Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





11.06.2020  |  06:00 Uhr

Akku nach 13 Jahren fast leer: Teammanager Bauer kündigt seinen Rücktritt in Waldkirchen an

Lesenswert (13) Lesenswert ein KommentarKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 9 / 15
  • Pfeil
  • Pfeil




Einmal TSV-ler, immer TSV-ler: Fabian Bauer macht nach Saisonende zwar in Waldkirchen als Teammanager Schluss, doch im Herzen bleibt er nach eigner Angabe immer ein TSV-ler. −Foto: Duschl

Einmal TSV-ler, immer TSV-ler: Fabian Bauer macht nach Saisonende zwar in Waldkirchen als Teammanager Schluss, doch im Herzen bleibt er nach eigner Angabe immer ein TSV-ler. −Foto: Duschl

Einmal TSV-ler, immer TSV-ler: Fabian Bauer macht nach Saisonende zwar in Waldkirchen als Teammanager Schluss, doch im Herzen bleibt er nach eigner Angabe immer ein TSV-ler. −Foto: Duschl


"Feuer fast erloschen und Akku komplett leer": Fabian Bauer (40), Teammanager des TSV Waldkirchen hat seinen Rückzug zum Saisonende beim Südost-Landesligisten angekündigt. "Ich möchte aber eindringlich darauf hinweisen, dass meine Entscheidung definitiv nichts mit der aktuellen sportlichen Situation oder mit irgendwelchen Personen im Verein zu tun hat, sondern es rein persönliche Gründe sind, die mich zu dieser Entscheidung bewogen haben", betonte Bauer in einer Pressemitteilung des Vereins, der momentan abgeschlagen auf dem letzten Platz in der Tabelle steht.

Im Frühjahr 2007 übernahm Bauer nach einer Anfrage des damaligen Abteilungsleiters Otto Huml und Trainer Anton Autengruber das Amt des Teammanagers der 1. Mannschaft. "Nach der mit mehr als 13 Jahren intensiven, aber natürlich sehr schönen Zeit habe ich gemerkt, dass das Feuer in mir fast ganz erloschen und der Akku komplett leer ist", sagt Bauer, der damals wegen einer schweren Verletzung nicht mehr selbst aktiv Fußball spielen konnte. Zum Ende der Saison wird er sein Amt niederlegen, ein Termin ist da aber wegen der Corona-Pause noch nicht absehbar. Der Teammanager konkretisiert: "Sollte die Saison 2019/2020 tatsächlich im Herbst 2020 starten, werde ich bis zum Saisonende mit an Bord sein. Sollte die Saison doch noch abgebrochen oder der Re-Start erst ins Jahr 2021 verlegt werden, wird dies das sofortige Ende meiner Amtszeit bedeuten."

So blickt der 40-Jährige schon heute auf eine gute Zeit zurück, denn: "Die Zusammenarbeit in all den Jahren mit den Spielern aber auch mit allen Trainern war immer vertrauensvoll, besser gesagt freundschaftlich und deshalb fällt mir dieser Schritt natürlich sehr schwer." Aber er werde "seinem" TSV weiter treu zur Seite stehen. "Dass ich mit dem Herzen immer ein TSV-ler bleiben werde, steht außer Frage." Zudem werde man den dann Ex-Verantwortlichen weiter auf dem Fußballplatz sehen. "Da mein Sohn Luca beim TSV spielt, will ich immer bei seinen Spielen dabei sein und natürlich so viele Spiele aller TSV-Mannschaften in Zukunft sehen wie möglich."

Fußball-Abteilungsleiter Thomas Gründinger bedankt sich für die langjährige Arbeit von Bauer. Bei der Kaderplanung, der Planung von Vorbereitung und Veranstaltungen, den Gesprächen mit Werbepartnern oder bei Arbeiten am und um den Sportplatz herum sei er sich nicht zu schade gewesen, "seine Zeit für die Sparte zu opfern". Aber alles habe seine Zeit und irgendwann "spürte der Fabian, dass er sich zurück ziehen will. Wenn eine lieb gewonnene Tätigkeit, ja eine Leidenschaft zur Last wird und man spürt, eine Pause notwendig zu haben, muss dies auch die Abteilung Fußball respektieren", so Gründinger weiter. Die Pressemitteilung schließt mit einem Wunsch und einer Einladung des Abteilungsleiters: "Ich wünsche ihm, dass er zur Ruhe kommt und er ist natürlich herzlich willkommen in unserem Team, wenn der Akku wieder voll sein sollte." − mis












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2020
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
Karlsfeld
23
43:26
45
2.
Hallbergmoos
22
43:26
39
3.
Freising
23
35:21
38
4.
Erlbach
21
41:28
38
5.
Grünwald
23
38:34
38
6.
Traunstein
21
35:40
36
7.
Unterföhring
23
38:32
35
8.
Töging
21
37:32
33
9.
Kirchheim
23
40:36
33
10.
1.FC Passau
23
33:30
33
11.
SB-DJK Rosenheim
22
46:53
32
12.
Hauzenberg
23
38:36
30
13.
Holzkirchen
22
44:36
29
14.
Spvgg Landshut
23
29:38
26
15.
Kastl
23
38:51
26
16.
Ampfing
23
28:48
22
17.
Dachau
22
28:37
16
18.
Waldkirchen
21
16:46
11




Im Fokus von Manchester City: David Alaba. −Foto: dpa

Alaba oder nix? Nach dem CAS-Freispruch ist bei Manchester City vor der großen Transferoffensive...



Kritisiert Verband und Schiedsrichter: Michael Henke. −Foto: dpa

Sportdirektor Michael Henke vom FC Ingolstadt erhebt nach dem Scheitern in der Relegation zur 2...



Macht er den Abflug oder bleibt er bei den Bayern? Christian Früchtl. −Foto: dpa

Wie geht es weiter mit Christian Früchtl (20)? Der Nachwuchskeeper des FC Bayern steht vor...



Sebastian Hoeneß. −Foto: dpa

Das wäre eine echte Überraschung! Sebastian Hoeneß (38), Trainer des FC Bayern II...



Verlässt Salzweg in Richtung Obernzell-Erlau: Alexander Breu (Mitte). −Foto: Mike Sigl

Beim FC Salzweg rührt sich was – auf der Personalebene und auf dem Trainingsplatz...





Exemplarisch der Rahmenterminkalender für die Kreisligen im Modell 1: In Blöcken soll bis Mai 2021 in Meisterschaft, Ligapokal und Totopokal auf Kreisebene gespielt werden. Weitere Beispiele für Planspiele des BFV finden Sie unter www.heimatsport.de. −Screenshot: PNP

Jetzt wissen alle Bescheid. In den vergangenen Tagen haben die niederbayerischen Spielleiter die...



Kündigt die ersehnten Infos für die Vereine auf Kreisebene an: Ost-Vorsitzender Christian Bernkopf. −Foto: Sigl

Für die Landes- und Bezirksebene haben die Verantwortlichen des Bayerischen Fußball-Verbands in...



Das Spielfeld und der Innenraum mit den Auswechselbänken sollen Zone 1 bilden, darin dürfen sich nur Personen befinden, die für den Trainings- und Spielbetrieb notwendig sind. −Foto: Lakota

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) hat mit seinen Regional- und Landesverbänden einen Leitfaden für die...



Steht dem Re-Start, den der BFV Anfang September geplant hat, skeptisch gegenüber: "Es gibt zu viele Unklarheiten", sagt Bad Kötztings Trainer Uli Karmann. −Foto: Frank Bietau

Eigentlich wollte Uli Karmann (54) in diesen Tagen mit neuen Zielen und einer runderneuerten...



In einer Videobotschaft erklärt Verbandsjugendleiter Florian Weißmann die Einführung der Meldeliga. −Foto: Screenshot: BFV

Das könnte heiter werden: Der Bayerische Fußball-Verband nutzt den Corona-bedingten Saisonabbruch im...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver