Ausgefallene Partien neu terminiert

Landesliga Mitte: TSV Waldkirchen muss schon am 18. Februar wieder ran

21.11.2022 | Stand 21.11.2022, 12:36 Uhr

Keine allzu lange Winterpause dürfen die Waldkirchener Fußballer um Manuel Karl genießen. Sie müssen bereits am 18. Februar in Kareth zum Nachholspiel antreten. −Foto: Sven Kaiser

Die am Wochenende ausgefallenen Punkteduelle der Fußball-Landesliga Mitte wurden von Spielleiter Dominik Fraunholz bereits neu terminiert. Für den TSV Waldkirchen bedeutet das eine deutlich kürzere Pause, denn die Partie beim TSV Kareth-Lappersdorf wurde bereits für Samstag, 18. Februar 2023, angesetzt.

Regulär beginnt die Frühjahrsrunde in der Landesliga Mitte erst am Wochenende 3. bis 5. März. Davor sind aber noch Quali-Spiele für den Verbands-Pokal angesetzt. Der FC Sturm Hauzenberg bekommt es hier am Sonntag, 19. Februar (14 Uhr), daheim mit dem SSV Eggenfelden zu tun. Daher wurde die Punktepartie der Granitstädter gegen die Spvg Lam auch erst für Mittwoch, 1. März, 19 Uhr, terminiert. Der VfB Straubing und die SpVgg GW Deggendorf holen ihr Duell am Dienstag, 28. Februar, um 19 Uhr nach.

Nachholspiele Landesliga Mitte am Samstag, 18. Februar, 14 Uhr: Ettmannsdorf – Pfreimd, Kareth – Waldkirchen; Sonntag, 26. Februar, 14 Uhr: Fortuna Regensburg – Bogen, Roding – Amberg; Dienstag, 28. Februar, 19 Uhr: VfB Straubing – Deggendorf; Mittwoch, 1. März, 19 Uhr: Hauzenberg – Lam.

Verbandspokal-Quali am 19. Februar 2023, 14 Uhr: Hauzenberg – Eggenfelden; 25. Februar, 13 Uhr: Lam – Neukirchen b.Hl. Blut, Kareth – Bad Kötzting, SpVgg Landshut – Ehekirchen, Traunstein – Kirchheim; 26. Februar, 16.30 Uhr: Waldkirchen – Bogen.