Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





10.07.2020  |  13:58 Uhr

Der FC Sturm macht nochmal Pause – Kapitän Knödlseder verschiebt Karriereende – Hartinger geht

von Andreas Lakota

Lesenswert (7) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 10 / 19
  • Pfeil
  • Pfeil




Immer wohlgefühlt hat sich Trainer Alex Geiger (Mitte) bei seinen Jungs vom FC Sturm, hier mit (v.l.) Sebastian Raml, Fabian Gastinger, Marco Fernandes de Lima und Fabian Wiesmaier. Der 35-Jährige hat aber noch nicht entschieden, ob er über die aktuelle Restsaison hinaus in Hauzenberg weitermacht. −Foto: Sven Kaiser

Immer wohlgefühlt hat sich Trainer Alex Geiger (Mitte) bei seinen Jungs vom FC Sturm, hier mit (v.l.) Sebastian Raml, Fabian Gastinger, Marco Fernandes de Lima und Fabian Wiesmaier. Der 35-Jährige hat aber noch nicht entschieden, ob er über die aktuelle Restsaison hinaus in Hauzenberg weitermacht. −Foto: Sven Kaiser

Immer wohlgefühlt hat sich Trainer Alex Geiger (Mitte) bei seinen Jungs vom FC Sturm, hier mit (v.l.) Sebastian Raml, Fabian Gastinger, Marco Fernandes de Lima und Fabian Wiesmaier. Der 35-Jährige hat aber noch nicht entschieden, ob er über die aktuelle Restsaison hinaus in Hauzenberg weitermacht. −Foto: Sven Kaiser


Der Fahrplan steht − und wird auch nach den aktuellen Entwicklungen nicht mehr geändert: Ausgerechnet jetzt, wo normales Training wieder erlaubt ist, gehen die Fußballer des FC Sturm in die Pause.

Fünf Wochen lang standen beim Landesligisten zuletzt je zwei Einheiten pro Woche auf dem Programm, alles ohne Zweikämpfe. Training mit Kontakt – so dachten alle – sei frühestens ab dem 20. Juli erlaubt, doch nun gab die Staatsregierung überraschend früher grünes Licht. "Das war so nicht zu erwarten. Aber wir werfen jetzt nicht alles über den Haufen. Wir haben fünf Wochen trainiert, nun tut allen eine Pause ganz gut. Es bringt ja auch nichts, zehn oder elf Wochen Vorbereitung zu machen. Diese starten wir wie geplant Ende Juli", sagt Spielertrainer Alex Geiger (35).

Die ersten Pflichtspiele dürften für die Hauzenberger ohnehin erst um den 12. September herum anstehen. Wie es aussieht, sollen die Landesligisten am ersten September-Wochenende zunächst mit Totopokal und Nachholpartien starten, davon wäre der Sturm nicht betroffen. "Wir haben sicher genügend Zeit, uns intensiv auf den Re-Start vorzubereiten", sagt Geiger. "Vorausgesetzt, dieser kann überhaupt wie geplant erfolgen."

Sein Kader dürfte sich in der Übergangssaison nur geringfügig verändern. Die allermeisten Spieler haben während der Corona-Pause gleich bis zum Jahr 2022 verlängert, damit hat der Verein große Planungssicherheit. Kapitän und Co-Trainer Jürgen Knödlseder, der eigentlich im Sommer Schluss machen wollte, bleibt ebenfalls an Bord. Verlassen hat den Verein derweil Lukas Hartinger (25), der nach nur einem Jahr unterm Staffelberg in seine österreichische Heimat zurückgekehrt ist.

Verbleib von Mader und Gastinger noch fraglich

Fraglich ist der Verbleib von Manuel Mader (26) und Johannes Gastinger (33), die als Spielertrainer beim Kreisligisten FC Tittling unterschrieben haben. "Wir sind momentan in Gesprächen. Eigentlich können wir sie nicht gehen lassen, weil wir noch voll gegen den Abstieg spielen und sie als Stützen brauchen. Und für beide wäre es auch kein Thema, die Runde bei uns fertig zu spielen. Sollten wir aber Ersatz für sie finden, dann ist vielleicht auch ein Sommer-Wechsel möglich", erklärt Geiger. Mit einigen jungen Talenten ist sich der Sturm bereits einig, allerdings werden diese Neuzugänge die Saison bei ihren Vereinen beenden und erst im kommenden Jahr zum FC Sturm wechseln. Mit anderen Spielern führe man Gespräche, es gebe allerdings noch keine Entscheidung, so der Spielertrainer.

Auch eine Entscheidung über seine eigene Zukunft hat Alex Geiger noch nicht getroffen. Der Ex-Profi geht bereits in sein siebtes Jahr beim FC Sturm, im September wird er zum zweiten Mal Papa. "Wir haben noch keine Gespräche geführt, wie es nach dieser Saison weitergeht. Ich kann zum jetzigen Zeitpunkt noch nichts sagen", meint Geiger, der bestens mit Sportchef Markus Reischl harmoniert und eine tragende Rolle bei der Kaderplanung spielt. Fix ist nur, dass im Sommer 2021 Dominik Schwarz unter den Staffelberg wechselt. Der 37-Jährige wird die Übergangssaison beim FC Salzweg beenden und kommt dann als Coach nach Hauzenberg. Ob als alleiniger Chef oder als gleichberechtigter Partner von Geiger, wird sich zeigen ...












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2020
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
Karlsfeld
23
43:26
45
2.
Hallbergmoos
22
43:26
39
3.
Freising
23
35:21
38
4.
Erlbach
21
41:28
38
5.
Grünwald
23
38:34
38
6.
Traunstein
21
35:40
36
7.
Unterföhring
23
38:32
35
8.
Töging
21
37:32
33
9.
Kirchheim
23
40:36
33
10.
1.FC Passau
23
33:30
33
11.
SB-DJK Rosenheim
22
46:53
32
12.
Hauzenberg
23
38:36
30
13.
Holzkirchen
22
44:36
29
14.
Spvgg Landshut
23
29:38
26
15.
Kastl
23
38:51
26
16.
Ampfing
23
28:48
22
17.
Dachau
22
28:37
16
18.
Waldkirchen
21
16:46
11




−Foto: Lakota

Der Bayerische Fußball-Verband will seine Spielordnung um einen Paragrafen erweitern...



Im Juli durften sie noch über die Meisterschaft des Bundesstaates Rio de Janeiro jubeln, die Spieler von Flamengo Rio de Janeiro mit dem ehemaligen Bundesliga-Profi Rafinha – am Mittwochabend spielten sie in der Liga gegen Atlético Goianiense, die vier positiv auf das Coronavirus getestete Spieler aufstellen durften. −Foto: dpa

Der brasilianische Fußball-Erstligist Atlético Goianiense hat die Erlaubnis erlangt...



Mit dem Rad hat Jonas Deichmann schon mehrere Weltrekorde aufgestellt. −Fotos: Deichmann/Augustin

Er hält bereits vier Weltrekorde. Im September will Extremsportler Jonas Deichmann etwas wagen...



−Foto: 123rf.com

Ein Mann soll versucht haben, den FC Bayern München um 250000 Euro zu erpressen...



Der FC Bayern München steht unter Druck: Gegen einen langjährigen Mitarbeiter werden schwere Vorwürfe erhoben. Der Jugendtrainer soll sich unter anderem mehrfach rassistisch geäußert haben. −Foto: Andreas Gebert (dpa)

"Rassismus ist mit die schlimmste Form der Diskriminierung und hat in unserer Welt keinen Platz"...





Duelle mit dem Gegner wird es auf dem Platz des SC Herzogsreut (grüne Trikots) in diesem Jahr nicht geben. −Archivfoto: Duschl

Ein kleiner Verein aus dem Landkreis Freyung-Grafenau wird sich dem Vorstandsbeschluss des...



Ohne Zuschauer: Vorerst dürfen Zuschauer die Sportanlage bei Testspielen nicht betreten. −Symbolfoto: Imago Images

So viel Aufwand für Testspiele hat es im bayerischen Amateurfußball noch nie gegeben...



Über Umwege zum Spiel: Eine Zuschauerin beobachtet ein Testspiel auf einem niederbayerischen Fußballplatz. Der Zutritt zum Vereinsgelände wurde ihr gemäß der aktuellen Rechtslage verwehrt. −Foto: hm

So groß die Freude auch war, noch größer war die Verwunderung: Vergangene Woche erlaubte die...



Neuer Krach zwischen den Bundesliga-Schwergewichten: Bayern-Ehrenpräsident Uli Hoeneß (links) kritisierte Dortmunds Transferpolitik. BVB-Sportdirektor Michael Zorc schoss umgehend verbal zurück. −Fotos: Hoppe, Meyer, dpa

Das erste Teamtraining des BVB interessierte nur am Rande. Vielmehr sorgte die Kritik von...



Mit Zuschauern (im Hintergrund) oder nicht? Diese Frage wird ab September nach lokalen Gesichtspunkten zu entscheiden sein. Unser Bild zeigt eine Szene aus dem Bezirksliga Ost-Duell zwischen Salzweg (links Martin Allmansberger) und Künzing (rechts Kapitän Stefan Zitzelsberger) aus dem Jahr 2019. −Foto: Michael Sigl

"Der Amateurfußball und seine Vereine leben auf ganz unterschiedliche Art und Weise von Zuschauern"...





Wehrt sich vehement gegen den drohenden Abstieg in die Kreisklasse: Kößlarns Spielertrainer Alexander Delpy (links, im Duell mit Manuel Frisch-Kehrein von der DJK Passau-West). −Foto: Mike Sigl

"Es wird schwierig, es ist aber nicht aussichtslos." Alexander Delpy, der Spielertrainer des TSV...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver