Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





11.08.2018  |  18:25 Uhr

Flaute beim Sturm – Slodarz mit ganz starken Nerven – Schwarzer Tag für Kötzting vor 340 Fans

Lesenswert (4) Lesenswert 4 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken Fotostrecken Fotostrecke


  • Artikel 10 / 57
  • Pfeil
  • Pfeil




Der 1.FC Passau um Patrik Weber musste sich in Neukirchen mit einem 1:1 begnügen. − Foto: Gierl

Der 1.FC Passau um Patrik Weber musste sich in Neukirchen mit einem 1:1 begnügen. − Foto: Gierl

Der 1.FC Passau um Patrik Weber musste sich in Neukirchen mit einem 1:1 begnügen. − Foto: Gierl


Der FC Sturm Hauzenberg muss in der Landesliga Mitte weiter auf seinen dritten Sieg warten. Am Samstag beim Gastspiel in Ettmannsdorf musste sich die Geiger-Elf mit einem 0:0 begnügen. Insgesamt hat Hauzenberg in sechs Saisonspielen erst sechs Tore erzielt.

Einen schwarzen Nachmittag erlebte der 1.FC Bad Kötzting. Gegen Fortuna Regensburg musste die Mannschaft von Trainer Benjamin Penzkofer die erste Saisonniederlage hinnehmen. Doppelt bitter: Das Tor schoss sich der Gastgeber vor 340 Zuschauern selbst. Zu allem Überfluss sah in der Schlussminute auch noch Michael Faber die rote Karte.

Die erste Pleite drohte auch dem 1.FC Passau. 89 Minuten lag der Spitzenreiter in Neukirchen b.HL. Blut 0:1 hinten dann gab es Strafstoß. Patrick Slodarz, der am Mittwoch im Pokal gegen Bogen noch verschossen hatte, trat an – und behielt die Nerven. 1:1, damit bleibt die Schraml-Elf ganz oben. Allerdings kann Donaustauf am Sonntag vorbeiziehen.

Ettmannsdorf – Hauzenberg 0:0: Der Sturm war gut im Spiel und hatte zunächst Vorteile. Bei einer Doppelchance von Fabian Hirz (26./28.) hätten die Gäste eigentlich in Führung gehen müssen. Die Heimelf war in Durchgang eins nur einmal gefährlich, als Florian Tausendpfund den Ball knapp vorbeischlenzte (38.). Nach der Pause sahen die Zuschauer zunächst einen offenen Schlagabtausch, bei dem der Sturm mit fortlaufender Spieldauer immer weniger Offensvakzente setzen konnte. Erst kurz vor Schluss hatte Fabian Gastinger noch den Siegtreffer auf dem Fuß, doch Keeper Tim Ebner parierte glänzend. Weil Ettmannsdorf in Durchgang zwei insgesamt das aktivere Team war, geht das Remis am Ende absolut in Ordnung. SR Maximilian Dadder (Kirchenlaibach-Speichersdorf); 150 Zuschauer.

Die Hauzenberger um Patrick Rott treffen derzeit das Tor nicht. − Foto: Lakota

Die Hauzenberger um Patrick Rott treffen derzeit das Tor nicht. − Foto: Lakota

Die Hauzenberger um Patrick Rott treffen derzeit das Tor nicht. − Foto: Lakota


Neukirchen – Passau 1:1: Der Gastgeber war bei Kontern brandgefährlich und ging nach einem schnellen Angriff auch in Führung. Von da weg wurde es für Passau noch schwerer gegen einen kompakt stehenden Gegner. Zudem musste Coach Schraml verletzungsbedingt früh zweimal wechseln, Felix Schneider (Rücken ) und David Svalina (Schlag auf den Fuß) mussten in der 33. bzw. 35 Minute raus. Kurz vor der Pause ließ der Gast zwei dicke Chancen auf den Ausgleich liegen. Nach dem Wechsel drückte Passau auf das 1:1 und ließ bis zum Schluss nicht locker. Mit einem Elfmeter − Foul an Wiesmaier – belohnte sich der FCP für seinen Aufwand. "Wir haben viel Moral gezeigt, der Punkt ist hochverdient. In Neukirchen ist es schwer, da werden noch viele Teams Probleme bekommen. Wir sind auch im sechsten Spiel ungeschlagen geblieben, vondaher sind wir zufrieden", lautet das Fazit von Coach Schramml. Tore: 1:0 Ademilson Castro Dos Santos (28.); 1:1 Patrick Slodarz (90./Elfmeter). SR Maximilian Alkofer (Siegenburg); 212.

Bad Kötzting – Fortuna Regensburg 0:1: Ein intensives Spiel mit einer sehr hitzigen Schlussphase. Der Gast bot eine gute Leistung, Kötzting war vor dem Tor nicht zwingend genug. Tor: 0:1 Eigentor Stefan Hofner 16.). Rot: Michael Faber (90./K./Tätlichkeit). SR Michael Freund (Perlesreut); 340 Zuschauer.

Tegernheim – Bach/Donau 0:0 / SR Roland Achatz (Arrach-Haibühl); 400.

Hier geht’s zu den Berichten der Freitagsspiele













Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2018
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
SV Donaustauf
7
24:1
21
2.
1.FC Passau
7
22:6
17
3.
SV Fortuna Regensburg
7
13:10
16
4.
Spvgg SV Weiden
7
11:6
14
5.
ASV Cham
7
9:6
13
6.
1.FC Bad Kötzting
7
11:10
13
7.
FC Tegernheim
7
19:11
11
8.
VfB Bach/Donau
7
10:12
10
9.
FC Sturm Hauzenberg
7
9:8
9
10.
SV Neukirchen b.Hl. Blut
7
7:6
8
11.
TSV Kareth-Lappersdorf
7
10:13
7
12.
ASV Burglengenfeld
7
7:10
7
13.
TSV Bad Abbach
7
7:13
7
14.
SC Ettmannsdorf
7
10:12
6
15.
Spvgg Pfreimd
7
9:19
6
16.
SV Etzenricht
7
6:13
5
17.
TSV Waldkirchen
7
3:8
3
18.
SV Hutthurm
7
2:25
1




Nach nur sieben Spielen im Trikot des 1.FC Passau verlässt Ondrej Bublik den Verein aus der Dreiflüssestadt schon wieder. −Foto: Michael Sigl

Nächster Paukenschlag rund um den 1.FC Passau: Wenige Tage nach der Verpflichtung von Patrick Rott...



Das Sportliche sollte nach Ansicht von Spielertrainer Alex Geiger (links) beim FC Sturm Hauzenberg nun endlich wieder in den Vordergrund rücken. Der 33-Jährige hat aufgrund der angespannten Personalsituation das Saisonziel bereits nach unten korrigiert. − Foto: Mike Sigl

Eine emotionale Lawine hat der Blitz-Wechsel von Hauzenbergs Stürmer Patrick Rott zum...



Die Ergebnistafel im Dreiflüssestadion am Ende des Tor-Festivals in der Landesliga zwischen dem 1. FC Passau und dem FC Tegernheim. − Foto: Mike Sigl

Kann das Zufall sein? Oder war doch die brütende Hitze auf den Fußballplätzen schuld daran...



Zum Stirnrunzeln war für FC-Passau-Coach Alex Schraml das 5:5-Gegentor-Festival gegen den von Peter Dobler (l.) trainierten FC Tegernheim. − Foto: Mike Sigl

Wenn ein sensationell gestarteter Aufsteiger nach sechs Spieltagen gerade mal ein Gegentor kassiert...



Viererpack beim Bezirksliga-Heimsieg gegen Perlesreut (5:1): Max Kreß von der Spvgg Mariaposching schraubte am Samstag sein Tor-Konto auf sechs Treffer hoch. − Foto: Stefan Ritzinger

Ein letzter Blick zurück auf ein spektakuläres Fußball-Wochenende: Mit fünf Einschüssen gegen Bad...





Einiges klarstellen wollen die Fußballer des FC Sturm Hauzenberg um Kapitän Jürgen Knödlseder (Mitte) zum "Fall Rott". − Foto: Mike Sigl

"Fehlenden Ehrgeiz und mangelnde Mentalität" hatte Patrick Rott seinen Hauzenberger Teamkollegen...



Die Schaldinger um Fabian Schnabel lieferten den kleinen Bayern einen leidenschaftlichen Fight. − Foto: Lakota

Meisterlich war es nicht, doch es reichte: Der FC Bayern München II hat am Freitagabend in Schalding...



Bei der Regionalligapartie zwischen dem FC Bayern II und dem SV Schalding am Reuthinger Weg kam es zu einer Auseinandersetzung zwischen Fans und Polizeikräften. −Symbolfoto: Lakota

Zu Ausschreitungen ist es am Freitagabend beim Regionalligaspiel zwischen dem SV Schalding und dem...



Erster Rückschlag: Nach einem famosen Saisonstart in der Landesliga Mitte gab es im Totopokal einen Dämpfer. Nach einem 1:1 nach 90 Minuten zog der FCP gegen Bogen im Elfern den Kürzeren. − Foto: Sigl

Der formstarke 1. FC Passau ist gegen Südost-Landesligist TSV Bogen mit 5:6 n.E. in der 1...



Ringelai setzte sich im Schlager gegen Oberkreuzberg durch. − Foto: Escher

Mit einem furiosen 10:1-Feuerwerk gegen Schönberg II hat der SV St. Oswald in der A-Klasse Grafenau...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver