Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





27.01.2019  |  19:56 Uhr

U14-Hallen-Masters: FC Bayern kommt nach Stotter-Start gegen Gastgeber ASCK Simbach ins Rollen – und gewinnt

Lesenswert (9) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Gewinner des 2. VR Bank Rottal-Inn U14-Hallen-Masters – die Nachwuchstalente des FC Bayern München. −Foto: Walter Geiring

Gewinner des 2. VR Bank Rottal-Inn U14-Hallen-Masters – die Nachwuchstalente des FC Bayern München. −Foto: Walter Geiring

Gewinner des 2. VR Bank Rottal-Inn U14-Hallen-Masters – die Nachwuchstalente des FC Bayern München. −Foto: Walter Geiring


Erwartungsgemäß belegte der ASCK Simbach beim 2. VR-Bank Rottal-Inn U14-Hallen-Masters den letzten Platz, kein Wunder angesichts des hochkarätigen Teilnehmerfeldes! Und doch sorgte der Gastgeber, der in der Kreisliga Isar-Rott um Punkte und Tore spielt, in der Richard-Findl-Halle für die ganz große Sensation und trotzte dem FC Bayern München ein nicht für möglich gehaltenes 2:2-Unentschieden ab. Die "Roten" kamen nach dem für sie unbefriedigenden Auftakt aber in die Gänge, bezwangen den 1. FC Nürnberg mit 2:1, den FC Augsburg mit 2:1, nach dem Gruppensieg im Viertelfinale den SK Rapid Wien mit 2:0, im Halbfinale den FC Ingolstadt 04 mit 2:0 und räumten im Endspiel auch Titelverteidiger Red Bull Salzburg im Duell der bis dahin Ungeschlagenen mit 3:0 aus dem Weg. Die Ergebnisse:
Gruppe ASpvgg Unterhaching – SV Wacker Burghausen 2:2, Red Bull Salzburg – Spvgg Greuther Fürth 3:0, Red Bull Salzburg – Spvgg Unterhaching 4:0, Spvgg Greuther Fürth – SV Wacker Burghausen 0:1, Spvgg Greuther Fürth – Spvgg Unterhaching 2:1, SV Wacker Burghausen – Red Bull Salzburg 3:3.
Rangfolge: 1. Red Bull Salzburg 10:3-Tore/7 Punkte; 2. SV Wacker Burghausen 6:5/5; 3. Spvgg Greuther Fürth 2:5/3; 4. Spvgg Unterhaching 3:8/1.
Gruppe BSK Rapid Wien – LASK Linz 0:1, TSV 1860 München – FC Ingolstadt 04 1:1, SK Rapid Wien – TSV 1860 München 2:0, FC Ingolstadt 04 – LASK Linz 0:2, FC Ingolstadt 04 – SK Rapid Wien 1:0, LASK Linz – TSV 1860 München 2:2.
Rangfolge: 1. LASK Linz 5:2-Tore/7 Punkte; 2. FC Ingolstadt 04 2:3/4; 3. SK Rapid Wien 2:2/3; 4. TSV 1860 München 3:5/2.
Gruppe C1. FC Nürnberg – FC Augsburg 1:1, ASCK Simbach – FC Bayern München 2:2, FC Bayern München – 1. FC Nürnberg 2:1, FC Augsburg – ASCK Simbach 3:0, 1. FC Nürnberg – ASCK Simbach 4:0, FC Bayern München – FC Augsburg 2:1.
Rangfolge: 1. FC Bayern München 6:4-Tore/7 Punkte; 2. 1. FC Nürnberg 6:3/4; 3. FC Augsburg 5:3/4; 4. ASCK Simbach 2:9/1.
ViertelfinaleSVW Burghausen (2. Gruppe A) – FC Ingolstadt 04 (2. Gruppe B) 2:3, RB Salzburg (1. Gruppe A) – FC Augsburg (3. Gruppe C) 2:0, FC Bayern München (1. Gruppe C) – SK Rapid Wien (3. Gruppe B) 2:0, LASK Linz (1. Gruppe B) – 1. FC Nürnberg (2. Gruppe C) 0:1.
PlatzierungsrundePlatz 9 bis 12
Spvgg Unterhaching (4. Gruppe A) – ASCK Simbach (4. Gruppe C) 6:0, TSV 1860 München (4. Gruppe B) – Spvgg Greuther Fürth (3. Gruppe A) 3:1.
Platz 5 bis 8
SV Wacker Burghausen – SK Rapid Wien 2:1, FC Augsburg – LASK Linz 1:4.
HalbfinaleFC Ingolstadt 04 – FC Bayern München 0:2, Red Bull Salzburg – 1. FC Nürnberg 2:1.
PlatzierungsrundePlatz 11: ASCK Simbach – Spvgg Greuther Fürth 0:4. – Platz 9: Spvgg Unterhaching – TSV 1860 München 0:3. – Platz 7: SK Rapid Wien – FC Augsburg 1:0. – Platz 5: SVW Burghausen – LASK Linz 1:2 n. V.. – Platz 3: FC Ingolstadt 04 – 1. FC Nürnberg 5:1. – Endspiel: FC Bayern München – RB Salzburg 3:0. − red

Torschütze beim sensationellen 2:2-Unentschieden gegen den FC Bayern München – Leon Lex vom Gastgeber ASCK Simbach. −Foto: Geiring

Torschütze beim sensationellen 2:2-Unentschieden gegen den FC Bayern München – Leon Lex vom Gastgeber ASCK Simbach. −Foto: Geiring

Torschütze beim sensationellen 2:2-Unentschieden gegen den FC Bayern München – Leon Lex vom Gastgeber ASCK Simbach. −Foto: Geiring













Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2019
Dokument erstellt am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
Freising
7
16:3
16
2.
Karlsfeld
7
16:9
16
3.
Grünwald
7
17:10
14
4.
Erlbach
7
15:12
13
5.
Kirchheim
7
11:8
12
6.
Traunstein
7
9:18
12
7.
Hallbergmoos
7
17:13
11
8.
1.FC Passau
7
11:8
11
9.
Unterföhring
7
10:11
10
10.
Hauzenberg
7
13:13
9
11.
Spvgg Landshut
7
15:14
8
12.
SB-DJK Rosenheim
7
13:13
8
13.
Töging
7
9:11
8
14.
Holzkirchen
7
11:12
7
15.
Kastl
7
14:20
7
16.
Waldkirchen
7
9:16
7
17.
Ampfing
7
7:16
4
18.
Dachau
7
10:16
3




Trägt künftig die Nummer 10 beim FC Bayern und beerbt damit Arjen Robben: Philippe Coutinho. −Foto: FC Bayern via twitter

Sport-Redakteur Julian Schultz kommentiert die Transferpolitik des FC Bayern München...



Gleich viermal durfte Stefan Lohberger am Samstag gegen Künzing jubeln.

Wer Stefan Lohberger fragt, wie er das Derby gegen den FC Künzing denn eigentlich so fand...



Kampf um den Ball: Oberdiendorfs Torschütze Sebastian Hafner (r.) und Sebastian Stockbauer kämpfen gegen die Büchlberger Florian Thoma (l.) und Patrick Traxinger (M.). −Foto: Kaiser

Die SG Thyrnau/Kellberg und der 1.FC Passau II bestimmten weiter die Lage in der Kreisklasse Passau...



Der Gast hatte am Ende die Nase vorn: Der FC Tittling, hier mit Michael Schefszik, gewann beim Aufsteiger TSV Kößlarn mit 2:1, die Mannschaft von Helmut Stolz hatte das Nachsehen. −Foto: Georg Gerleigner

Mit seinem 3. Saisonsieg hat sich der TSV Karpfham in der Kreisliga Passau beim 2:0 gegen Garham auf...



Angespannte Miene in Seebach: Teammanager Gunther Peukert fordert drei Punkte am Samstag. Es wäre der erste Sieg. −Foto: Helmut Müller / Archiv

In der allerletzten Spielminute musste der TSV Seebach den Gegentreffer hinnehmen und verlor deshalb...





Kampf um jeden Zentimeter: Viele Vereine müssen sich zu Spielgemeinschaften zusammenschließen, um den Betrieb aufrecht zu erhalten. −Foto: dpa

Ein Verbund aus neun kleinen Rottaler Vereinen schlägt Alarm: Ihre Existenz sei bedroht...



Platzverweis: Schiedsrichter Florian Raml zeigt Türk Gücü Straubings Keeper Dumitru Jorz im Spiel gegen Hutthurm (1:0) die rote Karte. −Foto: Sven Kaiser

Der SV Türk Gücü Straubing hat seinen ersten Saisonsieg eingefahren: Beim SV Hutthurm gewann die Elf...



Verabschiedete sich standesgemäß: Stefan Lohberger (Osterhofen) verlässt die Spvgg wegen eines Auslandssemesters in den USA, gegen Künzing traf er gleich viermal. −Foto: Mike Sigl

In Torlaune präsentiert haben sich die Spitzenmannschaften der Bezirksliga Ost am 7. Spieltag...



Von der Sonne geblendet, greift Natternbergs Keeper Marcus Fuchs daneben. Es bleibt allerdings ohne (Tor-)Konsequenz. −Foto: Stefan Ritzinger

In einem hitzigen Topspiel gegen den FC Handlab hat der TSV Grafling Platz 1 der Kreisklasse...



Blendend aufgelegt war Büchlbergs Michael Krenn (rechts, gegen Alex Mager), dem alle drei Treffer gegen die SG Preying/Tittling II gelangen. −Foto: Sven Kaiser

Keine Blöße haben sich die Führungsmannschaften der Kreisklasse Passau gegeben...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver