Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





31.08.2019 | 06:30 Uhr

Duell der Verfolger gegen hoch gehandeltes Grünwald steigt in Erlbach – Auch Töging und Kastl daheim

von Wolfgang Czernin

Lesenswert (0) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 26 / 118
  • Pfeil
  • Pfeil




In Heimspielen gefordert sind an diesem Wochenende Erlbachs Endurance Ighagbon (Mitte) sowie die Töginger Armin Mesic (links) und Simon Hefter. −Foto: Butzhammer

In Heimspielen gefordert sind an diesem Wochenende Erlbachs Endurance Ighagbon (Mitte) sowie die Töginger Armin Mesic (links) und Simon Hefter. −Foto: Butzhammer

In Heimspielen gefordert sind an diesem Wochenende Erlbachs Endurance Ighagbon (Mitte) sowie die Töginger Armin Mesic (links) und Simon Hefter. −Foto: Butzhammer


Am 9. Spieltag der Fußball-Landesliga Südost genießt das Trio aus dem Landkreis Altötting ausnahmslos Heimrecht. Den Anfang macht der FC Töging, der am Wasserschloss gegen den 1. FC Passau aufläuft. Es folgt der TSV Kastl mit dem Duell gegen den TuS Holzkirchen, ehe sich im Holzland der SV Erlbach und der TSV Grünwald gegenüberstehen.

Töging – FC Passau (Samstag, 14.30 Uhr): Nach der Gala beim SB Chiemgau Traunstein mit dem hochverdienten 4:2-Sieg wartet auf den FC Töging der 1. FC Passau. Zum ersten Mal überhaupt stehen sich die beiden Vereine gegenüber und die Hürde, die sich da mit dem Traditionsklub am Wasserschloss aufbaut, scheint hoch. Mit 14 Punkten rangieren die Niederbayern auf dem 5. Platz, einen Dreier gegen die Dreiflüssestädter konnten bisher nur die Top-Teams landen: Der Tabellenführer SC Eintracht Freising mit 1:0, der zweitplatzierte TSV Eintracht Karlsfeld mit 3:2. "Die haben eine gut besetzte Offensive, kommen mit hohem Tempo über die Flügelspieler, das hat schon Qualität", weiß Mario Reichenberger über den Kontrahenten. Der FC-Übungsleiter pocht auf einen Sieg, denn seiner Ansicht nach wird in den nächsten drei Spielen entschieden, wo die Reise hingeht. "Jetzt trennt sich dann die Spreu vom Weizen", sagt er und erinnert daran, dass nach dem Duell gegen Passau zwei weitere Hochkaräter auf sein Team warten: Erst geht es zum Tabellenführer Freising, dann kommt der derzeit viertplatzierte VfB Hallbergmoos.

Kastl – Holzkirchen (Samstag, 18 Uhr): Nach zuletzt zwei guten Spielen, von denen aber dennoch eines verloren wurde (1:2 beim TSV Eintracht Karlsfeld), nimmt der TSV Kastl den TuS Holzkirchen aufs Korn. Der Bayernliga-Absteiger aus dem Landkreis Miesbach, der das letzte Mal vor knapp drei Jahren in Kastls Landesliga-Premierenjahr hier zu Gast war, hinkt den Erwartungen deutlich hinterher. Er findet sich vor der 9. Spielrunde auf Platz 14 wieder und liegt damit unmittelbar vor den punktgleichen Kastlern. Jürgen Gal, der Trainer der Hausherren, muss sein Team notgedrungen umstellen, denn Alois Straßer ist diesmal privat verhindert.

Erlbach – Grünwald (Sonntag, 15 Uhr): Das kurze Zwischentief mit den Niederlagen beim SB Chiemgau Traunstein (1:2) und vor allem gegen den SC Eintracht Freising (0:6) hat der SV Erlbach überwunden. Nach einem 1:0-Sieg beim FC Sturm Hauzenberg sieht sich der Holzlandklub wieder in der Spur, was auch die Tabelle belegt. Mit 16 Punkten ist die Elf von Spielertrainer Lukas Lechner erster Jäger des gleichauf vorauseilenden Spitzenduos Freising und Karlsfeld (je 19). Aber auch der Blick nach hinten lohnt sich, denn da drängelt ein Trio, das je 14 Zähler auf dem Konto hat: VfB Hallbergmoos, 1. FC Passau und der morgige Gegner TSV Grünwald. In punkto Aufstellung will Lechner allenfalls punktuell etwas ändern. Vermutlich wird der 30-Jährige wieder selbst in der Startelf stehen, nachdem er zuletzt nur von der Bank gekommen ist. Erneut kein Thema wird Johannes Maier sein. Der Angreifer hat immer noch Probleme mit dem Sprunggelenk, zudem musste er unter der Woche grippekrank das Bett hüten.

Mehr zu diesem Thema lesen Sie am 31.8. im Alt-Neuöttinger und Burghauser Anzeiger!












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2019
Dokument erstellt am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
Erlbach
11
26:12
25
2.
Karlsfeld
11
23:13
25
3.
Hallbergmoos
12
29:17
23
4.
Töging
12
22:15
23
5.
Freising
12
21:13
22
6.
SB-DJK Rosenheim
12
30:25
20
7.
Unterföhring
12
24:20
20
8.
Grünwald
12
25:23
20
9.
Kirchheim
12
20:18
19
10.
Traunstein
12
21:33
18
11.
1.FC Passau
12
19:19
17
12.
Hauzenberg
12
20:19
15
13.
Holzkirchen
12
22:21
13
14.
Kastl
12
25:33
13
15.
Spvgg Landshut
12
17:26
9
16.
Ampfing
12
10:23
9
17.
Dachau
12
18:24
7
18.
Waldkirchen
12
13:31
7




Es lief schon mal besser für Anton Autengruber und den TSV Waldkirchen. −Foto: Sven Kaiser

Viel Freude versprühte Anton Autengruber, Trainer des TSV Waldkirchen am Freitagabend nicht...



Starke Parden zeigte Pablo Artner beim SV Schalding bisher in der Bezirksliga – am Samstag steht er nun im Regionalliga-Tor. −Foto: Mike Sigl

Auf der Torhüterposition herrscht beim SV Schalding seit Jahren Kontinuität...



Kampf um jeden Zentimeter: Bremerhavens Fedor Kolupajlo und Chase Balisy leiferten sich packende Zweikämpfe. −Foto: Schindler

Straubing. Wenn die Straubing-Fans in die Eishalle gehen, bekommen sie etwas für ihr Geld...



Mehr als nur einen Schulterklopfer hat sich Sammy Ammari vom SV Wacker Burghausen mit seinen zwei Toren gegen Nürnberg verdient. −Foto: Butzhammer

Das Gesetz der Serie hält, wenn Burghausen und Nürnberg II in der Regionalliga aufeinander treffen:...



Enttäuschung am Reuthinger Weg: Die Schaldinger zeigte gegen Memmingen eine schwache Vorstellung. −Foto: Andreas Lakota

Erstmals seit vier Spielen in der Regionalliga Bayern ging der SV Schalding-Heining als Verlierer...





Nicht mehr Trainer in Bad Kötzting: Benjamin Penzkofer (28). −Foto: Gierl

Benjamin Penzkofer (28) ist nicht mehr Trainer des 1. FC Bad Kötzting! Wie der Landesligist am...



Gleich fünf Mal überwanden die Deggendorfer Talente den Schlussmannn des SV Schalding. −Foto: Sven Kaiser

Es war das Duell Aufsteiger gegen Absteiger – und es war eine klare Angelegenheit: Zum Start...



Der Jubel des Tabellenführers: Haselbach setzte sich auch in Neukirchen v.W. durch. −Foto: Mike Sigl

Spitzenreiter DJK Haselbach hat in der A-Klasse Passau auch die Hürde in Neukirchen v.W...



Nicht mehr Trainer des SV Hutthurm: Armin Gubisch (rechts, dahinter Teammanager Konrad Behringer). −Foto: Sven Kaiser

Trainerwechsel bei Fußball-Bezirksligist SV Hutthurm: Die Verantwortlichen des Landesliga-Absteigers...



Nicht mehr Co-Trainer beim TSV Ringelai: Matthias Thuringer (rechts). −Foto: Sven Kaiser

Der TSV Ringelai hat nach acht sieglosen Spielen in der Kreisklasse Freyung auf die sportliche Krise...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver