Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Neuzugänge beim Landesligisten  |  23.03.2021  |  09:53 Uhr

Kötztings Kader nimmt Formen an: Hvezda kommt aus Cham, Benesch aus Plattling – Vier Abgänge

Lesenswert (3) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 1 / 26
  • Pfeil
  • Pfeil




Michal Hvezda wechselt von Cham nach Kötzting. −Foto: Bietau

Michal Hvezda wechselt von Cham nach Kötzting. −Foto: Bietau

Michal Hvezda wechselt von Cham nach Kötzting. −Foto: Bietau


Die Blicke beim 1. FC Bad Kötzting sind trotz der anhaltenden Spielpause weiter nach vorne gerichtet. Uwe Wölke, der Sportliche Leiter des Landesligisten, kann zwei weitere Neuverpflichtungen vermelden. Da Florian Frisch, Stefan Hofner, Josef Högerl und Christoph Schambeck den Verein verlassen werden, wollen die Verantwortlichen noch zwei zusätzliche neue Spieler holen.

Für das Sturmzentrum, das seit dem Abgang von Top-Torjäger Martin Psohlavec ziemlich verwaist war, können die Badstädter künftig auf die Dienste von Michal Hvezda bauen. "Michal ist ein echter Mittelstürmer, der weiß, wo die Kiste steht", so Uwe Wölke. Hvezda stellte seine Torgefährlichkeit zuletzt drei Spielzeiten lang beim ASV Cham unter Beweis, wo der 27-jährige in 81 Landes- und Bayernligaspielen 33 Mal ins Schwarze traf. "Ich denke, dass Michal bei uns keine lange Anlaufzeit brauchen wird und er schnell bei Fuß fassen wird", urteilt Wölke.

Sebastian Benesch verlässt Plattling und wechselt nach Kötzting. −Foto: Ritzinger

Sebastian Benesch verlässt Plattling und wechselt nach Kötzting. −Foto: Ritzinger

Sebastian Benesch verlässt Plattling und wechselt nach Kötzting. −Foto: Ritzinger


Für einen weiteren Neuzugang ist es eine Rückkehr an den Roten Steg. Der 20-jährige Sebastian Benesch war bereits in der Saison 2016/2017 in der U17 BOL-Mannschaft der Rotblauen am Ball. Zuletzt kickte Benesch unter der Regie von Peter Gallmaier im Bezirksligateam der Spvgg Plattling. "Wir kennen Sebastian. Er ist ein hoffnungsvolles Talent, das mittlerweile im Seniorenbereich Fuß gefasst hat. Er wird sicherlich für den nötigen Konkurrenzkampf in unserem Kader sorgen", so Wölke.

Zudem gab der Sportchef bekannt, dass zwei Spieler aus den eigenen Reihen in den Landesligakader berufen werden. Aus der eigenen U19-Bezirksligamannschaft rückt Salah Al Saleem (18) nach. "Ein interessanter junger Spieler, dem wir dem Möglichkeit geben, sich zu entwickeln", sagt Wölke. Mit Frantisek Strnad schieben die Badstädter einen weiteren jungen Kicker aus dem Reserveteam nach oben. Der 20-jährige Tscheche habe großes Potenzial, wurde bei mehreren tschechischen Top-Clubs ausgebildet und war bislang ein Leistungsträger im erfolgreichen Reserveteam. "Beiden wollen wir in einem sportlich gutem Umfeld Zeit geben", sagt Wölke.

Damit sind die Personalplanungen bei den Badstädtern bereits weit fortgeschritten. Lediglich auf zwei Positionen halten die Verantwortlichen die Augen noch offen. Ein gestandener Innenverteidiger sowie ein erfahrener Mittelfeldspieler sollen noch kommen, heißt es von Seiten der Verantwortlichen. Schließlich gelte es, die Lücken zu schließen, die durch die Abgänge von Florian Frisch, Stefan Hofner, Josef Högerl und Christoph Schambeck entstehen. − kuc












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2021
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
Seebach
2
3:0
6
2.
Ettmannsdorf
3
5:3
6
3.
Kareth
2
3:0
4
4.
Neukirchen b.Hl. Blut
2
3:2
4
5.
Bogen
2
6:3
3
6.
Neutraubling
1
3:1
3
7.
Weiden
1
1:0
3
8.
Fortuna Regensburg
2
1:1
3
9.
Amberg
3
4:9
3
10.
Passau
2
3:3
2
11.
Bad Kötzting
2
2:2
2
12.
Bad Abbach
1
0:0
1
12.
Lam
1
0:0
1
14.
Tegernheim
2
2:3
1
15.
Osterhofen
2
1:3
1
16.
Burglengenfeld
1
0:1
0
16.
Hauzenberg
1
0:1
0
18.
VfB Straubing
2
1:6
0




Den Waldkirchner Führungstreffer gegen Pfarrkirchen erzielte Manuel Karl (am Ball). −Foto: Sven Kaiser

Der TSV Waldkirchen und Schaldings U23 marschieren in der Bezirksliga Ost weiter vorne weg: Beide...



Keine Durchschlagskraft: Der FC Bayern um Weltfußballer Robert Lewandowski kassierte am Samstag eine empfindliche Heimspiel-Niederlage gegen Neapel. −Foto: Sven Hoppe/dpa

Vier Tests, kein Sieg, aber drei Niederlagen: Julian Nagelsmann hatte sich seinen Start als...



Der SV Schalding-Heining um Markus Gallmaier (rechts) musste sich am Samstag gegen Heimstetten und dessen überragenden Innenverteidiger Bernard Mwaromemit einem Unentschieden begnügen. −Foto: Andreas Lakota

Zweites Heimspiel, zweites Remis: Nach dem 1:1 gegen Nürnberg II vor einer Woche gab's für den SV...



−Symbolfoto: Lakota

Die DJK Fürsteneck steht unter Schock: Ein Fußballer (25) des A-Klassisten ist am Freitagnachmittag...



Oberdiendorfs Doppelpacker: Dominik Hellauer. −Foto: Escher

Überraschend deutlich mit 0:4 hat die DJK Straßkirchen zum Heimauftakt in der Kreisklasse Passau...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver