Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





13.10.2019  |  17:54 Uhr

Ausgleich in Minute 89, K.o. in der Nachspielzeit: FC Passau hadert – auch mit dem Schiri

Lesenswert (17) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Erlbach jubelt, Passau am Boden: Der FCP ging in der Nachspielzeit K.o. −Foto: Zucker

Erlbach jubelt, Passau am Boden: Der FCP ging in der Nachspielzeit K.o. −Foto: Zucker

Erlbach jubelt, Passau am Boden: Der FCP ging in der Nachspielzeit K.o. −Foto: Zucker


Günther Himpsl, der Trainer des 1.FC Passau, rang kurz nach dem Schlusspfiff in Erlbach um Fassung. In der 89. Minute hatte sein Team zum 1:1 ausgeglichen – und kassierte zwei Minuten später doch noch den bitteren K.o. zum 1:2. Nach einem klaren Foulspiel, wie der Coach monierte.

"Torschütze Johannes Maier hatte nach einem Eckball unsere beiden Abwehrspieler Benedikt Buchinger und Andreas Gerlsberger über den Haufen gesprungen. Nicht zu glauben, dass hier nicht abgepfiffen wurde", ärgerte sich Himpsl über SR Florian Böhm aus Wolfratshausen. Dem nicht genug: Unmittelbar nach dem 1:2 wurde den Passauern aus deren Sicht ein klarer Elfmeter verweigert. "Mal wieder wurde Patrick Rott umgesäbelt, mal wieder kein Pfiff. Da hat alles zusammen gepasst", sagte der 62-Jährige.

Dabei hatte er seinem Team in dieser Partie "spielerisch einen weiteren Schritt nach vorne" attestiert. "In der ersten Hälfte hatten wir elf, zwölf Eckbälle, der Gegner kam praktisch gar nicht zum Zug", betont der Trainer. Erlbachs Keeper David Gallauer hielt seine Truppe mit einigen Glanztaten im Spiel. Einmal war FC-Keeper Simon Busch gefordert, auch er reagierte hervorragend. In der 37. Minute musste der angeschlagene Maximilian Schiller raus, für ihn feierte der lange verletzte Andreas Gerlsberger ein gelungenes Comeback.

Das 0:1 in der 52. Minute von Sebastian Hager konnte auch er nicht verhindern. Passau drängte auf den Ausgleich – und durfte kurz vor Schluss jubeln. Niklas Schröder traf nach Rott-Ecke zum 1:1. Trotzdem reichte es nicht für einen Punktgewinn. "Natürlich ist Erlbach keine Laufkundschaft. Aber wenn man so nah dran ist und solche Entscheidungen hinnehmen muss, ist das schon bitter", bilanzierte Günther Himpsl. Wiedergutmachung ist am kommenden Wochenende angesagt, beim Derby-Frühschoppen am Samstag um 11 Uhr gegen den TSV Waldkirchen.

Hier geht’s zu den Berichten von Hauzenberg und Waldkirchen und den Statistiken der restlichen Partien.












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2020
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
Karlsfeld
22
41:24
44
2.
Erlbach
21
41:28
38
3.
Grünwald
22
38:33
38
4.
Hallbergmoos
21
38:26
36
5.
Traunstein
21
35:40
36
6.
Unterföhring
22
37:28
35
7.
Freising
21
31:19
34
8.
Kirchheim
22
39:34
33
9.
Töging
21
37:32
33
10.
1.FC Passau
22
31:28
32
11.
SB-DJK Rosenheim
21
45:52
31
12.
Hauzenberg
22
34:35
27
13.
Holzkirchen
21
42:35
26
14.
Kastl
21
36:47
25
15.
Spvgg Landshut
22
28:38
23
16.
Ampfing
22
28:43
22
17.
Dachau
21
27:36
15
18.
Waldkirchen
21
16:46
11




Seit 2011 Löwen-Investor: Hasan Ismaik. −Foto: imago images

Er ist eine der umstrittensten Personen im deutschen Fußball: 1860-Investor Hasan Ismaik (43)...



Seine Tage scheinen gezählt bei der Fortuna: Lutz Pfannenstiel (r.) mit Trainer Uwe Rösler. −Foto: imago

Sportdirektor Lutz Pfannenstiel (46) wird Fortuna Düsseldorf im Sommer verlassen...



Noch leicht diesig: Roland Winberger von der sportlichen Leitung begrüßte die Trainer Thomas Prebeck und Wolfgang Hofer mit den Spielern zur ersten Trainingseinheit auf dem Sportgelände. −Fotos: R. Bauer

Seit vergangenen Samstag rollt das runde Leder auch in Künzing wieder. Bereits um 8...



Kämpfen für den SC Zwiesel in der vom Bayerischen Fußball-Verband neu gegründeten "E-Football-League" um virtuelle Tore und Punkte: Efthimios Tsiampalis (von links), Alexander Gruber und Ludwig Weinberger. −Foto: Frank Bietau

Für die einen ist es die pure Leidenschaft, für die anderen ein (noch) ungewohntes Bild: Am Sonntag...



Hat gut lachen: Stefan Loibl hat mit den Straubing Tigers gestern Abend die Playoff-Teilnahme fix gemacht. −Foto: Häfner/imago images

Sechs Spieltage vor Schluss können die Straubing Tigers endgültig für die Playoffs der Deutschen...





170 Fans waren am Mittwochabend zum Deggendorfer Fanstammtisch gekommen. −Foto: Lippert

Kampfansage an die Konkurrenten, Kampfansage an den DEB, Kampfansage an die Online-"Schmierfinken":...



Will offenbar nicht mehr Hertha-Trainer sein: Jürgen Klinsmann. −Foto: Imago Images

Jürgen Klinsmann schockt die Hertha. Völlig unerwartet tritt der 55-Jährige als Cheftrainer der...



Straubing-Coach Tom Pokel und sein Team gingen in Wolfsburg als Verlierer vom Eis. −Foto: Ritzinger

Die Straubing Tigers drohen in der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) immer mehr den Anschluss zum...



SG Edenstetten gegen VfR Garching – das klingt nach David gegen Goliath...



Der Knockout: Passaus Keeper Clemens Ritschel bleibt nach dem sechsten Treffer erst einmal auf dem Boden liegen. −Foto: Daniel Fischer/stock4press

Nächster Rückschlag für die EHF Passau in der Verzahnungsrunde zur Eishockey-Oberliga Süd: Gegen...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver