Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





27.01.2019  |  19:56 Uhr

U14-Hallen-Masters: FC Bayern kommt nach Stotter-Start gegen Gastgeber ASCK Simbach ins Rollen – und gewinnt

Lesenswert (9) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 52 / 53
  • Pfeil
  • Pfeil




Gewinner des 2. VR Bank Rottal-Inn U14-Hallen-Masters – die Nachwuchstalente des FC Bayern München. −Foto: Walter Geiring

Gewinner des 2. VR Bank Rottal-Inn U14-Hallen-Masters – die Nachwuchstalente des FC Bayern München. −Foto: Walter Geiring

Gewinner des 2. VR Bank Rottal-Inn U14-Hallen-Masters – die Nachwuchstalente des FC Bayern München. −Foto: Walter Geiring


Erwartungsgemäß belegte der ASCK Simbach beim 2. VR-Bank Rottal-Inn U14-Hallen-Masters den letzten Platz, kein Wunder angesichts des hochkarätigen Teilnehmerfeldes! Und doch sorgte der Gastgeber, der in der Kreisliga Isar-Rott um Punkte und Tore spielt, in der Richard-Findl-Halle für die ganz große Sensation und trotzte dem FC Bayern München ein nicht für möglich gehaltenes 2:2-Unentschieden ab. Die "Roten" kamen nach dem für sie unbefriedigenden Auftakt aber in die Gänge, bezwangen den 1. FC Nürnberg mit 2:1, den FC Augsburg mit 2:1, nach dem Gruppensieg im Viertelfinale den SK Rapid Wien mit 2:0, im Halbfinale den FC Ingolstadt 04 mit 2:0 und räumten im Endspiel auch Titelverteidiger Red Bull Salzburg im Duell der bis dahin Ungeschlagenen mit 3:0 aus dem Weg. Die Ergebnisse:
Gruppe ASpvgg Unterhaching – SV Wacker Burghausen 2:2, Red Bull Salzburg – Spvgg Greuther Fürth 3:0, Red Bull Salzburg – Spvgg Unterhaching 4:0, Spvgg Greuther Fürth – SV Wacker Burghausen 0:1, Spvgg Greuther Fürth – Spvgg Unterhaching 2:1, SV Wacker Burghausen – Red Bull Salzburg 3:3.
Rangfolge: 1. Red Bull Salzburg 10:3-Tore/7 Punkte; 2. SV Wacker Burghausen 6:5/5; 3. Spvgg Greuther Fürth 2:5/3; 4. Spvgg Unterhaching 3:8/1.
Gruppe BSK Rapid Wien – LASK Linz 0:1, TSV 1860 München – FC Ingolstadt 04 1:1, SK Rapid Wien – TSV 1860 München 2:0, FC Ingolstadt 04 – LASK Linz 0:2, FC Ingolstadt 04 – SK Rapid Wien 1:0, LASK Linz – TSV 1860 München 2:2.
Rangfolge: 1. LASK Linz 5:2-Tore/7 Punkte; 2. FC Ingolstadt 04 2:3/4; 3. SK Rapid Wien 2:2/3; 4. TSV 1860 München 3:5/2.
Gruppe C1. FC Nürnberg – FC Augsburg 1:1, ASCK Simbach – FC Bayern München 2:2, FC Bayern München – 1. FC Nürnberg 2:1, FC Augsburg – ASCK Simbach 3:0, 1. FC Nürnberg – ASCK Simbach 4:0, FC Bayern München – FC Augsburg 2:1.
Rangfolge: 1. FC Bayern München 6:4-Tore/7 Punkte; 2. 1. FC Nürnberg 6:3/4; 3. FC Augsburg 5:3/4; 4. ASCK Simbach 2:9/1.
ViertelfinaleSVW Burghausen (2. Gruppe A) – FC Ingolstadt 04 (2. Gruppe B) 2:3, RB Salzburg (1. Gruppe A) – FC Augsburg (3. Gruppe C) 2:0, FC Bayern München (1. Gruppe C) – SK Rapid Wien (3. Gruppe B) 2:0, LASK Linz (1. Gruppe B) – 1. FC Nürnberg (2. Gruppe C) 0:1.
PlatzierungsrundePlatz 9 bis 12
Spvgg Unterhaching (4. Gruppe A) – ASCK Simbach (4. Gruppe C) 6:0, TSV 1860 München (4. Gruppe B) – Spvgg Greuther Fürth (3. Gruppe A) 3:1.
Platz 5 bis 8
SV Wacker Burghausen – SK Rapid Wien 2:1, FC Augsburg – LASK Linz 1:4.
HalbfinaleFC Ingolstadt 04 – FC Bayern München 0:2, Red Bull Salzburg – 1. FC Nürnberg 2:1.
PlatzierungsrundePlatz 11: ASCK Simbach – Spvgg Greuther Fürth 0:4. – Platz 9: Spvgg Unterhaching – TSV 1860 München 0:3. – Platz 7: SK Rapid Wien – FC Augsburg 1:0. – Platz 5: SVW Burghausen – LASK Linz 1:2 n. V.. – Platz 3: FC Ingolstadt 04 – 1. FC Nürnberg 5:1. – Endspiel: FC Bayern München – RB Salzburg 3:0. − red

Torschütze beim sensationellen 2:2-Unentschieden gegen den FC Bayern München – Leon Lex vom Gastgeber ASCK Simbach. −Foto: Geiring

Torschütze beim sensationellen 2:2-Unentschieden gegen den FC Bayern München – Leon Lex vom Gastgeber ASCK Simbach. −Foto: Geiring

Torschütze beim sensationellen 2:2-Unentschieden gegen den FC Bayern München – Leon Lex vom Gastgeber ASCK Simbach. −Foto: Geiring













Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2019
Dokument erstellt am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
TSV Wasserburg
30
69:26
73
2.
FC Deisenhofen
30
68:32
64
3.
SC Eintracht Freising
30
59:35
59
4.
VfB Hallbergmoos
30
64:38
58
5.
TSV Grünwald
30
63:51
50
6.
ASV Dachau
30
40:25
49
7.
TSV Bogen
30
44:43
45
8.
FC Töging
30
45:53
45
9.
TSV Karlsfeld
30
42:42
44
10.
Spvgg Landshut
30
58:49
44
11.
SV Erlbach
30
53:48
42
12.
TSV Kastl
30
54:60
39
13.
TuS Pfarrkirchen
30
41:46
34
14.
SB-DJK Rosenheim
30
41:53
32
15.
FC Moosinning
30
31:52
30
16.
SB Chiemgau Traunstein
30
45:55
28
17.
ASCK Simbach
30
25:79
16
18.
TSV Neuried
30
24:79
4




Seebach am Ziel: Die Eibl-Elf steigt nach dem 6:0-Sieg gegen Hauzenberg II als Meister in die Landesliga auf. −Foto: Helmut Müller

Glückwunsch, TSV Seebach! Wie erwartet, setzte sich der Bezirksliga-Spitzenreiter am...



Ein verrücktes Spiel sahen die 250 Zuschauer in Tittling, am Ende stand es 2:2. −Foto: Alex Escher

Der SV Schalding II hat seine Ergebnis-Krise bewältigt. Der Tabellenzweite der Bezirksliga Ost...



Die Ränge waren gut gefüllt im Staffelbergstadion: 400 Zuschauer sahen den 2:0-Sieg der Waldkirchener in Hauzenberg. −Fotos: Sven Kaiser

Keine Gnade kannte der ASV Cham am Karsamstag mit dem Landesliga-Schlusslicht Hutthurm...



"Leidenschaft und Intensität" fordert SVS-Coach Stefan Köck von seinen Spielern. Nur so sei eine Wiederholung der Leistung vom 5:2-Sieg gegen Garching auch in Aschaffenburg möglich. −Foto: Andreas Lakota

Schaldings Spielertrainer Stefan Köck (34) muss derzeit viele Leute ratlos zurücklassen...



Die salzweger um Marco Kurz baruchen in die Tittling dringend einen Sieg. −Foto: Lakota

Während an der Spitze der Bezirksliga Ost die Entscheidung gefallen ist und der TSV Seebach an...





Nicht durchsetzen konnte sich Ruderting beim Gastspiel in Tiefenbach. −Foto: Lakota

Schwerer Rückschlag im Aufstiegsrennen für den FC Ruderting. Im Nachbarderby bei Tiefenbach II...



Umarmung für den "Hattricker": Alexander Friedrich (M.) traf gegen Plattling dreimal, das freut die Kollegen Marco Kurz und Christian Resch (r.). −Foto: Sven Kaiser

Ausrufezeichen und Befreiungsschlag im Abstiegskampf: Der FC Salzweg hat am Mittwochabend im...



Markus Weinzierl fühlt sich unfair behandelt. −Foto: Simon Sachseder/dpa

Trainer Markus Weinzierl vom VfB Stuttgart hat sich mit deutlichen Worten gegen aufkommende Kritik...



Mit einem Freistoß überraschte Grubwegs Dominik Eisenreich Premings Keeper Lukas Brenninger und traf zum 1:0. −Foto: Lakota

Die DJK Haselbach hat sich in der A-Klasse Passau einen kapitalen Fehltritt erlaubt...



Von der Regionalliga in die Bezirksliga: Patrick Drofa stürmt in Zukunft in Osterhofen. −Fotos: Lakota

Transferknaller in der Bezirksliga Ost: Der Spvgg Osterhofen ist es gelungen...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver