Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





28.07.2018  |  17:31 Uhr

List-Traumtor entscheidet Derby: Passau vergrößert Waldkirchens Sorgen – Klatsche für Hutthurm

Lesenswert (20) Lesenswert 11 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Sebastian List, der hier von Fabian Wiesmaier beim Jubeln umgerissen wird, erzielte das entscheidende Tor zum Derbysieg der Passauer gegen Waldkirchen. − Foto: Sigl

Sebastian List, der hier von Fabian Wiesmaier beim Jubeln umgerissen wird, erzielte das entscheidende Tor zum Derbysieg der Passauer gegen Waldkirchen. − Foto: Sigl

Sebastian List, der hier von Fabian Wiesmaier beim Jubeln umgerissen wird, erzielte das entscheidende Tor zum Derbysieg der Passauer gegen Waldkirchen. − Foto: Sigl


Vier Spieltage sind absolviert in der Landesliga Mitte – und der SV Hutthurm steht wie erwartet ganz hinten in die Tabelle. 0 Punkte, 0:16 Tore lautet die bisherige Bilanz. Am Samstag gab‘s die vierte Pleite, in Tegernheim wurden die jungen Hutthurmer mit 0:5 nach Hause geschickt.

Wenig besser sieht die Lage beim TSV Waldkirchen aus – auch die Mannschaft von Trainer Anton Autengruber hat noch keinen Zähler auf dem Konto. Beim Derby am Samstag in Passau unterlag der TSV 0:1.

Passau – Waldkirchen 1:0: Ein Arbeitssieg für die Traumstarter aus Passau, denen eine bescheidene Leistung zum vierten Saisonsieg reichte. Die Waldkirchner hecheln derweil weiter dem ersten Punkt hinterher. In einem über weite Strecken ereignisarmen und schwachen Derby fehlte den Gästen vor 400 Zuschauern oft das Tempo im Angriffsspiel, um die ersatzgeschwächte Mannschaft von Trainer Alexander Schraml ernsthaft zu gefährden. Es mag an den schwülwarmen Temperaturen im Dreiflüssestadion gelegen haben - oder am fehlenden Selbstbewusstsein nach drei Niederlagen. Die Autengruber-Elf bemühte sich und hatte ihre Torchancen, war dann aber oft zu zaghaft oder verstolperte den Ball im entscheidenden Moment. Bei der besten Waldkirchner Möglichkeit scheiterte Martin Krieg mit einem Fernschuss an der Latte (70.). So war es Sebastian List, der mit einem Traumtor dieses Nachbarduell entschied, als er einen Freistoß genau in den Winkel versenkte (40.). Nach diesem Führungstreffer hatten sich die Gastgeber, die erstmals ohne ihren verletzten Toptorjäger Michael Pillmeier antraten, auf das Nötigste beschränkt. Eine frühe Vorentscheidung des Spiels verpasste Sebastian Loibl, der kurz vor dem Halbzeitpfiff an Torwart Benjamin Hannak scheiterte (45.). Tor: 1:0 Sebastian List (40./Freistoß); Gelb-Rot: Manuel Karlsdorfer (W., 90.+2). SR Michael Krug (München); 400 Zuschauer.

Nichts zu holen gab es für die Hutthurmer in Tegernheim. − Foto: Lakota

Nichts zu holen gab es für die Hutthurmer in Tegernheim. − Foto: Lakota

Nichts zu holen gab es für die Hutthurmer in Tegernheim. − Foto: Lakota


Tegernheim – Hutthurm 5:0: In der ersten Halbzeit konnte der Gast die Partie noch offen halten. Tegernheim war zwar überlegen, richtig zwingend wurde die Heimelf aber nicht. Erst ein direkt verwandelten Freistoß brachte die Führung. Nach der Pause stemmte sich Hutthurm gegen die erneute Niederlage, allerdings verließen die junge Mannschaft mehr und mehr die Kräfte. Am Ende konnte die Gubisch-Elf nicht mehr dagegenhalten, Tegernheim wurde immer dominanter und nutzte dann auch seine Chancen. Tore: 1:0 Thomas Schneider (31.) 2:0 Andreas Meyer (59.) 3:0 Leo Waldhauser (74.) 4:0 Meyer (81.) 5:0 Berrak Yildirim (82.). SR Patrick Höpfler (Zell-Bruck); 170.

Weiden – Bach/Donau 3:0 / Tore: 1:0 Josef Rodler (22.); 2:0 Benjamin Werner (26.); 3:0 Michael Busch (53.). SR Tobias Wittmann (Wendelskirchen); 312 Zuschauer.












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2019
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
SV Donaustauf
22
57:11
55
2.
ASV Cham
22
45:14
53
3.
1.FC Bad Kötzting
22
52:33
40
4.
SV Fortuna Regensburg
22
34:37
39
5.
Spvgg SV Weiden
21
38:23
38
6.
FC Sturm Hauzenberg
22
37:21
37
7.
TSV Bad Abbach
22
38:37
36
8.
1.FC Passau
21
49:31
33
9.
ASV Burglengenfeld
22
28:28
33
10.
TSV Waldkirchen
22
29:24
31
11.
SC Ettmannsdorf
22
38:31
27
12.
SV Neukirchen b.Hl. Blut
21
28:21
24
13.
FC Tegernheim
22
45:38
24
14.
TSV Kareth-Lappersdorf
22
28:40
23
15.
VfB Bach/Donau
21
28:38
22
16.
SV Etzenricht
22
25:42
19
17.
Spvgg Pfreimd
21
25:64
13
18.
SV Hutthurm
21
7:98
1




Trainer Stefan Köck will sein Team spielerisch weiterentwickeln. −Foto: Lakota

Es wird hart. Ziemlich hart sogar. Training, Training und nochmals Training − das sind die...



Die Deggendorfer Spieler schoben am Sonntag viel Frust. −Foto: Rappel

Einen herben Rückschlag um sich von den hinteren Plätzen nach vorne zu arbeiten musste der...



Es läuft bei den Westlern um Spielertrainer Benni Neunteufel (r.) und Abteilungsleiter Manuel Frisch. −Foto: Sigl

Dieses "Problem" hätten die meisten Vereinsverantwortlichen wohl gerne. Während viele Trainer in den...



Der FC Dingolfing ist neuer niederbayerischer Hallenfußballmeister. Foto: Sven Kaiser.

Die Sensation war fast perfekt: Der Sieger der 29. Niederbayerischen Hallenfußballmeisterschaft um...



Frust pur herrschte bei VfB-Trainer Markus Weinzierl. −Foto: dpa

"Erschreckend", sagt VfB-Verteidiger Timo Baumgartl. "Enttäuschend", meint VfB-Sportvorstand Michael...





Verlässliche Größe bei Sturm Hauzenberg: Kapitän Jürgen Knödlseder (l.). −Foto: Sven Kaiser

Landesligist Sturm Hauzenberg stellt die Weichen für die Zukunft: Mit Jürgen Knödlseder (33) hat...



Dieses Bild postete Lothar Matthäus auf Facebook, dazu schrieb er: "Familien Dinner – aber nur mit Golden Toast." −Foto: Screenhsot Facebook

In der Affäre um Franck Ribéry haben sich auch frühere Bayern-Spieler zu Wort gemeldet...



Ein fitter Martin Giermeier war kaum zu halten – zumindest nicht von seinen Gegenspielern in der Bezirksliga. −Foto: Sigl

Nur 3,5 Prozent aller Fußball-Talente der großen deutschen Klubs schaffen den Durchbruch...



Marco Reus. −Foto: dpa

Marco Reus, Kapitän vom Bundesliga-Spitzenreiter Borussia Dortmund, schließt einen Wechsel zum...



Enttäuschung ja – aber grunsätzlich siegt Vorstand Christian Eder die Passau Black hawks auf dem richtigen Weg. −Foto: stock4press

Das Ziel war klar: Die Passau Black Hawks wollten in dieser Saison in der Eishockey-Bayernliga den...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver