Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





15.11.2019  |  12:03 Uhr

Ein Profikicker als Glücksbringer: Wieso ein Heidenheimer beim TSV Seebach zuschaute

von Sebastian Lippert

Lesenswert (7) Lesenswert ein KommentarKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Ehemalige Schulkameraden: Seebachs Innenverteidiger Mario Eller (l.) und Maxi Thiel. −Foto: Helmut Müller

Ehemalige Schulkameraden: Seebachs Innenverteidiger Mario Eller (l.) und Maxi Thiel. −Foto: Helmut Müller

Ehemalige Schulkameraden: Seebachs Innenverteidiger Mario Eller (l.) und Maxi Thiel. −Foto: Helmut Müller


Mit schwarzer Mütze und dicker Winterjacke hat sich am Samstag ein unerwarteter Gast unter die gut 200 Zuschauer des Landesliga-Spiels zwischen dem TSV Seebach und dem 1.FC Bad Kötzting (2:1) gemischt: Maximilian Thiel (26), geboren in Altötting und aufgewachsen in Burgkirchen an der Alz, als Fußballer groß geworden beim SV Wacker Burghausen und seit 1. Juli 2017 beim Zweitligisten 1.FC Heidenheim unter Vertrag.

Thiel war zu Besuch bei Seebachs Innenverteidiger Mario Eller, die beiden hatten zusammen Abitur gemacht und stehen noch heute in Kontakt. Thiel selbst bleibt derzeit nur die Zuschauerrolle, ein Kreuzbandriss setzt ihn seit 30. Juni dieses Jahres außer Gefecht. Besserung ist in Sicht: "Ab nächster Woche kann ich schon wieder Sprünge machen und im neuen Jahr vielleicht wieder mit der Mannschaft trainieren. Aber ich möchte es langsam angehen", sagt Thiel.

Drei Stunden pro Tag arbeite er an seinem Comeback, erzählt Thiel, der von einem Münchner Physiotherapeuten unterstützt wird. Sein letztes Pflichtspiel hat Thiel am 19. Mai absolviert, als sich der FC Ingolstadt mit einem 2:4 in Heidenheim in die Dritte Liga verabschiedete. Der Vertrag läuft noch bis Sommer 2021, die Heidenheimer sind geduldig mit ihren Verletzten.

An den Karriere-Herbst verschwendet der 26-Jährige noch keine Gedanken. Eine Rückkehr nach Burghausen, wo Thiel von 2004 bis 2013 kickte, die könne er sich irgendwann schon gut vorstellen. Auf dem neuesten Stand war er am Samstagmittag auch schon: "Schmidi (Ronald Schmidt, d.Red.) ist ja jetzt Cheftrainer und ich kann ihn mir gut in dieser Rolle vorstellen. Vielleicht schaffen sie ja irgendwann den Drittliga-Aufstieg – dann wäre das eine schöne Alternative im fortgeschrittenen Profialter", meinte Thiel und grinste.












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2020
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
Neumarkt
24
61:23
52
2.
Weiden
24
62:25
51
3.
Ettmannsdorf
24
50:34
44
4.
Kareth
23
41:29
42
5.
Fortuna Regensburg
23
60:42
39
6.
Seebach
24
42:26
39
7.
Burglengenfeld
24
37:41
36
8.
Tegernheim
23
30:32
35
9.
Bad Kötzting
22
34:35
32
10.
VfB Straubing
24
49:47
31
11.
Woffenbach
23
36:45
30
12.
Aiglsbach
23
49:45
29
13.
Bad Abbach
24
39:48
28
14.
Neukirchen b.Hl. Blut
24
25:39
27
15.
Bogen
22
36:41
26
16.
Lam
23
37:54
25
17.
Grafenwöhr
23
30:60
17
18.
Pfreimd
23
19:71
7




Seit 2011 Löwen-Investor: Hasan Ismaik. −Foto: imago images

Er ist eine der umstrittensten Personen im deutschen Fußball: 1860-Investor Hasan Ismaik (43)...



Seine Tage scheinen gezählt bei der Fortuna: Lutz Pfannenstiel (r.) mit Trainer Uwe Rösler. −Foto: imago

Sportdirektor Lutz Pfannenstiel (46) wird Fortuna Düsseldorf im Sommer verlassen...



Noch leicht diesig: Roland Winberger von der sportlichen Leitung begrüßte die Trainer Thomas Prebeck und Wolfgang Hofer mit den Spielern zur ersten Trainingseinheit auf dem Sportgelände. −Fotos: R. Bauer

Seit vergangenen Samstag rollt das runde Leder auch in Künzing wieder. Bereits um 8...



Kämpfen für den SC Zwiesel in der vom Bayerischen Fußball-Verband neu gegründeten "E-Football-League" um virtuelle Tore und Punkte: Efthimios Tsiampalis (von links), Alexander Gruber und Ludwig Weinberger. −Foto: Frank Bietau

Für die einen ist es die pure Leidenschaft, für die anderen ein (noch) ungewohntes Bild: Am Sonntag...



Hat gut lachen: Stefan Loibl hat mit den Straubing Tigers gestern Abend die Playoff-Teilnahme fix gemacht. −Foto: Häfner/imago images

Sechs Spieltage vor Schluss können die Straubing Tigers endgültig für die Playoffs der Deutschen...





170 Fans waren am Mittwochabend zum Deggendorfer Fanstammtisch gekommen. −Foto: Lippert

Kampfansage an die Konkurrenten, Kampfansage an den DEB, Kampfansage an die Online-"Schmierfinken":...



Will offenbar nicht mehr Hertha-Trainer sein: Jürgen Klinsmann. −Foto: Imago Images

Jürgen Klinsmann schockt die Hertha. Völlig unerwartet tritt der 55-Jährige als Cheftrainer der...



Straubing-Coach Tom Pokel und sein Team gingen in Wolfsburg als Verlierer vom Eis. −Foto: Ritzinger

Die Straubing Tigers drohen in der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) immer mehr den Anschluss zum...



SG Edenstetten gegen VfR Garching – das klingt nach David gegen Goliath...



Der Knockout: Passaus Keeper Clemens Ritschel bleibt nach dem sechsten Treffer erst einmal auf dem Boden liegen. −Foto: Daniel Fischer/stock4press

Nächster Rückschlag für die EHF Passau in der Verzahnungsrunde zur Eishockey-Oberliga Süd: Gegen...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver