Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





04.12.2019  |  18:49 Uhr

Aller guten Dinge sind drei: Stürmer Marc Abel zurück in Erlbach – aber mit anderer Aufgabe

Lesenswert (13) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Nach rund einem Jahr zurück im Erlbacher Trikot: Torjäger Marc Abel (rechts) wird beim Landesligisten aber in erster Linie als sportlicher Leiter mitarbeiten. −Foto: Zucker

Nach rund einem Jahr zurück im Erlbacher Trikot: Torjäger Marc Abel (rechts) wird beim Landesligisten aber in erster Linie als sportlicher Leiter mitarbeiten. −Foto: Zucker

Nach rund einem Jahr zurück im Erlbacher Trikot: Torjäger Marc Abel (rechts) wird beim Landesligisten aber in erster Linie als sportlicher Leiter mitarbeiten. −Foto: Zucker


Einen namhaften Rückkehrer kann der Fußball-Landesligist SV Erlbach begrüßen. Von Union Ostermiething (Landesliga West Österreich) kommt in der Winterpause Marc Abel zurück.

Der 31-jährige Stürmer schließt sich zum dritten Mal dem Holzlandverein an, für dessen Mannschaften er insgesamt 103 Partien absolviert und dabei 48 Tore erzielt hat. 2014 wechselte Abel von der TuS Pfarrkirchen ins Holzland, nach dem Bayernliga-Aufstieg zog es ihn im Winter 2015 zum SV Kirchanschöring (Bayernliga), von wo er aber bereits nach einer halben Saison wieder nach Erlbach zurückkehrte. Vor genau einem Jahr erfolgte dann der Transfer zum TSV Velden (Bezirksliga) und im Sommer zu Ex-Trainer Robert Berg nach Ostermiething.

Den Torinstinkt hat er dabei nie verloren, beim österreichischen Viertligisten gelangen Abel in 13 Ligaspielen acht Treffer, im Pokal war er in drei Einsätzen fünfmal erfolgreich. Sportlich lief es also rund, aber für den Mann, dessen Markenzeichen sein Glatzkopf ist, war der Aufwand nicht mehr machbar: "Ich bin beruflich stark eingespannt, das ist mit dem Trainingsaufwand und der Fahrtzeit nach Ostermiething nur schwer zu vereinbaren. Ich will aber dem Fußball weiter erhalten bleiben und freue mich auf die neue Rolle in Erlbach."

Die "neue Rolle", wie Abel seine künftige Aufgabe beim SVE bezeichnet, wird die des sportlichen Leiters sein, die er sich zusammen mit Ralf Peiß und Rudi Maier teilt. Beim Zweiten der Landesliga Südost ist man froh, in der Abteilungsleitung Verstärkung zu bekommen und die Verantwortung auf eine zusätzliche Schulter verteilen zu können. "Marc ist ein Vollblutfußballer und in der gesamten Region bestens vernetzt. Der Kontakt zu ihm ist nie abgerissen, bei den Heimspielen war er oft vor Ort. Es ist super, dass wir ihn ins Team einbauen können", lobt Peiß seinen künftigen Kollegen.

So ganz abgeschlossen hat Abel, der in Reischach wohnt, aber auch mit seiner Stürmerkarriere noch nicht: "Ich werde meinen Spielerpass mitnehmen, auch immer wieder mal mittrainieren und zur Verfügung stehen, falls ich benötigt werde. Ich sehe meine Aufgaben aber künftig eindeutig neben dem Platz." − te












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2020
Dokument erstellt am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
Karlsfeld
23
43:26
45
2.
Hallbergmoos
22
43:26
39
3.
Freising
23
35:21
38
4.
Erlbach
21
41:28
38
5.
Grünwald
23
38:34
38
6.
Traunstein
21
35:40
36
7.
Unterföhring
23
38:32
35
8.
Töging
21
37:32
33
9.
Kirchheim
23
40:36
33
10.
1.FC Passau
23
33:30
33
11.
SB-DJK Rosenheim
22
46:53
32
12.
Hauzenberg
23
38:36
30
13.
Holzkirchen
22
44:36
29
14.
Spvgg Landshut
23
29:38
26
15.
Kastl
23
38:51
26
16.
Ampfing
23
28:48
22
17.
Dachau
22
28:37
16
18.
Waldkirchen
21
16:46
11




Fußballer – ohne Verein: Der frühere Schaldinger Onur Alagöz sucht ein neues Engagement. −Foto: Andreas Lakota

Der Fußball macht Pause. Gute Gelegenheit, um bei Trainern, Spielern und Funktionären nachzufragen...



Sorgte für den Ausgleich: Stefan Lex (l.) war einer der besten Löwen am Betzenberg. Für den Sieg reichte es aber nicht. −Foto: Eibner

Die Konkurrenz hat gepatzt, doch der TSV 1860 München kann die Vorlagen im engen Aufstiegskampf der...



Der SV Schalding und Türkgücü München enthielten sich bei der Abstimmung per Videokonferenz. −Foto: Mike Sigl

Die Mehrheit der Klubs aus der Regionalliga Bayern hat sich gegen einen Abbruch der aktuell wegen...



So würden sie wohl über den Aufstieg jubeln, die Passau Black Hawks – wenn Corona nicht wäre. −Foto: Daniel Fischer/stock4press

Er war am Ende nur noch Formsache, der Aufstieg der Passau Black Hawks in die Eishockey-Oberliga Süd...



Knapp am Einzug in die Finalrunde gescheitert, dennoch zufrieden mit der Premierensaison: Das Zwieseler E-Sport-Team um Tobias Irschina (v. l.), Alexander Gruber, Ludwig Weinberger und Efthimios Tsiampalis (vorne), der sich nun aus Zwiesel verabschiedet, um seinen Wehrdienst in Griechenland abzuleisten. Das Foto ist vor der Corona-Pandemie entstanden. −Foto: Frank Bietau/Archiv

Am Ende sollte es nicht sein – die Zwieseler E-Sportler mussten sich nur ganz knapp im...





Dr. Rainer Koch bietet an, die Zahlen der Abstimmung notariell beglaubigen zu lassen. Allerdings nicht auf Kosten der Vereine bzw. des BFV. −Foto: dpa

Es gibt sie noch nicht, die richtige Antwort auf die Frage, ob der bayerische Amateurfußball am 1...



Dr. Rainer Koch (61), Präsident des Bayerischen Fußballverbandes und Vizepräsident des DFB. −Foto: Gregor Fischer/dpa

Nur zwei von 21 deutschen Fußball-Landesverbänden plädieren für eine Fortsetzung der Amateursaison...



Jetzt kommt Bewegung in die Mappen mit den Spielerpässen – der BFV erlaubt nach PNP-Informationen Vereinswechsel im Sommer unter bestimmten Bedingungen. −Foto: Andreas Lakota

Durch die Corona-Pandemie ist in diesem Sommer nichts, wie es geplant war. Das gilt auch für den...



Jahrelang spielte die 2. Mannschaft des FC Bayern in der Regionalliga Bayern. Nun gibt der Verein allen ehemaligen Rivalen jeweils 20.000 Euro. −Symbolfoto: A. Lakota

Der FC Bayern München setzt in der Corona-Krise mit seinen Fans ein Zeichen der Solidarität mit dem...



Wird Burghausen Richtung Töging verlassen: Christoph Buchner. −Foto: Butzhammer

Nächster Regionalliga-Neuzugang für den Landesligisten FC Töging. Nach Thomas Breu (31) vom TSV...





Jahrelang spielte die 2. Mannschaft des FC Bayern in der Regionalliga Bayern. Nun gibt der Verein allen ehemaligen Rivalen jeweils 20.000 Euro. −Symbolfoto: A. Lakota

Der FC Bayern München setzt in der Corona-Krise mit seinen Fans ein Zeichen der Solidarität mit dem...



Dr. Rainer Koch (61), Präsident des Bayerischen Fußballverbandes und Vizepräsident des DFB. −Foto: Gregor Fischer/dpa

Nur zwei von 21 deutschen Fußball-Landesverbänden plädieren für eine Fortsetzung der Amateursaison...



Aschaffenburger Fußball-Fan: Alle guten Wünsche ins Gegenteil verkehrt. −Foto: Zucker

Ja ja, die alten Zeiten. Sie kommen nicht wieder. "Kein Hass und keine Viren im Stadion...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver