Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Offensivmann kommt aus Mehring  |  17.05.2021  |  09:46 Uhr

Johannes Grösslinger ist Erlbachs vierter Neuzugang – Nur für die Landes- oder für die Bayernliga?

Lesenswert (5) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 20 / 20
  • Pfeil
  • Pfeil




Neu in Erlbach ist Johannes Grösslinger. −Foto: SVE

Neu in Erlbach ist Johannes Grösslinger. −Foto: SVE

Neu in Erlbach ist Johannes Grösslinger. −Foto: SVE


Erlbach. Noch ist offen, in welcher Liga der SV Erlbach in der neuen Fußball-Saison startet, dennoch werden die Personalplanungen beim Landesligisten weiter vorangetrieben: Der vierte Neuzugang heißt Johannes Grösslinger.

Der Offensivmann kommt vom Kreisligisten SV Mehring, für den er aber coronabedingt kein Pflichtspiel bestreiten konnte. Vorher war der 24-Jährige beim SV Kay aktiv, wo er in 52 Kreisliga-Spielen 24 Tore erzielen konnte und vom Ex-Erlbacher Andreas Huber trainiert wurde. Auch der SV Gendorf Burgkirchen und der TSV Kastl stehen in der Vita des Burghausers, der der Jugend des SV Wacker entstammt.

Im Angriff ist Grösslinger flexibel einsetzbar, eine Wunschposition hat er dabei nicht: "Ich spiele da, wo mich der Trainer aufstellt", gibt er sich mannschaftsdienlich. Auf die Frage nach den Gründen für den Wechsel und seine Ziele meint der Neu-Erlbacher, der sich längere Zeit mit Verletzungen herumschlagen musste: "Es ist der richtige Zeitpunkt noch einmal anzugreifen und zu schauen, ob ich höherklassig Fuß fassen kann. Ich möchte ganz fit werden und dann Druck auf die Stammspieler ausüben. Ich konnte leider in Mehring kein Ligaspiel bestreiten und freue mich nun sehr auf die neue Herausforderung."

Wann Grösslinger mit seinen neuen Mannschaftskameraden auf dem Platz stehen kann, hängt ganz vom BFV ab, denn es gibt noch keinen Termin für den Trainingsauftakt. "Das wird sich sicher noch mehrere Wochen ziehen, bis der Verbandstag über die neue Saison entscheiden kann", meint Ralf Peiß, der sportliche Leiter des SVE. Er fügt an: "Bevor nicht klar ist, wann die Saison startet und in welcher Konstellation, brauchen wir nicht mit dem Training beginnen, die Spieler halten sich sehr gut individuell fit."

Kein Geheimnis ist, wie der SVE bei der BFV-Befragung zum §93 abgestimmt hat: Es wurde Option2 gewählt, was den Aufstieg in die Bayernliga bedeuten wurde, da die Truppe von Trainer Lukas Lechner nach der Quotientenregelung auf Platz 2 der Landesliga Südost liegt. "Wir akzeptieren aber natürlich auch ein Votum für Option1", erklärt Peiß. Rechtliche Schritte, wie von anderen Vereinen in Erwägung gezogen, spielen in den Überlegungen im Holzland keine Rolle. − te












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2021
Dokument erstellt am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
Karlsfeld
3
8:0
9
2.
Holzkirchen
3
5:1
9
3.
Erlbach
3
4:1
7
4.
Töging
3
6:1
6
4.
Bruckmühl
2
6:1
6
6.
Kastl
3
6:4
6
7.
Spvgg Landshut
3
4:5
6
8.
Unterföhring
3
4:2
4
9.
Grünwald
3
5:5
4
9.
Schwaig
3
5:5
4
11.
Brunnthal
3
6:6
3
12.
Eggenfelden
2
1:2
3
13.
Freising
3
5:9
3
14.
Kirchheim
3
1:2
2
15.
Ampfing
2
1:3
0
16.
Aiglsbach
2
0:3
0
17.
Traunstein
3
1:9
0
18.
SB-DJK Rosenheim
3
3:12
0




Sie kommen aus dem Jubeln nicht mehr raus: Christoph Maier (M., mit Noah Agbaje, l., und Felix Bachschmid, r.) brachte Wacker gegen Bayreuth in Führung. Am Ende stand der dritte Sieg in einer Woche. −F.: Archiv Butzhammer

Die Burghausen-Festspiele in der Regionalliga Bayern gehen weiter. Nach dem furiosen 8:0 gegen...



Müsste schon früh verletzt raus: Stefan Lohberger (l.). Trainer Martin Wimber erkundigte sich sofort bei ihm. −Foto: Mike Sigl

Frust bei der Spvgg Osterhofen: Bis zur 93. Minute haben die Herzogstädter am Freitagabend im...



Den Waldkirchner Führungstreffer gegen Pfarrkirchen erzielte Manuel Karl (am Ball). −Foto: Sven Kaiser

Der TSV Waldkirchen und Schaldings U23 marschieren in der Bezirksliga Ost weiter vorne weg: Beide...



Eine gute Schule fürs Leben sei die Rolle als Unparteiischer, sagt Roland Schrank. −Foto: Mike Sigl

Wie würdigt man am besten die Leistung, das Engagement und die Ausdauer eines Schiedsrichters...



Anführer und Torjäger in einem: Lukas Riglewski führt heute den SV Heimstetten in Schalding aufs Feld. −Foto: Imago Images

Zeit zum Durchschnaufen hat Stefan Köck nicht. Auch wenn der Realschullehrer gerade in die...





Sie kommen aus dem Jubeln nicht mehr raus: Christoph Maier (M., mit Noah Agbaje, l., und Felix Bachschmid, r.) brachte Wacker gegen Bayreuth in Führung. Am Ende stand der dritte Sieg in einer Woche. −F.: Archiv Butzhammer

Die Burghausen-Festspiele in der Regionalliga Bayern gehen weiter. Nach dem furiosen 8:0 gegen...



Knapp am Finale vorbei: Sprinterin Alexandra Burghardt (r.). −Foto: dpa

Tatjana Pinto und Alexandra Burghardt sind im olympischen Halbfinale über 100 Meter wie erwartet...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver