Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Nur noch sechs Mann auf dem Platz  |  16.10.2021  |  18:29 Uhr

Fünf Platzverweise für Ampfing: Spiel in Landshut muss abgebrochen werden

Lesenswert (26) Lesenswert 7 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 29 / 60
  • Pfeil
  • Pfeil




−Foto: Symbolbild Lakota

−Foto: Symbolbild Lakota

−Foto: Symbolbild Lakota


Am Ende waren nur noch sechs Ampfinger Spieler auf dem Platz. In der Landesliga Südost passierte am Samstag ein absolutes Fußball-Kuriosum: Weil gleich fünf Spieler des TSV Ampfing vom Platz gestellt wurden, musste die Partie bei der Spvgg Landshut abgebrochen werden. Das hitzige Spiel wurde beim Stand von 2:2 in der Nachspielzeit vorzeitig beendet. Jetzt muss sich das Sportgericht mit der Begegnung befassen.

Lesen Sie dazu auch: Zwei Platzverweise, 380 Zuschauer – und ein starker "V": Eggenfelden zerlegt Töging im Derby

Es ging gleich richtig zur Sache: Bereits nach zwei Minuten sah Ampfing die erste Rote Karte. Shahin Bahadir musste kurz nach dem Anpfiff vom Platz. Dennoch gingen die Gäste durch Daniel Toma in Führung (18.). Landshuts Kenneth Sigl gelang aber der schnelle Ausgleich (22.). Danach ging es turbulent weiter: Ampfings Irfan Selimovic sah Gelb-Rot (37.), Stefan Alschinger brachte Landshut in Führung (40.), Ampfing konnte durch Nadil Buljubasic noch vor der Halbzeit ausgleichen (45+1.). Im zweiten Abschnitt fielen keine Tore mehr, Karten gab es aber zuhauf. In Minute 54 musste Anel Salibasic mit Rot vom Platz, Ampfing war fortan nur noch zu acht! Dennoch hätten die Gäste das Unentschieden fast über die Zeit gebracht, ehe die Situation in der Nachspielzeit eskalierte.

Schiedsrichter Jan Dirrigl (Aichkirchen) schickte kurz vor Ende erst Liviu Pantea (90.+1) und dann Nadil Buljubasic (90.+2) jeweils mit der Ampelkarte vom Platz. Und obwohl nur noch wenige Sekunden auf der Uhr waren, musste die Partie abgebrochen werden. Das besagt die Spielordnung des BFV. Im Wortlaut heißt es: "Der Schiedsrichter muss das Spiel abbrechen, wenn eine der beiden Mannschaften weniger als sieben Spieler auf dem Feld hat und sich nicht mehr ergänzen kann."

Dass die Partie abgebrochen wurde, darüber herrscht in Ampfing großes Unverständnis. "Es war ein normales Spiel mit überwiegend normalen Fouls, ohne übertriebene Härte", sagt Adrian Malec. Vielmehr wirft der Sportliche Leiter des TSV dem Schiedsrichter mangelndes Fingerspitzengefühl vor. "Die entscheidende gelbe Karte kurz vor Schluss war ein harmloser Zupfer an der Mittellinie", so Malec.

Wie es weitergeht, ist unklar. Die Ampfinger jedenfalls wollen sich nicht mit einer möglichen Niederlage am "grünen Tisch" abfinden und überlegen, sich bei Bedarf einen Rechtsbeistand zu holen. − jk/fed












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2021
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
Erlbach
21
55:11
54
2.
Unterföhring
21
57:20
47
3.
Schwaig
21
47:27
46
4.
Karlsfeld
21
40:25
44
5.
Spvgg Landshut
21
42:36
37
6.
Holzkirchen
20
35:21
37
7.
Freising
20
34:30
29
8.
Bruckmühl
21
35:48
27
9.
Ampfing
21
32:36
26
10.
Grünwald
21
35:42
26
11.
Eggenfelden
20
30:32
25
12.
SB-DJK Rosenheim
21
28:40
23
13.
Kastl
20
32:49
23
14.
Aiglsbach
21
32:40
23
15.
Traunstein
21
30:43
21
16.
Kirchheim
21
23:51
19
17.
Brunnthal
21
25:44
16
18.
Töging
21
20:37
12




Ein packendes Duell lieferten sich die Passau Black Hawks um Doppeltorschütze Jeff Smith (2. von links) mit den Memmingen Indians und Linus Svendlund sowie Torwart Marco Eisenhut. Die Gäste aus dem Allgäu setzten sich nach Verlängerung mit 4:3 durch. −Foto: Michael Sigl

Der Deggendorfer SC hat in der Eishockey-Oberliga Süd den zweiten Sieg im zweiten Spiel unter...



Remiskönige: Zehnmal spielte Plattling um Artem Schneider (v.r.) und Lukas und Moritz Obergrußberger Unentschieden. −Foto: Franz Nagl

Nach langem Zögern hat der Bayerische Fußball-Verband die niederbayerischen Bezirksligen vorzeitig...



Erling Haaland steht beim BVB vor einem überraschend schnellen Comeback. −Foto: dpa

Diese Nachricht zu Topstürmer Erling Haaland tut der zuletzt arg malträtierten BVB-Seele richtig gut...



Die Löwen durften in Havelse jubeln. −Foto: imagoimages

Dieser Sieg war ganz wichtig! Mit dem zweiten Dreier in Folge hat sich der TSV 1860 München in der 3...



Erik Lesser beim Weltcup-Rennen im März 2021 im schwedischen Östersund. −Foto: Wiklund, dpa-Archiv

Corona bestimmt auch die neue Saison der Biathleten, Hochfilzen und Oberhof finden ohne Fans statt...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver