Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Landesliga Südost  |  16.10.2021  |  17:56 Uhr

Zwei Platzverweise, 380 Zuschauer – und ein starker "V": Eggenfelden zerlegt Töging im Derby

Lesenswert (3) Lesenswert 2 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 30 / 60
  • Pfeil
  • Pfeil




Einen 5:1-Sieg feierten die Eggenfeldener Spieler in Töging. −Foto:

Einen 5:1-Sieg feierten die Eggenfeldener Spieler in Töging. −Foto:

Einen 5:1-Sieg feierten die Eggenfeldener Spieler in Töging. −Foto:


Zwei Spiele hat der SSV Eggenfelden auf einen Sieg warten müssen, am Samstag belohnte sich die Mannschaft von Johannes Viehbeck wieder: 5:1 gewannen die Rottaler vor 380 Zuschauern das Derby in Töging und verbessern sich damit auf Rang neun in der Landesliga Südost.

Lesen Sie dazu auch: Fünf Platzverweise für Ampfing: Spiel in Landshut wird abgebrochen.

Töging – Eggenfelden 1:5: Enorm wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt konnte der SSV Eggenfelden im Derby gegen einen enttäuschenden FC Töging einfahren. Der Gast aus dem Rottal war von Beginn der Partie an die spielbestimmende Mannschaft und war abgesehen von einer 15-minüten Drangphase der Hausherren stets Herr der Lage im Stadion am Wasserschloß.

Nachdem der SSV erste gute Gelegenheiten liegen ließ, ging der FC Töging durch Thomas Breu in Führung. Die Viehbeck-Elf spielte jedoch unbeirrt weiter und versetzte der Heimelf binnen fünf Minuten den K.o. Kapitän Thomas Wohlmannstetter (Elfmeter), Angermeier und Grötzinger sorgten von der 38. bis zur 40. Spielminute für die schnelle Wende der Partie.

Der FCT fand im zweiten Abschnitt kaum statt und fiel hauptsächlich durch Unsportlichkeiten auf. Innerhalb von zehn Minuten schwächte man sich sogar zweimal selbst, als Christoph Buchner und Stefan Mutschler frühzeitig zum Duschen mussten. Auf Seiten des SSV erhöhten hingegen Philipp Bräuhauser und erneut Thomas Wohlmannstetter, beide per Kopf auf 5:1 für den SSV.

So kam der SSV am Ende zu einem hochverdienten Auswärtssieg, durch den man nach 16 gespielten Spielen bei 22 Punkten steht. In einer durch die Bank starken Eggenfeldener Mannschaft ragte der defensive Mittelfeldspieler Daniel Kerscher heraus, der nicht nur viele entscheidende Zweikämpfe für sich entscheiden und somit wichtige Bälle gewinnen konnte, sondern auch fast an jeder offensiven Aktion des "V" beteiligt war.

Tore: 1:0 Thomas Breu (20.); 1:1 Thomas Wohlmannstetter (35.); 1:2 Paul Angermeier (38.); 1:3 Maximilian Grötzinger (40.); 1:4 Philipp Bräuhauser (64.); 1:5 Thomas Wohlmannstetter (80.); Gelb-Rot: Christoph Buchner (T./63.); Stefan Mutschler (72.); SR Jakob Putz (Perlesreut); 380.

Spvgg Landshut – Ampfing Abbruch: Die Partie wurde beim Stand von 2:2 abgebrochen. Warum? Das lesen Sie hier.

Unterföhring – Kastl 3:1 / Tore: 1:0 Robin Volland (39.); 2:0 Nikola Negic (43.); 3:0 Bastian Fischer (50.); 3:1 Philipp Grothe (55.); SR Maximilian Baier (VfR Regensburg); 100.

Kirchheimer SC – TV Aiglsbach 0:0 / SR Richard Conrad (Aschheim); 250.

Karlsfeld – Holzkirchen 2:1 / Tore: 1:0 Pascal Sattelberger (17.); 1:1 Benedict Gulielmo (61.); 2:1 Michael Dietl (80. /Elfmeter); SR Paul Birkmeir (Rohrenfels); 100.

Rosenheim – Erlbach 0:5 / Tore: 0:1 Maximilian Manghofer (9.); 0:2 Johannes Maier (42.); 0:3 Wolfgang Hahn (51.); 0:4 Sebastian Hager (66.); 0:5 Maier (88.); SR Sebastian Stadlmayr (Donaumünster-Erlingh.); 100.

Freising – Traunstein 3:1 / Tore: 0:1 Moritz Knauer (23./Foulelfmeter); 1:1 Markus Unterhuber (66./Eigentor); 2:1 / 3:1 Luka Brudtloff (73. / 84.); SR Benedikt Jany (Bernau); 100.

Bruckmühl – Grünwald 1:2 / 0:1 Jordi Woudstra (33.); 1:1 Michele Cosentino (36.); 1:2 Maximilian Stapf (91.); SR Alexander Stadler (Mariakirchen); 160.












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2021
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
Erlbach
21
55:11
54
2.
Unterföhring
21
57:20
47
3.
Schwaig
21
47:27
46
4.
Karlsfeld
21
40:25
44
5.
Spvgg Landshut
21
42:36
37
6.
Holzkirchen
20
35:21
37
7.
Freising
20
34:30
29
8.
Bruckmühl
21
35:48
27
9.
Ampfing
21
32:36
26
10.
Grünwald
21
35:42
26
11.
Eggenfelden
20
30:32
25
12.
SB-DJK Rosenheim
21
28:40
23
13.
Kastl
20
32:49
23
14.
Aiglsbach
21
32:40
23
15.
Traunstein
21
30:43
21
16.
Kirchheim
21
23:51
19
17.
Brunnthal
21
25:44
16
18.
Töging
21
20:37
12




Ein packendes Duell lieferten sich die Passau Black Hawks um Doppeltorschütze Jeff Smith (2. von links) mit den Memmingen Indians und Linus Svendlund sowie Torwart Marco Eisenhut. Die Gäste aus dem Allgäu setzten sich nach Verlängerung mit 4:3 durch. −Foto: Michael Sigl

Der Deggendorfer SC hat in der Eishockey-Oberliga Süd den zweiten Sieg im zweiten Spiel unter...



Remiskönige: Zehnmal spielte Plattling um Artem Schneider (v.r.) und Lukas und Moritz Obergrußberger Unentschieden. −Foto: Franz Nagl

Nach langem Zögern hat der Bayerische Fußball-Verband die niederbayerischen Bezirksligen vorzeitig...



Erling Haaland steht beim BVB vor einem überraschend schnellen Comeback. −Foto: dpa

Diese Nachricht zu Topstürmer Erling Haaland tut der zuletzt arg malträtierten BVB-Seele richtig gut...



Die Löwen durften in Havelse jubeln. −Foto: imagoimages

Dieser Sieg war ganz wichtig! Mit dem zweiten Dreier in Folge hat sich der TSV 1860 München in der 3...



Erik Lesser beim Weltcup-Rennen im März 2021 im schwedischen Östersund. −Foto: Wiklund, dpa-Archiv

Corona bestimmt auch die neue Saison der Biathleten, Hochfilzen und Oberhof finden ohne Fans statt...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver