RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





09.02.2019  |  11:20 Uhr

"Wie es sich für Fußballer gehört": Passau macht in Trainingsanzügen den Abflug an die Costa Brava

Lesenswert (17) Lesenswert 12 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 10 / 25
  • Pfeil
  • Pfeil




Am Samstagmorgen ging es für den 1. FC Passau ins Trainingslager an die Costa Brava - der Preis für den Sieg beim "Erdinger Cup". −Foto: Verein

Am Samstagmorgen ging es für den 1. FC Passau ins Trainingslager an die Costa Brava - der Preis für den Sieg beim "Erdinger Cup". −Foto: Verein

Am Samstagmorgen ging es für den 1. FC Passau ins Trainingslager an die Costa Brava - der Preis für den Sieg beim "Erdinger Cup". −Foto: Verein


Später Lohn für einen feinen Triumph: Anfang Juli letzten Jahres hat der 1.FC Passau beim Landesfinale des Erdinger Meistercups in Roth den großen Wurf gelandet und sich dank eines Endspiel-Erfolgs nach Neunmeterschießen gegen den FT Schweinfurt zum "Meister aller Meister" gekürt. Am Samstag lösten die Landesliga-Kicker nun ihren stolzen Preis ein. Sie flogen am Morgen von München an die Costa Brava in ein einwöchiges, kostenloses Trainingslager.

"Ein absolutes Highlight für den ganzen Verein. Alle haben sich lange darauf gefreut. Wir werden dort angenehme Temperaturen und optimale Trainingsbedingungen vorfinden. Zudem rückt eine Mannschaft bei solchen Gelegenheiten erfahrungsgemäß immer noch enger zusammen. Rundum also alles prima", blickt Trainer Alex Schraml dem exklusiven Vereinsausflug euphorisch entgegen. Übrigens: Wie Landesliga-Primus SV Donaustauf, dessen Spieler in Maßanzügen nach Dubai jetteten, steigen auch die Passauer einheitlich gekleidet in den Flieger. "Wir tragen ebenfalls Anzüge. Trainingsanzüge halt, wie es sich für Fußballer gehört", lacht Alex Schraml.

In Maßanzügen flog der SV Donaustauf nach Dubai. −Foto: Verein

In Maßanzügen flog der SV Donaustauf nach Dubai. −Foto: Verein

In Maßanzügen flog der SV Donaustauf nach Dubai. −Foto: Verein


Von München aus geht es heute nach Barcelona, von dort mit einstündigem Transfer in die Anlage "Park Sport Village" nach Cambrils. Sieben Kunstrasen- sowie je zwei Naturrasen- und Hybridrasen-Plätze stehen zur Verfügung, dazu gibt es Gratis-Rundumverpflegung. Auf rund 750 Euro pro Person taxiert Schraml den Wert des Events. Der Coach hat bis zum Rückflug am nächsten Freitag zehn Trainingseinheiten geplant, idealerweise auch ein Testspiel – und am Mittwoch einen Touristen-Trip nach Barcelona. 18 Aktive, Trainer, Physio, Sportdirektor Mario Tanzer und "Reiseleiter" Martin Jansen sind mit an Bord.

Auf den Nobel-Trip verzichten müssen Maxi Huber (verletzt), Patrick Negele (nach Achillessehnen-OP im Aufbau) sowie die beruflich verhinderten Christoph Wimmer, Sebastian List und Felix Schneider. − red












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2019
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
SV Donaustauf
22
57:11
55
2.
ASV Cham
22
45:14
53
3.
1.FC Bad Kötzting
22
52:33
40
4.
SV Fortuna Regensburg
22
34:37
39
5.
Spvgg SV Weiden
21
38:23
38
6.
FC Sturm Hauzenberg
22
37:21
37
7.
TSV Bad Abbach
22
38:37
36
8.
1.FC Passau
21
49:31
33
9.
ASV Burglengenfeld
22
28:28
33
10.
TSV Waldkirchen
22
29:24
31
11.
SC Ettmannsdorf
22
38:31
27
12.
SV Neukirchen b.Hl. Blut
21
28:21
24
13.
FC Tegernheim
22
45:38
24
14.
TSV Kareth-Lappersdorf
22
28:40
23
15.
VfB Bach/Donau
21
28:38
22
16.
SV Etzenricht
22
25:42
19
17.
Spvgg Pfreimd
22
27:64
16
18.
SV Hutthurm
22
7:100
1




Ab Sommer Abteilungsleiter: Christian Weber (40.). −Foto: M. Duschl

Auf der Suche nach einem neuen Fußball-Abteilungsleiter ist Kreisligist SV Grainet fündig geworden:...



Abwehrspieler Lukas Aigner (r.) erzielte das "goldene Tor" gegen Kirchanschöring. −Foto: Butzhammer

Generalprobe gelungen für die Frühjahrsrunde der Regionalliga Bayern: Der SV Wacker Burghausen hat...



Kämpfen und Selbstvertrauen tanken wollen Josh Brittain und der DSC im Heimspiel gegen den ESV Kaufbeuren. −Foto: Roland Rappel

Zwei Wochen trennen den Deggendorfer SC noch von dem Ende der Hauptrunde der ersten DEL2-Saison und...



Ein Duo, das sich versteht: die FCV-Trainer Udo Tolksdorf (l.) und Chris Brückl. −Foto: Mike Sigl

Dem FC Vilshofen steht ein ereignisreiches Jahr ins Haus: Ende Mai feiert der Traditionsverein sein...



Beruf geht vor: Maxi Bauer hat seinen Vertrag in Buchbach aufgelöst. −Fotos: Buchholz

Noch ruht in der Fußball-Regionalliga Bayern der Ball, doch beim TSV Buchbach gibt es bereits...





Für diese Aktion ihres Maskottchens "Tigo" sind die Straubing Tigers nun von der DEL bestraft worden. −Foto: Stefan Ritzinger

Die Straubing Tigers sind von der Deutschen Eishockey Liga (DEL) zu Geldstrafen verurteilt worden...



Die Niederbayerische noch mehr in den Blickpunkt rücken − das ist das Ziel der BFV-Verantwortlichen. Der TSV Karpfham um Tobias Dandl konnte in den letzten Jahren immer eine gute Rolle spielen. −Foto: Lakota

Die Ehrenamtler des Bayerischen Fußball-Verbandes waren in den vergangenen Wochen fleißig...



Am Samstagmorgen ging es für den 1. FC Passau ins Trainingslager an die Costa Brava - der Preis für den Sieg beim "Erdinger Cup". −Foto: Verein

Später Lohn für einen feinen Triumph: Anfang Juli letzten Jahres hat der 1.FC Passau beim...



Eine unnötige Niederlage mussten die Passauer Eishockey-Cracks um Patrick Geiger am Freitagabend in Pfaffenhofen einstecken. −Foto: Archiv/Daniel Fischer

Rückschlag für die Passau Black Hawks in den Bayernliga-Playdowns: Die Habichte haben das...



Durften wieder jubeln: Antoine Laganiére, Fredrik Eriksson und Stefan Loibl am Dienstagabend gegen Berlin. −F.: Schindler

"Wir wollen im März Playoff-Hockey spielen hier im Gäuboden." Dieses erste Ziel...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver