Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





10.08.2018  |  20:52 Uhr

Ludwig und Bice schießen Hutthurm ab – Waldkirchen erkämpft sich zweiten Punkt

Lesenswert (10) Lesenswert ein KommentarKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Einen Abend zum Vergessen hat der SV Hutthurm hinter sich gebracht. Gegen Kareth-Lappersdorf kam die junge Mannschaft um Teammanager Konrad Behringer mit 0:5 unter die Räder. − Foto: Alexander Escher

Einen Abend zum Vergessen hat der SV Hutthurm hinter sich gebracht. Gegen Kareth-Lappersdorf kam die junge Mannschaft um Teammanager Konrad Behringer mit 0:5 unter die Räder. − Foto: Alexander Escher

Einen Abend zum Vergessen hat der SV Hutthurm hinter sich gebracht. Gegen Kareth-Lappersdorf kam die junge Mannschaft um Teammanager Konrad Behringer mit 0:5 unter die Räder. − Foto: Alexander Escher


Ein Abend zum Vergessen für den SV Hutthurm! Beim Gastspiel in Lappersdorf liegt die von Teammanager Konrad Behringer betreute Elf bereits zur Halbzeit mit 0:5 zurück – nach einer ereignislosen zweiten Hälfte ist dies auch der Endstand. Der TSV Waldkirchen dagegen erkämpft sich nach der Nullnummer gegen den 1. FC Bad Kötzting in Weiden den zweiten Saison-Punkt. Dabei ist die Autengruber-Elf sogar über weite Strecken die dominierende Mannschaft, lässt aber wieder einmal zu viele Chancen ungenutzt.

Kareth-Lappersdorf – Hutthurm 5:0: Ein ganz bitterer Abend für die junge Hutthurmer Mannschaft, die gegen ebenfalls schlecht gestartete Kareth-Lappersdorfer über die gesamten 90 Minuten überfordert ist. Bereits in der sechsten Minute schiebt Aaron Bice nach Vorarbeit von Siegfried Ludwig zur Führung für die Hausherren ein. Danach geht es Schlag auf Schlag – und Hutthurm schafft es nicht, für Entlastung zu sorgen. Ludwig auf Bice – 2:0 (21.). Traumpass Matthias Brunnbauer, Ludwig schiebt ein zum 3:0 (31.). Solo von Bice – 4:0 (41.). Eine Minute vor der Halbzeit macht Kareths Aaron Bice vor 180 Zuschauern dann seinen Hattrick perfekt und staubt ab zum 5:0. In der zweiten Hälfte schalten die Hausherren zwei Gänge zurück, um das Ergebnis zu verwalten. Hutthurm bleibt nach vorne weiter harmlos. SR Yannick Eberhardt (FV Burgberg); 180 Zuschauer.

Spvgg Weiden – TSV Waldkirchen 0:0: Nach dem ersten Abtasten übernehmen – etwas überraschend – die Gäste das Kommando und schnüren die Oberpfälzer sogar phasenweise in der eigenen Hälfte ein. Allein: Es hapert am alten Waldkirchener Problem in der laufenden Saison, der Chancenverwertung. So scheitert TSV-Kapitän Martin Krieg in Hälfte eins gleich mehrfach am gut haltenden Weidener Keeper Matthias Götz, der auch unter anderem einen Kopfball von Christoph Neuwirth entschärft. Hälfte zwei beginnt mit einer Großchance der Heimelf – doch TSV-Torwart Benjamin Hannak kann den Schuss von Moritz Zeitler parieren. Danach wieder Waldkirchen: Einen Freistoß, getreten von Matthias Karlsdorfer, kann Götz gerade noch halten. Knapp vorbei zielt dann wenig später Alexander Sigl, der nach einem Konter plötzlich alleine vor dem Weidener Tor auftaucht – aber vergibt (69.). Dann wird es kurios: Martin Krieg zieht aus 15 Metern ab – der Ball prallt von der Latte ab, Matthias Karlsdorfer staubt ab – doch Fabian Helleder klärt auf der Linie. Eine Minute vor Schluss die Riesenchance für Weiden. Noah Scheler sprintet auf TM Hannak zu, beide prallen zusammen – und Waldkirchens Keeper muss behandelt werden. Weil das Wechselkontigent bereits erschöpft ist, streift sich Stürmer Tobi Krenn für die letzten Sekunden das Torwart-Trikot über – und hält seinen Kasten sauber; SR Niels Venus (TSC Weißenbronn); 314.












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2018
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
SV Donaustauf
22
57:11
55
2.
ASV Cham
22
45:14
53
3.
1.FC Bad Kötzting
22
52:33
40
4.
SV Fortuna Regensburg
22
34:37
39
5.
Spvgg SV Weiden
21
38:23
38
6.
FC Sturm Hauzenberg
22
37:21
37
7.
TSV Bad Abbach
22
38:37
36
8.
1.FC Passau
21
49:31
33
9.
ASV Burglengenfeld
22
28:28
33
10.
TSV Waldkirchen
22
29:24
31
11.
SC Ettmannsdorf
22
38:31
27
12.
SV Neukirchen b.Hl. Blut
21
28:21
24
13.
FC Tegernheim
22
45:38
24
14.
TSV Kareth-Lappersdorf
22
28:40
23
15.
VfB Bach/Donau
21
28:38
22
16.
SV Etzenricht
22
25:42
19
17.
Spvgg Pfreimd
21
25:64
13
18.
SV Hutthurm
21
7:98
1




Nicht ganz rund lief es für die Vilshofener (in Grün) um Spielertrainer Christian Brückl (r.) und Uli Fischhold gegen Rotthalmünster, aber dennoch haben sie als Zweite hinter dem starken A-Klassisten das Endturnier des Landkreises erreicht. −Foto: Mike Sigl

Die Passauer Hallenfußball-Landkreismeisterschaft könnte zu einer Angelegenheit für...



Ab Januar bespielbar: der neue Kunstrasenplatz in Bad Kötzting. −Foto: Kuchler

40 Punkte und Tabellenplatz drei in der Landesliga-Mitte – der 1. FC Bad Kötzting kann auf...



Hinten dichtmachen müssen die Crocodiles um Goalie Tobias Lienig (links) und Petr Zich (r.) im Derby gegen Vilshofen. −Foto: Daniel Fischer/stock4press

Beide haben das gleiche Ziel und beide brauchen unbedingt drei Punkte, um Platz 5 (und damit die...



Dicke Luft herrschte des Öfteren vor dem Deggendorfer Tor: Hier klären Kyle Gibbons (links) und Keeper Jason Bacashihua gemeinsam vor Mathieu Tousignant. −Foto: Roland Rappel

Zum Beginn der zweiten Saisonhälfte der DEL2 musste der Deggendorfer SC gegen die Frankfurter Löwen...



Nach zwei Aufstiegen in Folge ist das oberste Ziel der Kirchberger der Klassenerhalt in der Kreisliga Straubing. −Fotos: Frank Bietau

Mit einem neuen Trainer geht der SV Kirchberg i. Wald das Unternehmen "Klassenerhalt" in der...





Ada Hegerberg wurde als weltbeste Fußballerin ausgezeichnet. −Foto: dpa

Kopfschütteln und Verärgerung nach der Verleihung des Ballon d’Or an die Norwegerin Ada...



Eine mit Landesliga-Spielern verstärkte SG Böhmzwiesel/Waldkirchen um Philip Autengruber (am Ball) schied in Gruppe 2 aus. Ebenfalls raus ist Vorjahresfinalist DJK-SG Schönbrunn. −Foto: Michael Duschl

290 Zuschauer mussten ihr Kommen beim ersten von zwei Vorrundenspieltagen der...



Endspielstimmung oder Endzeitstimmung? Die Tribüne der Deggendorfer Comenius-Halle während des Herren-Finals. −Foto: H. Müller

Nur 146 zahlende Zuschauer wollten am Samstag die Endrunde zur Hallenfußballlandkreismeisterschaft...



Unversöhnlich zeigte sich Uli Hoeneß im Streit mit Paul Breitner. −Foto: dpa

Bayern Münchens Präsident Uli Hoeneß gibt sich im Streit mit seinem langjährigen Freund und früheren...



−Foto: Symboldbild Lakota

Konstruktive Kritik und sachliche Diskussionen ja – Diskriminierung, Diskreditierung...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver