Ampfing gibt Tabellenführung ab

Landshut zurück an der Spitze – Wasserburg siegt – Bruckmühler Serie hält

27.09.2022 | Stand 27.09.2022, 11:33 Uhr

Janik Vieregg (Zweiter von links) machte beim Wasserburger 2:0-Sieg gegen den Kirchheimer SC den Deckel drauf. In der 71. Minute gelang ihm das Tor zum Endstand. −Foto: Butzhammer

Nach nur einer Woche hat die SpVgg Landshut den TSV Ampfing wieder an der Tabellenspitze der Fußball-Landesliga Südost abgelöst. Während sich die Niederbayern am Samstag nach einem harten Stück Arbeit mit 3:2 beim TuS Geretsried durchsetzen konnten, kamen die Schweppermänner am Freitag nicht über ein 0:0 gegen den SSV Eggenfelden hinaus.

Ampfing rutschte durch den Punktverlust auf Rang vier ab, neuer Zweiter ist der SV Bruckmühl, der sich in Grünwald mit 1:0 behaupten konnte und damit aus den letzten sieben Spielen satte 19 Punkte eingefahren hat. Auf den dritten Rang vorgerückt ist der VfB Forstinning, der seine Schwächephase überwunden hat, ein 2:1 gegen Schlusslicht Brunnthal feierte und im Vergleich zu den Ampfingern den besseren Direktvergleich hat. Absteiger TSV Wasserburg hat sich mit dem 2:0 gegen Kirchheim ins obere Mittelfeld verbessert. – Die Partien vom Wochenende in der Statistik:

TSV Ampfing – SSV Eggenfelden 0:0. Schiedsrichter: Michael Krug (SB Versbach). Zuschauer: 120.

TSV Wasserburg – Kirchheimer SC 2:0 (0:0). Tore: 1:0 Bruno Ferreira Goncalves (52.), 2:0 Janik Vieregg (71.). Schiedsrichter: Dr. Quirin Demlehner (SSV Eggenfelden). Zuschauer: 250.

TSV Grünwald – SV Bruckmühl 0:1 (0:0). Tor: 0:1 Daniel Kobl (19.). Schiedsrichter: Jan Niklas Eichholz (SRG Augsburg). Zuschauer: 120; Besonderheiten: Rot für Bruckmühls Daniel Kobl (83.) wegen groben Foulspiels (83.); Rot für Grünwalds Dario Matijevic wegen Beleidigung (84.).

ASV Dachau – SB Chiemgau Traunstein 2:1 (1:1). Tore: 0:1 Danijel Majdancevic (18.), 1:1 Dimitrios Papadopoulos (62.), 2:1 Andreas Roth (86.). Schiedsrichter: Michael Bäumel (SV Breitenbrunn). Zuschauer: 100.

FC Unterföhring – SE Freising 3:0 (1:0). Tore: 1:0 Maximilian Siebald (22.), 2:0 Bastian Fischer (54.), 3:0 Bastian Fischer (58.); Schiedsrichter: Johannes Heider (TSV Bissingen); Zuschauer: 80.

FC Sportfreunde Schwaig – SV Pullach 2:2 (2:1). Tore: 1:0 Benjamin Held (3.), 1:1 Nam Nguyen (21.), 2:1 Raffael Ascher (35.), 2:2 Dominik Bacher (90.+4). Schiedsrichter: Matthias Zahn (FC Großalbersdorf). Zuschauer: 200. Besonderheiten: Rot für Pullachs Andrej Ogorodnik wegen Notbremse (73.); Rot für Schwaigs Franz Hornof wegen Notbremse (90.+2); Gelb-Rot für Pullachs Josef Burghard (87.).

TSV Eintracht Karlsfeld – TuS Holzkirchen 1:4 (1:3). Tore: 1:0 Kubilay Celik (10.), 1:1 Christopher Korkor (12., Foulelfmeter), 1:2 Anes Ziljkic (28.), 1:3 Alexander Zetterer (31.), 1:4 Christopher Korkor (82.). Schiedsrichter: Lukas Schregle (1. FC Biessenhofen-Ebenhofen). Zuschauer: 80.

VfB Forstinning – TSV Brunnthal 2:1 (2:0). Tore: Marko Nikolic (8.), 2:0 Korbinian Hollerieth (20.), 2:1 Maximilian Brunner (82.); Schiedsrichter: Jakob Putz (SV Perlesreuth). Zuschauer: 120. Besonderheiten: Rot für Forstinnings Dominik Damjanovic (81.); Gelb-Rot für Brunnthals Maximilian Brunner (90.+1).

TuS Geretsried – SpVgg Landshut 2:3 (1:1). Tore 0:1 Stephan König (20.), 1:1 Srdan Ivkovic (32.), 1:2 Fabian Past (53.), 1:3 Stephan König (57.), 2:3 Fabijan Podunavac (75.). Schiedsrichter: Andreas Hummel (TSV Betzigau). Zuschauer: 120.

− mb