Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





27.01.2015 | 16:32 Uhr

Günter Güttler (53) lässt jetzt in der Bezirksliga trainieren: Ex-Profi neuer Coach bei Kellerkind TSV Ampfing

Lesenswert (4) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Bei Jahn Regensburg arbeitete einst der jetzige Augsburger Erfolgstrainer Markus Weinzierl (im Vordergrund) als Assistent unter Günter Güttler. Für "GG", hier ein Bild aus seiner wenig erfolgreichen Drittliga-Zeit bei Wacker Burghausen, ging es seitdem abwärts. Zuletzt war er beim SB Rosenheim (Bayernliga), ab sofort trainiert er in der Bezirksliga Oberbayern Ost. − Foto: Archiv/Butzhammer

Bei Jahn Regensburg arbeitete einst der jetzige Augsburger Erfolgstrainer Markus Weinzierl (im Vordergrund) als Assistent unter Günter Güttler. Für "GG", hier ein Bild aus seiner wenig erfolgreichen Drittliga-Zeit bei Wacker Burghausen, ging es seitdem abwärts. Zuletzt war er beim SB Rosenheim (Bayernliga), ab sofort trainiert er in der Bezirksliga Oberbayern Ost. − Foto: Archiv/Butzhammer

Bei Jahn Regensburg arbeitete einst der jetzige Augsburger Erfolgstrainer Markus Weinzierl (im Vordergrund) als Assistent unter Günter Güttler. Für "GG", hier ein Bild aus seiner wenig erfolgreichen Drittliga-Zeit bei Wacker Burghausen, ging es seitdem abwärts. Zuletzt war er beim SB Rosenheim (Bayernliga), ab sofort trainiert er in der Bezirksliga Oberbayern Ost. − Foto: Archiv/Butzhammer


Wenn der TSV Ampfing am 9.Februar mit der Vorbereitung auf die Frühjahrsrunde der oberbayerischen Fußball-Bezirksliga Ost beginnt, wird mit Günter Güttler ein neuer Trainer die Einheiten leiten. Der 53-Jährige, bis zu seiner Entlassung im Spätherbst Coach beim Bayernligisten SB Rosenheim, bildet mit Robert Unterhuber das neue Trainerteam.

Mit welcher Mannschaft der Ex-Profi (234 Bundesliga-Spiele für Bayern München, 1. FC Nürnberg, Waldhof Mannheim und Schalke 04) arbeiten kann, ist noch nicht ganz sicher. In den nächsten Tagen sollen noch einige Neuzugänge fixiert werden. Der gebürtige Erlanger hatte seine Trainerlaufbahn 1996 als Assistenzcoach beim 1. FC Köln begonnen. Von 2001 bis 2003 folgte er dem Ruf seines Jugendfreundes Lothar Matthäus zu Rapid Wien, wo Güttler unter "Loddar" Co-Trainer war. Zwischen 2006 und 2008 führte er Jahn Regensburg zu zwei Aufstiegen, von der Bayernliga über die Regionalliga bis in die damals neu gegründete 3. Liga. Sein "Co" war seinerzeit der heutige Trainer des FC Augsburg, Markus Weinzierl. Von Sommer 2008 bis April 2009 leitete Güttler den SV Wacker Burghausen in der 3. Liga an.

Ampfings Abteilungsleiter Andreas Schwarzmeier hat mit "GG" einen Vertrag bis 30. Juni 2016 ausgehandelt. Der TSV überwintert in der Bezirksliga Ost als Tabellenzehnter, mit nur zwei Punkten Vorsprung auf den Abstiegsrelegationsplatz. − mb/ow












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2018
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
Baldham-Vaterstetten
20
52:16
46
2.
Ampfing
20
33:13
44
3.
Freilassing
20
44:26
39
4.
Forstinning
20
38:26
32
5.
Dorfen
20
31:32
30
6.
Saaldorf
20
36:27
30
7.
Ebersberg
19
34:27
29
8.
Waldkraiburg
20
35:37
26
9.
Buchbach II
20
29:31
26
10.
SG Reichertsheim-Ramsau
20
21:24
24
11.
Bad Endorf
20
25:37
23
12.
Waldperlach
20
28:39
20
13.
Au
18
17:41
19
14.
SG Schönau
19
22:33
17
15.
Taufkirchen/Vils
19
20:37
16
16.
Reischach
19
26:45
15




Diskutieren am Sonntag auf dem Podium und stehen für Fragen bereit: Harald Haase (l.), BFV-Bezirksvorsitzender, und Mario Tanzer, Sportdirektor beim 1.FC Passau. −Foto: Sigl

Tausende Zuschauer stehen Wochenende für Wochenende auf den Plätzen, Spiele und Ergebnisse sorgen...



Der SV Schalding siegte beim letzten Turnier − Chris Brückl (hinten 3.v.l.) ist auch in diesem Jahr wieder dabei, allerdings als Spielertrainer des Gastgebers FC Vilshofen. −Foto: Sigl

Eines der traditionsreichsten Hallenfußballturniere Niederbayerns, der "unser-Radio-Cup"...



Bayern gegen 1860 – dieses Duell war eines der absoluten Highlights beim letzten Turnier. −Foto: Lakota

Stolzes Jubiläum für den Sonnenland-Cup: Das Traditions-Nachwuchsturnier, das die Spvgg Hacklberg...



Ein filmreifes Tor: Stefan Rockinger war am Samstag mit einem direkt verwandelten Eckball erfolgreich. −Foto: Lakota

Die Gefühlslage war etwas undurchsichtig. Freude? Nein. Frust? Auch nicht. Irgendwie wussten sie...



Nicht mehr Teil der Nationalmannschaft: "Schwarz und Weiß", der Song von Comedian Oliver Pocher, ist nicht mehr Tormusik der DFB-Elf. −Foto: Eisenhuth/dpa

Die Stimmung beim Nations-League-Spiel gegen die Niederlande (2:2) auf Schalke war, gelinde gesagt...





Frust pur: Passau unterlag auch im Heimspiel gegen Bach. −Foto: Lakota

Der 1.FC Passau versinkt im Mittelmaß – und muss den Blick langsam sogar eher hinten richten...



Die Entscheidung: Joker Paco Alcacer traf zum 2:1. −Foto: dpa

Dem FC Bayern droht der Verlust seiner jahrelangen Vormachtstellung im deutschen Fußball...



Sein Einsatz kostet Hauzenberg II voraussichtlich mindestens einen Punkt: Johannes Schäffner beim Bezirksliga-Spiel am Reuthinger Weg neben Schiedsrichterin Verena Hafner (Bogen). −Foto: Sven Kaiser

Die Tabelle der Bezirksliga Ost wird wahrscheinlich "korrigiert": Der FC Sturm Hauzenberg II hat im...



Postmünster und Johannes Ertl (links), einer der Torschützen im nicht gewerteten Spiel, müssen am Sonntag nochmals gegen Reichenberg ran. −Foto: Walter Geiring

Das Kreissportgericht Niederbayern West hat entschieden: Die am Sonntag, 2. September...



Hutthurms höchste Saisonniederlage mussten Sportchef Konrad Behringer (l.) und Trainer Armin Gubisch über sich ergehen lassen. −Foto: Kaiser

Langsam tut’s richtig weh: Mit 0:11 kassierte die junge Truppe des SV Hutthurm am 21...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver