Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





18.08.2019 | 16:08 Uhr

Offensive zeigt zu wenig – Töging verliert gegen Neuling Kirchheim mit 0:1

Lesenswert (4) Lesenswert 12 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 41 / 118
  • Pfeil
  • Pfeil




Die weiten Bälle auf Jerome Faye (rechts) waren nicht das richtige Rezept der Töginger gegen Kirchheim. −Foto: Butzhammer

Die weiten Bälle auf Jerome Faye (rechts) waren nicht das richtige Rezept der Töginger gegen Kirchheim. −Foto: Butzhammer

Die weiten Bälle auf Jerome Faye (rechts) waren nicht das richtige Rezept der Töginger gegen Kirchheim. −Foto: Butzhammer


Am 7. Spieltag der Fußball-Landesliga Südost musste der FC Töging gegen den Aufsteiger Kirchheimer SC die dritte Saisonniederlage hinnehmen und bleibt damit im hinteren Tabellendrittel. Vor 255 Zuschauern im Raiffeisen-Stadion am Wasserschloss verloren die Gastgeber mit 0:1.

FC-Trainer Mario Reichenberger überraschte mit der Aufstellung und veränderte seine Elf im Vergleich zum 1:0-Sieg beim TSV Waldkirchen auf drei Positionen. Für Christoph Steinleitner, Armin Mesic und Martin Stefcak starteten Daniel Ziegler, Markus Leipholz und Jerome Faye.

Kirchheim kam besser ins Spiel und hatte bereits in der 3. Minute die erste Chance. Noel Pfeiffer kam am Strafraum zum Schuss, doch dieser wurde noch zur Ecke abgeblockt. Allgemein traten die Gäste in der Anfangsphase dominanter und spielbestimmender auf. Nach 20 Minuten kam Töging besser in die Partie und tauchte einige Male gefährlich vor dem gegnerischen Kasten auf, doch der letzte Pass wurde meist von der Verteidigung abgeblockt. Doch dann fiel der Treffer des Tages (34.): Fabian Löns flankte in den Strafraum, Ziegler erreichte den Ball knapp nicht mehr und Sebastian Zielke hatte frei vor Torhüter Welder de Souza Lima kein Problem zu verwandeln. Mehr gab es in der ersten Halbzeit nicht zu sehen. Torchancen für Töging waren kaum vorhanden, was Reichenberger auch deutlich bemängelte: "Im entscheidenden Drittel nach vorne konnten wir uns überhaupt nicht durchsetzen. Unser Spiel ist viel zu statisch und wir suchen den Weg durch das Zentrum, was nicht funktioniert, weil wir da nicht die notwendige Laufbereitschaft an den Tag legen."

Der zweite Durchgang startete mit einer Großchance für Kirchheim. Niklas Karlin steckte die Kugel durch zu Pfeiffer, doch der scheiterte freistehend am glänzend reagierenden de Souza Lima (47.). In der Folge kam auch Töging zu Möglichkeiten und hätte ausgleichen können. Christoph Baumann steckte den Ball schön durch zu Faye, der aus 6m drüber schoss (64.). Das Duell plätscherte vor sich hin und war geprägt von einigen Fehlpässen. Bei vielen der weiten Bälle befand sich Faye im Abseits und somit entwickelte sich ein etwas schwerfälliger Spielverlauf. Beide Abwehrreihen standen relativ sicher, das gefiel auch Reichenberger: "Wir wollten uns defensiv stabilisieren und haben das in den letzten beiden Wochen geschafft. Auch diesmal haben wir das hinten richtig gut gemacht."

Gefährlich nach vorne kam die Heimelf nur noch einmal, doch die Ecke von Mesic köpfte Ziegler drüber (82.). Eine Minute später verpasste Kirchheim die Entscheidung. Eugen Martin dribbelte zwei Abwehrspieler aus und scheiterte an de Souza Lima, der auch den Nachschuss bärenstark parierte. Am Ende stand ein verdienter Sieg für Kirchheim, da von Töging offensiv zu wenig kam. − Christoph Huber

Mehr zu diesem Thema lesen Sie am 19.8. im Alt-Neuöttinger und Burghauser Anzeiger!












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2019
Dokument erstellt am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
Erlbach
11
26:12
25
2.
Karlsfeld
11
23:13
25
3.
Hallbergmoos
12
29:17
23
4.
Töging
12
22:15
23
5.
Freising
12
21:13
22
6.
SB-DJK Rosenheim
12
30:25
20
7.
Unterföhring
12
24:20
20
8.
Grünwald
12
25:23
20
9.
Kirchheim
12
20:18
19
10.
Traunstein
12
21:33
18
11.
1.FC Passau
12
19:19
17
12.
Hauzenberg
12
20:19
15
13.
Holzkirchen
12
22:21
13
14.
Kastl
12
25:33
13
15.
Spvgg Landshut
12
17:26
9
16.
Ampfing
12
10:23
9
17.
Dachau
12
18:24
7
18.
Waldkirchen
12
13:31
7




Es lief schon mal besser für Anton Autengruber und den TSV Waldkirchen. −Foto: Sven Kaiser

Viel Freude versprühte Anton Autengruber, Trainer des TSV Waldkirchen am Freitagabend nicht...



Starke Parden zeigte Pablo Artner beim SV Schalding bisher in der Bezirksliga – am Samstag steht er nun im Regionalliga-Tor. −Foto: Mike Sigl

Auf der Torhüterposition herrscht beim SV Schalding seit Jahren Kontinuität...



Kampf um jeden Zentimeter: Bremerhavens Fedor Kolupajlo und Chase Balisy leiferten sich packende Zweikämpfe. −Foto: Schindler

Straubing. Wenn die Straubing-Fans in die Eishalle gehen, bekommen sie etwas für ihr Geld...



Mehr als nur einen Schulterklopfer hat sich Sammy Ammari vom SV Wacker Burghausen mit seinen zwei Toren gegen Nürnberg verdient. −Foto: Butzhammer

Das Gesetz der Serie hält, wenn Burghausen und Nürnberg II in der Regionalliga aufeinander treffen:...



Enttäuschung am Reuthinger Weg: Die Schaldinger zeigte gegen Memmingen eine schwache Vorstellung. −Foto: Andreas Lakota

Erstmals seit vier Spielen in der Regionalliga Bayern ging der SV Schalding-Heining als Verlierer...





Nicht mehr Trainer in Bad Kötzting: Benjamin Penzkofer (28). −Foto: Gierl

Benjamin Penzkofer (28) ist nicht mehr Trainer des 1. FC Bad Kötzting! Wie der Landesligist am...



Gleich fünf Mal überwanden die Deggendorfer Talente den Schlussmannn des SV Schalding. −Foto: Sven Kaiser

Es war das Duell Aufsteiger gegen Absteiger – und es war eine klare Angelegenheit: Zum Start...



Der Jubel des Tabellenführers: Haselbach setzte sich auch in Neukirchen v.W. durch. −Foto: Mike Sigl

Spitzenreiter DJK Haselbach hat in der A-Klasse Passau auch die Hürde in Neukirchen v.W...



Nicht mehr Trainer des SV Hutthurm: Armin Gubisch (rechts, dahinter Teammanager Konrad Behringer). −Foto: Sven Kaiser

Trainerwechsel bei Fußball-Bezirksligist SV Hutthurm: Die Verantwortlichen des Landesliga-Absteigers...



Nicht mehr Co-Trainer beim TSV Ringelai: Matthias Thuringer (rechts). −Foto: Sven Kaiser

Der TSV Ringelai hat nach acht sieglosen Spielen in der Kreisklasse Freyung auf die sportliche Krise...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver