Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





27.11.2019  |  16:10 Uhr

Transferkracher! Michael Faber verlässt Bad Kötzting – und schließt sich Osterhofen an

Lesenswert (31) Lesenswert 8 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 14 / 14
  • Pfeil
  • Pfeil




Verlässt den FC Bad Kötzting in Richtung Osterhofen: Michael Faber. −Foto: Thomas Gierl

Verlässt den FC Bad Kötzting in Richtung Osterhofen: Michael Faber. −Foto: Thomas Gierl

Verlässt den FC Bad Kötzting in Richtung Osterhofen: Michael Faber. −Foto: Thomas Gierl


Landesligist 1. FC Bad Kötzting und Tempodribbler Michael Faber (24) gehen künftig getrennte Wege. Wie FC-Sportvorstand Wolfgang Fischer mitteilt, wird der noch laufende Vertrag mit dem 24-jährigen Offensivspieler zum 31. Dezember 2019 im gegenseitigen Einvernehmen aufgelöst. Die Zusammenarbeit mit Faber verlief aus Kötztinger Sicht nicht immer reibungslos. So hatte ihn Trainer Sebastian Niebauer Anfang Oktober wegen "disziplinarischer Gründe" nicht im Kader berücksichtigt. Faber, der im Sommer 2018 vom Bayernligisten DJK Vilzing an den Roten Steg wechselte, kickt ab dem neuen Jahr in der Bezirksliga Ost. Er schließt sich der Spvgg Osterhofen an und will künftig seinen Teil dazu beitragen, dass sein neuer Club den Aufstieg in die Landesliga schafft.

"Die Vertragsauflösung geschieht einvernehmlich und wir gehen freundschaftlich auseinander", sagt Wolfgang Fischer. "Michael war bei uns ein absoluter Leistungsträger und wir möchten uns für diese Zusammenarbeit bedanken. Michael will sich aber nun sportlich anderweitig orientieren und dafür wünschen wir ihm alles Gute."

Faber selbst macht keinen Hehl daraus, dass für ihn die Entlassung von Trainer Benjamin Penzkofer Anfang September "ausschlaggebend" für seine Entscheidung ist. "Ben Penzkofer ist einer meiner besten Kumpels. Außerdem arbeite ich in Deggendorf in der Immobilien- und Hausverwaltung meines Cousins. Daher wäre das Pendeln nach Kötzting für mich ein zu großer Aufwand geworden. Da ich in Stephansposching lebe, hat sich Osterhofen angeboten, und durch das unermüdliche Werben von Josef Holler habe ich mich letztlich für Osterhofen entschieden. Außerdem sind mit Alex Heindl, Alex Kotlik, Tom Häfner, Stefan Lohberger und Manuel Heindl Spieler in Osterhofen, mit denen ich schon mal gekickt habe. Das hat mir meine Entscheidung vereinfacht. Ich möchte bei den Zielen, die Osterhofen hat, mithelfen und den Aufstieg in die Landesliga schaffen!"

In Osterhofen ist die Freude über den eingefädelten Transfer groß. "Wir sind brutal glücklich, dass sich Michael für uns entschieden hat", sagt Trainer Martin Oslislo. "Michael hat die Qualität, die wir nach den Abgängen von Mirza Hasanovic und Dominic Duschl für unsere Ziele dringend brauchen. Und er hilft uns sofort und das ist für die heiße Phase der Saison enorm wichtig. Außerdem bleibt er mindestens noch eine weitere Spielzeit bei uns, was für unsere weiteren Planungen auch wichtig ist." − kuc/fn












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2020
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
Neumarkt
24
61:23
52
2.
Weiden
24
62:25
51
3.
Ettmannsdorf
24
50:34
44
4.
Kareth
23
41:29
42
5.
Fortuna Regensburg
23
60:42
39
6.
Seebach
24
42:26
39
7.
Burglengenfeld
24
37:41
36
8.
Tegernheim
23
30:32
35
9.
Bad Kötzting
22
34:35
32
10.
VfB Straubing
24
49:47
31
11.
Woffenbach
23
36:45
30
12.
Aiglsbach
23
49:45
29
13.
Bad Abbach
24
39:48
28
14.
Neukirchen b.Hl. Blut
24
25:39
27
15.
Bogen
22
36:41
26
16.
Lam
23
37:54
25
17.
Grafenwöhr
23
30:60
17
18.
Pfreimd
23
19:71
7




13 Gegentore an einem Wochenende sind einfach zu viel: Der Deggendorfer Goalie David Zabolotny kassierte gestern Abend sechs Treffer gegen Peiting. −Foto: Roland Rappel

Der Deggendorfer SC hat auch die zweite Partie des Wochenendes verloren. Gegen den EC Peiting...



Bewahrte die Löwen mit mehreren starken Paraden vor der Niederlage gegen Magdeburg: Marco Hiller. −Foto: Huebner/imago

Es ist nichts Halbes und nichts Ganzes dieses 1:1, das der TSV 1860 München am Sonntagmittag in der...



Fand sich plötzlich im Kasten der Gastmannschaft wieder: David Ayres (42). −Foto: Gunn/dpa

Diesen Abend wird Dave Ayres nie vergessen. Der 42-jährige Kanadier, der in Toronto normalerweise...



Ohne Chance in Miesbach: Goalie Clemens Ritschel (l.) und Marius Wiederer (r.). −Foto: Fischer

Nach sieben Siegen in Folge zum Auftakt in die Verzahnungsrunde der Eishockey-Bayernliga sind die...



Matchwinner in Krefeld: Stefan Loibl. −Foto: Ritzinger

Die Straubing Tigers kommen zum Ende der Eishockey-Saison richtig in Fahrt. Am Sonntagabend gewannen...





170 Fans waren am Mittwochabend zum Deggendorfer Fanstammtisch gekommen. −Foto: Lippert

Kampfansage an die Konkurrenten, Kampfansage an den DEB, Kampfansage an die Online-"Schmierfinken":...



Will offenbar nicht mehr Hertha-Trainer sein: Jürgen Klinsmann. −Foto: Imago Images

Jürgen Klinsmann schockt die Hertha. Völlig unerwartet tritt der 55-Jährige als Cheftrainer der...



Straubing-Coach Tom Pokel und sein Team gingen in Wolfsburg als Verlierer vom Eis. −Foto: Ritzinger

Die Straubing Tigers drohen in der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) immer mehr den Anschluss zum...



SG Edenstetten gegen VfR Garching – das klingt nach David gegen Goliath...



Seit 2011 Löwen-Investor: Hasan Ismaik. −Foto: imago images

Er ist eine der umstrittensten Personen im deutschen Fußball: 1860-Investor Hasan Ismaik (43)...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver