Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





14.09.2018  |  20:53 Uhr

Wieder kein Heimsieg – aber Waldkirchen mit Punkt zufrieden – Hutthurm geht binnen neun Minuten k.o.

Lesenswert (8) Lesenswert 5 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken Fotostrecken Fotostrecke






Aktivposten: Philip Autengruber (2.von rechts) verfolgt den Chamer Marco Faltermeier. −Foto: Michael Duschl

Aktivposten: Philip Autengruber (2.von rechts) verfolgt den Chamer Marco Faltermeier. −Foto: Michael Duschl

Aktivposten: Philip Autengruber (2.von rechts) verfolgt den Chamer Marco Faltermeier. −Foto: Michael Duschl


Sowohl der TSV Waldkirchen als auch der SV Hutthurm haben am Freitagabend ihre Heimspiele der Landesliga Mitte nicht gewinnen können – allerdings war das gegen die Spitzenteam ASV Cham und Fortuna Regensburg auch nicht unbedingt zu erwarten.

Waldkirchen – Cham 0:0: Im sechsten Anlauf ist dem TSV Waldkirchen wieder kein Heimsieg gelungen. Dennoch war Teammanager Fabian Bauer hinterher zufrieden: "Natürlich hätten wir gerne mal daheim gewonnen, aber wenn man sieht, was Cham für eine Qualität in der Offensive hat, dann hat das die Mannschaft wirklich sehr gut gemacht", analysierte der 39-Jährige. In den ersten 25 Minuten waren die Gastgeber vor 260 Zuschauer sogar etwas besser und hatten durch Mario Strahberger nach tollen Zuspiel von Philip Autengruber die erste dicke Torchance (6.). Die Gäste kamen erst nach und nach besser ins Spiel, hatten dann aber mehr Ballbesitz, doch TSV-Torwart Simon Boxleitner musste nur selten zugreifen. Daran änderte sich auch nach Wiederanpfiff wenig. Beide Teams lieferten sich ein intensives Duell, rieben sich oft in Zweikämpfen auf. Die beste Möglichkeit für Waldkirchen nach Wiederanpfiff hatte Alex Sigl, im Gegenzug rettete Boxleitner seine Mannschaft erneut mit einer Parade vor einem Gegentreffer, so dass es schlussendlich eine gerechte Punkteteilung gab.SR Andreas Höcker (Schalding); 265 Zuschauer.

Hutthurm – Fort. Regensburg 1:4: Eine Halbzeit hielten die Hutthurmer das Spiel ergebnistechnisch offen, nach dem Seitenwechsel gerieten sie schnell und deutlich ins Hintertreffen und mussten im elften Spiel die zehnte Niederlage hinnehmen. Tore: 0:1 Patrick Käufer (41.); 1:1 Florian Wagner (43.); 1:2 Eigentor Patrick Pauli (59.); 1:3 Mario Cieslik (63.); 1:4 Arlind Morina (68.). SR Thomas Zippe (Passau); 100.

Neukirchen b.Hl.Blut – Kareth-Lappersdorf 1:1 / Tore: 1:0 Eigentor (45.); 1:1 Aaron Bice (77.). SR Markus Erndl (Künzing); 200.

Weiden – Ettmannsdorf 1:0 / Tore: 1:0 Josef Rodler (49.)

SR Mario Hofmann (Heroldsbach); 295. − mid/red













Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2019
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
SV Donaustauf
29
73:18
69
2.
ASV Cham
29
62:22
65
3.
Spvgg SV Weiden
28
52:33
56
4.
1.FC Bad Kötzting
29
66:44
55
5.
ASV Burglengenfeld
29
41:38
46
6.
1.FC Passau
28
64:41
45
7.
SV Fortuna Regensburg
29
44:55
45
8.
SC Ettmannsdorf
29
53:37
43
9.
TSV Bad Abbach
28
47:50
41
10.
FC Sturm Hauzenberg
28
43:30
41
11.
FC Tegernheim
29
60:46
39
12.
TSV Waldkirchen
29
37:32
38
13.
SV Neukirchen b.Hl. Blut
29
44:31
38
14.
TSV Kareth-Lappersdorf
29
41:51
34
15.
SV Etzenricht
29
38:48
30
16.
VfB Bach/Donau
29
34:56
26
17.
Spvgg Pfreimd
29
36:90
16
18.
SV Hutthurm
29
14:127
4




Leere Blicke: Die Spieler des DSC nach dem verlorenen Endspiel gegen den Abstieg. −Foto: Ritzinger

Der Deggendorfer SC ist aus der DEL2 in die Oberliga Süd abgestiegen. Das steht seit Dienstagabend...



Freuen sich über die Neuverpflichtung von Nico Hager (3.v.l.): Udo Summer (2.Vorstand), Mario Hager, Florian Endl, Abteilungsleiter Martin Bauer und Christian Reidl (1.Vorstand). −Foto: FC Büchlberg

Große Freude beim FC Büchlberg: Der Passauer Kreisklassist hat mit Nico Hager (20) von Bezirksligist...



Der 34-jährige Fernando Llorente (M.) schoss Tottenham mit der Hüfte ins Halbfinale. Christian Eriksen (rechts) bereitete ein Tor vor. −Foto: Mike Egerton/dpa

Nach einer Rekord-Anfangsphase mit fünf Toren in 21 Minuten gewann City am Mittwochabend gegen...



Schneller Mann: Thomas Haas (r.) wechselt vom VfB Eichstätt zum designierten Regionalliga-Aufsteiger Türkgücü München. −Foto: Johannes Traub

Nächster Neuzugang für den SV Türkgücü-Ataspor München: Der designierte Fußball-Regionalligist hat...



Meisterfeier an Ostern? Bezirksliga-Spitzenreiter Seebach braucht gegen Schlusslicht Hauzenberg II einen Punkt. −Foto: Müller

Spannende Spitzenspiele, Abstiegskampf pur – und die ersten Titelfeiern...





Nicht durchsetzen konnte sich Ruderting beim Gastspiel in Tiefenbach. −Foto: Lakota

Schwerer Rückschlag im Aufstiegsrennen für den FC Ruderting. Im Nachbarderby bei Tiefenbach II...



Umarmung für den "Hattricker": Alexander Friedrich (M.) traf gegen Plattling dreimal, das freut die Kollegen Marco Kurz und Christian Resch (r.). −Foto: Sven Kaiser

Ausrufezeichen und Befreiungsschlag im Abstiegskampf: Der FC Salzweg hat am Mittwochabend im...



Mit einem Freistoß überraschte Grubwegs Dominik Eisenreich Premings Keeper Lukas Brenninger und traf zum 1:0. −Foto: Lakota

Die DJK Haselbach hat sich in der A-Klasse Passau einen kapitalen Fehltritt erlaubt...



Von der Regionalliga in die Bezirksliga: Patrick Drofa stürmt in Zukunft in Osterhofen. −Fotos: Lakota

Transferknaller in der Bezirksliga Ost: Der Spvgg Osterhofen ist es gelungen...



Verhinderte Torschützen sind in dieser Szene Curtis Leinweber (vorn links) und Kyle Gibbons. Mit der Niederlage ist der gerade eroberte Heimvorteil in der Playdown-Serie gegen Freiburg wieder weg für den DSC. −Foto: Roland Rappel

Der Deggendorfer SC hat seinen am Sonntag hart erarbeiteten Heimvorteil wieder hergegeben...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver