Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Nach neun Jahren Landesliga  |  19.05.2021  |  15:08 Uhr

"Im ersten Moment tut es weh": Waldkirchen will nach dem Abstieg schnell nach vorne schauen

von Michael Duschl

Lesenswert (8) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 19 / 20
  • Pfeil
  • Pfeil




Eine Szene mit Symbolcharakter: Philip Autengruber geht – mit Physiotherapeutin Kathrin Lichtenauer – bei einem Landesliga-Spiel verletzt vom Spielfeld und in die Kabine. −Foto: Sven Kaiser

Eine Szene mit Symbolcharakter: Philip Autengruber geht – mit Physiotherapeutin Kathrin Lichtenauer – bei einem Landesliga-Spiel verletzt vom Spielfeld und in die Kabine. −Foto: Sven Kaiser

Eine Szene mit Symbolcharakter: Philip Autengruber geht – mit Physiotherapeutin Kathrin Lichtenauer – bei einem Landesliga-Spiel verletzt vom Spielfeld und in die Kabine. −Foto: Sven Kaiser


Nach neun Jahren müssen die Fußballer des TSV Waldkirchen die Landesliga-Bühne wieder verlassen und spielen in der kommenden Saison 21/22 erstmals seit 2012 "nur" auf Bezirksebene. Das ist die Konsequenz aus der BFV-Abstimmung nach der die Corona-Spielzeit mit Absteigern gewertet wird. Als Tabellenletzten der Landesliga Südost erwischt es den TSV.

"Ich hatte ehrlich gesagt keine Hoffnung mehr, dass die Abstimmung anders ausgeht. Im ersten Moment tut es trotzdem weh, wenn der Abstieg feststeht", sagte Trainer Anton Autengruber (52) am Dienstag nachdem der Bayerische Fußball-Verband (BFV) die Entscheidung verkündete. Der TSV kann jetzt einen Haken hinter eine schwierige Saison machen. 14 von 25 Spielen verlor die Mannschaft von Trainer Anton Autengruber, zu einem Nichtabstiegsplatz fehlen sieben Punkte und darum klebt der Verein nach der Quotientenregel auf dem letzten Tabellenplatz fest.
In den niederbayerischen PNP-Ausgaben vom Donnerstag, 20. Mai, finden Sie auf einer Doppelseite alle Abschlusstabellen der Corona-Saison und lesen dort Hintergründe zum Abbruch
Die Personalplanungen beeinflusst der Abstieg nicht sonderlich. Trainer Autengruber wie der Großteil der Spieler haben ihre Zusage gegeben. Als Abgänge stehen Dominik Schmöller (Grün-Weiß Deggendorf) und Alexander Galle (TSV Obernzell-Erlau) fest. Mit Verteidiger Pascal Herold (DJK Eberhardsberg) ist ein erster externer Neuzugang fix. Weitere Entscheidungen wolle man zeitnah bekanntgeben, im Grunde wird der TSV mit dem bisherigen Kader in die Saison gehen. Obwohl die Rahmenbedingungen der nächsten Spielzeit unter Pandemie-Bedingungen noch unklar sind, ahnen die Waldkirchner Fußballer, dass sie in der Bezirksliga Mitfavorit auf Meisterschaft und Aufstieg sein werden. "Wer mich kennt, weiß, dass ich mich nicht mit einem fünften Platz zufriedengebe", sagt auch Trainer Autengruber, der auf einen baldigen Trainingsstart im Juni hofft.

Den ganzen Artikel lesen Sie am Mittwoch, 19. Mai, im Heimatsport der PNP (FRG-Ausgaben., Online-Kiosk) – oder hier nach kostenloser Anmeldung bei PNP Plus.












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2021
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
Karlsfeld
3
8:0
9
2.
Holzkirchen
3
5:1
9
3.
Erlbach
3
4:1
7
4.
Töging
3
6:1
6
4.
Bruckmühl
2
6:1
6
6.
Kastl
3
6:4
6
7.
Spvgg Landshut
3
4:5
6
8.
Unterföhring
3
4:2
4
9.
Grünwald
3
5:5
4
9.
Schwaig
3
5:5
4
11.
Brunnthal
3
6:6
3
12.
Eggenfelden
2
1:2
3
13.
Freising
3
5:9
3
14.
Kirchheim
3
1:2
2
15.
Ampfing
2
1:3
0
16.
Aiglsbach
2
0:3
0
17.
Traunstein
3
1:9
0
18.
SB-DJK Rosenheim
3
3:12
0




Sie kommen aus dem Jubeln nicht mehr raus: Christoph Maier (M., mit Noah Agbaje, l., und Felix Bachschmid, r.) brachte Wacker gegen Bayreuth in Führung. Am Ende stand der dritte Sieg in einer Woche. −F.: Archiv Butzhammer

Die Burghausen-Festspiele in der Regionalliga Bayern gehen weiter. Nach dem furiosen 8:0 gegen...



Müsste schon früh verletzt raus: Stefan Lohberger (l.). Trainer Martin Wimber erkundigte sich sofort bei ihm. −Foto: Mike Sigl

Frust bei der Spvgg Osterhofen: Bis zur 93. Minute haben die Herzogstädter am Freitagabend im...



Eine gute Schule fürs Leben sei die Rolle als Unparteiischer, sagt Roland Schrank. −Foto: Mike Sigl

Wie würdigt man am besten die Leistung, das Engagement und die Ausdauer eines Schiedsrichters...



Den Waldkirchner Führungstreffer gegen Pfarrkirchen erzielte Manuel Karl (am Ball). −Foto: Sven Kaiser

Der TSV Waldkirchen und Schaldings U23 marschieren in der Bezirksliga Ost weiter vorne weg: Beide...



Anführer und Torjäger in einem: Lukas Riglewski führt heute den SV Heimstetten in Schalding aufs Feld. −Foto: Imago Images

Zeit zum Durchschnaufen hat Stefan Köck nicht. Auch wenn der Realschullehrer gerade in die...





Hat den FC Bayern im Sommer in Richtung Madrid verlassen: David Alaba. −Foto: dpa

Dieser Wechsel hat sich mal richtig gelohnt für David Alaba – im wahrsten Sinne des Wortes:...



Sie kommen aus dem Jubeln nicht mehr raus: Christoph Maier (M., mit Noah Agbaje, l., und Felix Bachschmid, r.) brachte Wacker gegen Bayreuth in Führung. Am Ende stand der dritte Sieg in einer Woche. −F.: Archiv Butzhammer

Die Burghausen-Festspiele in der Regionalliga Bayern gehen weiter. Nach dem furiosen 8:0 gegen...



Knapp am Finale vorbei: Sprinterin Alexandra Burghardt (r.). −Foto: dpa

Tatjana Pinto und Alexandra Burghardt sind im olympischen Halbfinale über 100 Meter wie erwartet...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver