RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





11.07.2018  |  06:00 Uhr

"Leblos, mutlos, kraftlos": Simbachs Landesliga-Vorbereitung "eine Katastrophe"

von Felix Drexler

Lesenswert (3) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Trainer Heiko Schwarz und Co-Trainer Michael Spielbauer blicken einer schwierigen Saison entgegen. − Foto: Walter Geiring

Trainer Heiko Schwarz und Co-Trainer Michael Spielbauer blicken einer schwierigen Saison entgegen. − Foto: Walter Geiring

Trainer Heiko Schwarz und Co-Trainer Michael Spielbauer blicken einer schwierigen Saison entgegen. − Foto: Walter Geiring


Verletzungssorgen, maue Testspiel-Auftritte, fehlendes Selbstvertrauen – der Start des ASCK Simbach in der Landesliga Südost steht unter alarmierenden Vorzeichen. Wenn der Bezirksliga-Meister aus der Innstadt am kommenden Donnerstag um 19 Uhr beim SV Erlbach die Landesliga-Saison 2018/19 eröffnet, wird von Aufstiegs-Euphorie nur wenig zu spüren sein. Zu durchwachsen verliefen die vergangenen Wochen, zu instabil ist die derzeitige Form. Spielertrainer Heiko Schwarz findet deutliche Worte: "Die Vorbereitung war schlichtweg eine Katastrophe. Unsere Testspiel-Auftritte waren leblos, mutlos, kraftlos."

Die Ergebnisse geben dem Aufstiegs-Coach Recht. 0:3-Pleite gegen Wacker Burghausen, 0:2-Pleite gegen VfL Waldkraiburg, 3:4-Pleite gegen den A-Klassen-Aufsteiger SV Mehring, 0:3-Pleite gegen den TSV Ampfing. Zumindest beim Erdinger Meistercup schafften es die Simbacher immerhin bis ins Viertelfinale. Dort allerdings war nach einem 0:2 gegen den 1.FC Passau Schluss. "Selbstvertrauen haben wir uns ganz sicher nicht geholt", sagt Schwarz – und fordert von seinen Spielern eine grundlegend andere Einstellung auf dem Platz. "Wir müssen wieder mit Herz und Leidenschaft spielen und versuchen mit allem was wir haben, unser Tor zu verteidigen." Nach vier erfolgreichen Jahren in der Bezirksliga, in denen es die Simbacher immer unter die Top 4 schafften, könnte die Ausgangslage nun nicht gegensätzlicher sein. Klares Ziel, so Schwarz, ist einzig und allein der Klassenerhalt. "Wir wollen mindestens fünf Teams hinter uns lassen."

Auch im letzten Test gegen den TSV Ampfing (um Anel Salihbasic, r.) setzte es für den ASCK Simbach (und Jakob Nüßlein, l.) eine 0:3-Niederlage. Doch nicht nur die durchwachsene Vorbereitung treiben Simbachs Spielertrainer Heiko Schwarz Sorgenfalten auf die Stirn. Der 28-jährige Meistercoach fordert von seinen Spielern eine grundlegend andere Einstellung auf dem Platz. − Foto: Walter Geiring

Auch im letzten Test gegen den TSV Ampfing (um Anel Salihbasic, r.) setzte es für den ASCK Simbach (und Jakob Nüßlein, l.) eine 0:3-Niederlage. Doch nicht nur die durchwachsene Vorbereitung treiben Simbachs Spielertrainer Heiko Schwarz Sorgenfalten auf die Stirn. Der 28-jährige Meistercoach fordert von seinen Spielern eine grundlegend andere Einstellung auf dem Platz. − Foto: Walter Geiring

Auch im letzten Test gegen den TSV Ampfing (um Anel Salihbasic, r.) setzte es für den ASCK Simbach (und Jakob Nüßlein, l.) eine 0:3-Niederlage. Doch nicht nur die durchwachsene Vorbereitung treiben Simbachs Spielertrainer Heiko Schwarz Sorgenfalten auf die Stirn. Der 28-jährige Meistercoach fordert von seinen Spielern eine grundlegend andere Einstellung auf dem Platz. − Foto: Walter Geiring


Beim Landesliga-Auftakt im "gefühlten Derby" gegen Erlbach erwartet er einen hochmotivierten Gegner, der sich qualitativ gut verstärkt hat. "Erlbach ist der klare Favorit. Das Team wird um die vorderen Plätze mitspielen", ist sich Schwarz sicher. Seiner Mannschaft dagegen prognostiziert der 28-Jährige eine "brutal schwierige Saison" – zumal auch die Personallage nur wenig Grund zur Hoffnung gibt.

So wiegt vor allem der langfristige Ausfall von Christoph Behr besonders schwer. Der 29-jährige Top-Torjäger zog sich Ende Mai eine Schultereckgelenksprengung zu und wird noch mehrere Monate fehlen. Neben Behr muss Schwarz auch auf Matthias Witte (Kreuzbandriss), Dominik Messerer (Kreuzbandriss) und Felix Hornung (Leistenprobleme) verzichten. Gegen Erlbach sind darüber hinaus die Einsätze von Christoph Huber und Maxi Diegruber fraglich.

Zufrieden zeigen sich die Verantwortlichen dagegen mit den Trainingsleistungen der Neuzugänge. Neben den Defensiv-Spielern Philipp Karpfhammer (20, zuvor Erlbach), Patrick Zierer (19, SG Neuhaus), Maxi Diegruber (23, Julbach) und Jens Maser (19, SV Wacker Burghausen) verstärkten sich die Simbacher vor der Saison auch mit den Offensiv-Akteuren Felix Hornung (20, Ering), Adis Sistek (21, Union Gurten) und Tobias Baumgartner (24, Wurmannsquick). "Das sind lauter junge Spieler, die noch ihre Zeit brauchen, aber allesamt engagiert zu Werke gehen", lobt Schwarz. Nicht mehr im Kader stehen die Abgänge Benjamin Hintereder, Fabian Hofmann (beide Stubenberg), Daniel Unterbuchberger und Benedikt Jordan (beide Rotthalmünster).

Landesliga Südost: 1. Spieltag am Donnerstag, 19 Uhr: Simbach – Erlbach; Samstag, 11 Uhr: Karlsfeld – Grünwald; 14 Uhr: Neuried – Rosenheim; 14.30 Uhr: Töging – Pfarrkirchen; 15 Uhr: Freising – Moosinning, Deisenhofen – Bogen, Dachau – Hallbergmoos, Landshut – Traunstein; 18 Uhr: Wasserburg – Kastl.












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2018
Dokument erstellt am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
TSV Wasserburg
21
47:19
49
2.
SC Eintracht Freising
21
44:22
47
3.
FC Deisenhofen
21
44:22
41
4.
TSV Grünwald
21
46:32
38
5.
ASV Dachau
21
28:17
36
6.
Spvgg Landshut
21
44:30
34
7.
SV Erlbach
21
42:28
34
8.
VfB Hallbergmoos
21
33:27
34
9.
TSV Kastl
21
48:41
34
10.
TSV Karlsfeld
21
30:32
33
11.
FC Töging
21
32:34
31
12.
TSV Bogen
21
26:33
28
13.
SB-DJK Rosenheim
21
27:37
21
14.
TuS Pfarrkirchen
21
30:38
20
15.
SB Chiemgau Traunstein
21
34:44
19
16.
FC Moosinning
21
16:37
16
17.
ASCK Simbach
21
15:52
15
18.
TSV Neuried
21
17:58
3




Luca Hofmann (Mitte, blaues Hemd), der in dieser Saison bisher nur in Tögings "Zweiter" spielte, schließt sich Kreisligist FC Vilshofen an. −Foto: Butzhammer

Weitere Personalveränderungen meldet das Altöttinger Landkreis-Trio in der Fußball-Landesliga Südost...



Im Vorjahr schickte der SV Schalding-Heining beim Wolfhaus-Cup eine gute Mischung aus feinfüßigen Dribblern und knallharten Dirigenten aufs Osterhofener Parkett: Links Christian Brückl (jetzt FC Vilshofen), rechts Spielertrainer Stefan Köck. −Foto: Helmut Müller

Traditionell rollt am ersten Januar-Wochenende der Ball wieder in der Osterhofener...



Ab Januar bespielbar: der neue Kunstrasenplatz in Bad Kötzting. −Foto: Kuchler

40 Punkte und Tabellenplatz drei in der Landesliga-Mitte – der 1. FC Bad Kötzting kann auf...



"Ich bin immer ein Fan des SV Wacker": Burghausens Bürgermeister Hans Steindl. −Foto: Butzhammer

Auf Platz 4 geht der SV Wacker Burghausen in die Winterpause der Regionalliga Bayern – neun...



Dietmar Hamann. −Foto: dpa

Nach dem Gruppen-Thriller heißen Bayerns mögliche Achtelfinalgegner Rom, Lyon oder Tottenham statt...





Unversöhnlich zeigte sich Uli Hoeneß im Streit mit Paul Breitner. −Foto: dpa

Bayern Münchens Präsident Uli Hoeneß gibt sich im Streit mit seinem langjährigen Freund und früheren...



Ada Hegerberg wurde als weltbeste Fußballerin ausgezeichnet. −Foto: dpa

Kopfschütteln und Verärgerung nach der Verleihung des Ballon d’Or an die Norwegerin Ada...



Eine mit Landesliga-Spielern verstärkte SG Böhmzwiesel/Waldkirchen um Philip Autengruber (am Ball) schied in Gruppe 2 aus. Ebenfalls raus ist Vorjahresfinalist DJK-SG Schönbrunn. −Foto: Michael Duschl

290 Zuschauer mussten ihr Kommen beim ersten von zwei Vorrundenspieltagen der...



Endspielstimmung oder Endzeitstimmung? Die Tribüne der Deggendorfer Comenius-Halle während des Herren-Finals. −Foto: H. Müller

Nur 146 zahlende Zuschauer wollten am Samstag die Endrunde zur Hallenfußballlandkreismeisterschaft...



Von Ingolstadt zurück in die Heimat: Thomas Greilinger. −Foto: imago

Dieses Weihnachtsgeschenk wird die Fans des Deggendorfer SC ganz besonders freuen: DEL-Star Thomas...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver