Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





14.09.2018  |  20:53 Uhr

Wieder kein Heimsieg – aber Waldkirchen mit Punkt zufrieden – Hutthurm geht binnen neun Minuten k.o.

Lesenswert (8) Lesenswert 5 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken Fotostrecken Fotostrecke






Aktivposten: Philip Autengruber (2.von rechts) verfolgt den Chamer Marco Faltermeier. −Foto: Michael Duschl

Aktivposten: Philip Autengruber (2.von rechts) verfolgt den Chamer Marco Faltermeier. −Foto: Michael Duschl

Aktivposten: Philip Autengruber (2.von rechts) verfolgt den Chamer Marco Faltermeier. −Foto: Michael Duschl


Sowohl der TSV Waldkirchen als auch der SV Hutthurm haben am Freitagabend ihre Heimspiele der Landesliga Mitte nicht gewinnen können – allerdings war das gegen die Spitzenteam ASV Cham und Fortuna Regensburg auch nicht unbedingt zu erwarten.

Waldkirchen – Cham 0:0: Im sechsten Anlauf ist dem TSV Waldkirchen wieder kein Heimsieg gelungen. Dennoch war Teammanager Fabian Bauer hinterher zufrieden: "Natürlich hätten wir gerne mal daheim gewonnen, aber wenn man sieht, was Cham für eine Qualität in der Offensive hat, dann hat das die Mannschaft wirklich sehr gut gemacht", analysierte der 39-Jährige. In den ersten 25 Minuten waren die Gastgeber vor 260 Zuschauer sogar etwas besser und hatten durch Mario Strahberger nach tollen Zuspiel von Philip Autengruber die erste dicke Torchance (6.). Die Gäste kamen erst nach und nach besser ins Spiel, hatten dann aber mehr Ballbesitz, doch TSV-Torwart Simon Boxleitner musste nur selten zugreifen. Daran änderte sich auch nach Wiederanpfiff wenig. Beide Teams lieferten sich ein intensives Duell, rieben sich oft in Zweikämpfen auf. Die beste Möglichkeit für Waldkirchen nach Wiederanpfiff hatte Alex Sigl, im Gegenzug rettete Boxleitner seine Mannschaft erneut mit einer Parade vor einem Gegentreffer, so dass es schlussendlich eine gerechte Punkteteilung gab.SR Andreas Höcker (Schalding); 265 Zuschauer.

Hutthurm – Fort. Regensburg 1:4: Eine Halbzeit hielten die Hutthurmer das Spiel ergebnistechnisch offen, nach dem Seitenwechsel gerieten sie schnell und deutlich ins Hintertreffen und mussten im elften Spiel die zehnte Niederlage hinnehmen. Tore: 0:1 Patrick Käufer (41.); 1:1 Florian Wagner (43.); 1:2 Eigentor Patrick Pauli (59.); 1:3 Mario Cieslik (63.); 1:4 Arlind Morina (68.). SR Thomas Zippe (Passau); 100.

Neukirchen b.Hl.Blut – Kareth-Lappersdorf 1:1 / Tore: 1:0 Eigentor (45.); 1:1 Aaron Bice (77.). SR Markus Erndl (Künzing); 200.

Weiden – Ettmannsdorf 1:0 / Tore: 1:0 Josef Rodler (49.)

SR Mario Hofmann (Heroldsbach); 295. − mid/red













Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2019
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
SV Donaustauf
22
57:11
55
2.
ASV Cham
22
45:14
53
3.
1.FC Bad Kötzting
22
52:33
40
4.
SV Fortuna Regensburg
22
34:37
39
5.
Spvgg SV Weiden
21
38:23
38
6.
FC Sturm Hauzenberg
22
37:21
37
7.
TSV Bad Abbach
22
38:37
36
8.
1.FC Passau
21
49:31
33
9.
ASV Burglengenfeld
22
28:28
33
10.
TSV Waldkirchen
22
29:24
31
11.
SC Ettmannsdorf
22
38:31
27
12.
SV Neukirchen b.Hl. Blut
21
28:21
24
13.
FC Tegernheim
22
45:38
24
14.
TSV Kareth-Lappersdorf
22
28:40
23
15.
VfB Bach/Donau
21
28:38
22
16.
SV Etzenricht
22
25:42
19
17.
Spvgg Pfreimd
21
25:64
13
18.
SV Hutthurm
21
7:98
1




Trainer Stefan Köck will sein Team spielerisch weiterentwickeln. −Foto: Lakota

Es wird hart. Ziemlich hart sogar. Training, Training und nochmals Training − das sind die...



Die Deggendorfer Spieler schoben am Sonntag viel Frust. −Foto: Rappel

Einen herben Rückschlag um sich von den hinteren Plätzen nach vorne zu arbeiten musste der...



Es läuft bei den Westlern um Spielertrainer Benni Neunteufel (r.) und Abteilungsleiter Manuel Frisch. −Foto: Sigl

Dieses "Problem" hätten die meisten Vereinsverantwortlichen wohl gerne. Während viele Trainer in den...



Der FC Dingolfing ist neuer niederbayerischer Hallenfußballmeister. Foto: Sven Kaiser.

Die Sensation war fast perfekt: Der Sieger der 29. Niederbayerischen Hallenfußballmeisterschaft um...



Frust pur herrschte bei VfB-Trainer Markus Weinzierl. −Foto: dpa

"Erschreckend", sagt VfB-Verteidiger Timo Baumgartl. "Enttäuschend", meint VfB-Sportvorstand Michael...





Verlässliche Größe bei Sturm Hauzenberg: Kapitän Jürgen Knödlseder (l.). −Foto: Sven Kaiser

Landesligist Sturm Hauzenberg stellt die Weichen für die Zukunft: Mit Jürgen Knödlseder (33) hat...



Dieses Bild postete Lothar Matthäus auf Facebook, dazu schrieb er: "Familien Dinner – aber nur mit Golden Toast." −Foto: Screenhsot Facebook

In der Affäre um Franck Ribéry haben sich auch frühere Bayern-Spieler zu Wort gemeldet...



Ein fitter Martin Giermeier war kaum zu halten – zumindest nicht von seinen Gegenspielern in der Bezirksliga. −Foto: Sigl

Nur 3,5 Prozent aller Fußball-Talente der großen deutschen Klubs schaffen den Durchbruch...



Marco Reus. −Foto: dpa

Marco Reus, Kapitän vom Bundesliga-Spitzenreiter Borussia Dortmund, schließt einen Wechsel zum...



Enttäuschung ja – aber grunsätzlich siegt Vorstand Christian Eder die Passau Black hawks auf dem richtigen Weg. −Foto: stock4press

Das Ziel war klar: Die Passau Black Hawks wollten in dieser Saison in der Eishockey-Bayernliga den...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver