Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





15.11.2019  |  12:03 Uhr

Ein Profikicker als Glücksbringer: Wieso ein Heidenheimer beim TSV Seebach zuschaute

von Sebastian Lippert

Lesenswert (9) Lesenswert ein KommentarKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 1 / 17
  • Pfeil
  • Pfeil




Ehemalige Schulkameraden: Seebachs Innenverteidiger Mario Eller (l.) und Maxi Thiel. −Foto: Helmut Müller

Ehemalige Schulkameraden: Seebachs Innenverteidiger Mario Eller (l.) und Maxi Thiel. −Foto: Helmut Müller

Ehemalige Schulkameraden: Seebachs Innenverteidiger Mario Eller (l.) und Maxi Thiel. −Foto: Helmut Müller


Mit schwarzer Mütze und dicker Winterjacke hat sich am Samstag ein unerwarteter Gast unter die gut 200 Zuschauer des Landesliga-Spiels zwischen dem TSV Seebach und dem 1.FC Bad Kötzting (2:1) gemischt: Maximilian Thiel (26), geboren in Altötting und aufgewachsen in Burgkirchen an der Alz, als Fußballer groß geworden beim SV Wacker Burghausen und seit 1. Juli 2017 beim Zweitligisten 1.FC Heidenheim unter Vertrag.

Thiel war zu Besuch bei Seebachs Innenverteidiger Mario Eller, die beiden hatten zusammen Abitur gemacht und stehen noch heute in Kontakt. Thiel selbst bleibt derzeit nur die Zuschauerrolle, ein Kreuzbandriss setzt ihn seit 30. Juni dieses Jahres außer Gefecht. Besserung ist in Sicht: "Ab nächster Woche kann ich schon wieder Sprünge machen und im neuen Jahr vielleicht wieder mit der Mannschaft trainieren. Aber ich möchte es langsam angehen", sagt Thiel.

Drei Stunden pro Tag arbeite er an seinem Comeback, erzählt Thiel, der von einem Münchner Physiotherapeuten unterstützt wird. Sein letztes Pflichtspiel hat Thiel am 19. Mai absolviert, als sich der FC Ingolstadt mit einem 2:4 in Heidenheim in die Dritte Liga verabschiedete. Der Vertrag läuft noch bis Sommer 2021, die Heidenheimer sind geduldig mit ihren Verletzten.

An den Karriere-Herbst verschwendet der 26-Jährige noch keine Gedanken. Eine Rückkehr nach Burghausen, wo Thiel von 2004 bis 2013 kickte, die könne er sich irgendwann schon gut vorstellen. Auf dem neuesten Stand war er am Samstagmittag auch schon: "Schmidi (Ronald Schmidt, d.Red.) ist ja jetzt Cheftrainer und ich kann ihn mir gut in dieser Rolle vorstellen. Vielleicht schaffen sie ja irgendwann den Drittliga-Aufstieg – dann wäre das eine schöne Alternative im fortgeschrittenen Profialter", meinte Thiel und grinste.












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2020
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
Neumarkt
25
67:23
55
2.
Weiden
24
62:25
51
3.
Ettmannsdorf
24
50:34
44
4.
Fortuna Regensburg
24
62:42
42
5.
Kareth
24
41:32
42
6.
Seebach
24
42:26
39
7.
Burglengenfeld
25
39:44
36
8.
Tegernheim
24
30:36
35
9.
Bad Kötzting
23
34:37
32
10.
VfB Straubing
24
49:47
31
11.
Bad Abbach
25
41:48
31
12.
Woffenbach
23
36:45
30
13.
Aiglsbach
23
49:45
29
14.
Bogen
23
39:43
29
15.
Lam
24
40:54
28
16.
Neukirchen b.Hl. Blut
25
25:41
27
17.
Grafenwöhr
24
34:60
20
18.
Pfreimd
24
19:77
7




Spektakulär: Grafenaus Christian Bartosch setzt zum Seitfallzieher an, dieser brachte jedoch nichts ein. −Foto: Mike Duschl

Mit zwei Partien startete am Samstag der Ligapokal der Bezirksliga Ost. Wie erwartete siegte...



Ein munteres Match lieferten sich Rotthalmünster (blaue Dressen) und der SV Schalding III. Am Ende stand ein gerechtes 2:2. −Foto: Georg Gerleigner

Großes Auftaktwochenende – auch im Ligapokal der A-Klassen des Kreises Ost...



Warum so sauer? Vilshofens Alois Eberle hätte zufriedener sein können, schließlich gelang dem 23-Jährigen beim 4:1-Sieg gegen Garham ein Hattrick. −Foto: Michael Sigl

Mit dem FC Vilshofen, dem SV Motzing und dem SV Geiersthal haben drei Mannschaften einen Start nach...



Nichts geschenkt haben sich die Kreisklassisten zum Auftakt des Ligapokals. Hier eine Szene zwischen Osterhofen II und Künzing II. −Foto: Franz Nagl

Torreiche Partien, ein Dutzend Platzverweise, spannende Verläufe – beim Ligapokal der...



Was für ein Jubelsturm: Alexander Mankowski (Nummer 5) feiert sein spätes Siegtor. −Foto: Lakota

Verrückter Re-Start für den SV Schalding: Zum Ligapokal-Spiel gegen Rosenheim kamen zwar nur rund...





Die Wiederaufnahme des Wettkampf-Spielbetriebs soll laut BFV zum 19. September erfolgen. −Foto: Lakota

Bis Montagvormittag um 10 Uhr hatten die Vereine Zeit: Sollen Lockerungen für Amateurfußballer zur...



Versteht den Schritt des Vereins: Sturm-Spielertrainer Alexander Geiger. −Foto: Sven Kaiser

Spieler und Trainer hätten so gern gespielt, aber die Vereinsführung des Fußball-Landesligisten FC...



Die Fronten sind verhärtet im Streit um den DFB-Pokal-Startplatz: Türkgücü München hat mit einer...



Ball rollt der Ball auch wieder im Ligabetrieb: Der Re-Start erfolgt wie geplant am 19. September. −Foto: Lakota

Jetzt ging alles ganz schnell: Der bayerische Amateur-Fußball darf bald loslegen – und zwar...



Für den Kreisligisten SV Hohenau stehen im Ligapokal zunächst ein Heimspiel gegen Neßlbach und ein Auswärtsspiel beim FC Tittling auf dem Programm. −Foto: Sven Kaiser

Nun wissen alle niederbayerischen Fußballvereine, gegen wen sie das erste Pflichtspiel im...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver