Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





13.10.2019  |  17:47 Uhr

Behr mit Dreierpack: Simbach zerlegt Landau in 45 Minuten – Pfarrkirchen verspielt 2:0-Führung

Lesenswert (3) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken Fotostrecken Fotostrecke


  • Artikel 1 / 28
  • Pfeil
  • Pfeil




Daumen hoch für den Dreierpack: Christoph Behr (Mitte). −Foto: Geiring

Daumen hoch für den Dreierpack: Christoph Behr (Mitte). −Foto: Geiring

Daumen hoch für den Dreierpack: Christoph Behr (Mitte). −Foto: Geiring


Wichtige Punkte für Simbach. Gegen den Aufsteiger Landau feierte der ASCK einen 5:0-Heimsieg, der bereits nach 45 Minuten feststand – nicht zuletzt dank eines Dreierpacks von Christoph Behr. Im Spitzenspiel führte Pfarrkirchen bereits mit 2:0 in Ergolding, musste sich am Ende aber mit einem Remis begnügen.

Simbach – FSV Landau/Isar 5:0: Der ASCK feierte einen wichtigen Sieg und hatte dabei das Spielglück auf seiner Seite. Die Innstädter gingen früh in Front, hatten danach aber einige brenzlige Situationen zu überstehen und der Gast war nah am Ausgleichstreffer. Ein Doppelschlag sorgte für die beruhigende 3:0 Führung, bis zur Halbzeit ließen die Simbacher zwei weitere Treffer folgen. Damit war die Partie bereits nach 45 Minuten entschieden. Im zweiten Durchgang ließen es beide Teams ruhiger angehen, beiderseits wurden noch einige Torchancen liegen gelassen. Tore: 1:0 Christoph Behr (8.); 2:0 Alessandro Belleri (29.); 3:0/4:0 Christoph Behr (31./43.); 5:0 Simon Zaunseder (45.). SR Patrick Holzweber (Johanniskirchen); 130.

Ergolding – Pfarrkirchen 2:2: Die Heimelf musste stark ersatzgeschwächt in dieses Spitzenspiel gehen und lag auch zum Pausenpfiff verdient zurück. Als die Gäste ihren Vorsprung ausbauten, erwachte der Kampfgeist bei den jungen FC-Spielern, die nicht nur den Anschluss, sondern sogar den Ausgleich schafften. Aufgrund der Leistung im zweiten Abschnitt ein nicht unverdienter Punktgewinn. Tore: 0:1 Thomas Eisenreich (19.); 0:2 Max Grabow (53.); 1:2 Andreas Diewald (63.); 2:2 Malick Cessay (74.). SR Martin Schramm (Holzfreyung); 120.

Kelheim – Langquaid 5:1 / Tore: 0:1 Martin Kokrda (6.); 1:1/2:1 Dominik Schandri (29./43. – Elfmeter); 3:1 Julian Schmidt (65.); 4:1 Marcus Slonek (82.); 5:1 Erdi Yasasin (90.). SR Tobias Glashauser (Wallersdorf); 200.

Abensberg – Eggenfelden 1:3: Zu Beginn der Partie hatte jede Elf eine gute Chance zur Führung, doch blieben diese ungenutzt. Kurz vor dem Seitenwechsel aber ging der Gast in Front. Nach dem Ausgleich per Freistoß hatten erneut beide Mannschaften Möglichkeiten zur Führung, doch wiederum gelang diese dem Gast. Als die Hausherren alles riskierten, wurden sie zum 1:3 ausgekontert. Tore: 0:1 Daniel Ungur (41.); 1:1 Wolfgang Wutzer (53.); 1:2 Karl Feicht (74.); 1:3 Daniel Ungur (87.). Gelb-Rot: Philipp Bräuhauser (E./84.). SR Stefan Berchtold (Essenbach); 150.

Ergoldsbach – Dingolfing 2:1: Ein verdienter, wenn auch überraschender Sieg der Hausherren, die nicht viel zuließen und im Angriff immer gefährlich waren. Matchwinner war der zweifache Torschütze Stefan Hanglberger, der mit seinen Treffern den Dreier sicherstellte. Tore: 1:0 Stefan Hanglberger (2.); 1:1 Rinos Bajraktari (38.); 2:1 Stefan Hanglberger (42.). SR Matthias Simmet (St. Oswald); 290.

Teisbach – Velden 4:1: Gegen zunächst hoch motivierte Gäste konnte die Heimelf die frühe TSV-Führung fast postwendend ausgleichen. Danach kam sie besser in die Gänge und legte bis zur Halbzeit zwei weitere Treffer nach. Im zweiten Abschnitt spielten die Hausherren die Partie souverän und ungefährdet nach Hause. Tore: 0:1 Ralf Klingmann (2./Elfmeter); 1:1 Jonas Schreiner (6.); 2:1/3:1 Erik Dotzauer (19./37.); 4:1 Grzegorz Derek (41.). Gelb-Rot: Marcel Hochleitner (84./T.). SR Josefa Kilger (Ruderting); 350.

Niederaichbach – Altdorf 3:0: Die Heimelf ging nach zwei schönen Spengler-Freistoßflanken mit 2:0 in Führung. Auch dem dritten Treffer ging eine Flanke, diesmal von Florian Wischinski voraus. Beim Stand von 0:0 hatten beide Teams jeweils einen Pfostenschuss. Unterm Strich geht der Erfolg für die Hausherren auch in dieser Höhe in Ordnung. Tore: 1:0 Michael Zierer (20.); 2:0 Nicolas Jäger (24.); 3:0 Christian Spengler (39.). SR Maximilian Scheungrab (Aunkirchen); 250.













Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2019
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
SSV Eggenfelden
15
38:19
32
2.
TuS Pfarrkirchen
16
32:22
31
3.
FC Dingolfing
15
42:15
31
4.
FC Ergolding
15
34:18
28
5.
FC Teisbach
16
30:22
26
6.
SpVgg Niederaichbach
15
25:28
24
7.
TSV Langquaid
15
20:27
22
8.
TSV Ergoldsbach
16
29:41
21
9.
ASCK Simbach a. Inn
15
33:32
20
10.
TSV Abensberg
16
23:26
20
11.
FSV Landau/Isar
15
27:27
20
12.
DJK SV Altdorf
16
18:29
18
13.
ATSV Kelheim
16
21:34
17
14.
TSV Vilsbiburg
16
25:35
16
15.
SV Neufraunhofen
15
26:33
15
16.
TSV Velden
16
19:34
11




Zwei Tore und ein dickes Eigentor: Ilkay Gündogan war der Matchwinner beim EM-Qualifikationsspiel in Estland, aber löste auch eine erneute Foto-Affäre aus. −Foto: Gambarini/dpa

Die Auswirkungen der neuen Foto-Affäre um den Doppeltorschützen Gündogan sind nur eines der Probleme...



Berkant Göktan. −Foto: Sport1

Elf Jahre war Berkant Göktan nahezu von der Bildfläche verschwunden, nachdem er 2008 wegen...



Überglücklich: Trainer Beppo Eibl konnte das späte Remis des TSV Seebach in Bad Abbach (4:4) kaum fassen. −Archivfoto: Franz Nagl

Alle sprinten sie zu auf Christoph Beck, die Seebacher Spieler, die Bank, die Trainer...



Der Puzzle-Master: Dave Allison (stehend) möchte von seiner Mannschaft, die gespickt ist mit guten bis sehr guten Einzelspielern, noch mehr Teamplay sehen. Abseits dessen ist der Trainer des Deggendorfer SC stolz auf die Ergebnisse. −Foto: Roland Rappel

Der Deggendorfer SC marschiert weiter vorne weg. In der Oberliga Süd ist die Bilanz (fast) makellos:...



Auf den Boden der Tatsachen geholt hat die DJK Karlsbach um Kapitän Christian Völtl (rechts) den bislang ungeschlagenen Tabellenführer SV Hintereben mit Andreas Wagner. −Foto: Sven Kaiser.

Jetzt hat es den SV Hintereben erwischt. Am 14. Spieltag kassierte der Tabellenführer der...





Auf den Boden der Tatsachen geholt hat die DJK Karlsbach um Kapitän Christian Völtl (rechts) den bislang ungeschlagenen Tabellenführer SV Hintereben mit Andreas Wagner. −Foto: Sven Kaiser.

Jetzt hat es den SV Hintereben erwischt. Am 14. Spieltag kassierte der Tabellenführer der...



Thomas Müller. −Foto: afp

Fußball-Weltmeister Thomas Müller will laut Bericht der "Sport Bild" (Mittwoch) den FC Bayern...



Zum Wegschaun: Rudertings Trainer Sepp Gsödl wollte dem Spiel seiner Mannschaft gegen den FC Schalding nicht mehr folgen, am Ende unterlag der FCR 1:4. −Foto: Alex Escher

Mit einem 3:0-Sieg im Stadt-Derby gegen Patriching bleibt die "Zweite" des 1...



Die Karoli Crocodiles sind mit einer Einsatz-Beschrängung von transferkartenpflichtigen Spielern nicht einverstanden – der Klage wurde nun stattgegeben. −stock4press

Große Freude hier, große Bedenken dort: Im Streit um die Ausländerbeschränkung im bayerischen...



Die Hawks-Fans überraschten zum Start mit einem großen Banner. −Foto: stock4press/Fischer

Sieg und Niederlage am Auftakt-Wochenende in der Eishockey-Bayernliga für die Passau Black Hawks:...





Mit einem Solo à la Diego Maradona im Heimspiel des FC Ruderting gegen Greuther Fürth bewarb sich Franziska Höllrigl für den Bayerntreffer des Monats im September. −Foto: Michael Sigl

Kommt der nächste Bayerntreffer aus Niederbayern? Franziska Höllrigl (23) vom Bayernligisten FC...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver