Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





20.04.2019  |  21:31 Uhr

Cham kennt keine Gnade: 11:0 (!) gegen Hutthurm – Waldkirchen feiert vor 400 Fans unterm Staffelberg

Lesenswert (12) Lesenswert 7 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken Fotostrecken Fotostrecke






Die Ränge waren gut gefüllt im Staffelbergstadion: 400 Zuschauer sahen den 2:0-Sieg der Waldkirchener in Hauzenberg. −Fotos: Sven Kaiser

Die Ränge waren gut gefüllt im Staffelbergstadion: 400 Zuschauer sahen den 2:0-Sieg der Waldkirchener in Hauzenberg. −Fotos: Sven Kaiser

Die Ränge waren gut gefüllt im Staffelbergstadion: 400 Zuschauer sahen den 2:0-Sieg der Waldkirchener in Hauzenberg. −Fotos: Sven Kaiser


Keine Gnade kannte der ASV Cham am Karsamstag mit dem Landesliga-Schlusslicht Hutthurm. Die Lengsfeld-Elf demontierte die Grün-Weißen – und gewann mit sage und schreibe 11:0 (!). Überragender Mann: Alexander Schafberger, der nach 30 Minuten alle vier Treffer für den ASV erzielte. Ein spannendes Nachbarderby sahen knapp 400 Zuschauer unterm Staffelberg. Am Ende durften die Gäste aus Waldkirchen feiern. Mit dem 2:0-Sieg machte die Autengruber-Elf den Klassenerhalt (fast) perfekt. Vier Spieltage vor Schluss hat der TSV, genauso wie der FC Sturm, 41 Punkte auf dem Konto – und elf Zähler Vorsprung auf die Abstiegszone. Im Meisterrennen löste Donaustauf gegen Etzenricht die Heim-Aufgabe souverän, gewann mit 2:0 und verteidigte damit den Vier-Punkte-Vorsprung auf Cham. Der 1. FC Passau feierte beim 3:1 in Kötzting den bereits dritten Sieg in Folge.

Sturm Hauzenberg – Waldkirchen 0:2: Hochverdienter Sieg für den TSV Waldkirchen, der über die 90 Minuten die reifere Spielanlage zeigte – und mit nun 41 Punkten wohl auch in der nächsten Saison Landesliga spielen wird. Auffallend: Die Hauzenberger Probleme in der Offensive. So wurde in der Schlussphase Kapitän und Abwehrchef Jürgen Knödlseder nach vorne beordert. Zuvor vereitelte Waldkirchens TM Benjamin Hannak Großchancen von Alexander Geiger (11.) und Dominik Manzenberger (55.). Waldkirchens Autengruber scheiterte am Außenpfosten (34.). Tore: 0:1 Martin Krieg (18.); 0:2 Philip Autengruber (78.); Gelb-Rot: Martin Krieg (W./90.); SR Andreas Dinger (Bayreuth); 400 Zuschauer.

Bad Kötzting – Passau 1:3: Die 150 Zuschauer sahen ein gutes Landesliga-Spiel, bei dem beide Mannschaften mit offenem Visier agierten. Mit der ersten Chance ging Kötzting durch Miroslav Spirek in Führung (26.), Passau glich aber noch vor der Halbzeit aus. Michael Pillmeier war nach einer Ecke von Patrick Rott zur Stelle (31.). Danach hatten die Dreiflüssestädter Glück. TM Simon Busch entschärfte eine Großchance, darüber hinaus rettete ein anderes Mal die Latte. Nach der Pause ging Passau nach einem Elfmeter in Führung, der Bann war nun gebrochen – und der 1. FCP dominierte. Patrick Slodarz erhöhte in der Schlussphase noch auf 3:1 (81.). "Ein verdienter Sieg. Ich bin zufrieden mit der Leistung meiner Mannschaft", so das Fazit von Passau-Coach Alexander Schraml. Tore: 1:0 Miroslav Spirek (26.); 1:1 Michael Pillmeier (31.); 1:2 Pillmeier (68./Elfmeter); 1:3 Patrick Slodarz (81.); Gelb-Rot: Johannes Aschenbrenner (K./70.); SR Benjamin Wagner (TSV Kirchehrenbach); 150.

Enttäuscht: Sturm-Trainer Alex Geiger.

Enttäuscht: Sturm-Trainer Alex Geiger.

Enttäuscht: Sturm-Trainer Alex Geiger.


Donaustauf – Etzenricht 2:0: Tore: 1:0, 2:0 Matheus Teodozo De Lima (70., 83.); SR Fabian Kilger (Mauth); 150 Zuschauer.

Fortuna Regensburg – VfB Bach/Donau 2:0: Tore: 1:0 Mario Cieslik (54.); 2:0 Dejan Szubotity (65.); Gelb-Rot: Timo Eckert (B./61.); Lucas Altenstrasser (R./65.); SR Niels Venus (TSC Weißenbronn); 150.

Das 1:0: Kapitän Martin Krieg bringt den TSV in Führung.

Das 1:0: Kapitän Martin Krieg bringt den TSV in Führung.

Das 1:0: Kapitän Martin Krieg bringt den TSV in Führung.


Ettmannsdorf – Tegernheim 1:0: Tor: Erkan Kara (86.); SR Christian Tauscher (VfR Burggrumbach)

Cham – Hutthurm 11:0: Tore: 1:0, 2:0, 3:0, 4:0 Alexander Schafberger (7., 27., 29., 30.); 5:0 Friedrich Lieder (38.); 6:0 Daniel Engl (42.); 7:0 Lieder (56.); 8:0 Michael Lamecker (58.); 9:0 Michael Wich (70.); 10:0 Michal Hvezda (75.); 11:0 Tobias Berger (80.); Gelb-Rot: Alexander Kriegl (H./86.); SR Stefan Dorfner (SV Falkenfels); 180.

Bad Abbach – Neukirchen b. Hl. Blut 1:0: Tor: Kai Roob (12.); SR Julius Egen-Gödde (VfL Kaufering); 123.

Burglengenfeld – Weiden 0:0: SR Markus Görtler (RSC Concordia Oberhaid); 200.

Montag, 14 Uhr: Weiden – Passau, Bad Abbach – Sturm Hauzenberg.













Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2019
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
Weiden
3
6:4
7
2.
Neumarkt
3
8:3
6
3.
Ettmannsdorf
3
7:2
6
4.
Tegernheim
3
6:3
6
5.
Fortuna Regensburg
3
8:6
5
6.
Kareth
3
3:1
5
7.
Aiglsbach
3
11:6
4
8.
Lam
3
6:6
4
9.
Neukirchen b.Hl. Blut
3
4:4
4
10.
Burglengenfeld
3
2:2
4
11.
VfB Straubing
3
4:5
4
12.
Woffenbach
3
3:4
4
13.
Bad Abbach
3
4:6
3
14.
Bogen
2
1:4
3
15.
Grafenwöhr
3
5:10
3
16.
Seebach
3
2:4
2
17.
Pfreimd
3
3:7
1
18.
Bad Kötzting
2
0:6
0




Ratlosigkeit herrschte beim SV Schalding nach der 0:7-Klatsche in Eichstätt. −Foto: Lakota

Markus Clemens findet eigentlich immer passende Worte. Doch dieses Mal war selbst der erfahrene...



Tobias Dobler stand beim VfB Passau-Grubweg nur fünf Wochen an der Linie. −Foto: Sven Kaiser

Noch hat die Saison in der A-Klasse Passau nicht begonnen, da gibt es bereits den ersten...



Jubel bei schwarz, Frust bei weiß: Regionalligaspieler Rene Huber brachte den SV Schalding II mit einem Freistoß in Front. −Foto: Lakota

Am 2. Spieltag der Bezirksliga Ost durfte Aufsteiger Oberpolling zum ersten Mal jubeln...



Eine 2:3-Startniederlage musste Korbinian Tolksdorf und sein TSV Mauth einstecken. −Foto: Alexander Escher

Der FC Tittling ist nach dem Abstieg aus der Bezirksliga standesgemäß in die Saison gestartet...



Plastik-Granulat ist belastend für die Umwelt. Es wird u.a. für Kunstrasenplätze verwendet, von denen es bundesweit rund 5000 gibt. −F.: Lakota

Auf tausende Fußballvereine in Deutschland kommt ein Problem zu: Wenn die EU Mikroplastik verbietet...





Frust pur herrschte bei den Schaldinger Spielern um Michael Pillmeier. −Foto: Lakota

Gegen Türkgücü München konnte der SV Schalding die von vielen erwartete Abfuhr eindrucksvoll...



Das Nachsehen hatten die beiden Preminger Spielertrainer Andreas Huber (rechts) und Jonas Moser (Mitte) beim Start gegen den 1.FC Passau II. Hier entwischt Thomas Raster seinen Gegnern. −Foto: Escher

Total "in die Hose gegangen" ist für die SG Preming der Saison-Einstand in der Kreisklasse Passau...



Kaum zu stoppen war in Durchgang eins Kasim Rabihic, hier versucht es Schaldings Spielertrainer Stefan Köck. −Foto: Lakota

Die Neugier war groß. Fast 2000 Zuschauer pilgerten am Freitagabend an den Reuthinger Weg nach...



Immer weniger Interessierte beginnen einen Schiedsrichter-Neulingskurs, immer mehr alte Schiedsrichter hören auf: Nun können gleich fünf Reserverunden in der Region nicht mehr besetzt werden. −Foto: Lakota

Der Schiedsrichtermangel im Fußballkreis Niederbayern Ost nimmt immer dramatischere Züge an...



Ein Linienricht-Er zeigt Foulspiel an. Bei einem Fußball-Testspiel in Niederbayern, das von nur einem offiziellen Unparteiischen geleitet wurde, war eine Frau als Aushilfs-Linienrichterin nicht erwünscht. Ein männlicher Zuschauer übernahm. −Symbolbild: StockSnap via pixabay

Fußball, ein Testspiel. Kurzfristig muss der Aushilfs-Linienrichter passen. Eine junge Frau nimmt...





Eine Jubeltraube aus Türkgücü-Spielern – ein Bild, an das man sich in der Regionalliga wohl gewöhnen muss. 40 Tore hat der Liga-Neuling in seinen ersten fünf Vorbereitungsspielen erzielt. −Fotos: Butzhammer

Es ist ein sonniger Tag in Heimstetten vor den Toren Münchens. Robert Hettich kommt leger in Jeans...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver