Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Trainerfrage noch offen  |  01.12.2021  |  10:00 Uhr

Mehr Erfahrung ins Team: FC Passau holt Philipp Roos – und führt weitere Transfer-Gespräche

Lesenswert (15) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 15 / 34
  • Pfeil
  • Pfeil




Die neuen Sportlichen Leiter Stefan Kurz und Christian Wolf (r.) mit ihrem ersten Transfer: Philipp Roos läuft künftig für den FC Passau auf. −Foto: FCP

Die neuen Sportlichen Leiter Stefan Kurz und Christian Wolf (r.) mit ihrem ersten Transfer: Philipp Roos läuft künftig für den FC Passau auf. −Foto: FCP

Die neuen Sportlichen Leiter Stefan Kurz und Christian Wolf (r.) mit ihrem ersten Transfer: Philipp Roos läuft künftig für den FC Passau auf. −Foto: FCP


Sie haben Verstärkungen angekündigt, der erste Neuzugang ist nun fix: Der 1.FC Passau hat Philipp Roos verpflichtet. Der 35-Jährige kommt vom Nachbarn DJK Passau-West (Kreisklasse) und soll mit seiner Erfahrung eine wichtige Stütze in der jungen Mannschaft werden.

Roos kickte die letzten Jahre bei seinem Heimatverein, war dort zeitweise sogar als Spielertrainer tätig. Nun will er sich noch einmal höherklassig beweisen. "Ich bin fit und möchte noch Minimum ein Jahr leistungsorientiert spielen", sagt der Routinier, der früher viele Jahre Leistungsträger beim FC Sturm Hauzenberg war und dabei auch seinen neuen Verein im Jahr 2014 mit einem 5:1-Sieg im Relegationsrückspiel vor 2600 Zuschauern in die Bezirksliga schickte.

Schöne Erinnerungen ans Dreiflüssestadion: Philipp Roos siegte 2014 mit dem FC Sturm Hauzenberg in der Relegation klar und schoss den FCP mit einem 5:1 vor 2600 Zuschauern in die Bezirksliga. −Foto: Lakota

Schöne Erinnerungen ans Dreiflüssestadion: Philipp Roos siegte 2014 mit dem FC Sturm Hauzenberg in der Relegation klar und schoss den FCP mit einem 5:1 vor 2600 Zuschauern in die Bezirksliga. −Foto: Lakota

Schöne Erinnerungen ans Dreiflüssestadion: Philipp Roos siegte 2014 mit dem FC Sturm Hauzenberg in der Relegation klar und schoss den FCP mit einem 5:1 vor 2600 Zuschauern in die Bezirksliga. −Foto: Lakota


Neben Hauzenberg und West lief Roos auch eine Saison für den damaligen Bayernligisten SV Schalding auf – zum Ende seiner Laufbahn wird er nun ins rote Trikot der Passauer schlüpfen. "Mich hat das Dreiflüssestadion schon immer fasziniert. Auf meinen ersten Einsatz im FC-Trikot freue ich mich deswegen wie ein kleines Kind", sagt Roos, der mit dem Traditionsverein unbedingt den Klassenerhalt erreichen will. "Wenn wir alle an einem Strang ziehen, werden wir das schaffen."

Beim FC Passau freut man sich über die Verstärkung – und die zusätzliche Erfahrung im Team. "Wir haben den jüngsten Kader in der Landesliga und einen der jüngsten in der gesamten Region, worauf wir extrem stolz sind. Zudem spricht das auch für unsere gute Jugendarbeit", sagt der Sportliche Leiter Christian Wolf. Nichtsdestotrotz habe man gemerkt, "dass uns noch zwei, drei erfahrene Jungs im Team fehlen. Das haben uns auch die jungen Spieler in den Gesprächen signalisiert. Umso erfreulicher ist es, dass wir Philipp für uns gewinnen konnten. Er trainiert bereits seit rund zwei Wochen mit und jeder der ihn kennt, weiß, welch begnadeter Fußballer er ist, zudem bringt er für uns die gewisse Erfahrung auf und neben dem Platz mit", so Wolf, der sich zugleich dankend an die "Westler" wendet, die Roos die Winter-Freigabe erteilt haben. "Ein großes Dankeschön möchten wir auch an unseren befreundeten Nachbarverein Passau-West aussprechen, der diesem Wechsel sehr unkompliziert zugestimmt hat. Wir drücken ihnen, um Ihre beiden ehemaligen FCler List und Mühlberger, die Daumen für den Aufstieg in die Kreisliga und wir sind die ersten, die ein 30-Liter-Fass spendieren, sobald ihnen dies gelungen ist."

Geht es nach den FCP-Verantwortlichen soll Roos nicht der einzige Winter-Neuzugang bleiben. Wolf und sein Partner Stefan Kurz haben bereits mehrere Kandidaten im Blick und führen Gespräche. "Natürlich ist es im Winter nicht einfach. Aber wir sind guter Dinge, dass wir noch den ein oder anderen Spieler für uns gewinnen können", sagt Wolf. Während Roos wohl eher im Defensivverbund einplant ist, könnten die Passauer vorne einen erfahrenen Torjäger gut brauchen. Mit nur 18 erzielten Treffern stellen die Dreiflüssestädter den zweitschwächsten Angriff der Landesliga Mitte.

Oberste Priorität hat aber freilich die Trainersuche. Nach dem Rücktritt von Günther Himpsl übernahm interimsmäßig Mitch Meier das Kommando, für die Frühjahrsrunde braucht der FCP aber einen neuen Mann. "Auch hier haben wir bereits mehrere Gespräche geführt und hoffen, dass wir in den nächsten Wochen Vollzug melden können", sagt Wolf. Insgesamt sei beim Traditionsverein mit der neuen Sportlichen Führung um Sportvorstand Roman Holzinger durchaus eine Aufbruchstimmung zu spüren, wenngleich die Verantwortlichen jede Menge zu tun haben. "Es ist schon eine Mammutaufgabe. Aber wir haben vieles vor, schieben einiges an. Es wird zwar alles seine Zeit dauern, aber wir sind auf einem guten Weg und blicken sehr positiv aufs neue Jahr", sagt Wolf. − la












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2022
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
Weiden
21
54:13
59
2.
Fortuna Regensburg
21
50:19
51
3.
Ettmannsdorf
21
36:11
43
4.
Seebach
21
46:19
42
5.
Hauzenberg
21
36:29
39
6.
Neukirchen b.Hl. Blut
21
35:26
37
7.
Osterhofen
21
29:23
34
8.
Bogen
21
34:26
31
9.
Kareth
21
31:24
30
10.
Bad Kötzting
21
32:31
24
11.
Tegernheim
21
36:37
24
12.
Lam
21
23:39
20
13.
Passau
21
18:38
19
14.
Neutraubling
21
24:46
18
15.
Amberg
21
28:41
17
16.
VfB Straubing
21
22:42
16
17.
Burglengenfeld
21
24:55
15
18.
Bad Abbach
21
10:49
5




−Symbolfoto: Imago Images

Es ist die bislang größte Befragung zu Finanzstrukturen im deutschen Amateurfußball...



Mit-Unterzeichnerin des Schreibens: Straubing-Tigers-Geschäftsführerin Gaby Sennebogen. −Foto: imago images

Die Interessensgemeinschaft "Indoor-Teamsport Bayern" hat in einem dreiseitigen Brief an Bayerns...



Präsentiert stolz sein neues Trikot: Robin Ungerath (Mitte). −Foto: SV RIed

Nachdem Fußball-Regionalligist SV Wacker Burghausen erst vor knapp zwei Wochen den Transfer von...



Nichts zu lachen gibt es für den Tiger: Sieben Straubinger Spieler haben sich mit dem Coronavirus infiziert. −Foto: Stefan Ritzinger

Diese Nachricht kommt für die Straubing Tigers zur absoluten Unzeit: Beim niederbayerischen...



Auf der Jagd nach der Bestzeit: die deutsche Skihoffnung Josef Ferstl. −Foto: Expa/Johann Groder/APA/dpa

Die Nase blutig, der Rücken "ziemlich mitgenommen" – doch Josef "Pepi" Ferstl kämpft sich...





−Symbolfoto: Imago Images

Es ist die bislang größte Befragung zu Finanzstrukturen im deutschen Amateurfußball...



Kritisiert den IOC um Präsident Thomas Bach: Biathlet Erik Lesser. −Foto: Sven Hoppe/dpa

Biathlet Erik Lesser hat einmal mehr das Internationale Olympische Komitee (IOC) und dessen...



Präsentiert stolz sein neues Trikot: Robin Ungerath (Mitte). −Foto: SV RIed

Nachdem Fußball-Regionalligist SV Wacker Burghausen erst vor knapp zwei Wochen den Transfer von...



Tauscht das Trikot: Marco Pfab (Mitte) wechselt noch in der Winterpause von Vilzing ein paar Kilometer weiter zum ASV Cham. −Foto: Thomas Gierl

Unmittelbar vor dem Trainingsstart muss die DJK Vilzing einen weiteren Abgang verkraften...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver