz, der wieder auf Kevin Grobauer (Rot-Sperre) abgelaufen) zurück greifen kann. Gerade diese Schlafmützigkeit in der Anfangsphase sollten die Simbacher im ersten Heimspiel des Jahres 2019 ablegen. Schließlich setzte es auch im Hinspiel beim TSV Kastl zwei Gegentreffer in der Anfangsviertelstunde, am Ende hagelte es sieben "Buden".
Einen Dreierpack schnürte damals Sebastian Spinner. Der frühere Erlbacher ist mit 14 Treffern bester Schütze des TSV und muss unbedingt in Schach gehalten werden. Spielertrainer Heiko Schwarz wären zwar andere Voraussetzungen lieber gewesen, "aber wir freuen uns auf das Derby. Wichtig wäre, dass wir uns für den Aufwand belohnen und die Null steht, offensiv klappt es ja momentan ganz gut".
Gerade das kann Pfarrkirchens Team-Manager Alexander Ronczka nach der Nullnummer gegen den SB Chiemgau Traunstein nicht behaupten. Mit dem Unentschieden verpassten es die Kreisstädter, einen direkten Konkurrenten im Abstiegskampf zu distanzieren. Somit bleiben noch die Partien beim SB-DJK Rosenheim und gegen den ASCK Simbach, um in diesen drei Wochen wichtige Zähler gegen die mitbedrohte Konkurrenz einzufahren.
Als Minimalziel gibt Alexander Ronczka den obligatorischen Auswärtspunkt aus: "Das sind richtungsweisende Partien. Aus den drei Spielen wären sieben Punkte ideal. Das ist noch drin, und das müssen wir auch anstreben." Um diese Vorgabe zu erreichen, braucht es neben der sattelfesten Abwehr (ein Gegentreffer in zwei Spielen), aber eben auch mehr Offensiv-Power. Muss die TuS dafür die taktische Grundausrichtung ändern? "Nein, es reicht schon, wenn der Ball in den richtigen Momenten schneller laufen würde. Wir brauchen vorne einen Tick mehr Durchschlagskraft."
Für den benötigten Schwung können Patrick Hahn und Matthias Tautz noch nicht sorgen, die beiden befinden sich weiter im Aufbautraining. In den bisherigen drei Aufeinandertreffen gewann der Sportbund zwei Mal (3:0 2017/18 Heim, 2:1 2018/19 Auswärts), die TuS einmal (3:2 2017/18 Heim). − cn












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2019
Dokument erstellt am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
TSV Wasserburg
24
56:19
58
2.
SC Eintracht Freising
24
49:29
51
3.
FC Deisenhofen
24
52:27
48
4.
TSV Grünwald
25
54:38
46
5.
VfB Hallbergmoos
24
38:29
43
6.
ASV Dachau
24
35:19
43
7.
TSV Kastl
24
51:44
38
8.
TSV Bogen
25
35:37
37
9.
Spvgg Landshut
25
48:40
37
10.
TSV Karlsfeld
25
33:35
37
11.
SV Erlbach
24
44:35
35
12.
FC Töging
24
33:41
32
13.
SB-DJK Rosenheim
25
33:42
27
14.
TuS Pfarrkirchen
25
33:42
24
15.
FC Moosinning
25
22:41
23
16.
SB Chiemgau Traunstein
23
35:46
20
17.
ASCK Simbach
25
21:62
15
18.
TSV Neuried
25
20:66
3




Die Frage, ob auch wirklich alle DSC-Spieler den Ernst der Lage erkannt haben, stellen sich derzeit viele Fans. Das Foto zeigt ein Plakat vom Sonntag. −Foto: Rappel

Die Hoffnung auf den vorzeitigen Klassenerhalt in der DEL2 ist endgültig dahin...



Drei Treffer beim 6:1-Sieg des TSV Mauth in Zenting (KK Freyung): Michael Segl. −Foto: Michael Duschl

Der Ball rollt wieder auf den niederbayerischen Plätzen − und am ersten Wochenende mit...



Die neuen Verantwortlichenbeim SV Hutthurm: (v.li.) Georg Fuchs, Susanne Binder, Markus Baumann, Brigitta Hofbauer, Pia Moser, Uwe Göttl, 1. Vorstand Hans Freund, Sascha Vrbnjak, Alexander Gahbauer, 2. Vorstand und sportlicher Leiter Konrad Behringer, Franz Wagner und Jan Grillmeier Beisitzer und Volksfest-Koordinator. −Foto: SV Hutthurm

Der SV Hutthurm hat mit Hans Freund einen neuen Vorsitzenden. Er folgt Alexander Gahbauer nach...



rs Lucas Hernández. −Foto: dpa

Der Transfer des französischen Fußball-Weltmeisters Lucas Hernández von Atlético Madrid zum FC...



Wechselt im Sommer vom Kreisklassisten SV Röhrnbach zum SV Perlesreut: Christian Philipp (20). −Foto: M. Duschl

Es ist ein Luxus in Ruhe und ohne Druck an der Weiterentwicklung von Mannschaft und Spielern...





So sieht Frust aus: Schaldings Spieler nach Schlusspfiff, Nico Dantscher (2.v.r.) sah zudem Rot. −Foto: Lakota

Dritte Niederlage im vierten Pflichtspiel 2019: Der SV Schalding-Heining rutscht in die Krise...



Eine kleine Lücke reicht: Liverpools Virgil van Dijk erzielt zwischen Mats Hummels und Javi Martinez hindurch per Kopf das 2:1. Mané macht mit seinem zweiten Treffer wenig später den Deckel drauf für die Reds. −Foto: M.i.S.

Ein unterm Strich hilfloser FC Bayern ist an Jürgen Klopp und dem FC Liverpool gescheitert...



Riesen Jubel gab es in Eberhardsberg nach dem 6:1 gegen Straßkirchen. −Foto: Kaiser

Was für ein Auftakt des Spitzenreiters! Mit 6:1 hat Eberhardsberg das Topspiel der KK Passau gegen...



So jubelt der Überraschungssieger des 22. Spieltags: Die Fußballer des TV Freyung um 0:1-Torschütze Daniel Krieg (2.v.r.). −Foto: A. Lakota

War das schon die Vorentscheidung im Meisterschaftsrennen der Bezirksliga Ost...



Fußballstar Leroy Sané hat mit einem ausgefallenen Outfit viel Aufmerksamkeit auf sich gezogen...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver