Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





29.11.2019  |  06:00 Uhr

"Können das Jahr krönen": Top-Aufsteiger Seebach peilt Klassenerhalt zur Winterpause an

Lesenswert (5) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 12 / 12
  • Pfeil
  • Pfeil




Im Vollsprint zum Klassenerhalt: Denis Chirinciuc (links) und seine Kollegen vom TSV Seebach haben ein klares Ziel vor Augen. Mit 39 Punkten wäre das Soll schon zur Winterpause erfüllt, der Aufsteiger spielt eine glänzende Landesliga-Saison. −Foto: Stefan Ritzinger

Im Vollsprint zum Klassenerhalt: Denis Chirinciuc (links) und seine Kollegen vom TSV Seebach haben ein klares Ziel vor Augen. Mit 39 Punkten wäre das Soll schon zur Winterpause erfüllt, der Aufsteiger spielt eine glänzende Landesliga-Saison. −Foto: Stefan Ritzinger

Im Vollsprint zum Klassenerhalt: Denis Chirinciuc (links) und seine Kollegen vom TSV Seebach haben ein klares Ziel vor Augen. Mit 39 Punkten wäre das Soll schon zur Winterpause erfüllt, der Aufsteiger spielt eine glänzende Landesliga-Saison. −Foto: Stefan Ritzinger


Rang 7 in der Tabelle, genügend Abstand zu den gefährlichen Rängen, bester Aufsteiger der Liga, mit Tobias Biermeier einen Top-Torjäger in den eigenen Reihen: Beim TSV Seebach stimmt die sportliche Bilanz zum Ende eines überaus erfolgreichen Jahres. In der letzten Partie des Jahres geht’s zum Tabellenvorletzten Grafenwöhr und die Vorgabe des Trainers ist keinesfalls unspektakulär: "Mit einem Sieg können wir das Jahr krönen", sagt Josef Eibl (33).

Mit neun Siegen und neun Unentschieden hat der Aufsteiger aus dem Deggendorfer Ortsteil schon stolze 36 Punkte auf seinem Konto gesammelt. Ein Remis rührt aus dem Hinrunden-Match gegen den TuS Grafenwöhr, der dann allerdings nur noch wenig Grund zur Freude hatte. Mit 17 Punkten steht der Mit-Aufsteiger auf dem vorletzten Rang mit beiden Füßen im Feuer, der Abstand zum ersten Relegationsplatz beträgt auch schon sieben Punkte. Aber vielleicht macht diese Tatsache den Seebacher Jahresabschluss-Gegner noch ein Stück gefährlicher. "Sie müssen eigentlich unbedingt gewinnen, um den Anschluss zu wahren", sagt TSV-Coach Eibl.

Und: Trotz der Niederlagen-Serie des Spielpartner s sieht Eibl nicht nur die blanken Resultate. "Der Gegner hat zwar eine kleine Negativserie – mit Ausnahme des Heimsieges gegen Pfreimd –, aber in den letzten sechs Spielen ging’s unter anderem gegen die drei Erstplatzierten der Tabelle. Und gegen diese starken Kontrahenten haben sie jeweils nur knapp verloren." Eibls Fazit: "Wir tun gut daran, Grafenwöhr nicht zu unterschätzen." Dennoch formuliert er nach einem großartigen Fußball-Jahr 2019 selbstbewusst einen engagierten Anspruch: "Wir fahren nach Grafenwöhr mit dem Ziel, das Spiel zu gewinnen." − misLesen Sie mehr dazu in der Freitagsausgabe Ihrer Heimatzeitung, Heimatsport Deggendorf.












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2020
Dokument erstellt am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
Neumarkt
24
61:23
52
2.
Weiden
24
62:25
51
3.
Ettmannsdorf
24
50:34
44
4.
Kareth
23
41:29
42
5.
Fortuna Regensburg
23
60:42
39
6.
Seebach
24
42:26
39
7.
Burglengenfeld
24
37:41
36
8.
Tegernheim
23
30:32
35
9.
Bad Kötzting
22
34:35
32
10.
VfB Straubing
24
49:47
31
11.
Woffenbach
23
36:45
30
12.
Aiglsbach
23
49:45
29
13.
Bad Abbach
24
39:48
28
14.
Neukirchen b.Hl. Blut
24
25:39
27
15.
Bogen
22
36:41
26
16.
Lam
23
37:54
25
17.
Grafenwöhr
23
30:60
17
18.
Pfreimd
23
19:71
7




Hansi Flick bekam auf dem Mitternachts-Bankett einen Stift geschenkt, was in diesem Fall bemerkenswert ist.  - dpa

Frohe Botschaft für Hansi Flick: Der Vorstandsvorsitzende des FC Bayern München...



Es war eng im Tabellenkeller der Bezirksliga Ost: Der SV Schöfweg (rote Trikots) und der SV Perlesreut sind nur zwei Mannschaften, die gegen den Abstieg kämpfen. −Foto: M. Duschl

Mit einer 0:6-Testspiel-Niederlage ist Bezirksligist SV Schöfweg denkbar ungünstig ins neue...



Der Führungstreffer: Serge Gnabry (rechts) verwandelt unbedrängt zum 1:0 für den FC Bayern. −Foto: Sven Hoppe/dpa

Die Steine auf dem Weg ins Viertelfinale der Champions League dürfte der FC Bayern München bereits...



Fehlt dem SV Schalding-Heining über das Saisonende 2020/2021 hinaus: Patrick Rott. −Foto: A. Lakota

Die Bestätigung kam am Dienstag: Es ist ein Kreuzbandriss. Patrick Rott (25) wird dem...



Nicht mehr Trainer in Passau: Heinz Feilmeier. −Foto: Daniel Fischer/stock4press

Heinz Feilmeier ist die Enttäuschung anzumerken, als ihn heimatsport.de am Dienstagmorgen zum...





170 Fans waren am Mittwochabend zum Deggendorfer Fanstammtisch gekommen. −Foto: Lippert

Kampfansage an die Konkurrenten, Kampfansage an den DEB, Kampfansage an die Online-"Schmierfinken":...



Plötzlich raus: Heinz Feilmeier bei den Passau Black Hawks. −Foto: Daniel Fischer

Die Passau Black Hawks haben Trainer Heinz Feilmeier (52) von seinen Aufgaben entbunden...



Straubing-Coach Tom Pokel und sein Team gingen in Wolfsburg als Verlierer vom Eis. −Foto: Ritzinger

Die Straubing Tigers drohen in der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) immer mehr den Anschluss zum...



Seit 2011 Löwen-Investor: Hasan Ismaik. −Foto: imago images

Er ist eine der umstrittensten Personen im deutschen Fußball: 1860-Investor Hasan Ismaik (43)...



SG Edenstetten gegen VfR Garching – das klingt nach David gegen Goliath...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver