Landesliga Südost

SB Chiemgau Traunstein setzt seinen Siegeszug fort: 2:0-Heimsieg gegen den TSV Brunnthal

14.08.2022 | Stand 14.08.2022, 15:42 Uhr

Brunnthals Torhüter Maximilian Geisbauer (rechts) bringt Julian Höllen im Strafraum zu Fall. Den fälligen Strafstoß verwandelt der Gefoulte zum 1:0. −Foto: Weitz

Von Thomas Donhauser

Mit dem vierten Sieg in Folge setzte der SB Chiemgau Traunstein seinen Siegeszug in der Fußball-Landesliga Südost fort und bleibt dem Tabellenführer SpVgg Landshut (15 Punkte) als erster Verfolger mit 13 Zählern weiter auf den Fersen. Vor 411 Zuschauern im Jakob-Schaumaier-Sportpark hat die Elf von Danijel Majdancevic gegen den TSV Brunnthal mit 2:0 gewonnen.

Zwei Treffer knapp vor der Pause und in der Nachspielzeit sicherten dem SBC drei weitere Punkte. Julian Höllen traf in Minute 44 mit einem an ihm verschuldeten Foulelfmeter von Torwart Maximilian Geisbauer zur 1:0-Führung. Die Entscheidung gelang Dennis Hrovic, der mit dem 2:0 den Deckel auf die Partie machte.
Am kommenden Dienstag (19 Uhr) folgt das Toto-Pokalspiel gegen den Regionalligisten TSV Buchbach, ehe am Freitag um 19.30 Uhr das Match gegen den SE Freising in der Liga ansteht.