Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Hubschrauber und Krankenwagen  |  23.06.2022  |  10:13 Uhr

Drei Tore, zwei schwere Verletzungen: Dingolfing und Deggendorf erleben Horror-Testspiel

von Alexander Augustin

Lesenswert (8) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 3 / 63
  • Pfeil
  • Pfeil




Unschöne Szenen: Zwei schwere Verletzungen prägten das Testspiel zwischen Dingolfing und Deggendorf. Wegen einer musste der Hubschrauber im Isar-Wald-Stadion landen. −Foto: Magdalena Nadler

Unschöne Szenen: Zwei schwere Verletzungen prägten das Testspiel zwischen Dingolfing und Deggendorf. Wegen einer musste der Hubschrauber im Isar-Wald-Stadion landen. −Foto: Magdalena Nadler

Unschöne Szenen: Zwei schwere Verletzungen prägten das Testspiel zwischen Dingolfing und Deggendorf. Wegen einer musste der Hubschrauber im Isar-Wald-Stadion landen. −Foto: Magdalena Nadler


Rein sportlich war es ein Test, der dem Landesliga-Aufsteiger Spvgg GW Deggendorf Mut machen dürfte: Am Mittwochabend gab es beim bisherigen Bezirksliga-West-Rivalen FC Dingolfing einen ungefährdeten 3:0-Sieg. Matthias Schäfer (31.), Co-Spielertrainer Michael Faber (55.) und Sami Mohamad (83.) trafen für die Elf von Trainer Thomas Seidl. Über Fußball redete nach diesem Spiel aber niemand mehr.

"Es war ein Test mit Licht und Schatten, der von den beiden schweren Verletzungen überschattet wurde", sagte Seidl. In der ersten Halbzeit hatte es Lukas Baumgartner (19) erwischt. Der junge Deggendorfer, bisher vorwiegend in der Bayernliga-U19 aktiv, ging in einen Zweikampf. Dabei kam es zum Pressschlag – und Baumgartner wusste sofort, dass etwas in seinem Fuß kaputt ist. Er wurde auf einer Trage vom Feld gebracht und anschließend von einem Krankenwagen in eine Klinik gebracht. Sein Trainer spricht von einer "schwerwiegenden Knöchelverletzung. Eine MRT-Untersuchung steht allerdings noch aus. Er wird uns aber mit großer Wahrscheinlichkeit längere Zeit fehlen."

Damit vergrößert sich das ohnehin große Krankenlager der Deggendorfer weiter. Beim ersten Testspiel gegen Landau hatte sich Elias Zach durch das harte Einsteigen eines Gegenspielers einen Bänderriss im Sprunggelenk zugezogen. Nachwuchsspieler Julius Reiner wird nächste Woche an der Schulter operiert und dann rund vier Monate ausfallen. Sebastian Kett hat sich einen Muskelfaserriss zugezogen und bei Nick Hof ist nach einer schweren Knieverletzung im April noch nicht an ein Comeback zu denken, er wird frühestens in ein paar Wochen mit dem Aufbautraining beginnen.

Auch in Dingolfing ist man verletzungsgeplagt – nach dem Mittwochabend umso mehr. Nach gut einer Stunde Spielzeit war Stefan Weber (19) bei seinem ersten Einsatz im Herrenbereich unglücklich mit dem eigenen Torwart Luca Müller zusammengeprallt. Anschließend klagte er über Sehprobleme, sodass ein Rettungshubschrauber gerufen wurde. Mit einer starken Schwellung am Auge und Verdacht auf Gehirnerschütterung wurde er in ein Krankenhaus geflogen. Das Spiel wurde nach knapp 15-minütiger Unterbrechung fortgesetzt.












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2022
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
Weiden
34
80:24
86
2.
Fortuna Regensburg
34
98:34
86
3.
Ettmannsdorf
34
52:29
63
4.
Neukirchen b.Hl. Blut
34
54:42
56
5.
Bogen
34
56:37
56
6.
Hauzenberg
34
54:45
55
7.
Seebach
34
59:42
53
8.
Kareth
34
54:43
51
9.
Osterhofen
34
47:45
49
10.
Bad Kötzting
34
55:47
44
11.
Amberg
34
43:60
36
12.
VfB Straubing
34
36:56
36
13.
Tegernheim
34
53:61
36
14.
Passau
34
32:61
35
15.
Lam
34
35:57
34
16.
Burglengenfeld
34
44:81
32
17.
Neutraubling
34
44:75
31
18.
Bad Abbach
34
14:71
10




Im ungewohnten Blau: Die Schaldinger Sebastian Raml und Patrick Rott mussten sich in Deggendorf mit einem 0:0 begnügen. −Foto: Ritzinger

Mit der offiziellen Kadervorstellung macht der SV Schalding den nächsten Schritt in der Vorbereitung...



Beim 3:0-Erfolg gegen den SVK im Rahmen des Siloking-Cups in Kirchanschöring erzielte Wackers Andrija Bosnjak alle drei Tore. Hier versucht er sich gegen Thomas Leberfinger (links) und Luca Obirei durchzusetzen. −Foto: Butzhammer

Standesgemäßer Erfolg für den SV Wacker Burghausen: Der Fußball-Regionalligist ist am Sonntag beim...



Die deutschen Frauen um Svenja Huth kämpfen in England um den EM-Titel. −Foto: dpa

Der Deutsche Fußball-Bund erhofft sich von der Europameisterschaft in England einen Aufschwung für...



Schon jetzt topfit: Neuzugang Sadio Mane präsentiert sich bei Instagram völlig durchtrainiert. Er steigt wie die meisten Stars der Bayern erst später in die Vorbereitung ein. −Foto: Screenshot Instagram

Selbst der Boss ließ sich den Start der "Mission 11" nicht entgehen. Oliver Kahn beobachtete...



Florian Wiesholler aus Grabenstätt benötigte für die sieben Kilometer bis zum Triumph nur 22:48 Minuten. Am Ende bedeutete das einen Vorsprung von 26 Sekunden.

Die zahlreichen Zuschauer entlang der Strecke blieben bei der 19. Auflage des Traunreuter Stadtlaufs...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver