Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Bezirksliga West  |  11.07.2020  |  09:00 Uhr

Gut für den Re-Start aufgestellt: Beim ASCK Simbach greift "Messi" als Co-Trainer an

von Michael Hausladen

Lesenswert (4) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 4 / 7
  • Pfeil
  • Pfeil




Die Chemie passt, im Bild von links: Heiko Schwarz (Cheftrainer 1a), Dominik Messerer ("Co" 1a), Daniel Unterbuchberger (Cheftrainer 1b) und 1. Vorstand Horst Huber. −F.: Geiring

Die Chemie passt, im Bild von links: Heiko Schwarz (Cheftrainer 1a), Dominik Messerer ("Co" 1a), Daniel Unterbuchberger (Cheftrainer 1b) und 1. Vorstand Horst Huber. −F.: Geiring

Die Chemie passt, im Bild von links: Heiko Schwarz (Cheftrainer 1a), Dominik Messerer ("Co" 1a), Daniel Unterbuchberger (Cheftrainer 1b) und 1. Vorstand Horst Huber. −F.: Geiring


Mit einem stark veränderten Gesicht nimmt der ASCK Simbach am Inn das Restprogramm der Fußball-Bezirksliga West in Angriff. Die Zielsetzung ist klar: Der Klassenerhalt hat die oberste Priorität für den Tabellenneunten und ist mit fünf Punkten Vorsprung auf den Relegationsplatz bei zehn ausstehenden Partien kein "Selbstläufer". Aber auch den Liga-Pokal "wollen wir sehr ernst nehmen", wie Cheftrainer Heiko Schwarz verdeutlicht, denn es wird immerhin ein freier Platz in der Landesliga ausgespielt.

Der Verein trieb während der Corona-Pause die Personalplanungen voran: Dino Salkanovic (23, FC Braunau, Österreich) und "Rückkehrer" Fabian Hoffmann (24, ASV-DJK Stubenberg) sind weitere Verstärkungen. Weil Kapitän Christoph Behr, der im Februar seinen Wechsel zum Kreisligisten SV-DJK Wittibreut angekündigt hatte, die laufende Punkterunde fertig spielen und durch viele Treffer seinen Beitrag zum Erreichen der sportlichen Ziele beisteuern will, ist der ASCK Simbach ganz gut aufgestellt. Zumal Simon Zaunseder (nach Knie-Operation) und Haris Sistek (Kreuzbandriss) wohl in den Kader zurückkehren werden.

Zurück nach einem ausgeheilten Kreuzbandriss: Haris Sistek vom ASCK Simbach. −F.: Geiring

Zurück nach einem ausgeheilten Kreuzbandriss: Haris Sistek vom ASCK Simbach. −F.: Geiring

Zurück nach einem ausgeheilten Kreuzbandriss: Haris Sistek vom ASCK Simbach. −F.: Geiring


"Keiner weiß, wie sich die Mannschaften nach einer so langen Pause zurechtfinden. Wir dürfen den Start nicht verpennen", fordert Heiko Schwarz mit Blick auf das schwierige Auftaktprogramm – erst beim Titel-Mitanwärter FC Dingolfing (2.), danach beim TSV Abensberg (14.) und schließlich gegen den ATSV Kelheim (12.). Vor allem in den direkten Duellen mit den abstiegsbedrohten Konkurrenten möchte sich das Team ein noch dickeres "Polster" verschaffen und die entscheidenden Schritte nach vorne machen, um damit so früh wie möglich "safe" zu sein.

Dafür hat der Cheftrainer in Zukunft einen "Co" an seiner Seite, bislang war diese Position unbesetzt, der frühere Profi (FC Energie Cottbus, SV Wacker Burghausen) in der Trainingsarbeit auf sich alleine gestellt. "Wir sind menschlich wie fußballerisch auf einer Wellenlänge", freut sich Heiko Schwarz auf die Zusammenarbeit mit Dominik Messerer. Dieser kann nach drei Kreuzbandrissen nicht mehr aktiv spielen und schwenkt aus diesem Grund in die Trainer-Schiene um. "Es ist schon ziemlich bitter, dass Messi aufhören muss", so 1. Vorsitzender Horst Huber, "aber er wird das wegstecken und uns auch in der neuen Rolle weiter helfen. Er ist ein Fußball-Verrückter und hat vor allem sein Herz bei uns im Verein." Eigenschaften, die auch Daniel Unterbuchberger mitbringt – und aus diesem Grund hat der Club sofort zugegriffen, als es um die Besetzung des 1b-Coaches (A-Klassen-Team) ging. Neuer 1a-Co, neuer 1b-Trainer – und mit Dustin Huber noch ein neuer Team-Manager, der das Bindeglied zwischen den Herren-Mannschaften und der Clubspitze bildet und sich um alles Organisatorische kümmert.

Mehr zum Thema lesen Sie am Samstag, 11. Juli, im Heimatsport der PNP (Ausgaben Rottal-Inn; Online-Kiosk) – oder hier bei PNP Plus.












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2020
Dokument erstellt am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
SSV Eggenfelden
20
52:23
45
2.
FC Dingolfing
20
54:28
40
3.
TuS Pfarrkirchen
20
47:27
40
4.
FC Ergolding
20
46:25
37
5.
TSV Langquaid
20
30:34
31
6.
SpVgg Niederaichbach
20
35:39
30
7.
FSV Landau/Isar
20
39:37
29
8.
ASCK Simbach a. Inn
20
46:44
27
9.
TSV Ergoldsbach
20
37:50
27
10.
FC Teisbach
20
32:37
26
11.
DJK SV Altdorf
20
22:34
25
12.
ATSV Kelheim
20
27:39
23
13.
TSV Vilsbiburg
20
31:40
22
14.
TSV Abensberg
19
25:40
20
15.
SV Neufraunhofen
19
32:38
19
16.
TSV Velden
20
26:46
12




−Foto: Lakota

Der Bayerische Fußball-Verband will seine Spielordnung um einen Paragrafen erweitern...



Im Juli durften sie noch über die Meisterschaft des Bundesstaates Rio de Janeiro jubeln, die Spieler von Flamengo Rio de Janeiro mit dem ehemaligen Bundesliga-Profi Rafinha – am Mittwochabend spielten sie in der Liga gegen Atlético Goianiense, die vier positiv auf das Coronavirus getestete Spieler aufstellen durften. −Foto: dpa

Der brasilianische Fußball-Erstligist Atlético Goianiense hat die Erlaubnis erlangt...



Mit dem Rad hat Jonas Deichmann schon mehrere Weltrekorde aufgestellt. −Fotos: Deichmann/Augustin

Er hält bereits vier Weltrekorde. Im September will Extremsportler Jonas Deichmann etwas wagen...



−Foto: 123rf.com

Ein Mann soll versucht haben, den FC Bayern München um 250000 Euro zu erpressen...



Der FC Bayern München steht unter Druck: Gegen einen langjährigen Mitarbeiter werden schwere Vorwürfe erhoben. Der Jugendtrainer soll sich unter anderem mehrfach rassistisch geäußert haben. −Foto: Andreas Gebert (dpa)

"Rassismus ist mit die schlimmste Form der Diskriminierung und hat in unserer Welt keinen Platz"...





Duelle mit dem Gegner wird es auf dem Platz des SC Herzogsreut (grüne Trikots) in diesem Jahr nicht geben. −Archivfoto: Duschl

Ein kleiner Verein aus dem Landkreis Freyung-Grafenau wird sich dem Vorstandsbeschluss des...



Ohne Zuschauer: Vorerst dürfen Zuschauer die Sportanlage bei Testspielen nicht betreten. −Symbolfoto: Imago Images

So viel Aufwand für Testspiele hat es im bayerischen Amateurfußball noch nie gegeben...



Über Umwege zum Spiel: Eine Zuschauerin beobachtet ein Testspiel auf einem niederbayerischen Fußballplatz. Der Zutritt zum Vereinsgelände wurde ihr gemäß der aktuellen Rechtslage verwehrt. −Foto: hm

So groß die Freude auch war, noch größer war die Verwunderung: Vergangene Woche erlaubte die...



Neuer Krach zwischen den Bundesliga-Schwergewichten: Bayern-Ehrenpräsident Uli Hoeneß (links) kritisierte Dortmunds Transferpolitik. BVB-Sportdirektor Michael Zorc schoss umgehend verbal zurück. −Fotos: Hoppe, Meyer, dpa

Das erste Teamtraining des BVB interessierte nur am Rande. Vielmehr sorgte die Kritik von...



Mit Zuschauern (im Hintergrund) oder nicht? Diese Frage wird ab September nach lokalen Gesichtspunkten zu entscheiden sein. Unser Bild zeigt eine Szene aus dem Bezirksliga Ost-Duell zwischen Salzweg (links Martin Allmansberger) und Künzing (rechts Kapitän Stefan Zitzelsberger) aus dem Jahr 2019. −Foto: Michael Sigl

"Der Amateurfußball und seine Vereine leben auf ganz unterschiedliche Art und Weise von Zuschauern"...





Wehrt sich vehement gegen den drohenden Abstieg in die Kreisklasse: Kößlarns Spielertrainer Alexander Delpy (links, im Duell mit Manuel Frisch-Kehrein von der DJK Passau-West). −Foto: Mike Sigl

"Es wird schwierig, es ist aber nicht aussichtslos." Alexander Delpy, der Spielertrainer des TSV...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver