Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





28.07.2018  |  17:31 Uhr

List-Traumtor entscheidet Derby: Passau vergrößert Waldkirchens Sorgen – Klatsche für Hutthurm

Lesenswert (20) Lesenswert 11 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 23 / 57
  • Pfeil
  • Pfeil




Sebastian List, der hier von Fabian Wiesmaier beim Jubeln umgerissen wird, erzielte das entscheidende Tor zum Derbysieg der Passauer gegen Waldkirchen. − Foto: Sigl

Sebastian List, der hier von Fabian Wiesmaier beim Jubeln umgerissen wird, erzielte das entscheidende Tor zum Derbysieg der Passauer gegen Waldkirchen. − Foto: Sigl

Sebastian List, der hier von Fabian Wiesmaier beim Jubeln umgerissen wird, erzielte das entscheidende Tor zum Derbysieg der Passauer gegen Waldkirchen. − Foto: Sigl


Vier Spieltage sind absolviert in der Landesliga Mitte – und der SV Hutthurm steht wie erwartet ganz hinten in die Tabelle. 0 Punkte, 0:16 Tore lautet die bisherige Bilanz. Am Samstag gab‘s die vierte Pleite, in Tegernheim wurden die jungen Hutthurmer mit 0:5 nach Hause geschickt.

Wenig besser sieht die Lage beim TSV Waldkirchen aus – auch die Mannschaft von Trainer Anton Autengruber hat noch keinen Zähler auf dem Konto. Beim Derby am Samstag in Passau unterlag der TSV 0:1.

Passau – Waldkirchen 1:0: Ein Arbeitssieg für die Traumstarter aus Passau, denen eine bescheidene Leistung zum vierten Saisonsieg reichte. Die Waldkirchner hecheln derweil weiter dem ersten Punkt hinterher. In einem über weite Strecken ereignisarmen und schwachen Derby fehlte den Gästen vor 400 Zuschauern oft das Tempo im Angriffsspiel, um die ersatzgeschwächte Mannschaft von Trainer Alexander Schraml ernsthaft zu gefährden. Es mag an den schwülwarmen Temperaturen im Dreiflüssestadion gelegen haben - oder am fehlenden Selbstbewusstsein nach drei Niederlagen. Die Autengruber-Elf bemühte sich und hatte ihre Torchancen, war dann aber oft zu zaghaft oder verstolperte den Ball im entscheidenden Moment. Bei der besten Waldkirchner Möglichkeit scheiterte Martin Krieg mit einem Fernschuss an der Latte (70.). So war es Sebastian List, der mit einem Traumtor dieses Nachbarduell entschied, als er einen Freistoß genau in den Winkel versenkte (40.). Nach diesem Führungstreffer hatten sich die Gastgeber, die erstmals ohne ihren verletzten Toptorjäger Michael Pillmeier antraten, auf das Nötigste beschränkt. Eine frühe Vorentscheidung des Spiels verpasste Sebastian Loibl, der kurz vor dem Halbzeitpfiff an Torwart Benjamin Hannak scheiterte (45.). Tor: 1:0 Sebastian List (40./Freistoß); Gelb-Rot: Manuel Karlsdorfer (W., 90.+2). SR Michael Krug (München); 400 Zuschauer.

Nichts zu holen gab es für die Hutthurmer in Tegernheim. − Foto: Lakota

Nichts zu holen gab es für die Hutthurmer in Tegernheim. − Foto: Lakota

Nichts zu holen gab es für die Hutthurmer in Tegernheim. − Foto: Lakota


Tegernheim – Hutthurm 5:0: In der ersten Halbzeit konnte der Gast die Partie noch offen halten. Tegernheim war zwar überlegen, richtig zwingend wurde die Heimelf aber nicht. Erst ein direkt verwandelten Freistoß brachte die Führung. Nach der Pause stemmte sich Hutthurm gegen die erneute Niederlage, allerdings verließen die junge Mannschaft mehr und mehr die Kräfte. Am Ende konnte die Gubisch-Elf nicht mehr dagegenhalten, Tegernheim wurde immer dominanter und nutzte dann auch seine Chancen. Tore: 1:0 Thomas Schneider (31.) 2:0 Andreas Meyer (59.) 3:0 Leo Waldhauser (74.) 4:0 Meyer (81.) 5:0 Berrak Yildirim (82.). SR Patrick Höpfler (Zell-Bruck); 170.

Weiden – Bach/Donau 3:0 / Tore: 1:0 Josef Rodler (22.); 2:0 Benjamin Werner (26.); 3:0 Michael Busch (53.). SR Tobias Wittmann (Wendelskirchen); 312 Zuschauer.












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2018
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
SV Donaustauf
7
24:1
21
2.
1.FC Passau
7
22:6
17
3.
SV Fortuna Regensburg
7
13:10
16
4.
Spvgg SV Weiden
7
11:6
14
5.
ASV Cham
7
9:6
13
6.
1.FC Bad Kötzting
7
11:10
13
7.
FC Tegernheim
7
19:11
11
8.
VfB Bach/Donau
7
10:12
10
9.
FC Sturm Hauzenberg
7
9:8
9
10.
SV Neukirchen b.Hl. Blut
7
7:6
8
11.
TSV Kareth-Lappersdorf
7
10:13
7
12.
ASV Burglengenfeld
7
7:10
7
13.
TSV Bad Abbach
7
7:13
7
14.
SC Ettmannsdorf
7
10:12
6
15.
Spvgg Pfreimd
7
9:19
6
16.
SV Etzenricht
7
6:13
5
17.
TSV Waldkirchen
7
3:8
3
18.
SV Hutthurm
7
2:25
1




Nach nur sieben Spielen im Trikot des 1.FC Passau verlässt Ondrej Bublik den Verein aus der Dreiflüssestadt schon wieder. −Foto: Michael Sigl

Nächster Paukenschlag rund um den 1.FC Passau: Wenige Tage nach der Verpflichtung von Patrick Rott...



Das Sportliche sollte nach Ansicht von Spielertrainer Alex Geiger (links) beim FC Sturm Hauzenberg nun endlich wieder in den Vordergrund rücken. Der 33-Jährige hat aufgrund der angespannten Personalsituation das Saisonziel bereits nach unten korrigiert. − Foto: Mike Sigl

Eine emotionale Lawine hat der Blitz-Wechsel von Hauzenbergs Stürmer Patrick Rott zum...



Die Ergebnistafel im Dreiflüssestadion am Ende des Tor-Festivals in der Landesliga zwischen dem 1. FC Passau und dem FC Tegernheim. − Foto: Mike Sigl

Kann das Zufall sein? Oder war doch die brütende Hitze auf den Fußballplätzen schuld daran...



Zum Stirnrunzeln war für FC-Passau-Coach Alex Schraml das 5:5-Gegentor-Festival gegen den von Peter Dobler (l.) trainierten FC Tegernheim. − Foto: Mike Sigl

Wenn ein sensationell gestarteter Aufsteiger nach sechs Spieltagen gerade mal ein Gegentor kassiert...



Viererpack beim Bezirksliga-Heimsieg gegen Perlesreut (5:1): Max Kreß von der Spvgg Mariaposching schraubte am Samstag sein Tor-Konto auf sechs Treffer hoch. − Foto: Stefan Ritzinger

Ein letzter Blick zurück auf ein spektakuläres Fußball-Wochenende: Mit fünf Einschüssen gegen Bad...





Einiges klarstellen wollen die Fußballer des FC Sturm Hauzenberg um Kapitän Jürgen Knödlseder (Mitte) zum "Fall Rott". − Foto: Mike Sigl

"Fehlenden Ehrgeiz und mangelnde Mentalität" hatte Patrick Rott seinen Hauzenberger Teamkollegen...



Die Schaldinger um Fabian Schnabel lieferten den kleinen Bayern einen leidenschaftlichen Fight. − Foto: Lakota

Meisterlich war es nicht, doch es reichte: Der FC Bayern München II hat am Freitagabend in Schalding...



Bei der Regionalligapartie zwischen dem FC Bayern II und dem SV Schalding am Reuthinger Weg kam es zu einer Auseinandersetzung zwischen Fans und Polizeikräften. −Symbolfoto: Lakota

Zu Ausschreitungen ist es am Freitagabend beim Regionalligaspiel zwischen dem SV Schalding und dem...



Erster Rückschlag: Nach einem famosen Saisonstart in der Landesliga Mitte gab es im Totopokal einen Dämpfer. Nach einem 1:1 nach 90 Minuten zog der FCP gegen Bogen im Elfern den Kürzeren. − Foto: Sigl

Der formstarke 1. FC Passau ist gegen Südost-Landesligist TSV Bogen mit 5:6 n.E. in der 1...



Ringelai setzte sich im Schlager gegen Oberkreuzberg durch. − Foto: Escher

Mit einem furiosen 10:1-Feuerwerk gegen Schönberg II hat der SV St. Oswald in der A-Klasse Grafenau...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver