Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





04.12.2019  |  18:49 Uhr

Aller guten Dinge sind drei: Stürmer Marc Abel zurück in Erlbach – aber mit anderer Aufgabe

Lesenswert (8) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 2 / 98
  • Pfeil
  • Pfeil




Nach rund einem Jahr zurück im Erlbacher Trikot: Torjäger Marc Abel (rechts) wird beim Landesligisten aber in erster Linie als sportlicher Leiter mitarbeiten. −Foto: Zucker

Nach rund einem Jahr zurück im Erlbacher Trikot: Torjäger Marc Abel (rechts) wird beim Landesligisten aber in erster Linie als sportlicher Leiter mitarbeiten. −Foto: Zucker

Nach rund einem Jahr zurück im Erlbacher Trikot: Torjäger Marc Abel (rechts) wird beim Landesligisten aber in erster Linie als sportlicher Leiter mitarbeiten. −Foto: Zucker


Einen namhaften Rückkehrer kann der Fußball-Landesligist SV Erlbach begrüßen. Von Union Ostermiething (Landesliga West Österreich) kommt in der Winterpause Marc Abel zurück.

Der 31-jährige Stürmer schließt sich zum dritten Mal dem Holzlandverein an, für dessen Mannschaften er insgesamt 103 Partien absolviert und dabei 48 Tore erzielt hat. 2014 wechselte Abel von der TuS Pfarrkirchen ins Holzland, nach dem Bayernliga-Aufstieg zog es ihn im Winter 2015 zum SV Kirchanschöring (Bayernliga), von wo er aber bereits nach einer halben Saison wieder nach Erlbach zurückkehrte. Vor genau einem Jahr erfolgte dann der Transfer zum TSV Velden (Bezirksliga) und im Sommer zu Ex-Trainer Robert Berg nach Ostermiething.

Den Torinstinkt hat er dabei nie verloren, beim österreichischen Viertligisten gelangen Abel in 13 Ligaspielen acht Treffer, im Pokal war er in drei Einsätzen fünfmal erfolgreich. Sportlich lief es also rund, aber für den Mann, dessen Markenzeichen sein Glatzkopf ist, war der Aufwand nicht mehr machbar: "Ich bin beruflich stark eingespannt, das ist mit dem Trainingsaufwand und der Fahrtzeit nach Ostermiething nur schwer zu vereinbaren. Ich will aber dem Fußball weiter erhalten bleiben und freue mich auf die neue Rolle in Erlbach."

Die "neue Rolle", wie Abel seine künftige Aufgabe beim SVE bezeichnet, wird die des sportlichen Leiters sein, die er sich zusammen mit Ralf Peiß und Rudi Maier teilt. Beim Zweiten der Landesliga Südost ist man froh, in der Abteilungsleitung Verstärkung zu bekommen und die Verantwortung auf eine zusätzliche Schulter verteilen zu können. "Marc ist ein Vollblutfußballer und in der gesamten Region bestens vernetzt. Der Kontakt zu ihm ist nie abgerissen, bei den Heimspielen war er oft vor Ort. Es ist super, dass wir ihn ins Team einbauen können", lobt Peiß seinen künftigen Kollegen.

So ganz abgeschlossen hat Abel, der in Reischach wohnt, aber auch mit seiner Stürmerkarriere noch nicht: "Ich werde meinen Spielerpass mitnehmen, auch immer wieder mal mittrainieren und zur Verfügung stehen, falls ich benötigt werde. Ich sehe meine Aufgaben aber künftig eindeutig neben dem Platz." − te












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2019
Dokument erstellt am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
Karlsfeld
22
41:24
44
2.
Erlbach
21
41:28
38
3.
Grünwald
22
38:33
38
4.
Hallbergmoos
21
38:26
36
5.
Traunstein
21
35:40
36
6.
Unterföhring
22
37:28
35
7.
Freising
21
31:19
34
8.
Kirchheim
22
39:34
33
9.
Töging
21
37:32
33
10.
1.FC Passau
22
31:28
32
11.
SB-DJK Rosenheim
21
45:52
31
12.
Hauzenberg
22
34:35
27
13.
Holzkirchen
21
42:35
26
14.
Kastl
21
36:47
25
15.
Spvgg Landshut
22
28:38
23
16.
Ampfing
22
28:43
22
17.
Dachau
21
27:36
15
18.
Waldkirchen
21
16:46
11




Verlässt den Landesligisten 1.FC Passau: Toni Zitzelsberger schließt sich dem FC Vilshofen an. −Foto: Mike Sigl

Die staade Zeit, die Zeit für Bilanzen: Günther Himpsl (62), seit Sommer Trainer des...



Bekannt ist Matthias Lauerer auch durch seine spektakulären Jubel-Aktionen – wie hier per Salto. −Foto: Mike Sigl

Die Spvgg Osterhofen kann einen weiteren Neuzugang präsentieren. Bereits zur Rückrunde kann der...



Der SV Schalding um Martin Tiefenbrunner musste sich im Vorjahr auch gegen die eigene Zweite behaupten − im Tor stand damals Spielertrainer Manuel Mörtlbauer, der zuletzt auch immer wieder im Regionalliga-Kader war. −Foto: Lakota

Seit sage und schreibe 44 Jahren ist es nun schon das Hallen-Highlight in der Stadt Passau: Rund um...



Spielte seit 2017 für die Black Hawks: Philipp Müller. −Foto: Daniel Fischer/stock4press

Überraschender Abgang beim Eishockey-Bayernligisten EHF Passau: Philipp Müller (24) verlässt den...



Nach rund einem Jahr zurück im Erlbacher Trikot: Torjäger Marc Abel (rechts) wird beim Landesligisten aber in erster Linie als sportlicher Leiter mitarbeiten. −Foto: Zucker

Einen namhaften Rückkehrer kann der Fußball-Landesligist SV Erlbach begrüßen...





−Symbolbild: A. Lakota

Der erste Advent steht vor der Tür und deshalb ist es wenig verwunderlich, dass das...



Besonders treu: Die Fans des TSV 1860 München – aber auch spendabel? −Foto: dpa

Not macht erfinderisch: Der chronisch klamme Fußball-Drittligist 1860 München hat seine Fans...



Verlässt den FC Bad Kötzting in Richtung Osterhofen: Michael Faber. −Foto: Thomas Gierl

Landesligist 1. FC Bad Kötzting und Tempodribbler Michael Faber (24) gehen künftig getrennte Wege...



Marius Willsch setzt zur Grätsche an: Die Löwen lassen im Stadtderby gegen den FC Bayern II, hier mit Derrick Köhn, nichts unversucht, müssen aber mit einem Punkt zufrieden sein. −Foto: Imago Images

Die inoffizielle Münchner Stadtmeisterschaft endet unentschieden. In einem hitzigen Drittliga-Derby...



Verstärkt die Passau Black Hawks: Benedikt Böhm (24,), Stürmer und Student. - ECDC Memmingen

Punkte verloren, neuen Stürmer gewonnen: Die Passau Black Hawks sind noch einmal auf dem...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver