Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





20.07.2019  |  18:03 Uhr

Fehlstart perfekt: Kötzting erlebt Debakel in Neumarkt – Dämpfer für Seebach

Lesenswert (4) Lesenswert 3 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken Fotostrecken Fotostrecke


  • Artikel 19 / 39
  • Pfeil
  • Pfeil




Viel aufzuarbeiten hat Kötztings Trainer Benjamin Penzkofer nach der 0:5-Niederlage am Samstag gegen Neumarkt. −Foto: Frank Bietau

Viel aufzuarbeiten hat Kötztings Trainer Benjamin Penzkofer nach der 0:5-Niederlage am Samstag gegen Neumarkt. −Foto: Frank Bietau

Viel aufzuarbeiten hat Kötztings Trainer Benjamin Penzkofer nach der 0:5-Niederlage am Samstag gegen Neumarkt. −Foto: Frank Bietau


Das ist ganz bitter! Meisterfavorit 1. FC Bad Kötzting muss im zweiten Saisonspiel die zweite Niederlage verkraften. Beim Bayernliga-Absteiger ASV Neumarkt kam die Mannschaft von Trainer Benjamin Penzkofer mit 0:5 unter die Räder. Damit stehen Spirek, Süsser und Co. bereits am kommenden Dienstag (19 Uhr) im Heimspiel gegen den TSV Bogen "mit dem Rücken zur Wand". Eine weitere Niederlage – und der Traum vom Aufstieg müsste wohl erst einmal vertagt werden.
Auch der TSV Seebach musste einen Rückschlag verkraften. Nach zwei Unentschieden zu Beginn der Saison setzte es nun im Heimspiel die erste Saisonniederlage. Gegen den SC Ettmannsdorf verlor die Mannschaft von Josef Eibl mit 0:2.

Neumarkt – Bad Kötzting 5:0: Die Badstädter erlebten erneut einen "schwarzen Tag". Das erste Gegentor der Kötztinger resultierte aus einem kapitalen Abwehrfehler, Leon Gümpelein blieb cool und überlupfte Keeper Ladislav Caba. Als dann kurz nach der Pause Neuzugang Max Bachl-Staudinger nach einer Notbremse mit "Rot" vom Platz gestellt wurde, wurde es nochmal schwieriger für die Badstädter, zurück ins Spiel zu finden. Es kam wie es kommen musste: Nach einer Ecke war Alexander Moratz mit dem Kopf zur Stelle – 2:0. Selim Mjaki (67.), Christian Bulinger (76.) und Raphael Heimisch (88.) machten im Anschluss den Deckel drauf. Tore: 1:0 Leon Gümpelein (34.); 2:0 Alexander Moratz (56./Kopfball); 3:0 Selim Mjaki (67.); 4:0 Christian Bulinger (76.); 5:0 Raphael Heimisch (88.); Rot: Max Bachl-Staudinger (K./47. nach Notbremse); SR Barbara Karmann (Sandizell-Grimolzhausen); 250.

Seebach – Ettmannsdorf 0:2: Jeremy Schmidt brachte die Gäste noch vor der Halbzeit auf die Siegerstraße (27.). Felix Fiedler machte kurz vor Schluss den Deckel drauf. Tore: 0:1 Jeremy Schmidt (27.); 0:2 Felix Fiedler (90+2); SR Andreas Kasenow (FC Ingolstadt 04); 150.

Tegernheim – VfB Straubing 3:1: Tore: 1:0 Felix Zillner (27.); 2:0 Gentrit Isufi (62./Freistoß), 3:0 Peter Hofbauer (74.), 3:1 Adrian Droszczak (77.); SR Philipp Götz (SC Ettmannsdorf); 275.

TSV Bogen – Neukirchen b. Hl. Blut 1:0: In einem tollen Fußballspiel setzte sich der TSV Bogen verdient gegen Neukirchen b. HL. Blut durch. Die Heimelf war im ersten Spielabschnitt das überlegenere Team und erarbeitete sich zahlreiche Torchancen. Die Rosenkranzler kamen dann nach einer Viertelstunde zu ihrer einzigen Chance im ersten Durchgang, als Neuzugang Tomas Michal nach einem weiten Ball alleine auf Hausherren-Keeper Lukáš Krbeček zuging, dieser aber den Schuss noch abwehren konnte.
In der 30.Spielminute hatten die Bogener-Fans den Torschrei wieder auf den Lippen, als Menacher Korbinian nahe Grundlinie aufs Tor köpfte und der Ball von Keeper Jurasi zurückprallte, Menacher nahm den Ball nochmals Volley und knallte das Leder an den Pfosten. Trauriger Zwischenfall dann kurz vor Pausenpfiff, als Neukirchens Neuzugang Tomas Michal bei einem Zweikampfduell strauchelte und unglücklich zu Boden ging, und sich eine schwere Knieverletzung zuzog.
In der 57.Spielminute knallte dann wieder der Querbalken, der fleißige Korbinian Menacher setzte zu einem sehenswerten Drehvolley an und traf an dem heutigen Tag zum zweiten Mal Alluminium. Der Ball blieb jedoch gefährlich im Strafraum und so setzte sich Tomáš Krbeček energisch durch und stocherte den Ball zum hochverdienten 1:0 in die Maschen. Tor: Tomas Krbecek (58.); SR Thomas Berg (Landshut-Auloh); 150.

Aiglsbach – Weiden 1:2: Tore: 1:0 Manfred Gröber (37.); 1:1 Dominik Hradecky (41.); 1:2 Fabian Helleder (67.); SR Julian Leykamm (Kleinschwarzenlohe); 300.

Am Sonntag: 15 Uhr: Pfreimd – Grafenwöhr; 17 Uhr: Burglengenfeld – Kareth-Lappersdorf, Lam – Woffenbach; 18 Uhr: Fortuna Regensburg – Bad Abbach; Dienstag, 19 Uhr: Bad Kötzting – TSV Bogen.













Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2019
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
Weiden
8
19:10
17
2.
Kareth
8
10:4
16
3.
VfB Straubing
8
21:15
14
4.
Fortuna Regensburg
8
19:14
13
5.
Ettmannsdorf
8
18:14
13
6.
Burglengenfeld
8
10:9
13
7.
Neumarkt
8
20:12
12
8.
Bogen
8
11:10
12
9.
Woffenbach
8
10:10
11
10.
Aiglsbach
8
20:19
10
11.
Neukirchen b.Hl. Blut
7
8:7
10
12.
Tegernheim
8
10:13
10
13.
Grafenwöhr
8
14:19
10
14.
Lam
7
13:15
8
15.
Bad Kötzting
8
9:14
7
16.
Bad Abbach
8
12:19
7
17.
Seebach
8
5:8
6
18.
Pfreimd
8
8:25
4




Auch er traf zweimal: Timo Gebhart. −Foto: Archiv Hübner/imago images

In der 1. Runde des BFV-Toto-Pokals hat der TV Aiglsbach noch für die große Sensation gesorgt und...



Umjubelter Torschütze: Alexander Kurz (Nummer 30) wird von Mitspielern für das goldene Tor gegen Rosenheim gefeiert. −Foto: Sven Kaiser

Was für eine nervenstarke Leistung des SV Schalding! Der Regionalligist steht nach einem 1:0 gegen...



Platzt der Champions-League-Traum? Thomas Goiginger (l.) und Marko Raguz müssen mit dem LASK im Rückspiel siegen. −F.: imago/images

Alles war bereitet für den bislang größten Abend in der über 100-jährigen Vereinsgeschichte des...



Durften jubeln: Die Spieler der DJK Vilzing kegelten am Dienstagabend sensationell Regionalligist Bayreuth aus dem Toto-Pokal. −Foto: Archiv Mike Sigl

Die zweite Runde Toto-Pokals hat seine erste Überraschung. Nach einem Pokal-Spiel...



Eiskalt im Lamer Regen: Die Spielvereinigung um Moritz Seidel (Mitte) ließ sich vom frühen Rückstand nicht aus der Bahn werfen. −F.: T. Gierl

Ausrufezeichen der Spvgg Lam im Osser-Derby der Landesliga Mitte am Dienstagabend gegen den SV...





Kampf um den Ball: Oberdiendorfs Torschütze Sebastian Hafner (r.) und Sebastian Stockbauer kämpfen gegen die Büchlberger Florian Thoma (l.) und Patrick Traxinger (M.). −Foto: Kaiser

Die SG Thyrnau/Kellberg und der 1.FC Passau II bestimmten weiter die Lage in der Kreisklasse Passau...



Kampf um jeden Zentimeter: Viele Vereine müssen sich zu Spielgemeinschaften zusammenschließen, um den Betrieb aufrecht zu erhalten. −Foto: dpa

Ein Verbund aus neun kleinen Rottaler Vereinen schlägt Alarm: Ihre Existenz sei bedroht...



Die weiten Bälle auf Jerome Faye (rechts) waren nicht das richtige Rezept der Töginger gegen Kirchheim. −Foto: Butzhammer

Am 7. Spieltag der Fußball-Landesliga Südost musste der FC Töging gegen den Aufsteiger Kirchheimer...



Trägt künftig die Nummer 10 beim FC Bayern und beerbt damit Arjen Robben: Philippe Coutinho. −Foto: FC Bayern via twitter

Sport-Redakteur Julian Schultz kommentiert die Transferpolitik des FC Bayern München...



"Fußball soll man in der schönsten Zeit des Jahres spielen", sagt so mancher Fußball-Enthusiast. Denn bei kaltem Wetter sinken auch die Zuschauerzahlen. Doch der frühe Saisonstart inklusive teils kurzer Sommerpause sorgt bei Vereinen auch für Unmut. −Symbolbild: Lakota

Eine Fußball-Mannschaft, die abends in einer Bar ausgelassen die Meisterschaft feiert...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver