Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





09.11.2019  |  17:18 Uhr

Unentschieden im Derby in Passau mit Torwartpatzern – Waldkirchen steht nach 0:4 in Landshut unter Schock

Lesenswert (11) Lesenswert ein KommentarKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken Fotostrecken Fotostrecke


  • Artikel 8 / 99
  • Pfeil
  • Pfeil




Der Ausgleich: Jürgen Knödlseder (Nummer 8) ist vor Passaus Torwart Stefan Schulz am Ball und köpft den Ball zum 1:1-Endstand ein. −Foto: Michael Sigl

Der Ausgleich: Jürgen Knödlseder (Nummer 8) ist vor Passaus Torwart Stefan Schulz am Ball und köpft den Ball zum 1:1-Endstand ein. −Foto: Michael Sigl

Der Ausgleich: Jürgen Knödlseder (Nummer 8) ist vor Passaus Torwart Stefan Schulz am Ball und köpft den Ball zum 1:1-Endstand ein. −Foto: Michael Sigl


Bei schwierigen äußeren Bedingungen haben sich der 1. FC Passau und der FC Sturm Hauzenberg am Samstagmittag im Derby der Landesliga Südost 1:1-Unentschieden getrennt. 400 Zuschauer sahen in Passau zwei Torwartfehler, die zu den Treffern führten – sowohl vor dem 1:0 durch Ibrahim Yildirim (61.) als auch dem Ausgleichstreffer von Sturm-Kapitän Jürgen Knödlseder (84.). Einen frustrierenden Nachmittag erlebten die Fußballer des TSV Waldkirchen. Sie verloren das für den Verein so wichtige Spiel bei der Spvgg Landshut nach vier Gegentoren in der zweiten Hälfte deutlich und sind durch das gleichzeitige 1:1 des ASV Dachau in Töging endgültig am Tabellenende angekommen. Auf einen Abstiegsrelegationsplatz fehlen den Waldkirchnern schon acht Punkte!

FC Passau – Hauzenberg 1:1: Es war auf sehr tiefem Rasen im Dreiflüssestadion ein von Zweikämpfen geprägtes und über weite Strecken ausgeglichenes, jedoch spielerisch schwaches Nachbarduell. Die Gäste betrieben mehr Aufwand, konnten allerdings die gut sortierte Passauer Abwehr um Benedikt Buchinger selten in Verlegenheit bringen und die ersatzgeschwächten Passauer, die auch auf Patrick Rott verzichten mussten, konnten ihre Führung nicht über die Zeit bringen. Ibrahim Yildirim hatte die Himpsl-Elf mit einem Aufsetzer aus 20 Metern, der Hauzenbergs Keeper Maximilian Kalhammer über die Hände rutschte, in Führung geschossen. Eine Minute zuvor hatte Kalhammer das gleiche Duell noch für sich entschieden, als er einen Foulelfmeter des FCP-Angreifers parierte. Doch auch auf der Gegenseite sollte Torwart Stefan Schulz ein Patzer unterlaufen: Er wollte eine Freistoßflanke abfangen, doch Jürgen Knödlseder war vor Schulz am Ball und köpfte zum leistungsgerechten 1:1-Endstand ein. Die Gastgeber trauerten zwar zwei aus ihrer Sicht verlorenen Punkten hinterher, können mit dem Remis allerdings besser leben, weil sie damit zumindest den Abstand auf den ersten Abstiegsrelegationsplätzen und Hauzenberg bei fünf Punkten halten. Gelb-Rot: Sebastian List (P., 90+1); Tore: 1:0 Ibrahim Yildirim (61.); 1:1 Jürgen Knödlseder (84./Kopfball). SR Assad Nouhoum (Mammendorf); 400 Zuschauer.

Landshut – Waldkirchen 4:0: Eine Stunde lang war es ein ausgeglichenes Kellerduell, wie Waldkirchens Trainer Anton Autengruber berichtet. Der Landshuter Führungstreffer war wie ein Befreiungsschlag für die "Spiele". Danach liefen die Gäste in Konter und mussten sich deutlich geschlagen geben. "Es war klar, wer das erste Tor schießt, wird das Spiel wahrscheinlich gewinnen", merkt Autengruber an und gibt zu, dass er und seine Mitstreiter nach dieser Klatsche "schon etwas schockiert sind". Der Klassenerhalt jedenfalls ist ein gutes Stück weiter entfernt nach diesen 90 Minuten, dessen ist man sich in Waldkirchen bewusst. Tore: 1:0 Marcus Plomer (62.); 2:0, 3:0 Mario Bedford (73., 81.); 4:0 Alexander Hagl (90+3/Elfmeter). SR Stefan Dorfner (Falkenfels). − midWeitere Ergebnisse: Kirchheim – Grünwald 3:3, Unterföhring – Erlbach 3:0, Töging – Dachau 1:1, Hallbergmoos – Freising 2:1, Kastl – Traunstein 2:2; Sonntag, 14.00: Holzkirchen – Rosenheim; 17.00: Karlsfeld – Ampfing.













Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2019
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
Karlsfeld
20
35:23
38
2.
Hallbergmoos
20
38:26
35
3.
Erlbach
19
38:26
35
4.
Traunstein
20
35:40
35
5.
Grünwald
20
34:32
34
6.
Unterföhring
20
37:28
33
7.
SB-DJK Rosenheim
20
45:49
31
8.
Töging
20
36:32
30
9.
Freising
19
28:19
30
10.
Kirchheim
20
36:31
30
11.
1.FC Passau
20
27:28
26
12.
Holzkirchen
19
41:29
26
13.
Kastl
19
35:41
25
14.
Hauzenberg
20
31:32
24
15.
Spvgg Landshut
20
25:34
20
16.
Ampfing
19
25:39
19
17.
Dachau
19
22:33
12
18.
Waldkirchen
20
16:42
11




Der Schaldinger Held: Manuel Mörtlbauer traf in Aubstadt zum 3:2-Sieg. −Foto: M. Sigl

Der SV Schalding-Heining hat in der Regionalliga Bayern den ersehnten Befreiungsschlag gelandet...



Wirbelwind und Torschütze: Osterhofens Patrick Drofa (links; im laufduell mit Benjamin Klose) machte viel Betrieb auf der rechten Angriffsseite der Spvgg und erzielte das zwischenzeitliche 0:1. −Foto: Michael Duschl

Der TSV Grafenau überwintert in der Bezirksliga Ost auf Platz eins! Vor 550 Zuschauern in der...



Echauffierte sich nach der 1:2-Niederlage in Grünwald über das Schiedsrichter-Gespann: Passau-Trainer Günther Himpsl. −Foto: Michael Sigl

Die einen feiern, die andern trauern: Während der FC Sturm Hauzenberg einen 2:1-Sieg gegen...



Im Passauer Trikot wird Simon Busch nicht mehr die Bälle fangen. −Foto: Mike Sigl

Simon Busch, 22 Jahre junger Torhüter, steht dem Landesligisten 1.FC Passau ab diesem Wochenende...



Der FC Handlab-Iggensbach (in Rot) und der TSV Grafling streiten um Rang 1 der Kreisklasse Deggendorf. −Foto: Helmut Müller

Nach 17 Spieltagen zeigt die Tabelle der Kreisklasse Deggendorf höchstens leichte Tendenzen...





Gute Laune bei den Gelben: Passau-West gewann gegen Kößlarn mit 2:1. −Foto: Sigl

Der TSV Mauth war der ganz große Gewinner des letzten regulären Spieltag des Jahres in der Kreisliga...



In der Kritik: 1860-Präsident Robert Reisinger (r., mit Sportchef Günther Gorenzel). −F.: Haist/imago images

Robert Reisinger (55) musste sich in den vergangenen Tagen viel anhören. Der Präsident des TSV 1860...



Woche für Woche müssen sich Fußball-Schiedsrichter übelste Beleidigungen gefallen lassen. Auf der Straße würde das so manchem eine Anzeige einbringen, aber auf den Rasenplätzen der Region gelten oftmals keine Gesetze. −Foto und Illustration: Julian.Hoecher.Media/Julian Höcher

Beleidigt zu werden ist trauriger Alltag im Leben von Fußball- Schiedsrichtern...



Kampf und Einsatz stimmten beim SV Schalding um Alex Kurz − nur Tor wollte gegen Eichstätt keines gelingen. −Foto: Lakota

Großer Kampf, starke Leistung, aber nur ein Punkt: Trotz drückender Überlegenheit in der 2...



Im Passauer Trikot wird Simon Busch nicht mehr die Bälle fangen. −Foto: Mike Sigl

Simon Busch, 22 Jahre junger Torhüter, steht dem Landesligisten 1.FC Passau ab diesem Wochenende...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver