Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





11.08.2018  |  18:25 Uhr

Flaute beim Sturm – Slodarz mit ganz starken Nerven – Schwarzer Tag für Kötzting vor 340 Fans

Lesenswert (4) Lesenswert 4 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken Fotostrecken Fotostrecke






Der 1.FC Passau um Patrik Weber musste sich in Neukirchen mit einem 1:1 begnügen. − Foto: Gierl

Der 1.FC Passau um Patrik Weber musste sich in Neukirchen mit einem 1:1 begnügen. − Foto: Gierl

Der 1.FC Passau um Patrik Weber musste sich in Neukirchen mit einem 1:1 begnügen. − Foto: Gierl


Der FC Sturm Hauzenberg muss in der Landesliga Mitte weiter auf seinen dritten Sieg warten. Am Samstag beim Gastspiel in Ettmannsdorf musste sich die Geiger-Elf mit einem 0:0 begnügen. Insgesamt hat Hauzenberg in sechs Saisonspielen erst sechs Tore erzielt.

Einen schwarzen Nachmittag erlebte der 1.FC Bad Kötzting. Gegen Fortuna Regensburg musste die Mannschaft von Trainer Benjamin Penzkofer die erste Saisonniederlage hinnehmen. Doppelt bitter: Das Tor schoss sich der Gastgeber vor 340 Zuschauern selbst. Zu allem Überfluss sah in der Schlussminute auch noch Michael Faber die rote Karte.

Die erste Pleite drohte auch dem 1.FC Passau. 89 Minuten lag der Spitzenreiter in Neukirchen b.HL. Blut 0:1 hinten dann gab es Strafstoß. Patrick Slodarz, der am Mittwoch im Pokal gegen Bogen noch verschossen hatte, trat an – und behielt die Nerven. 1:1, damit bleibt die Schraml-Elf ganz oben. Allerdings kann Donaustauf am Sonntag vorbeiziehen.

Ettmannsdorf – Hauzenberg 0:0: Der Sturm war gut im Spiel und hatte zunächst Vorteile. Bei einer Doppelchance von Fabian Hirz (26./28.) hätten die Gäste eigentlich in Führung gehen müssen. Die Heimelf war in Durchgang eins nur einmal gefährlich, als Florian Tausendpfund den Ball knapp vorbeischlenzte (38.). Nach der Pause sahen die Zuschauer zunächst einen offenen Schlagabtausch, bei dem der Sturm mit fortlaufender Spieldauer immer weniger Offensvakzente setzen konnte. Erst kurz vor Schluss hatte Fabian Gastinger noch den Siegtreffer auf dem Fuß, doch Keeper Tim Ebner parierte glänzend. Weil Ettmannsdorf in Durchgang zwei insgesamt das aktivere Team war, geht das Remis am Ende absolut in Ordnung. SR Maximilian Dadder (Kirchenlaibach-Speichersdorf); 150 Zuschauer.

Die Hauzenberger um Patrick Rott treffen derzeit das Tor nicht. − Foto: Lakota

Die Hauzenberger um Patrick Rott treffen derzeit das Tor nicht. − Foto: Lakota

Die Hauzenberger um Patrick Rott treffen derzeit das Tor nicht. − Foto: Lakota


Neukirchen – Passau 1:1: Der Gastgeber war bei Kontern brandgefährlich und ging nach einem schnellen Angriff auch in Führung. Von da weg wurde es für Passau noch schwerer gegen einen kompakt stehenden Gegner. Zudem musste Coach Schraml verletzungsbedingt früh zweimal wechseln, Felix Schneider (Rücken ) und David Svalina (Schlag auf den Fuß) mussten in der 33. bzw. 35 Minute raus. Kurz vor der Pause ließ der Gast zwei dicke Chancen auf den Ausgleich liegen. Nach dem Wechsel drückte Passau auf das 1:1 und ließ bis zum Schluss nicht locker. Mit einem Elfmeter − Foul an Wiesmaier – belohnte sich der FCP für seinen Aufwand. "Wir haben viel Moral gezeigt, der Punkt ist hochverdient. In Neukirchen ist es schwer, da werden noch viele Teams Probleme bekommen. Wir sind auch im sechsten Spiel ungeschlagen geblieben, vondaher sind wir zufrieden", lautet das Fazit von Coach Schramml. Tore: 1:0 Ademilson Castro Dos Santos (28.); 1:1 Patrick Slodarz (90./Elfmeter). SR Maximilian Alkofer (Siegenburg); 212.

Bad Kötzting – Fortuna Regensburg 0:1: Ein intensives Spiel mit einer sehr hitzigen Schlussphase. Der Gast bot eine gute Leistung, Kötzting war vor dem Tor nicht zwingend genug. Tor: 0:1 Eigentor Stefan Hofner 16.). Rot: Michael Faber (90./K./Tätlichkeit). SR Michael Freund (Perlesreut); 340 Zuschauer.

Tegernheim – Bach/Donau 0:0 / SR Roland Achatz (Arrach-Haibühl); 400.

Hier geht’s zu den Berichten der Freitagsspiele













Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2019
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
SV Donaustauf
22
57:11
55
2.
ASV Cham
22
45:14
53
3.
1.FC Bad Kötzting
22
52:33
40
4.
SV Fortuna Regensburg
22
34:37
39
5.
Spvgg SV Weiden
21
38:23
38
6.
FC Sturm Hauzenberg
22
37:21
37
7.
TSV Bad Abbach
22
38:37
36
8.
1.FC Passau
21
49:31
33
9.
ASV Burglengenfeld
22
28:28
33
10.
TSV Waldkirchen
22
29:24
31
11.
SC Ettmannsdorf
22
38:31
27
12.
SV Neukirchen b.Hl. Blut
21
28:21
24
13.
FC Tegernheim
22
45:38
24
14.
TSV Kareth-Lappersdorf
22
28:40
23
15.
VfB Bach/Donau
21
28:38
22
16.
SV Etzenricht
22
25:42
19
17.
Spvgg Pfreimd
21
25:64
13
18.
SV Hutthurm
21
7:98
1




Trainer Stefan Köck will sein Team spielerisch weiterentwickeln. −Foto: Lakota

Es wird hart. Ziemlich hart sogar. Training, Training und nochmals Training − das sind die...



Die Deggendorfer Spieler schoben am Sonntag viel Frust. −Foto: Rappel

Einen herben Rückschlag um sich von den hinteren Plätzen nach vorne zu arbeiten musste der...



Es läuft bei den Westlern um Spielertrainer Benni Neunteufel (r.) und Abteilungsleiter Manuel Frisch. −Foto: Sigl

Dieses "Problem" hätten die meisten Vereinsverantwortlichen wohl gerne. Während viele Trainer in den...



Der FC Dingolfing ist neuer niederbayerischer Hallenfußballmeister. Foto: Sven Kaiser.

Die Sensation war fast perfekt: Der Sieger der 29. Niederbayerischen Hallenfußballmeisterschaft um...



Frust pur herrschte bei VfB-Trainer Markus Weinzierl. −Foto: dpa

"Erschreckend", sagt VfB-Verteidiger Timo Baumgartl. "Enttäuschend", meint VfB-Sportvorstand Michael...





Verlässliche Größe bei Sturm Hauzenberg: Kapitän Jürgen Knödlseder (l.). −Foto: Sven Kaiser

Landesligist Sturm Hauzenberg stellt die Weichen für die Zukunft: Mit Jürgen Knödlseder (33) hat...



Dieses Bild postete Lothar Matthäus auf Facebook, dazu schrieb er: "Familien Dinner – aber nur mit Golden Toast." −Foto: Screenhsot Facebook

In der Affäre um Franck Ribéry haben sich auch frühere Bayern-Spieler zu Wort gemeldet...



Ein fitter Martin Giermeier war kaum zu halten – zumindest nicht von seinen Gegenspielern in der Bezirksliga. −Foto: Sigl

Nur 3,5 Prozent aller Fußball-Talente der großen deutschen Klubs schaffen den Durchbruch...



Marco Reus. −Foto: dpa

Marco Reus, Kapitän vom Bundesliga-Spitzenreiter Borussia Dortmund, schließt einen Wechsel zum...



Enttäuschung ja – aber grunsätzlich siegt Vorstand Christian Eder die Passau Black hawks auf dem richtigen Weg. −Foto: stock4press

Das Ziel war klar: Die Passau Black Hawks wollten in dieser Saison in der Eishockey-Bayernliga den...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver