Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





10.02.2020  |  09:51 Uhr

TSV Bogen: Drei Neuzugänge und ein Stürmer in der Hinterhand – Zwei Spieler haben sich abgemeldet

Lesenswert (16) Lesenswert 3 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 1 / 8
  • Pfeil
  • Pfeil




Eine von zwei Verstärkungen für die Defensive: Maximilian Gegenfurtner (am Boden) wurde vom 1.FC Bad Kötzting verpflichtet. −Foto: Frank Bietau

Eine von zwei Verstärkungen für die Defensive: Maximilian Gegenfurtner (am Boden) wurde vom 1.FC Bad Kötzting verpflichtet. −Foto: Frank Bietau

Eine von zwei Verstärkungen für die Defensive: Maximilian Gegenfurtner (am Boden) wurde vom 1.FC Bad Kötzting verpflichtet. −Foto: Frank Bietau


Steter Wechsel beim Fußball-Landesligisten TSV Bogen in der Winterpause: drei Neuzugängen stehen zwei Abgänge gegenüber, wie Sportdirektor Helmut Muhr mitteilt.

Mit Gürkan Ögütlü (27, TG Deggendorf) und Tobias Haumer (19, pausiert) haben sich während der Fußballpause zwei Spieler beim Tabellen-15. der Landesliga Mitte abgemeldet und weil laut Muhr mit Jonas Gruber (19, Kreuzbandriss) und Nikola Zeba (32, Meniskusverletzung) zwei Akteure langfristig fehlen werden, mussten die Bogener sich um Neuzugänge bemühen, betont der Sportdirektor, der drei Wintertransfers vermelden kann: Neben der bereits bekannten Zusage von Maximilian Gegenfurtner (21, 1.FC Bad Kötzting) haben sich Tobias Butzmann (22, VfB Straubing) und Marko Subara (23, 3. Liga Kroatien) den Rautenstädtern angeschlossen.

"Wir mussten in der Wintertransferperiode was machen. Durch die Verpflichtungen von Tobi und Max konnten wir den Defensivbereich verstärken und sind von der Stückzahl her auch wieder ordentlich besetzt", kommentiert Helmut Muhr. Mit dem zentralen Mittelfeldspieler Marko Subara (23), der in Straubing wohnt, habe man zudem einen "sehr interessanten Spieler hinzugewinnen" können, so Muhr. Der Kroate habe in den ersten Trainingseinheiten einen guten Eindruck hinterlassen. Der Sportdirektor verrät zudem, dass man noch mit einem aktuell vertragslosen Stürmer in Verbindung stehe und womöglich bald eine weitere Verstärkung präsentieren könne.

Die Arbeit für den Klassenerhalt haben die Bogener bereits aufgenommen, am Samstag unterlagen sie im ersten Testspiel dem Bayernligisten ASV Cham knapp (0:1). Für die kommenden Monate fordert Sportdirektor Muhr ein: "Das A und O wird für uns eine gezielte Vorbereitung, wir haben alles selber in der Hand. Ich erwarte von der Truppe die Grundtugenden Fleiß, Leidenschaft und die nötige Portion Selbstüberzeugung. Vor allem im Trainingslager in Pilsen wollen wir uns auf die anstehende Rückrunde einschwören, eine nicht einfache aber zugleich tolle Aufgabe, mit der die Truppe wachsen kann."

Bis zum ersten Pflichtspiel am 7. März bei der Spvgg Pfreimd (Nachholpartie) bestreitet der TSV Bogen drei weitere Testspiele: beim TSV Waldkirchen (Samstag, 15. Februar), der Spvgg Landshut (Montag, 17. Februar) und Spvgg Ruhmannsfelden (22. Februar). Außerdem steht von 27. Februar bis 1. März ein Trainingslager im tschechischen Pilsen auf dem Programm. − red












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2021
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
Neumarkt
29
71:27
62
2.
Weiden
27
68:29
55
3.
Fortuna Regensburg
27
72:44
51
4.
Ettmannsdorf
28
58:38
51
5.
Seebach
28
50:29
48
6.
Kareth
28
46:37
47
7.
Tegernheim
28
40:43
42
8.
Bad Kötzting
26
46:39
41
9.
Burglengenfeld
28
40:48
37
10.
Bogen
28
45:50
36
11.
Bad Abbach
28
45:54
35
12.
Aiglsbach
26
54:47
35
13.
VfB Straubing
28
51:56
33
14.
Neukirchen b.Hl. Blut
28
34:48
33
15.
Lam
27
44:60
32
16.
Woffenbach
27
42:60
30
17.
Grafenwöhr
28
37:71
20
18.
Pfreimd
27
23:86
10




Jubelt künftig wieder für die grün-weißen Schaldinger: Chris Seidl kehrt an den Reuthinger Weg zurück. −Foto: Lakota

Dieses Mal hat er auf den Kopf gehört – und nicht wie schon so oft auf sein Herz: Christian...



Zum Niederbayern-Derby zwischen den Passau Black Hawks und dem Deggendorfer SC (in weiß) wird es in den Playoffs vermutlich nicht kommen. −Foto: Mike Sigl

Der Deutsche Eishockey-Bund hat in den vergangenen Tagen weitreichende Entscheidungen zur laufenden...



Sie dürfen am Wochenende nicht aufs Eis: die Passau Black Hawks. −Foto: Mike Sigl

Eishockey-Oberligist EHF Passau Black Hawks ist am Wochenende zum Zuschauen verdammt...



Achtmal hatten die Deggendorfer Grund zum Jubel, hier nach dem 2:1 von Rene Röthke. −Foto: Adrian Goldberg

Hebel wieder umgelegt: Nach Niederlagen gegen die Spitzenteams Rosenheim und Regensburg schoss sich...



Schon wieder guter Dinge war Fabian Hambüchen kurz nach der Operation in der Klinik am Isarpark in Plattling (Lkr. Deggendorf). Seit einigen Tagen ist er nach seiner Knieverletzung die Krücken los. −F.: Christoph Häusler

Wer am Freitagabend die TV-Show "Catch" auf Sat1 gesehen hat, dem dürfte einmal kurz der Atem...





BFV-Präsident Dr. Rainer Koch. −Foto: dpa

Der Bayerische Fußball-Verband sieht sich nach einer repräsentativen Umfrage...



TV-Experte Marcel Reif (71). −Foto: Uwe Anspach/dpa

Der langjährige Bundesliga-Experte und Sportkommentator Marcel Reif (71) hat am Sonntag mit...



Türkgücü-Präsident und bisheriger Geldgeber: Hasan Kivran (54). −Foto: Imago Images

Alles anders? Präsident und Geldgeber Hasan Kivran (54) bleibt Türkgücü München doch erhalten...



Stuttgarts Nicolas Gonzalez war am Samstag in der Partie gegen Augsburg gut gestylt. −Foto: dpa

Der Zentralverband des Deutschen Friseurhandwerks hat in einem offenen Brief an den Deutschen...



Jubelt künftig wieder für die grün-weißen Schaldinger: Chris Seidl kehrt an den Reuthinger Weg zurück. −Foto: Lakota

Dieses Mal hat er auf den Kopf gehört – und nicht wie schon so oft auf sein Herz: Christian...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver