Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





13.10.2019  |  15:31 Uhr

Amara Cole lässt Kastl in Unterföhring jubeln – Joker erzielt kurz vor Schluss Siegtreffer zum 2:1

Lesenswert (1) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Einen etwas glücklichen, weil späten 2:1-Sieg feierte der TSV Kastl am Samstag in der Fußball-Landesliga Südost beim FC Unterföhring und beendete damit die Serie des Gegners, der zuvor sechs Spiele lang nicht verloren hatte.

Der Gastgeber, vor zwei Jahren noch in der Regionalliga am Ball, nahm gleich das Heft in die Hand. Der TSV hatte in der Anfangsphase sichtlich Probleme gegen dieses Anrennen, nennenswerte Aktionen sprangen aber nicht heraus. Die Defensivabteilung der Kastler, bei denen diesmal Topscorer Timo Pagler als rechter Außenverteidiger auflief, erledigte ihre Arbeit in Halbzeit1 ohne großen Schlendrian. Nach einer guten Viertelstunde versuchte die Elf von TSV-Trainer Jürgen Gal etwas offensiver zu agieren und zwar in Form von schnellem Konterspiel. Bei einer solchen Aktion wäre in der 23. Minute fast das 0:1 gefallen, als Dominik Grothe von der Grundlinie Sebastian Pietsch zentral an der Strafraumgrenze bediente und dieser sofort abzog. Das Geschoss zischte nur knapp am Pfosten vorbei. Vier Minuten später folgte ein weiterer schneller Gegenstoß – wieder über Grothe und abermals konnte Pietsch die abgefälschte Hereingabe per Kopf nicht verwerten. Das Leder fiel ihm dann noch einmal vor die Füße, doch nun zeigte Schlussmann Daniel Shorunkeh-Sawyerr eine unglaubliche Fußabwehr.

Unterföhring hatte zwar weiter sehr viel Ballbesitz, agierte vor dem gegnerischen Kasten aber meist zu überhastet und unentschlossen. Auch nach der Pause war der Gastgeber spielbestimmend, geriet aber in der 54. Minute in Rückstand: Erneut ging es recht schnell. Über Pagler kam der Ball zu Leonhard Thiel, der auf der rechten Außenbahn Fahrt aufnahm und den mitgelaufenen Grothe perfekt bediente. Dieser vollendete trocken aus 16m. Der Gastgeber probierte weiter mit spielerischen Mitteln den Ausgleich zu erzielen. Heraus sprang aber nur ein satter Weitschuss von Leonard Mayer, den Jonas Reichl entschärfte. Das mittlerweile verdiente 1:1 fiel in der 70. Minute: Nach einer kurz ausgeführten Ecke reagierte der Kastler Abwehrverbund zu langsam, eine Flanke an den Fünfmeterraum konnte nicht unterbunden werden und der freistehende Kapitän Michael Kain köpfte die Kugel ins lange Eck.

In der Schlussphase schien es, als würden sich beide Seiten mit diesem Ergebnis begnügen. Vor den Toren tat sich nicht mehr viel. In der 90. Minute startete Thiel von der Grundlinie in den Unterföhringer Strafraum. Sein scharfes Zuspiel spitzelte der eingewechselte Amara Cole am Torhüter vorbei ins Netz. In der Nachspielzeit musste Grothe noch mit Gelb-Rot vom Feld, nachdem er zuerst den Ball nicht freigegeben und dann noch gemeckert hatte (90.+3).

− Thomas Genz

Mehr zu diesem Thema lesen Sie am 14.10. im Alt-Neuöttinger und Burghauser Anzeiger!












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2020
Dokument erstellt am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
Karlsfeld
22
41:24
44
2.
Erlbach
21
41:28
38
3.
Grünwald
22
38:33
38
4.
Hallbergmoos
21
38:26
36
5.
Traunstein
21
35:40
36
6.
Unterföhring
22
37:28
35
7.
Freising
21
31:19
34
8.
Kirchheim
22
39:34
33
9.
Töging
21
37:32
33
10.
1.FC Passau
22
31:28
32
11.
SB-DJK Rosenheim
21
45:52
31
12.
Hauzenberg
22
34:35
27
13.
Holzkirchen
21
42:35
26
14.
Kastl
21
36:47
25
15.
Spvgg Landshut
22
28:38
23
16.
Ampfing
22
28:43
22
17.
Dachau
21
27:36
15
18.
Waldkirchen
21
16:46
11




Freunde und Fachmänner: Anton Bobenstetter (links) und Anton Autengruber treffen sich regelmäßig und reisen im Winter gerne Profiklubs nach. Diesmal waren sie u.a. bei Holstein Kiel. −Foto: Uwe Paesler

Als "Trainingsspione" entlarvt haben Kieler Nachrichten die Fußballtrainer Anton Autengruber (51)...



Die SG AB gibt es nur mehr neun Pflichtspiele in der laufenden Saison der Kreisklasse Freyung. −Foto: Sven Kaiser

Nach fünf Jahren ist Schluss: Die SG Altreichenau/Bischofsreut (Lkr. Freyung-Grafenau) wird nach der...



Königstransfer: Sportchef Christian Zessack (l.) mit Christoph Gawlik. −Foto: Verein

Ex-National- und DEL Spieler Christoph Gawlik schließt sich mit sofortiger Wirkung den Passau Black...



Spannung, Spektakel, Schuldenberger: Die 3. Liga ist attraktiv wie nie – mit Mannschaften und Spielern wie Unterhaching und Dominik Stahl (vorne) und 1860 München und Sascha Mölders. Doch die Vereine habe davon wenig. −Foto: MIS/imago images

Die Zuschauerzahlen steigen kontinuierlich, alle Spiele laufen live im TV und zur prominenten...



Verlässt den DSC mit sofortiger Wirkung: Christoph Gawlik. - Roland Rappel

Christoph Gawlik (32), dreifacher DEL-Meister und gebürtiger Deggendorfer, spielt nicht länger für...





Die Taktik stimmte, aber individuelle Fehler brachten Deggendorf um Trainer Dave Allison ( 2 v.l.) am Sonntag in Memmingen um den Sieg. −Foto: Rappel

Da war mehr drin: Der Deggendorfer SC hat am Sonntagabend das Topspiel der Eishockey Oberliga Süd...



Verlässt den DSC mit sofortiger Wirkung: Christoph Gawlik. - Roland Rappel

Christoph Gawlik (32), dreifacher DEL-Meister und gebürtiger Deggendorfer, spielt nicht länger für...



Dreifachtorschütze Dominik Schindlbeck. −Foto: stock4press/Daniel Fischer

Spätestens jetzt herrscht in Passau eine Eishockey-Euphorie: Die Black Hawks haben am Sonntagabend...



Zwei Tore gegen Union Berlin: Timo Werner. −Foto: dpa

Der Kader ist zu dünn, es fehlt an Alternativen: Der FC Bayern hat in der Winterpause viel über...



Königstransfer: Sportchef Christian Zessack (l.) mit Christoph Gawlik. −Foto: Verein

Ex-National- und DEL Spieler Christoph Gawlik schließt sich mit sofortiger Wirkung den Passau Black...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver