Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Sturm holt Ersatz für Mader und Gastinger  |  20.07.2020  |  09:05 Uhr

Corona verhindert USA-Rückkehr: "Mike" Scheßl wechselt nach Hauzenberg − Auch ein Torwart kommt

Lesenswert (9) Lesenswert ein KommentarKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 1 / 50
  • Pfeil
  • Pfeil




Michael "Mike" Scheßl spielte zuletzt in Amerika.

Michael "Mike" Scheßl spielte zuletzt in Amerika.

Michael "Mike" Scheßl spielte zuletzt in Amerika.


Wie angekündigt hat sich der FC Sturm Hauzenberg nochmals verstärkt. Nachdem Johannes Gastinger und Manuel Mader die Freigabe für einen Sommer-Wechsel zum FC Tittling erteilt worden war, wollte Trainer Alex Geiger in personeller Sicht unbedingt Ersatz verpflichten. Dies ist den Verantwortlichen des Fußball-Landesligisten nun gelungen. Ab sofort gehören der 26-jährige Mittelfeldspieler Michael Scheßl und der 27-jährige Tormann Jan Lentner zum Sturm-Kader. Die Vorbereitung in Hauzenberg beginnt am 3. August.

Michael "Mike" Scheßl wechselt nach einem Stipendiumsaufenthalt in den USA von der Spvgg Ruhmannsfelden an den Staffelberg, Jan Lentner kommt vom TSV Grafenau II. Beide sind ab sofort spielberechtigt. "Mit Mike und Jan konnten wir zwei richtig feine Kerle für uns gewinnen. Ich bin sehr froh, dass die beiden Transfers doch so schnell und reibungslos über die Bühne gingen", sagt Hauzenbergs Sportchef Markus Reischl. Und weiter: "Jan will nach einer langen Verletzungspause nochmals angreifen und wird unser Torwartteam für beide Mannschaften verstärken. Mike bringt jede Menge Qualität mit und wird mit Sicherheit eine wichtige Stütze für uns werden. Beide passen auch charakterlich perfekt zum Sturm."

Mehr zum Thema:
- Jetzt also doch: Hauzenberg lässt Mader und Gastinger nach Tittling ziehen – und holt Ersatz
- Einzelkämpfer auf dem Geister-Campus: Wie Michael Scheßl die Corona-Krise in den USA erlebt
- Ex-Bayernliga-Spieler Michael Scheßl: Angekommen im College-Fußball – doch das Knie zwickt

Michael Scheßl spielte zuletzt zwei Jahre mit einem College-Stipendium im Bundesstaat Florida Fußball. Nebenbei hat er dort seinen Bachelor in Sportwissenschaften gemacht. Nun freut er sich sich über seine Fußball-Rückkehr in die Heimat: "Eigentlich wollte ich wieder in die USA zurück, um mein Studium fortzusetzen. Corona hat dem einen Strich durch die Rechnung gemacht. Die Fußballsaison in den Staaten wird wahrscheinlich auch komplett abgesagt. Deswegen brauchte ich einen Plan B, welcher jetzt mein Plan A geworden ist. Alex Geiger hat sich relativ schnell bei mir gemeldet, das Ganze hat sich von Anfang an super angehört und ich war sofort vom FC Sturm überzeugt", erzählt Scheßl und fügt an: "Auch mein Wohnungswechsel nach Passau hat hierbei eine Rolle gespielt. Das lässt sich nun prima verbinden. Jetzt freue ich mich, schon bald mit meinen neuen Teamkollegen starten zu können."

Vor seinem Wechsel in die USA spielte Scheßl für Ruhmannsfelden und Bogen in der Bayernliga. In Amerika hatte der Geiersthaler zunächst Pech, mit einem Kreuzbandriss war er lange außer Gefecht. Doch die Verletzung ist längst ausgeheilt, Scheßl voll fit − und in den Augen von Coach Alex Geiger eine enorme Verstärkung. "Die Verpflichtung von Mike war ein Glücksfall. Ich hatte durch einen Freund erfahren, dass er wieder im Lande ist. Anschließend ging alles sehr schnell und unkompliziert. Mike wird uns sportlich enorm weiterhelfen, außerdem passt er auch menschlich richtig gut zu uns", sagt der Sturm-Trainer, der sich auch über den Wechsel von Keeper Jan Lentner freut. "Jan war bereits zweimal bei uns im Training und hat uns voll überzeugt. Mit ihm bekommen wir einen hochmotivierten Keeper dazu." Der Torwart selbst sagt zu seinem Wechsel: "Ich freue mich unglaublich auf diese Herausforderung, mehr gibt es nicht zu sagen. Dem TSV Grafenau möchte ich an dieser Stelle aber auch für die großartige Zeit dort danken." − la












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2020
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
Karlsfeld
28
56:35
52
2.
Hallbergmoos
27
54:30
52
3.
Erlbach
25
52:32
47
4.
Grünwald
28
46:41
45
5.
Traunstein
27
44:50
44
6.
Freising
27
41:27
43
7.
1.FC Passau
28
40:38
40
8.
Töging
26
46:43
39
9.
Unterföhring
27
45:46
38
10.
Kirchheim
28
46:45
37
11.
Kastl
28
51:61
35
12.
Hauzenberg
26
43:42
34
13.
Holzkirchen
25
49:43
32
14.
Spvgg Landshut
26
35:43
32
15.
SB-DJK Rosenheim
26
50:66
32
16.
Ampfing
27
35:56
26
17.
Dachau
26
35:45
23
18.
Waldkirchen
25
23:48
19




Er kann es nicht fassen: Denis Dressel sieht von Schiri Patrick Hansbauer die rote Karte. imagoimages

Der TSV 1860 München tritt weiter auf den Stelle. Im Stadt-Derby am Samstag gegen Aufsteiger...



Kickt künftig in Osterhofen: Denis Chirinciuc. −Foto: Franz Nagl

Die Spvgg Osterhofen lässt mit einem weiteren namhaften Neuzugang aufhorchen...



War auch zuletzt gegen Salzburg erfolgreich: Leroy Sane. −Foto: dpa

Wenn Hansi Flick über Leroy Sane spricht, folgt auf jedes schwärmerische Lob ein Aber...



Torschützen unter sich: Chase Schaber und René Röthke. −Foto: Oliver Rabuser

Der Deggendorfer SC hat sich erfolgreich für die 3:5-Niederlage gegen den SC Riessersee revanchiert...



Nicht zu stoppen: Füssens Samuel Payeur, hier gegen Paul Pfenninger, traf dreifach. −Foto: Mike Sigl

Das Warten auf den ersten Punkt geht weiter: Die Passau Black Hawks haben auch ihr fünftes Spiel in...





Muss er jetzt gehen? Joachim Löw. −Foto: dpa

Es ist ein erneuter Tiefpunkt in der jüngeren Geschichte der deutschen Nationalmannschaft: 0:6...



−Symbolfoto: Nicolas Armer/dpa

Fitnessstudios in Deutschland erleben schon den zweiten Shutdown in diesem Jahr...



−Foto: afp

Joachim Löw darf bleiben - trotz Rekordpleite in Spanien und immer schärferer Kritik...



Kreis-Ost-Chef Christian Bernkopf (42). −Foto: Michael Sigl

Wenn es in diesem seltsamen Jahr eine Konstante gab, dann fortwährende, lautstarke Kritik am System...



Setzte den Rotstift an: BFV-Schatzmeister Jürgen Faltenbacher (links, mit Präsident Dr. Rainer Koch) musste dennoch für 2020 einen Fehlbetrag von 2,5 Millionen Euro vermelden. −Foto: BFV

Die Folgen der Covid-19-Pandemie treffen auch den Haushalt des Bayerischen Fußball-Verbandes (BFV)...





Über eine gute Bilanz in seinem ersten Jahr beim Fußball-Regionalligisten SV Wacker Burghausen kann sich Trainer Leo Haas freuen. −Foto: Butzhammer

Wenn im Frühjahr die Fußball-Regionalliga Bayern hoffentlich wieder starten kann...



Setzte den Rotstift an: BFV-Schatzmeister Jürgen Faltenbacher (links, mit Präsident Dr. Rainer Koch) musste dennoch für 2020 einen Fehlbetrag von 2,5 Millionen Euro vermelden. −Foto: BFV

Die Folgen der Covid-19-Pandemie treffen auch den Haushalt des Bayerischen Fußball-Verbandes (BFV)...



Egon Weber ist mit der Punkteausbeute des Wacker-Teams zufrieden, mit der Anzahl der Gegentreffer jedoch nicht. −Foto: Butzhammer

Der Fußball-Regionalligist SV Wacker Burghausen ist nicht unbedingt dafür bekannt...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver