Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





10.11.2019  |  18:10 Uhr

Ergoldings Zettl bremst Simbach aus – Eggenfelden tütet Dreier spät ein – Pfarrkirchen watscht Teisbach ab

Lesenswert (2) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken Fotostrecken Fotostrecke


  • Artikel 1 / 28
  • Pfeil
  • Pfeil




Nicht nur ASCK-Torwart Simon Kraus lag in Simbach im Tornetz. Dort zappelte beim Heimspiel gegen Ergolding auch drei Mal der Ball. Dennoch holten die Gastgeber einen Punkt gegen die favorisierten Ergoldinger. −Foto: Walter Geiring

Nicht nur ASCK-Torwart Simon Kraus lag in Simbach im Tornetz. Dort zappelte beim Heimspiel gegen Ergolding auch drei Mal der Ball. Dennoch holten die Gastgeber einen Punkt gegen die favorisierten Ergoldinger. −Foto: Walter Geiring

Nicht nur ASCK-Torwart Simon Kraus lag in Simbach im Tornetz. Dort zappelte beim Heimspiel gegen Ergolding auch drei Mal der Ball. Dennoch holten die Gastgeber einen Punkt gegen die favorisierten Ergoldinger. −Foto: Walter Geiring


Am letzten regulären Spieltag der Herbstrunde in der Bezirksliga West warf der ASCK Simbach/Inn nochmal alles in die Waagschale und eroberte im Heimspiel gegen Ergolding zumindest einen Punkt. Dabei führten die Innstädter zwischenzeitlich sogar 2:0 bzw. 3:1 und verpassten eine Überraschung gegen das Spitzenteam nur knapp. Einmal mehr eiskalt war Tabellenführer Eggenfelden, der in Ergoldsbach nach einem ausgeglichenen Spiel kurz vor dem Abpfiff zwei Mal zuschlug und die Punkte entführte.Am Sonntag watschte Pfarrkirchen Teisbach mit 5:0 ab.

Teisbach – Pfarrkirchen 0:5: In einer einseitigen Partie kamen die Rottaler zu einem klaren und nie gefährdeten Sieg. Das Duell war bereits zur Halbzeit entschieden, da der Gast sehr effektiv agierte und seine Chancen eiskalt nutzte. Nach Wiederbeginn schaltete er einen Gang zurück, sodass die Heimelf das Match ausgeglichener gestalten konnte. Am deutlichen Sieg änderte sich aber nichts. Tore: 0:1 Tobias Huber (8.); 0:2 Max Grabow (23.); 0:3 Lukas Eder (30.); 0:4/0:5 Andreas Surner (43./77.). SR Andreas Egner (Bodenmais); 310.

Niederaichbach – Landau 3:1: Ein verdienter und vor allem wichtiger Heimerfolg für die Hausherren, die schnell in Führung gehen konnten, doch der zweite Treffer ließ auf sich warten. In Überzahl jedoch gelang das wichtige 2:0, und Florian Wischinski stellte in der letzten Minute den Zwei-Tore-Vorsprung wieder her, nachdem der Gast kurz zuvor auf 1:2 verkürzen konnte. 1:0 Christian Köferl (6.); 2:0 Florian Wischinski (58.); 2:1 Thomas Etzel (88.); 3:1 Florian Wischinski (90.). Rot für Florian Reitberger, FSV Landau in der 55. Minute. SR Tobias Glashauser (Wallersdorf); 200.

Altdorf – Langquaid 1:0: Die Spieler um Coach Andreas Gotthardt gewannen das Duell durch ein Kopfballtor von Stefan Kastl. Im ersten Abschnitt hatten beide Teams je zwei Möglichkeiten zur Führung, doch die Torleute hielten ihren Kasten sauber. Die Gäste drückten nach Wiederbeginn die Hausherren in die Defensive, konnten jedoch kein Tor erzielen. Die Heimelf hatte sogar mehrmals die Chance, das Ergebnis zu erhöhen, doch auch sie blieb ohne weiteren Torerfolg. Tor: 1:0 Stefan Kastl (65.). Gelb-Rot: Thomas Blabl (92./L.). SR Andreas Kriegner (Kropfmühl); 120.

Ergoldsbach – Eggenfelden 0:2: Der Tabellenführer hatte zwar mehr Spielanteile, doch die Heimelf spielte taktisch sehr diszipliniert, hatte auch Torchancen und hätte sich einen Punkt verdient gehabt. Drei Minuten vor Schluss fiel das Führungstor der Gäste. Tore: 0:1 Simon Schie (87.); 0:2 Daniel Ungur (90+3). SR Andreas Poxleitner (Finsterau) 180 Zuschauer.

Velden – Dingolfing 2:3: Die Gäste entführten verdient die Punkte, wenngleich die Hausherren nach dem 2:3-Anschlusstreffer alles versuchten, läuferisch stärker waren und auch mehr Spielanteile hatten. Doch es fehlten die zwingenden Strafraumsituationen, um doch noch einen Punkt zu erobern. Die BMW-Städter hätten bereits zur Halbzeit höher führen können, wenn nicht TSV-Goalie Peter Sedlmeier einige Hochkaräter entschärft hätte. Tore: 1:0 Hermann Rusch (21.); 1:1 Stefan Liefke (29.); 1:2 Manejl Schneil (37.); 1:3 Liefke (53.); 2:3 Andreas Frank (59.). SR Thomas Plötz (Neuhausen/LA); 150.

Simbach/Inn – Ergolding 3:3: In einem spannenden Duell gab es am Ende eine leistungsgerechte Punkteteilung. Die Hausherren lagen bereits mit zwei Treffern vorne, doch Ergolding konnte schnell ausgleichen. Im zweiten Abschnitt wurde der FCE stärker, doch die Heimelf konnte mithalten und sogar erneut in Führung gehen. Der zweifache Torschütze Sebastian Zettl rettete den Punkt für seine Elf. Tore: 1:0 Alessandro Belleri (12.); 2:0 Enes Deniz (16.); 2:1 Malick Cessay (35.); 2:2 Zettl (38.); 3:2 Alexander Fuchshuber (54.); 3:3 Zettl (75.). SR Tobias Fischer ( Perlesreut); 100.

Kelheim – Vilsbiburg 1:0 / Tor: Jonas Haas (68.). SR Maximilian Scheungrab (Aunkirchen); 120. − ler/red

Abgesagt: Abensberg – Neufraunhofen.













Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2019
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
SSV Eggenfelden
19
50:21
44
2.
TuS Pfarrkirchen
20
47:27
40
3.
FC Dingolfing
19
50:25
37
4.
FC Ergolding
19
44:23
36
5.
TSV Langquaid
19
28:29
31
6.
SpVgg Niederaichbach
19
32:35
30
7.
TSV Ergoldsbach
20
37:50
27
8.
FSV Landau/Isar
19
37:36
26
9.
FC Teisbach
20
32:37
26
10.
DJK SV Altdorf
20
22:34
25
11.
ASCK Simbach a. Inn
19
41:42
24
12.
ATSV Kelheim
20
27:39
23
13.
TSV Vilsbiburg
20
31:40
22
14.
TSV Abensberg
19
25:40
20
15.
SV Neufraunhofen
18
31:36
19
16.
TSV Velden
20
26:46
12




Nicht mehr Trainer der "Bataven": Michael von Sommogy (am Ball). −Foto: A. Lakota

Trainerwechsel beim SC Batavia Passau: Nach nur einem halben Jahr hat der spielende Coach des...



17 Spiele bestritt der 29-jährige Dominic Duschl für die Spvgg Osterhofen – und blieb dennoch auch hinter den eigenen Erwartungen. −Foto: Franz Nagl

Nachdem bereits am Dienstag mit Mirza Hasanovic, Furkan Gönel und Manuel Probst den Verein noch vor...



Tyler Brower bekommt keinen Vertrag beim Deggendorfer SC. −Foto: Roland Rappel

Zurück in die Spur finden: So lautet der selbst gesetzte Auftrag des Deggendorfer SC...



In der Kritik: 1860-Präsident Robert Reisinger (r., mit Sportchef Günther Gorenzel). −F.: Haist/imago images

Robert Reisinger (55) musste sich in den vergangenen Tagen viel anhören. Der Präsident des TSV 1860...



Alles easy: Seebachs Kapitän Christoph Beck und die Kollegen vom TSV haben sich eine tolle Ausgangslage erarbeitet. −Foto: H. Müller

Drei Spiele noch bis zur Winterpause: heimatsport.de wirft einen Blick auf die Landesligisten der...





Gute Laune bei den Gelben: Passau-West gewann gegen Kößlarn mit 2:1. −Foto: Sigl

Der TSV Mauth war der ganz große Gewinner des letzten regulären Spieltag des Jahres in der Kreisliga...



In der Kritik: 1860-Präsident Robert Reisinger (r., mit Sportchef Günther Gorenzel). −F.: Haist/imago images

Robert Reisinger (55) musste sich in den vergangenen Tagen viel anhören. Der Präsident des TSV 1860...



Schwer angeschlagen: Trainer Nico Kovac. −Foto: dpa

In seiner wohl schwersten Stunde als Trainer des FC Bayern bekam Niko Kovac keinerlei Rückendeckung...



Woche für Woche müssen sich Fußball-Schiedsrichter übelste Beleidigungen gefallen lassen. Auf der Straße würde das so manchem eine Anzeige einbringen, aber auf den Rasenplätzen der Region gelten oftmals keine Gesetze. −Foto und Illustration: Julian.Hoecher.Media/Julian Höcher

Beleidigt zu werden ist trauriger Alltag im Leben von Fußball- Schiedsrichtern...



Kampf und Einsatz stimmten beim SV Schalding um Alex Kurz − nur Tor wollte gegen Eichstätt keines gelingen. −Foto: Lakota

Großer Kampf, starke Leistung, aber nur ein Punkt: Trotz drückender Überlegenheit in der 2...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver