Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Frischer Wind am Peterswöhrd  |  14.05.2021  |  20:00 Uhr

Kräftige Rotation beim VfB Straubing: Landesligist holt neun Talente – Vier Abgänge

Lesenswert (4) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 26 / 26
  • Pfeil
  • Pfeil




Verlässt den VfB Straubing: Der frühere Osterhofener Mirzad Hasanovic. −Foto: Nagl

Verlässt den VfB Straubing: Der frühere Osterhofener Mirzad Hasanovic. −Foto: Nagl

Verlässt den VfB Straubing: Der frühere Osterhofener Mirzad Hasanovic. −Foto: Nagl


Die Personalplanungen für die Zeit nach Corona laufen auch beim VfB Straubing auf Hochtouren. So kann der Landesligist in zwischen bereits neun Neuverpflichtungen bekanntgegeben werden. Hinter diesen Zugängen verbergen sich vor allem junge Gesichter.

Alleine sieben "Neue" kommen aus dem Juniorenlager. Zudem haben alle neuen Spieler ihre Wurzeln in der Region oder der näheren Umgebung. Mit Meric Koc (SV Türk Gücü Straubing, 22) und Maximilian Riederer (SpVgg Hainsacker,21) wechseln auch zwei in Anführungszeichen etwas erfahrenere Spieler zum VfB. "Jugend forscht" gilt jedoch ausnahmslos für die weiteren Neuzugänge. Zu diesen zählen Justin Klein (17) vom SC Regensburg und Jakob Meier (18) aus der Jugend der JFG Kinsachkickers.

Von der Talentschmiede des ASV Cham wechseln Felix Jobst (19), sowie Simon Schmidbauer (18) an den Peterswöhrd. Ein bekanntes Gesicht beim VfB ist bereits Justin Mrozek (18) vom ASV Degernbach, dessen Vater Gregor als Trainer sehr erfolgreich den VfB in die Landesliga führte. Aus der Jahnschmiede (Jugend des SSV Jahn Regensburg) greift Julian Weber (17) neu beim VfB Straubing an. Zu guter Letzt will sich mit Ermesto Koshi auch ein Talent des Landesliga Top-Teams ASV Neumarkt in Niederbayern beweisen. Alle Juniorenspieler genossen bei Ihren letzten Vereinen eine ausgezeichnete Ausbildung wodurch man durchaus die ein oder andere Überraschung erwarten darf.

Allerdings müssen die Gäubodenstädter auch vier Abgänge verschmerzen. Mirza Hasanovic, Granit Bilalli, JohannesHoller sowie der spät nachverpflichtete Odillon Faria da Cruz stehen künftig nicht mehr zur Verfügung.

Der sportliche Leiter Tobias Forster: "Wir bedanken uns bei den Spielern, die den Verein verlassen werden. Sie haben mit uns eine enorm schwierige Situation durchgestanden. Bei den Neuzugängen kann man ganz klar eine regionalere Linie erkennen. Mich freut es, dass so viele Talente und auch etwas erfahrenere Spieler den Weg zu uns gefunden haben, die absolut ehrgeizig sind und sich zeigen wollen." − red












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2021
Dokument erstellt am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
Seebach
2
3:0
6
2.
Ettmannsdorf
3
5:3
6
3.
Kareth
2
3:0
4
4.
Neukirchen b.Hl. Blut
2
3:2
4
5.
Bogen
2
6:3
3
6.
Neutraubling
1
3:1
3
7.
Weiden
1
1:0
3
8.
Fortuna Regensburg
2
1:1
3
9.
Amberg
3
4:9
3
10.
Passau
2
3:3
2
11.
Bad Kötzting
2
2:2
2
12.
Bad Abbach
1
0:0
1
12.
Lam
1
0:0
1
14.
Tegernheim
2
2:3
1
15.
Osterhofen
2
1:3
1
16.
Burglengenfeld
1
0:1
0
16.
Hauzenberg
1
0:1
0
18.
VfB Straubing
2
1:6
0




Den Waldkirchner Führungstreffer gegen Pfarrkirchen erzielte Manuel Karl (am Ball). −Foto: Sven Kaiser

Der TSV Waldkirchen und Schaldings U23 marschieren in der Bezirksliga Ost weiter vorne weg: Beide...



Eine gute Schule fürs Leben sei die Rolle als Unparteiischer, sagt Roland Schrank. −Foto: Mike Sigl

Wie würdigt man am besten die Leistung, das Engagement und die Ausdauer eines Schiedsrichters...



Anführer und Torjäger in einem: Lukas Riglewski führt heute den SV Heimstetten in Schalding aufs Feld. −Foto: Imago Images

Zeit zum Durchschnaufen hat Stefan Köck nicht. Auch wenn der Realschullehrer gerade in die...



Der SV Schalding-Heining um Markus Gallmaier (rechts) musste sich am Samstag gegen Heimstetten und dessen überragenden Innenverteidiger Bernard Mwaromemit einem Unentschieden begnügen. −Foto: Andreas Lakota

Zweites Heimspiel, zweites Remis: Nach dem 1:1 gegen Nürnberg II vor einer Woche gab's für den SV...



−Symbolfoto: Lakota

Die DJK Fürsteneck steht unter Schock: Ein Fußballer (25) des A-Klassisten ist am Freitagnachmittag...





Knapp am Finale vorbei: Sprinterin Alexandra Burghardt (r.). −Foto: dpa

Tatjana Pinto und Alexandra Burghardt sind im olympischen Halbfinale über 100 Meter wie erwartet...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver