Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





30.08.2021  |  06:00 Uhr

Privater Foto-Beweis in der Landesliga: Ein Kamera-Bild (!) führt zu einer roten Karte und einem Elfmeter

Lesenswert (20) Lesenswert 2 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 32 / 73
  • Pfeil
  • Pfeil




Aufregung bei der Partie zwischen Holzkirchen und Kastl – nach einer strittigen Szene führte ein Kamera-Bild zu Elfmeter und roter Karte. −Montage: Scherer

Aufregung bei der Partie zwischen Holzkirchen und Kastl – nach einer strittigen Szene führte ein Kamera-Bild zu Elfmeter und roter Karte. −Montage: Scherer

Aufregung bei der Partie zwischen Holzkirchen und Kastl – nach einer strittigen Szene führte ein Kamera-Bild zu Elfmeter und roter Karte. −Montage: Scherer


Unfassbar und einzigartig: Ein privates Bild von einer Foto-Kamera hat am Freitag die Landesliga-Partie zwischen der TuS Holzkirchen und dem TSV Kastl (vor-)entschieden, denn der Schiedsrichter pfiff nach Betrachten des Bildes Elfmeter und zeigte einem Kastler Spieler die rote Karte. Foto-Beweis in der Landesliga: Das gab‘s noch nie – aber ein Nachspiel ist garantiert!

Was war passiert? Nach gut 30 Minuten schlägt bei einer Ecke für Holzkirchen Kapitän Benedict Gulielmo den Ball zentral in den Strafraum, den ein Kastler klären kann. Alexander Zetterer nimmt die Kugel aus rund 16Metern direkt und hämmert sie Richtung TSV-Kasten, wo der kurz zuvor eingewechselte Timo Pagler am linken Pfosten stehend den scharfen Schuss mit dem Körper klärt. Schiedsrichter Lukas Schregle (1. FC Biessenhofen-Ebenhofen) zeigt keine Reaktion und entscheidet auf Weiterspielen. Doch seine Assistentin Paulina Koch, die gut 30Meter entfernt steht und wohl durch Zuschauerrufe beeinflusst wird, deutet die Situation als absichtliches Handspiel.

Ob sie die Szene im dicht gedrängten Strafraum aus ihrer Position überhaupt genau sehen kann, scheint fraglich. Der Unparteiische erkennt nach eigener Aussage das vermeintliche Handspiel nicht, unterbricht aber die Partie und es beginnt eine heftige Diskussion. Zahlreiche Spieler von beiden Vereinen werden befragt. Nach mehreren Minuten zeigt eine Person, die Fotos mit einer Foto-Kamera während der Partie gemacht hat, der Assistentin ein Bild, das das Handspiel von Pagler dokumentieren soll. Diese Aufnahme wird wiederum einige Minuten besprochen und schließlich entscheidet der Unparteiische auf Elfmeter.

Im Anschluss sucht Schregle immer noch den vermutlichen Verursacher des Elfers, da dieser auf dem Foto nicht genau zu erkennen. Es vergehen wiederum Minuten, ehe letztlich Pagler vom Referee identifiziert wird, er erhält die rote Karte.

"Hier liegt eine Einflussnahme von außen bezüglich der Fotoaufnahme vor. Schiedsrichter Schregle hat vorab diese Situation nicht als absichtliches Handspiel gewertet, demnach liegt hier eine klare Fehlentscheidung vor. Es kann nicht sein, dass unabhängige Personen durch Vorzeigen einer Fotoaufnahme Einfluss auf den Ausgang eines Fußballspiels haben, was hier in diesem Fall klar passiert ist", empört sich Kastls Abteilungsleiter Jochen Brehm, der diesen Vorfall dem BFV gemeldet hat.

Es wurde in Holzkirchen aber auch noch Fußball gespielt, am Ende gewinnen die Hausherren 2:0 durch ein Tor von Stefan Lechner in der 56. Minute – doch diese Partie wird ein Nachspiel haben. − jb/red












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2021
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
Erlbach
16
46:10
41
2.
Karlsfeld
16
33:17
37
3.
Unterföhring
16
44:17
35
4.
Holzkirchen
16
30:17
32
5.
Schwaig
15
31:23
30
6.
Freising
16
29:23
26
7.
Bruckmühl
16
29:32
23
8.
Spvgg Landshut
15
27:27
22
9.
Eggenfelden
16
21:23
22
10.
Kastl
16
25:31
20
11.
Grünwald
16
31:35
19
12.
Aiglsbach
16
23:33
17
13.
Ampfing
15
22:27
16
14.
SB-DJK Rosenheim
16
19:32
16
15.
Brunnthal
15
19:25
16
16.
Töging
16
18:24
12
17.
Traunstein
16
21:38
12
18.
Kirchheim
16
12:46
9




−Foto: Symbolbild Lakota

Am Ende waren nur noch sechs Ampfinger Spieler auf dem Platz. In der Landesliga Südost passierte am...



Den Siegtreffer für Grafenau in Ruhmannsfelden erzielte Spielertrainer Thomas Beyer (blaue Trikots). −Foto: Alexander Bloch

Das war der Samstag der Überraschungen in der Bezirksliga Ost: Von den ersten sechs Mannschaften hat...



Bitter: Stefan Köck und sein SV Schalding mussten sich in Fürth mit einem Unentschieden begnügen. −Foto: Archiv Lakota

Bitterer Nachmittag für den SV Schalding. Nach zwei Pleiten wollten die Niederbayern beim...



Freut sich über einen 3:0-Sieg bei seinem Einstand als Seebach-Trainer: Wolfgang Kammerl. −Foto: Franz Nagl

Besser hätte es wohl kaum laufen können: Bei seinem Einstand als neuer Trainer des...



3:0-Sieg gegen Ingolstadt II: Hankofen baut die Tabellenführung in der Bayernliga Süd aus. −Foto: Paul Hofer

Das Märchen geht weiter: Die Spvgg Hankofen-Hailing hat auch der Zweitliga-Reserve des FC Ingolstadt...





−Foto: Symbolbild Lakota

Am Ende waren nur noch sechs Ampfinger Spieler auf dem Platz. In der Landesliga Südost passierte am...



Bitter: Stefan Köck und sein SV Schalding mussten sich in Fürth mit einem Unentschieden begnügen. −Foto: Archiv Lakota

Bitterer Nachmittag für den SV Schalding. Nach zwei Pleiten wollten die Niederbayern beim...



Den Siegtreffer für Grafenau in Ruhmannsfelden erzielte Spielertrainer Thomas Beyer (blaue Trikots). −Foto: Alexander Bloch

Das war der Samstag der Überraschungen in der Bezirksliga Ost: Von den ersten sechs Mannschaften hat...



Einen 5:1-Sieg feierten die Eggenfeldener Spieler in Töging. −Foto:

Zwei Spiele hat der SSV Eggenfelden auf einen Sieg warten müssen, am Samstag belohnte sich die...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver