Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Landesliga Mitte  |  04.09.2021  |  18:15 Uhr

90.! Polak klaut dem Sturm den Derbysieg – Seebacher Mega-Moral – FCP geschlagen

Lesenswert (5) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 6 / 52
  • Pfeil
  • Pfeil




Riesen Jubel nach dem späten Ausgleich: die Osterhofener Jubeltraube. −Foto: Franz Nagl

Riesen Jubel nach dem späten Ausgleich: die Osterhofener Jubeltraube. −Foto: Franz Nagl

Riesen Jubel nach dem späten Ausgleich: die Osterhofener Jubeltraube. −Foto: Franz Nagl


Der TSV Seebach ist nur ganz schwer zu schlagen und bleibt in der Landesliga Mitte vorn dabei. Am eigenen Leib erfahren musste das der FC Amberg am Samstagnachmittag: Die Oberpfälzer waren nah dran, als erste Mannschaft einen Punkt zu entführen aus dem Waldstadion – doch der K.o. kam, wenn auch spät. Einen Punkt aus Tegernheim entführte der 1.FC Bad Kötzting. Später am Nachmittag holte die Spvgg Osterhofen im Niederbayern-Derby gegen den FC Sturm Hauzenberg in der Schlussminute einen Punkt. Der 1.FC Passau unterlag Favorit Neukirchen b.Hl.Blut im Heimspiel mit 0:2.

Seebach – Amberg 2:1: Kapitän Christoph Beck brachte die Heimelf mit seinem 8. Saisontor nach Vorlage von Marcel Müller früh in Führung. Nach etwas mehr als einer Stunde Spielzeit gelang den Gästen der Ausgleich durch Dennis Kramer (67.). Als alle schon mit einem Remis rechneten, war Edward Hinz für die Heimelf zur Stelle und schoss die Elf von Interimstrainer Manuel Kesten zum ganz späten, umjubelten Sieg (90.). Tore: 1:0 Christoph Beck (9.); 1:1 Dennis Kramer (67.); 2:1 Edward Hinz (90.). SR Florian Islinger; 150 Zuschauer.

Der Ausgleich: Martin Polak (hinten) trifft zum 1:1. −Foto: Nagl

Der Ausgleich: Martin Polak (hinten) trifft zum 1:1. −Foto: Nagl

Der Ausgleich: Martin Polak (hinten) trifft zum 1:1. −Foto: Nagl


Osterhofen – Hauzenberg 1:1: Im ersten Durchgang brachte Maximilian Süß per Kopf seine Farben in Führung. Im zweiten Abschnitt spielte sich das Geschehen die meiste Zeit in der Hälfte der Gäste ab. Trotz einiger hervorragender Chancen: Ein Tor wollte den Hausherren nicht gelingen. Bis zur Nachspielzeit! Der eingewechselte, angeschlagene Patrick Drofa zog nochmal den Sprint an und spielte in vollem Tempo ins Zentrum, wo Martin Polák goldrichtig stand und den verdienten Ausgleich markierte. Tore: 0:1 Maximilian Süß (39.); 1:1 Martin Polak (90.). SR Andreas Stolorz; 200 Zuschauer.

Riesen Jubel herrscht bei den Spielern des TSV Seebach nach dem späten 2:1-Siegtreffer durch Edward Hinz (Mitte, verdeckt). −Foto: Müller

Riesen Jubel herrscht bei den Spielern des TSV Seebach nach dem späten 2:1-Siegtreffer durch Edward Hinz (Mitte, verdeckt). −Foto: Müller

Riesen Jubel herrscht bei den Spielern des TSV Seebach nach dem späten 2:1-Siegtreffer durch Edward Hinz (Mitte, verdeckt). −Foto: Müller


Passau – Neukirchen b.Hl. Blut 0:2 / Tore: 0:1 Jiri Herman (30.); 0:2 Jakub Hrudka (46.). SR Benedikt Jany; 140.

Bogen – Bad Abbach 2:1 / Tore: 0:1 Max Legler (41.); 1:1 Balthasar Sabadus (62.); 2:1 Patrick Fuchs (63.). SR Fabian Kilger (Mauth).

Tegernheim – Bad Kötzting 0:1 / Tor: Maximilian Drexler (47.). Gelb-Rot: Peter Grajciar (K./90.+5). SR Matthias Putz (Perlesreut).

Lam – Neutraubling 1:4 / Tore: 0:1, 0:2 Quirin Huber (2., 5.); 0:3 Tobias Doblinger (23.); 1:3 Dominik Frisch (43.); 1:4 Huber (90.+1). SR Marcel Pröhl; 300.

Ettmannsdorf – Burglengenfeld 3:0 / Tore: 1:0 Andre Klahn (16.); 2:0 Ilhan Koc (24./FE); 3:0 Jeremy Schmidt (42.). SR Morina; 300.

Weiden – Straubing 3:1 / Tore: 0:1 Ahmed Ahmedov (18.); 1:1 Josef Rodler (45.+1); 2:1 Michael Busch (51.); 3:1 Nikola Vasilic (90.+4). SR Glashauser; 440.

Fortuna – Kareth-Lappersdorf 1:1 / Tore: 0:1 Aron Bice (44.); 1:1 Thomas Schmidbauer (80.). SR Höfer; 250.












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2021
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
Weiden
12
32:7
34
2.
Fortuna Regensburg
12
26:10
26
3.
Hauzenberg
12
20:14
25
4.
Ettmannsdorf
12
18:6
24
5.
Neukirchen b.Hl. Blut
12
18:9
24
6.
Seebach
12
26:11
23
7.
Bogen
12
23:13
20
8.
Kareth
12
14:12
17
9.
Osterhofen
11
12:12
17
10.
Passau
12
13:18
16
11.
Tegernheim
12
23:23
14
12.
Bad Kötzting
12
17:19
13
13.
Neutraubling
12
17:26
13
14.
Lam
11
11:23
9
15.
Burglengenfeld
12
15:29
9
16.
Amberg
12
11:25
6
17.
VfB Straubing
12
10:25
6
18.
Bad Abbach
12
4:28
2




−Foto: Symbolbild Lakota

Da war reichlich Zündstoff geboten: Mit 2:5 hat der FC Langdorf sein Heimspiel in der A-Klasse Regen...



Ballverlust, Gegenstoß, Tor: Nach einem individuellen Fehler im Ruhmannsfeldener Spielaufbau ist Alexander Wittenzellner zur Stelle, trifft zum 2:1 – und dreht jubelnd ab. Spvgg-Keeper Niklas Tremmel ist frustriert. −Fotos: Helmut Müller

Der Bann ist gebrochen: Dreimal in Folge musste sich der FC Künzing gegen die Spvgg Ruhmannsfelden...



Jubel beim Spitzenreiter: Hofkirchen gewann auch das Topspiel gegen Schöllnach – obwohl der SV am Ende nur mehr zu neunt auf dem Platz stand. −Foto: Helmut Müller

Kurioser Spieltag in der A-Klasse Eging: Thurmansbang kassierte eine fast schon epische...



Sein Aufstieg ist vorerst gestoppt: Schwergewichts-Profi Roman Gorst aus Pocking. −Foto: Imago Images

Am Ende freute er sich einfach nur auf zu Hause. Ohne den erhofften Titel, dafür mit vermutlich...



Hier geblieben: Hinterebens Michael Mandl (links) lässt Christian Philipp nicht entwischen. Zwar gibt es in dieser Szene Freistoß für Perlesreut, aber die Gäste mussten die Heimreise nach der 0:2-Niederlage ohne Punkt antreten.m −Foto: Michael Duschl

Jetzt hat es auch den SV Perlesreut erwischt: Die Mannschaft um Kapitän Sebastian Kern kassierte...





Jubel beim Spitzenreiter: Hofkirchen gewann auch das Topspiel gegen Schöllnach – obwohl der SV am Ende nur mehr zu neunt auf dem Platz stand. −Foto: Helmut Müller

Kurioser Spieltag in der A-Klasse Eging: Thurmansbang kassierte eine fast schon epische...



Aus dem Spitzentrio ist ein Duo geworden. Der STV Ering hat das Topspiel der A-Klasse Pocking gegen...



Der Spitzenreiter demonstriert Stärke: Auch das Topspiel in Bodenmais entschieden die Lindberger für sich. Die "Blau-Weißen" setzten sich mit 3:1 durch. −Foto: Frank Bietau

Der TSV Lindberg bleibt in der Kreisklasse Regen das Maß aller Dinge. Der Spitzenreiter...



−Foto: Symbolbild Lakota

Da war reichlich Zündstoff geboten: Mit 2:5 hat der FC Langdorf sein Heimspiel in der A-Klasse Regen...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver