Landesliga Südost

Ein 0:0 der besseren Sorte – Eggenfelden holt Punkt in Ampfing

23.09.2022 | Stand 24.09.2022, 8:51 Uhr

Hervorragend verkauft haben sich die Eggenfeldener Fußballer (weiße Hosen) in Ampfing. −Foto: Archiv Kessler

Nachdem der TSV Ampfing die letzten fünf Spiele in Serie für sich entscheiden konnte, wurde die Siegesserie der Schweppermänner in der Landesliga Südost durch den SSV Eggenfelden gestoppt. Bei einem 0:0 der besseren Sorte begegneten sich die beiden Teams weitestgehend auf Augenhöhe und lieferten sich einen intensiven Schlagabtausch.

Ampfing agierte etwas gefährlicher, Eggenfelden hielt aber gut dagegen und hatte in Daniel Kerscher und Klaus Malec zwei Leuchttürme in der Defensive. Malec parierte mehrfach glänzend und Kerscher hielt gemeinsam mit seinen Nebenmännern die Ampfinger Offensive in Schach.

Mit dem Schlusspfiff hatte der SSV sogar noch die große Möglichkeit zum Lucky Punch, doch der Abschluss von Paul Angermeier ging aus spitzem Winkel knapp daneben. Unterm Strich steht jedoch eine verdiente Punkteteilung mit der beide Lager gut leben können.

− L.H.