Sieben-Tore-Spektakel in Bruckmühl

SB Chiemgau Traunstein siegt 4:3 und springt auf Rang 2

09.08.2022 | Stand 09.08.2022, 16:38 Uhr

Kenan Smajlovic erzielte das zwischenzeitliche 4:2 für den SB Chiemgau Traunstein. −Foto: Weitz

Eine verrückte Partie sahen 180 Zuschauer am Montagabend (8. August) in der Fußball-Landesliga Südost beim SV Bruckmühl. Dabei entführte der SB Chiemgau Traunstein im Derby mit einem 4:3-Sieg die Punkte und steht nun nach dem 5. Spieltag auf dem 2. Tabellenplatz. Damit ist dem SBC der Saisonstart nach dem dritten Sieg in Folge mehr als gelungen. Zudem gab es in der hitzigen Partie neben den sieben „Buden“ auch noch zwei rote Karten.

Beim Stand von 0:2 – die SBC-Treffer erzielten Mihael Paranos (27.) und Julian Höllen (35.) – sah Bruckmühls Stürmer Anian Folger wegen Beleidigung den roten Karton. Trotz Unterzahl schaffte der SVB den Anschlusstreffer durch Max Pichler, der frei zum Kopfball kam (44.). Keine 60 Sekunden waren vergangen, da kam die Antwort von Thomas Steinherr: Er schaltete nach einem Angriff über die rechte Seite in der Mitte am schnellsten und vollsteckte zum 1:3-Pausenstand.



Maxi Pichler macht’s wieder spannend


Nach einer Stunde machte es Pichler wieder spannend, als er einen Nachschuss – das Leder prallte vom Pfosten ab – zum 2:3 verwertete. Aber wieder kam die Antwort postwendend: Kenan Smajlovic stellte den alten Abstand wieder her. Sein Freistoß aus 20 Metern brachte das 2:4 aus SVB-Sicht (65.). In der Nachspielzeit traf Daniel Kobl in einem verrückten Match zum Endstand, dennoch konnte der SBC am Ende jubeln.

Traunsteins Bank wurde schon in der ersten Hälfte ermahnt, und nach 33 Minuten musste Co-Trainer Michael Huber den Innenraum verlassen – er sah ebenfalls die rote Karte. Am kommenden Samstag (13. August) geht es um 18 Uhr für den SBC daheim gegen den TSV Brunnthal um die mögliche Tabellenführung. Es ist das erste von drei Heimspielen (inklusive Pokal-Duell mit Buchbach) in Serie für die Elf von Danijel Majdancevic.

− td



Mehr übers Inn/Salzach-Duell der 6. Liga lesen Sie in der PNP-Printausgabe vom Mittwoch, 10. August 2022 – unter anderem im Traunreuter Anzeiger und Reichenhaller Tagblatt.