Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





29.08.2021  |  16:30 Uhr

Töging agiert zu wenig clever – 1:3-Niederlage bei Inn/Salzach-Rivale SB Rosenheim nicht unverdient

Lesenswert (2) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 40 / 74
  • Pfeil
  • Pfeil




Manuel Glasl heißt der aktuelle Töginger Torwart – nicht Welder De Souza Lima, wie am Samstag irrtümlich berichtet. Der Brasilianer stand bis letzten Sommer beim FC zwischen den Pfosten und spielt jetzt für Liga-Rivale Erlbach. Glasl (21) kam in diesem Sommer vom TSV Haag, in Rosenheim kassierte er nun die Gegentreffer Nummer6 bis 8 dieser Saison. −F.: btz

Manuel Glasl heißt der aktuelle Töginger Torwart – nicht Welder De Souza Lima, wie am Samstag irrtümlich berichtet. Der Brasilianer stand bis letzten Sommer beim FC zwischen den Pfosten und spielt jetzt für Liga-Rivale Erlbach. Glasl (21) kam in diesem Sommer vom TSV Haag, in Rosenheim kassierte er nun die Gegentreffer Nummer6 bis 8 dieser Saison. −F.: btz

Manuel Glasl heißt der aktuelle Töginger Torwart – nicht Welder De Souza Lima, wie am Samstag irrtümlich berichtet. Der Brasilianer stand bis letzten Sommer beim FC zwischen den Pfosten und spielt jetzt für Liga-Rivale Erlbach. Glasl (21) kam in diesem Sommer vom TSV Haag, in Rosenheim kassierte er nun die Gegentreffer Nummer6 bis 8 dieser Saison. −F.: btz


Der FC Töging kassierte im Inn/ Salzach-Duell der Fußball-Landesliga Südost beim SB DJK Rosenheim am Samstag eine unnötige, aber unter dem Strich nicht unverdiente 1:3-Niederlage.

FC-Trainer Mario Reichenberger veränderte gegenüber dem 6:2-Erfolg gegen den TSV Grünwald die Startelf auf einer Position. Für den verletzten Christoph Buchner rutschte der wiedergenesene Daniel Hofstetter in die Mannschaft. Die 80 Besucher im Josef-März-Stadion sahen kein gutes Spiel. Beim Gast lief es zunächst aber rund. Gleich in der 5. Minute gelang die Führung. Einen Freistoß von Patrick Walleth köpfte Daniel Ziegler ins lange Eck. Danach verflachte die Partie zunehmend. Rosenheim war durch Standardsituationen immer wieder gefährlich. So verfehlte Dominik Brich mit einem Freistoß knapp den Ausgleich (16.).

Es war ein unruhiges Spiel mit vielen kleinen Fehlern und Ungenauigkeiten auf beiden Seiten sowie wenigen Tormöglichkeiten. Stefan Denk passte auf Thomas Breu, dessen Schuss konnte Sportbund-Torwart Moritz Löwe nach vorne abwehren, doch der zweite Versuch von Philipp Hofmann landete in seinen Armen (38.). Mehr passierte im ersten Durchgang nicht.

Kurz nach Wiederanpfiff hätten die Töginger beinahe die Führung ausgebaut. Eine Ecke von Manuel Schwaighofer köpfte Breu am Torwart vorbei, doch ein Verteidiger klärte auf der Torlinie (48.). Rosenheim agierte äußerst aggressiv und kampfbetont, wovon sich die Töginger anstecken ließen und immer wieder in Diskussionen mit dem Schiedsrichter gerieten. So sah Denk die gelb-rote Karte, nachdem er einen Ball weggeschlagen hatte (56.). In Unterzahl musste man den Ausgleich hinnehmen, als Adnan Kasumovic eine Ecke von Dominik Reichmacher einköpfte (68.). In der Folge verzeichnete Töging ein Chancenfeuerwerk im Minutentakt. Hofstetter spielte auf Breu, doch der traf den Ball nicht richtig (81.). Eine Minute später fing Löwe einen weiten Pass ab und ließ das Leder plötzlich los. Christopher Scott eroberte es und legte zurück auf Walleth, doch der zielte drüber. Den Schuss des eingewechselten Armin Mesic konnte Löwe parieren (83.). Der Rosenheimer Janik Vieregg wollte den Ball über Schwaighofer hinweg lupfen und traf den Töginger an der Hand. Schiedsrichter Leonhard Burghartswieser entschied sofort auf Strafstoß, den Vieregg sicher zum 2:1 verwandelte (85.). Töging warf nun alles nach vorne und fing sich einen Konter ein, den Omer Jahic zur Entscheidung nutzte (90.). − Christoph Huber












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2021
Dokument erstellt am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
Erlbach
17
47:10
44
2.
Karlsfeld
17
35:17
40
3.
Schwaig
17
37:25
36
4.
Unterföhring
17
44:18
35
5.
Holzkirchen
17
30:18
32
6.
Freising
17
30:25
26
7.
Spvgg Landshut
16
28:27
25
8.
Eggenfelden
17
28:25
25
9.
Kastl
17
29:34
23
10.
Bruckmühl
17
31:39
23
11.
Grünwald
17
31:35
20
12.
Ampfing
16
25:29
19
13.
SB-DJK Rosenheim
17
19:32
17
14.
Aiglsbach
17
23:35
17
15.
Brunnthal
17
23:33
16
16.
Kirchheim
17
15:48
12
17.
Töging
17
20:27
12
18.
Traunstein
17
23:41
12




Doppelpacker Samuel Schmid war der Matchwinner beim Schaldinger 3:0 gegen Grainet. −Foto: Sigl

Einen direkten Konkurrenten auf Distanz gehalten hat der SV Schalding II im ersten Sonntagsspiel der...



Die Entscheidung für die DJK Vornbach: Fabian Kreilinger trifft in der Nachspielzeit zum 2:1-Siegtreffer und dreht jubelnd ab. −Foto: Mike Sigl

Auf fünf Punkte hat die DJK Vornbach ihren Vorsprung auf die Verfolger in der Kreisliga Passau...



Redete sich nach dem 1:4 in Mainz in rage: Augsburg-Keeper Rafal Gikiewicz. −Foto: dpa

Wie Rafal Gikiewicz in seiner knallgrünen Kluft so schimpfte und polterte, hätte er in Hollywood...



Brachte die Wende: West-Spielertrainer Sebastian List (links) erzielte im Heimspiel seines Vereins die Treffer zum 2:2 und 3:2-Endstand −Foto: Sigl

Die DJK Passau-West war der große Gewinner beim Rückrunden-Auftakt in der Kreisklasse Passau...



−Foto: Sven Kaiser

So muss man als Spitzenteam auftreten. Die "Alpha-Tiere" der Kreisklasse Freyung haben sich am 14...





In diesem Moment biegt Ringelai auf die Siegerstraße ein. Jonas Gutsmiedl (links) bejubelt mit Markus Maurer das 1:0, Steve Luis (rechts) eilt hinzu. Hinterschmidings Kapitän Florian Kubitscheck reagiert enttäuscht auf das erste von drei Gegentoren. −Foto: Alex Escher

An der Tabellenspitze der A-Klasse Freyung bleibt es eng. Die vier Topteams feierten am 14...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver