Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





12.08.2018  |  17:24 Uhr

Vier Tore in 15 (!) bzw. 44 Minuten: Verrückte Tor-Shows von Straubings Ahmedov und Kelheims Neumayer

Lesenswert (2) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Ahmed Ahmedov. − Foto: Homepage VfB Straubing/Mark Glatki

Ahmed Ahmedov. − Foto: Homepage VfB Straubing/Mark Glatki

Ahmed Ahmedov. − Foto: Homepage VfB Straubing/Mark Glatki


Was für ein Auftritt! Straubings Ahmed Ahmedov (29) hat beim 5:0-Sieg im Bezirksliga-West-Duell gegen Langquaid vier Tore in 15 Minuten erzielt und den VfB damit quasi im Alleingang zum Sieg geschossen. Zwischen der achten und 23. Minuten ließe es der Angreifer vier Mal krachen – Ludwig Hofer machte noch vor der Pause den Kantersieg perfekt.

Kurios: Auch Kelheims Fabian Neumayer (20) erzielte beim 5;2-Sieg gegen den FC Bonbruck vier Treffer. Nach einem 0:1-Rückstand schlug die stunde des Angreifers, der das Ergebnis bis zur 48 Minute auf 4:1 schraubte.

Niederaichbach – Dingolfing 1:1: Die Zuschauer bekamen ein Duell mit zwei völlig unterschiedlichen Halbzeiten zu sehen. Der erste Abschnitt wurde klar vom Tabellenführer bestimmt, der mit einem verdienten 1:0 in die Pause ging. Nach Wiederbeginn aber ein völlig anderes Bild. Die Hausherren waren nun am Drücker und erzielten nach einer Ecke den verdienten Ausgleich. Tore: 0:1 Rinos Bajraktari (8.); 1:1 Nicolas Jäger (73.). SR Martin Schramm (Holzfreyung); 280.

Aiglsbach – Gücü Straubing 4:1: Der TV gewann auch in dieser Höhe verdient gegen den Gast aus Straubing. Mit einem Doppelschlag ging die Heimelf schnell in Führung und vergab danach eine Reihe hochkarätiger Chancen. Im zweiten Abschnitt legten die Hausherren zwei weitere Treffer nach, ehe der Gast kurz vor Schluss zumindest den Ehrentreffer erzielen konnte. Tore: 1:0 Florian Schweiger (10.); 2:0/3:0 Manfred Gröber (13./51.); 4:0 Niklas Schmidbauer (71.); 4:1 Koray Coban (88.). SR Robert Kleffmann; 150.

Neufraunhofen – Teisbach 4:4: Ein 4:4-Spektakel erlebten die 250 Zuschauer im Neufraunhofener Waldstadion. Dabei lagen die Hausherren zur Halbzeit bereits mit 1:4 zurück, ehe eine wahre Energieleistung in Halbzeit zwei zum 4:4-Remis reichte. Und fast wäre den Schwarz-Weißen noch der Sieg gelungen, als Tobias Brenninger frei vor dem Tor scheiterte. Tore: 0:1 Alexander Rauscher (14.); 1:1 Stefan Haas (17.); 1:2 Onur Ünce (31.); 1:3 Jonas Schreiner (35.); 1:4 Franz Gruber (40./Elfmeter); 2:4 Michael Koller (66.); 3:4 Michael Gerauer (76.); 4:4 Tobias Bauernschmid (90+2/Elfmeter). SR Roland Brunner (Viechtach); 250.

Vilsbiburg – Ergolding 2:0: In der ausgeglichenen und gutklassigen ersten Halbzeit hatten beide Kontrahenten je eine Riesenchance zum Führungstreffer. Ein Kopfball der Hausherren traf nur die Latte, und bei einem Schuss der Gäste rettete der Pfosten. Nach Wiederbeginn konnte die Heimelf mehr zulegen und schaffte durch zwei Treffer in der Schlussphase den verdienten Dreier. Tore: 1:0 Fabian Gerndt (78.); 2:0 Daniel Werner (83.). SR Florian Sellmer; 150.

Abensberg – Velden 1:0: Die Hausherren bestimmten das Geschehen im ersten Abschnitt klar und kamen zu zahlreichen Chancen, aber nur zu einer 1:0-Führung. Nach Wiederbeginn steigerten sich die Gäste, doch mehr als zwei gute Möglichkeiten sprangen dabei nicht heraus. So blieb es beim nicht unverdienten Heimerfolg, den die Hausherren jedoch im zweiten Abschnitt aufs Spiel setzten, da sie zu wenig für die Offensive taten. Tor: 1:0 Michael Keil (15.). SR Markus Erndl (Künzing); 210.

Geiselhöring – Altdorf 1:1: Die Heimelf hatte von Beginn an das Spielgeschehen fest im Griff, konnte jedoch kein Kapital daraus schlagen. Die Führung gelang unmittelbar nach Wiederbeginn. Danach boten sich den Hausherren weitere Möglichkeiten, das Ergebnis auszubauen, doch wurden diese nicht genutzt. Ein Treffer kurz vor dem Abpfiff brachte dem Gast den glücklichen Punktgewinn, da eine Minute vor dem Abpfiff ein Schuss der Hausherren von der Querlatte zurückprallte. Tore: 1:0 Bogdan Dobrea (46.); 1:1 Andreas Gotthardt (87.). SR Christoph Kirchberger (Nottau); 350.

Straubing – Langquaid 5:0: Der VfB brannte in der ersten Halbzeit ein Offensiv-Feuerwerk ab und erzielten in regelmäßigen Abständen seine Treffer. Mann des Tages war Ahmed Ahmedov, der vier Tore innerhalb von fünfzehn Minuten beisteuerte. Im zweiten Abschnitt ließen es die Hausherren wesentlich ruhiger angehen, ohne die Spielkontrolle zu verlieren. Getrübt wurde die Freude über den hohen Sieg wegen einer schweren Verletzung von Tsvetan Antov, der ins Krankenhaus gebracht werden musste. Tore:1:0/2:0/3:0/4:0 Ahmed Ahmedov (8./11./22./23.); 5:0 Ludwig Hofer (36.). Gelb-Rot: Johannes Pernpeintner (L./33.). SR Dominik Prager (Kirchdorf); 150.

Kelheim – FC Bonbruck/Bodenk. 5:2 / Tore: 0:1 Jonas Brams (1.), 1:1, 2:1, 3:1, 4:1 Fabian Neumayer (4., 12., 25., 48.), 5:1 Alexander Rott (60.), 5:2 Michael Brams (79.); Rot: Fabian Gruner (K./52.); SR Simon Leebmann (Bad Griesbach); 100.












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2019
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
VfB Straubing
20
48:13
44
2.
FC Dingolfing
20
45:19
40
3.
TV Aiglsbach
20
56:25
39
4.
FC Ergolding
20
31:21
38
5.
TSV Vilsbiburg
20
38:26
36
6.
TSV Langquaid
20
30:33
28
7.
SV Türk Gücü Straubing
20
30:36
27
8.
Spvgg Niederaichbach
20
37:48
27
9.
TSV Abensberg
20
33:39
26
10.
ATSV Kelheim
20
32:42
24
11.
SV Neufraunhofen
20
29:34
23
12.
DJK-SV Altdorf
20
27:28
21
13.
FC Bonbruck/Bodenkirchen
20
32:52
21
14.
TSV Velden
20
23:32
20
15.
FC Teisbach
20
34:47
20
16.
TV Geiselhöring
20
19:49
16




Trainer Stefan Köck will sein Team spielerisch weiterentwickeln. −Foto: Lakota

Es wird hart. Ziemlich hart sogar. Training, Training und nochmals Training − das sind die...



Die Deggendorfer Spieler schoben am Sonntag viel Frust. −Foto: Rappel

Einen herben Rückschlag um sich von den hinteren Plätzen nach vorne zu arbeiten musste der...



Es läuft bei den Westlern um Spielertrainer Benni Neunteufel (r.) und Abteilungsleiter Manuel Frisch. −Foto: Sigl

Dieses "Problem" hätten die meisten Vereinsverantwortlichen wohl gerne. Während viele Trainer in den...



Der FC Dingolfing ist neuer niederbayerischer Hallenfußballmeister. Foto: Sven Kaiser.

Die Sensation war fast perfekt: Der Sieger der 29. Niederbayerischen Hallenfußballmeisterschaft um...



Frust pur herrschte bei VfB-Trainer Markus Weinzierl. −Foto: dpa

"Erschreckend", sagt VfB-Verteidiger Timo Baumgartl. "Enttäuschend", meint VfB-Sportvorstand Michael...





Verlässliche Größe bei Sturm Hauzenberg: Kapitän Jürgen Knödlseder (l.). −Foto: Sven Kaiser

Landesligist Sturm Hauzenberg stellt die Weichen für die Zukunft: Mit Jürgen Knödlseder (33) hat...



Dieses Bild postete Lothar Matthäus auf Facebook, dazu schrieb er: "Familien Dinner – aber nur mit Golden Toast." −Foto: Screenhsot Facebook

In der Affäre um Franck Ribéry haben sich auch frühere Bayern-Spieler zu Wort gemeldet...



Ein fitter Martin Giermeier war kaum zu halten – zumindest nicht von seinen Gegenspielern in der Bezirksliga. −Foto: Sigl

Nur 3,5 Prozent aller Fußball-Talente der großen deutschen Klubs schaffen den Durchbruch...



Marco Reus. −Foto: dpa

Marco Reus, Kapitän vom Bundesliga-Spitzenreiter Borussia Dortmund, schließt einen Wechsel zum...



Enttäuschung ja – aber grunsätzlich siegt Vorstand Christian Eder die Passau Black hawks auf dem richtigen Weg. −Foto: stock4press

Das Ziel war klar: Die Passau Black Hawks wollten in dieser Saison in der Eishockey-Bayernliga den...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver