Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





10.03.2019  |  15:13 Uhr

Kastl kann Bollwerk nicht überwinden – Letztlich gerechtes 0:0 gegen Inn/Salzach-Rivale SB Rosenheim

Lesenswert (2) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 15 / 37
  • Pfeil
  • Pfeil




Beim Jahresauftakt der Landesliga Südost blieben Philipp Grothe (links, gegen Yasin Temel vom Sportbund) und seine Kastler ohne Treffer. −Foto: Zucker

Beim Jahresauftakt der Landesliga Südost blieben Philipp Grothe (links, gegen Yasin Temel vom Sportbund) und seine Kastler ohne Treffer. −Foto: Zucker

Beim Jahresauftakt der Landesliga Südost blieben Philipp Grothe (links, gegen Yasin Temel vom Sportbund) und seine Kastler ohne Treffer. −Foto: Zucker


Mit einem 0:0 im heimischen Raiffeisen-Sportpark gegen den Inn/Salzach-Rivalen SB DJK Rosenheim ist der TSV Kastl am Samstag in die Frühjahrsrunde der Fußball-Landesliga Südost gestartet.

Die Vorbereitung des Teams von TSV-Trainer Jürgen Gal war etwas durchwachsen verlaufen und vor allem durch die schwierigen Witterungsverhältnisse behindert worden. Die Absetzung des ersten Punktspiels beim SB Chiemgau Traunstein hatte die Winterpause zusätzlich verlängert. Wesentlich besser schien es beim SB Rosenheim zu laufen, was sich in den positiven Testspielergebnissen widerspiegelte. Auch das 3:3 zum Auftakt gegen den TSV Grünwald war für viele eine Überraschung.

Auf dem relativ gut bespielbaren Rasen waren keine drei Minuten absolviert, da gab es schon Diskussionsbedarf. Als Sebastian Spinner von der linken Seite in den Strafraum eindrang, wurde er von einem Verteidiger der Gäste zu Fall gebracht. Die meisten der gut 100 Zuschauer erwarteten von Schiedsrichter Markus Erndl einen Elfmeterpfiff, der ließ aber weiterspielen. Nur zwei Minuten später hatten auch die Kastler Glück, denn eine weite Rosenheimer Flanke aus den eigenen Reihen an den gegnerischen Elfmeterpunkt konnte Michael Barthuber nicht richtig kontrollieren und beförderte den Ball freistehend über das Tor. Der Gastgeber besaß zwar leichte Feldvorteile, aber die nächste Möglichkeit hatte abermals der Gegner. Einen Freistoß von der rechten Außenbahn durch Kapitän Christoph Börtschök verlängerte Janik Vieregg aus 5m Richtung Gehäuse, doch Keeper Michael Endlmaier konnte die Situation bravourös entschärfen (11.). In der Folge bestimmte die Gal-Truppe über weite Strecken das Geschehen, konnte aber in der Offensive keine Akzente setzen.

Nach der Pause kam Rosenheim besser zurecht und gestaltete das Treffen ausgeglichener. Da beide Seiten in der Abwehr recht sicher standen, entwickelte sich in der zweiten Hälfte ein Spiel mit wenig Torraumszenen. Je mehr Zeit verging, umso mehr schien es, als würden sich die Konkurrenten mit dem Unentschieden zufrieden geben. Spannend wurde es noch nach der gelb-roten Karte (Foul- und Handspiel) für Florian Ludwig in Minute 81. Denn in Unterzahl agierte der Gast noch defensiver und verteidigte mit neun Feldspielern den eigenen Strafraum. Kastl konnte aber bis zum Schluss diesen Riegel nicht knacken und kam nur zu einigen Halbchancen durch Spinner sowie Dominik und Philipp Grothe. Auch der eingewechselte Michael Langenecker hatte im Abschluss kein Glück. So endete das Duell mit einer gerechten Punkteteilung. − Thomas Genz

Mehr zu diesem Thema lesen Sie am 11.3. im Alt-Neuöttinger und Burghauser Anzeiger!












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2019
Dokument erstellt am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
TSV Wasserburg
24
56:19
58
2.
SC Eintracht Freising
24
49:29
51
3.
FC Deisenhofen
24
52:27
48
4.
TSV Grünwald
25
54:38
46
5.
VfB Hallbergmoos
24
38:29
43
6.
ASV Dachau
24
35:19
43
7.
TSV Kastl
24
51:44
38
8.
TSV Bogen
25
35:37
37
9.
Spvgg Landshut
25
48:40
37
10.
TSV Karlsfeld
25
33:35
37
11.
SV Erlbach
24
44:35
35
12.
FC Töging
24
33:41
32
13.
SB-DJK Rosenheim
25
33:42
27
14.
TuS Pfarrkirchen
25
33:42
24
15.
FC Moosinning
25
22:41
23
16.
SB Chiemgau Traunstein
23
35:46
20
17.
ASCK Simbach
25
21:62
15
18.
TSV Neuried
25
20:66
3




Die Frage, ob auch wirklich alle DSC-Spieler den Ernst der Lage erkannt haben, stellen sich derzeit viele Fans. Das Foto zeigt ein Plakat vom Sonntag. −Foto: Rappel

Die Hoffnung auf den vorzeitigen Klassenerhalt in der DEL2 ist endgültig dahin...



Drei Treffer beim 6:1-Sieg des TSV Mauth in Zenting (KK Freyung): Michael Segl. −Foto: Michael Duschl

Der Ball rollt wieder auf den niederbayerischen Plätzen − und am ersten Wochenende mit...



Die neuen Verantwortlichenbeim SV Hutthurm: (v.li.) Georg Fuchs, Susanne Binder, Markus Baumann, Brigitta Hofbauer, Pia Moser, Uwe Göttl, 1. Vorstand Hans Freund, Sascha Vrbnjak, Alexander Gahbauer, 2. Vorstand und sportlicher Leiter Konrad Behringer, Franz Wagner und Jan Grillmeier Beisitzer und Volksfest-Koordinator. −Foto: SV Hutthurm

Der SV Hutthurm hat mit Hans Freund einen neuen Vorsitzenden. Er folgt Alexander Gahbauer nach...



rs Lucas Hernández. −Foto: dpa

Der Transfer des französischen Fußball-Weltmeisters Lucas Hernández von Atlético Madrid zum FC...



Wechselt im Sommer vom Kreisklassisten SV Röhrnbach zum SV Perlesreut: Christian Philipp (20). −Foto: M. Duschl

Es ist ein Luxus in Ruhe und ohne Druck an der Weiterentwicklung von Mannschaft und Spielern...





So sieht Frust aus: Schaldings Spieler nach Schlusspfiff, Nico Dantscher (2.v.r.) sah zudem Rot. −Foto: Lakota

Dritte Niederlage im vierten Pflichtspiel 2019: Der SV Schalding-Heining rutscht in die Krise...



Eine kleine Lücke reicht: Liverpools Virgil van Dijk erzielt zwischen Mats Hummels und Javi Martinez hindurch per Kopf das 2:1. Mané macht mit seinem zweiten Treffer wenig später den Deckel drauf für die Reds. −Foto: M.i.S.

Ein unterm Strich hilfloser FC Bayern ist an Jürgen Klopp und dem FC Liverpool gescheitert...



Riesen Jubel gab es in Eberhardsberg nach dem 6:1 gegen Straßkirchen. −Foto: Kaiser

Was für ein Auftakt des Spitzenreiters! Mit 6:1 hat Eberhardsberg das Topspiel der KK Passau gegen...



So jubelt der Überraschungssieger des 22. Spieltags: Die Fußballer des TV Freyung um 0:1-Torschütze Daniel Krieg (2.v.r.). −Foto: A. Lakota

War das schon die Vorentscheidung im Meisterschaftsrennen der Bezirksliga Ost...



"Uns fehlt im Moment einfach der letzte Punch", sagt Spielertrainer Alexander Geiger. −Foto: Kaiser

Zweites Frühjahrsspiel, zweite Heimniederlage in der Landesliga Mitte: Der FC Sturm Hauzenberg hat...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver