Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





06.12.2019  |  14:43 Uhr

Paukenschlag beim FC Passau: Mario Tanzer sagt als Sportdirektor Servus

von Andreas Lakota

Lesenswert (41) Lesenswert 4 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 9 / 54
  • Pfeil
  • Pfeil




Nicht mehr Sportdirektor beim 1.FC Passau. Mario Tanzer. −Foto: Sigl

Nicht mehr Sportdirektor beim 1.FC Passau. Mario Tanzer. −Foto: Sigl

Nicht mehr Sportdirektor beim 1.FC Passau. Mario Tanzer. −Foto: Sigl


Zweieinhalb Jahre war Mario Tanzer als Sportdirektor des 1.FC Passau aktiv – nun gehen beide Seiten getrennte Wege. "Wir hatten eine Vereinbarung bis zum 1. Dezember. Nach Gesprächen mit der Vereinsführung sind wir zum Entschluss gekommen, dass meine Position in der aktuellen Gesamtkonstellation keinen Sinn mehr macht", begründete Tanzer den Schritt gegenüber heimatsport.de.

Der 44-Jährige, der den SV Schalding einst als Trainer in die Regionalliga geführt und dort etabliert hatte, wollte mit dem Traditionsverein einen neuen Angriff Richtung Bayernliga wagen. Doch nach zweieinhalb Jahren habe er gemerkt, dass er nicht mehr das bewegen könne, was seinen Ambitionen gerecht werden würde. "Unter den aktuellen Möglichkeiten ist meine Position – das muss man so ehrlich sagen – einfach überflüssig. Wir haben uns zusammengesetzt und Tacheles geredet, ohne böses Blut, aber ganz ehrlich. Ich habe nach wie vor einen guten Draht zu allen handelnden Personen im Verein, vor allem zu Trainer Günther Himpsl. Er macht hier einen überragenden Job, vor allem auch menschlich. Aber dennoch musste ich zur Entscheidung kommen, dass ich als Sportdirektor nicht das bewegen kann, was ich vorhatte. Und daher habe ich mich dazu entschieden, die Vereinbarung nicht mehr zu verlängern", sagt Tanzer.

Der A-Scheininhaber startete vor zweieinhalb Jahren mit großen Hoffnungen an der Danziger Straße. Er lotste mit Michael Pillmeier, Maxi Schiller (früher Huber), Benedikt Buchinger und Fabian Wiesmaier gleich vier Spieler vom Regionalligisten Schalding zum damaligen Bezirksligisten. Im ersten Jahr wurde Passau ganz souverän Meister, stieg in die Landesliga auf. Dort stagnierte dann die Entwicklung, die zweite Stufe des Projekts wollte nicht mehr zünden, weitere Transferkracher blieben aus. "Das Projekt hat sicher nicht so geklappt, wie wir uns das vorgestellt haben", meint Tanzer, der aktuell zu hohe Hürden für einen weiteren Angriff nach oben sieht.

Gerüchte über finanzielle Schwierigkeiten

Zuletzt hörte man auf den Plätzen der Region immer wieder von finanziellen Schwierigkeiten beim FCP, auch der Redaktion wurden mehrmals Pleite-Gerüchte zugetragen. Der 1. Vorsitzende Markus Fleischmann, seit Sommer im Amt, gibt auf Nachfrage allerdings Entwarnung: "Sicher ist es nicht einfach, weil immer wieder Altlasten auftauchen und es auch nicht von heute auf morgen geht, neue Sponsoren zu gewinnen. Aber wir brauchen jetzt auch nicht schwarzmalen. Wir sind im Verein gut aufgestellt und werden hinter den Kulissen weiter seriös arbeiten. Wir haben einen guten Trainer und eine junge Mannschaft, sportlich sind wir auf einem guten Weg." Allerdings bestätigt auch Fleischmann, dass der Kurs derzeit eher auf Konsolidierung ausgerichtet sei – und nicht auf Angriff nach oben.

Dies allerdings war das Ziels Tanzers, der daher für sich keinen Platz mehr sieht beim FC Passau. "Ich wüsste nicht, wo ich den Hebel jetzt ansetzen soll, daher macht die Position des Sportdirektors für mich keinen Sinn mehr", meint Tanzer. Wie es mit ihm persönlich weitergeht? Ob er sich eine Rückkehr ins Trainergeschäft vorstellen kann? "Da habe ich mir ganz ehrlich noch überhaupt keine Gedanken gemacht." Dem FC Passau und vor allem auch Coach Günther Himpsl wünscht Tanzer bei der weiteren sportlichen Entwicklung alles Gute.

FCP-Vorstand Markus Fleischmann kann die Entscheidung Tanzers durchaus nachvollziehen und sagt: "Wir haben ganz offen miteinander gesprochen und bleiben Mario freundschaftlich verbunden. Und das ist keine Floskel."

Hier lesen Sie: Zwischenfazit von FCP-Trainer Himpsl: "Sehr zufrieden" mit der jungen Truppe












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2020
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
Karlsfeld
22
41:24
44
2.
Erlbach
21
41:28
38
3.
Grünwald
22
38:33
38
4.
Hallbergmoos
21
38:26
36
5.
Traunstein
21
35:40
36
6.
Unterföhring
22
37:28
35
7.
Freising
21
31:19
34
8.
Kirchheim
22
39:34
33
9.
Töging
21
37:32
33
10.
1.FC Passau
22
31:28
32
11.
SB-DJK Rosenheim
21
45:52
31
12.
Hauzenberg
22
34:35
27
13.
Holzkirchen
21
42:35
26
14.
Kastl
21
36:47
25
15.
Spvgg Landshut
22
28:38
23
16.
Ampfing
22
28:43
22
17.
Dachau
21
27:36
15
18.
Waldkirchen
21
16:46
11




Zwei Tore gegen Union Berlin: Timo Werner. −Foto: dpa

Der Kader ist zu dünn, es fehlt an Alternativen: Der FC Bayern hat in der Winterpause viel über...



Im August noch Gegner in der Regionalliga Süd, bald schon Teamkollegen? Wackers Felix Bachschmid (r.) und Fadhel Morou vom FC Memmingen. −F.: Zucker

Die fußballlose Zeit an der Salzach ist vorbei, am Sonntag startet Regionalligist SV Wacker...



Drei Tore in seinem ersten Spiel: Erling Haaland. −Foto: dpa

Mit einem Dreierpack hat Erling Haaland ein grandioses Bundesliga-Debüt für Borussia Dortmund...



 - Foto: Christian Riedel / fotografie-riedel.net

Die Passau Black Hawks haben am Freitagabend auch ihr drittes Spiel in der Aufstiegsrunde zur...



So sehen Sieger aus: Eggenfelden gewann in eigener Halle. −Foto: Geiring

Der SSV Eggenfelden hat sein eigenes Hallenfußball-Turnier gewonnen. Der Bezirksligist behauptete...





−Foto: Weitz

Dank einer Kooperation unserer Sportredaktion mit dem Organisations-Komitee des Biathlon-Weltcups in...



−Symbolfoto: M. Duschl

Die Frage war nicht, ob dieser Schritt kommt, sondern wann es soweit sein würde...



Die Taktik stimmte, aber individuelle Fehler brachten Deggendorf um Trainer Dave Allison ( 2 v.l.) am Sonntag in Memmingen um den Sieg. −Foto: Rappel

Da war mehr drin: Der Deggendorfer SC hat am Sonntagabend das Topspiel der Eishockey Oberliga Süd...



Verschnupft über die Aussagen des Trainers: Hasan Salihamidzic. −Foto: dpa

Sportdirektor Hasan Salihamidzic hat verstimmt auf die öffentliche Forderung von Trainer Hansi Flick...



Glücklich über die Zusage von Manuel Mader (2. von rechts) sind die Tittlinger Vereinsverantwortlichen (von links) Josef Sigl, Vorsitzender Marco Fesl und Andreas Dankesreiter. - Foto: Verein

Binnen weniger Wochen kann Fußball-Kreisligist FC Tittling den zweiten beachtlichen Transfer...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver