Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





19.10.2019  |  17:33 Uhr

Eggenfelden und Dingolfing mit Last-Minute-Siegen – Simbach erwischt Pfarrkirchen kalt

Lesenswert (5) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken Fotostrecken Fotostrecke






Einen umjubelten 4:2-Derbysieg gefeiert hat der ASCK Simbach um Christoph Behr beim Spiel in Pfarrkirchen. −Foto: Walter Geiring

Einen umjubelten 4:2-Derbysieg gefeiert hat der ASCK Simbach um Christoph Behr beim Spiel in Pfarrkirchen. −Foto: Walter Geiring

Einen umjubelten 4:2-Derbysieg gefeiert hat der ASCK Simbach um Christoph Behr beim Spiel in Pfarrkirchen. −Foto: Walter Geiring


Mächtig strecken mussten sich die beiden Topteams der Bezirksliga West, SSV Eggenfelden und FC Dingolfing, um daheim dank ganz später Tore den Dreier gegen Kelheim (2:1) bzw. Neufraunhofen (3:2) zu buchen. Für eine dicke Überraschung sorgte der ASCK Simbach/Inn, der im Derby der Landesliga-Absteiger bei TuS Pfarrkirchen mit 4:2 die Oberhand behielt. Fur Furore gesorgt hat auch der FSV Landau mit dem 5:2 gegen Abensberg.

Dingolfing – Neufraunhofen 3:2: Die Gäste gestalteten den ersten Abschnitt offen und waren mit ihren Kontern stets gefährlich. Die Führung der Heimelf zur Halbzeit war glücklich. Der zweite Abschnitt brachte einen ausgeglichenen Spielverlauf. Besonders die letzten sieben Minuten waren ganz nach dem Geschmack der Zuschauer. Am Ende ein glücklicher Sieg der Hausherren. Tore: 1:0 Manuel Schneil (17.); 1:1 Michael Koller (64.); 2:1 Maximilian Wilhelm (82.); 2:2 Maximilian Ostermaier (85.); 3:2 Schneil (87.). SR Erich Sanladerer (Sulzbach); 250.

Landau – Abensberg 5:2: 20 Minuten lang tasteten sich beide Kontrahenten ab, dann legten die Hausherren das 1:0 vor, das der Gast schnell ausgleichen konnte. Mit dem 2:1 kurz vor Seitenwechsel schienen die Weichen für den TSV auf Sieg gestellt. Doch durch die gelb-rote Karte schwächte sich der Gast selbst, denn fortan bestimmte die Heimelf das Geschehen und kam am Ende zu einem wichtigen Dreier. Gelb-Rot: Tobias Treitinger (A., 55.); Tore: 1:0 Anton Metzner (20.); 1:1 Michael Keil (25.); 1:2 Wolfgang Wutzer (40.); 2:2 Thomas Schrettenbrunner (65.); 3:2 Matthias Reichl (67.); 4:2 Metzner (87.); 5:2 Tobias Piller (90.). SR Alfons Wenninger (Essenbach); 150.

Eggenfelden – Kelheim 2:1: Glücklich, aber verdient schlug der SSV den ATSV Kelheim mit einem Last-Minute-Treffer. Die Hausherren spielten besonders im ersten Abschnitt überlegen, scheiterten aber immer wieder am überragenden Raphael Marhöfer im Gästetor. Auch nach Wiederbeginn hielt er seine Elf lange Zeit im Spiel. In der Schlussoffensive wurde die Heimelf dann mit dem Siegtreffer belohnt. Tore: 1:0 Thomas von Sommoggy (73.); 1:1 Mustafa Lafci (85.); 2:1 Daniel Ungur (93.). SR Andreas Kriegner (Kropfmühl); 150.

Pfarrkirchen – Simbach/Inn 2:4: Im Gegensatz zu den Hausherren zeigten die Gäste von Anfang an Kampf- und Laufbereitschaft, die ihnen am Ende einen völlig verdienten Derbysieg bescherten. Bezeichnend für die Offensivleistung der Gäste, dass ihre beiden Treffer aus Strafstößen resultierten. Ein dritter wurde zu allem Überfluss noch vergeben. Tore: 0:1 Benjamin Schlettwagner (23.); 0:2/0:3 Christoph Behr (44., 48.); 1:3 Ulrich Lahner (75./FE); 1:4 Alessandro Belleri (78.); 2:4 Andreas Surner (80./FE). SR Michael Piermeier (St. Englmar); 270.

Vilsbiburg – Ergolding 1:3 / Tore: 1:0 Niels Wagensonner (36.); 1:1 Malick Cessay (57.); 1:2 Julius Drück (81.); 1:3 Andreas Diewald (85.). SR Felix Guggeis (Stallwang); 90.

Velden – Niederaichbach 1:3 / Tore: 0:1 Stefan Hendlmeier (6.); 0:2 Christian Spengler (51.); 1:2 Ludwig Höfelschweiger (75.); 1:3 Florian Wischinski (78.). SR Lukas Penzkofer (Prackenbach); 130.

Langquaid – Teisbach 2:1: In einem guten Bezirksligaduell, in dem der Kampf im Vordergrund stand, gab es zwischen zwei gleichwertigen Mannschaften einen knappen Erfolg der Heimelf.Teisbach hätte sich durchaus ein Unentschieden verdient, doch waren der TSV cleverer im Ausnutzen der Torchancen. 1:0 Hannes Wagner (34.); 2:0 Stefan Schmidt (46.); 2:1 Florian Ibel (88.). SR Florian Braunsperger (ASCK Simbach/Inn); 140. − ler/red













Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2020
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
SSV Eggenfelden
20
52:23
45
2.
FC Dingolfing
20
54:28
40
3.
TuS Pfarrkirchen
20
47:27
40
4.
FC Ergolding
20
46:25
37
5.
TSV Langquaid
20
30:34
31
6.
SpVgg Niederaichbach
20
35:39
30
7.
FSV Landau/Isar
20
39:37
29
8.
ASCK Simbach a. Inn
20
46:44
27
9.
TSV Ergoldsbach
20
37:50
27
10.
FC Teisbach
20
32:37
26
11.
DJK SV Altdorf
20
22:34
25
12.
ATSV Kelheim
20
27:39
23
13.
TSV Vilsbiburg
20
31:40
22
14.
TSV Abensberg
19
25:40
20
15.
SV Neufraunhofen
19
32:38
19
16.
TSV Velden
20
26:46
12




−Foto: Symbolbild Lakota

Eine handfeste Auseinandersetzung zwischen Juniorenfußballern im Kabinengang der...



Durchgesetzt hat sich im Test Landesligist gegen Bezirksligist der Außenseiter TSV Grafenau um Kevin Nowak (rechts) beim FC Sturm Hauzenberg mit Dominik Manzenberger. −Foto: Mike Duschl

Gleich mehrere interessante Testspiele standen am Samstag auf dem Programm – und dabei gab es...



Sie können den Einschlag nicht mehr verhindern: Johannes Pex und Rene Huber (r.) kommen beim 0:2 einen Schritt zu spät. −Foto: Lakota

Zweiter Test gegen einen österreichischen Gegner, zweite Pleite: Wie schon gegen die SV Ried II...



 - HARRY SCHINDLER

Was für ein irrsinniges Eishockey-Spiel in Straubing: 7:6 siegen die Tigers gegen den ERC Ingolstadt...



Hände hoch zum Jubel: Die Waldkirchner Gewichtheber feiern ihre vorzeitige Meisterschaft und den damit verbundenen Aufstieg in die 2. Bundesliga. −Foto: Verein

Einen meisterlichen Auftritt hingelegt haben am Samstagabend die Gewichtheber des TSV Waldkirchen...





170 Fans waren am Mittwochabend zum Deggendorfer Fanstammtisch gekommen. −Foto: Lippert

Kampfansage an die Konkurrenten, Kampfansage an den DEB, Kampfansage an die Online-"Schmierfinken":...



Erst gelb, dann rot: Schiri Tobias Stieler schickt den Gladbacher Alassane Plea im Topspiel gegen Leipzig mit Gelb-Rot runter. Der Franzose hatte zunächst wegen eines ausbleibenden Freistoß-Pfiffs reklamiert und dann die Verwarnung abfällig quittiert. −Foto: Sven Sonntag/ imago

Es war der Aufreger des Bundesliga-Wochenendes: Die gelb-rote Karte gegen Gladbachs Torjäger...



Mitternachts-Transfer geplatzt: Daniel Kruzik stand eigentlich schon im Kader des DSC – doch der Deutsche Eishockey-Bund stellte dem Tschechen wegen eines Formfehlers keinen Pass aus. −Foto: imago images

Schuss vor den Bug vom DEB: Der Deggendorfer SC wird ohne 3. Kontingentspieler in die Endphase der...



Will offenbar nicht mehr Hertha-Trainer sein: Jürgen Klinsmann. −Foto: Imago Images

Jürgen Klinsmann schockt die Hertha. Völlig unerwartet tritt der 55-Jährige als Cheftrainer der...



Straubing-Coach Tom Pokel und sein Team gingen in Wolfsburg als Verlierer vom Eis. −Foto: Ritzinger

Die Straubing Tigers drohen in der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) immer mehr den Anschluss zum...





Trostlos sieht es aus im Start-Ziel-Bereich des Hohenzollern-Skistadions. Regen und hohe Temperaturen haben der Strecke zugesetzt – Biathlon ist nich möglich. −Foto: Webcam Hohenzollern-Skistadion

Es hätte der Höhepunkt des Winters im Hohenzollern-Skistadion am Fuße des Großen Arbers (Lkr...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver