Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





30.08.2021  |  06:00 Uhr

Privater Foto-Beweis in der Landesliga: Ein Kamera-Bild (!) führt zu einer roten Karte und einem Elfmeter

Lesenswert (20) Lesenswert 2 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 1 / 55
  • Pfeil
  • Pfeil




Aufregung bei der Partie zwischen Holzkirchen und Kastl – nach einer strittigen Szene führte ein Kamera-Bild zu Elfmeter und roter Karte. −Montage: Scherer

Aufregung bei der Partie zwischen Holzkirchen und Kastl – nach einer strittigen Szene führte ein Kamera-Bild zu Elfmeter und roter Karte. −Montage: Scherer

Aufregung bei der Partie zwischen Holzkirchen und Kastl – nach einer strittigen Szene führte ein Kamera-Bild zu Elfmeter und roter Karte. −Montage: Scherer


Unfassbar und einzigartig: Ein privates Bild von einer Foto-Kamera hat am Freitag die Landesliga-Partie zwischen der TuS Holzkirchen und dem TSV Kastl (vor-)entschieden, denn der Schiedsrichter pfiff nach Betrachten des Bildes Elfmeter und zeigte einem Kastler Spieler die rote Karte. Foto-Beweis in der Landesliga: Das gab‘s noch nie – aber ein Nachspiel ist garantiert!

Was war passiert? Nach gut 30 Minuten schlägt bei einer Ecke für Holzkirchen Kapitän Benedict Gulielmo den Ball zentral in den Strafraum, den ein Kastler klären kann. Alexander Zetterer nimmt die Kugel aus rund 16Metern direkt und hämmert sie Richtung TSV-Kasten, wo der kurz zuvor eingewechselte Timo Pagler am linken Pfosten stehend den scharfen Schuss mit dem Körper klärt. Schiedsrichter Lukas Schregle (1. FC Biessenhofen-Ebenhofen) zeigt keine Reaktion und entscheidet auf Weiterspielen. Doch seine Assistentin Paulina Koch, die gut 30Meter entfernt steht und wohl durch Zuschauerrufe beeinflusst wird, deutet die Situation als absichtliches Handspiel.

Ob sie die Szene im dicht gedrängten Strafraum aus ihrer Position überhaupt genau sehen kann, scheint fraglich. Der Unparteiische erkennt nach eigener Aussage das vermeintliche Handspiel nicht, unterbricht aber die Partie und es beginnt eine heftige Diskussion. Zahlreiche Spieler von beiden Vereinen werden befragt. Nach mehreren Minuten zeigt eine Person, die Fotos mit einer Foto-Kamera während der Partie gemacht hat, der Assistentin ein Bild, das das Handspiel von Pagler dokumentieren soll. Diese Aufnahme wird wiederum einige Minuten besprochen und schließlich entscheidet der Unparteiische auf Elfmeter.

Im Anschluss sucht Schregle immer noch den vermutlichen Verursacher des Elfers, da dieser auf dem Foto nicht genau zu erkennen. Es vergehen wiederum Minuten, ehe letztlich Pagler vom Referee identifiziert wird, er erhält die rote Karte.

"Hier liegt eine Einflussnahme von außen bezüglich der Fotoaufnahme vor. Schiedsrichter Schregle hat vorab diese Situation nicht als absichtliches Handspiel gewertet, demnach liegt hier eine klare Fehlentscheidung vor. Es kann nicht sein, dass unabhängige Personen durch Vorzeigen einer Fotoaufnahme Einfluss auf den Ausgang eines Fußballspiels haben, was hier in diesem Fall klar passiert ist", empört sich Kastls Abteilungsleiter Jochen Brehm, der diesen Vorfall dem BFV gemeldet hat.

Es wurde in Holzkirchen aber auch noch Fußball gespielt, am Ende gewinnen die Hausherren 2:0 durch ein Tor von Stefan Lechner in der 56. Minute – doch diese Partie wird ein Nachspiel haben. − jb/red












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2022
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
Erlbach
34
84:18
88
2.
Unterföhring
34
90:42
71
3.
Schwaig
33
71:48
68
4.
Karlsfeld
33
59:47
56
5.
Holzkirchen
33
58:51
50
6.
Freising
33
59:49
48
7.
Spvgg Landshut
33
56:62
46
8.
Bruckmühl
33
50:61
44
9.
Grünwald
33
59:64
43
10.
Traunstein
33
51:60
42
11.
Eggenfelden
33
48:54
42
12.
Brunnthal
33
49:58
41
13.
Kirchheim
33
49:73
39
14.
Ampfing
33
47:58
39
15.
Aiglsbach
33
50:64
35
16.
Töging
33
42:58
33
17.
SB-DJK Rosenheim
33
44:64
32
18.
Kastl
33
46:81
30




Fiebern der Relegation zur Bezirksliga entgegen. Die Fußballer der DJK Vornbach, Vizemeister der Kreisliga Passau −Foto: Sven Kaiser

Nach den letzten Meisterschaftsspielen im Amateurfußball werden bereits an diesem Wochenende die...



Enger Endspurt – doch anders als auf diesem Bild hat Künzing um Tobias Ziegler (r.) im Fernduell gegen Grafenau um Maximilian Pleintinger die Nase um einen Punkt vorn. Mit einem Sieg gegen Salzweg stünde der FC sicher in der Relegation zur Landesliga. −Foto: Franz Nagl

"Ich gehe fest davon aus, dass wir gewinnen", sagt Künzings Vorstand Reinhard Bauer...



Auf ihn war immer Verlass: Martin Driesel (r.) verlässt Eggenfelden nach drei Jahren, Verletzungen warfen ihn immer wieder zurück, jetzt geht er zurück zum Heimatverein. −Foto: Georg Gerleigner

Der SSV Eggenfelden treibt die Kaderplanung für die zweite Landesliga-Saison weiterhin tatkräftig...



Ohne Sakko – und am Ende auch ohne Fortune: Felix Magath droht nach dem 0:1 seiner Hertha gegen den HSV der erste Abstieg aus der Bundesliga. −Foto: dpa

Eine Bogenlampe ins Glück: Der Hamburger SV ist dank eines Traumtores von Ludovit Reis dem Ziel von...



Im Fernduell um den letzten Nichtabstiegsplatz: Hohenau um Jakob Moosbauer (links) und Eberhardsberg mit Pascal Herold. −Foto: M. Duschl

Vor dem Fernduell um den direkten Klassenerhalt in der Kreisliga Passau ist eines klar: Es wäre naiv...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver